WAS dreht die Merkel da eigentlich?

Loki, Sonntag, 10.01.2016, 20:54 (vor 1603 Tagen) @ Olivia4613 Views

Hallo Olivia,

meines Erachtens lebt es sich viel leichter, wenn man einfach akzeptiert,
dass Deutschland und Europa verkauft worden sind und nun geschlachtet werden.

Und das ging ja auch nicht von heute auf morgen,
die Bevölkerung - und ihr Wille zum Widerstand - wurde über Jahrzehnte
scheibchenweise gebrochen und verkauft.

Dieser Verrat konnte natürlich nur funktionieren,
weil schon in den Jahrzehnten vorher alle maßgeblichen Politiker und Medien
auf Linie gebracht wurden und Exempel wie Möllemann, Haider und weitere
dafür sorgten, dass jedem Politiker klar ist, auf was er sich da einlässt.
Es ist eine einfache Botschaft:

Nimm, was du kriegen kannst und verkaufe dein Volk dafür oder
folge den Helden wie Möllemann und Haider, und wenn du meinst,
einflußreicher zu sein, dann denke an Colonel Gaddhafi,
König der Könige von Afrika und daran, was mit ihm passiert ist.

Aus dem Gedicht der Leserzuschrift:

Manchmal, im stillen Kämmerlein, lach ich mich schlapp
über so viel Trägheit bei meinen Steuerzahlern
aber wenn die's blechen ohne Murren, warum meinen Gürtel enger zurren?

Die Steuerzahler schwiegen auch, als Gaddhafi im Beisein der NATO gelyncht wurde
und dass wir das zugelassen haben, ist mit ein Grund für die vielen Flüchtlinge.

Und die Medien... die mussten nie auf Linie gebracht werden,
hier das Gespräch eines Spaniers mit Georg Schramm zu dem Thema -
denn die sind seit Jahrhunderten in den Händen derer,
die die Richtung bestimmen.

Aus einer reichhaltigen Zitatesammlung:
Friedrich Wilhelm IV. König von Preußen (1795 - 1861) in einem Brief an General Dohna
(Heinrich von Treitschke: "Geschichte des 19. Jahrhunderts"):
14)

"Solch ein Unglück ist für Preußen die Existenz und Walten jener schnöden
Judenklique mit ihrem Schwanz von läppischen und albernen Kläffern!
Die freche Rotte legt täglich durch Wort, Schrift und Bild
die Axt an die Wurzel des deutschen Wesens."

Das soll natürlich - um Himmels Willen - kein Aufruf zum Antisemitismus sein,
denn das jüdische Volk wurde ja genauso verkauft, wie alle anderen Völker.

Aber ich finde, es hilft, wenn man der Wahrheit ins Auge sieht:
Dass wir nämlich seit Jahrhunderten belogen und manipuliert werden
und nun so eine Art finaler Kampf stattfinden soll um die Macht auf der Erde.

Und dazu ist es praktisch, viele kampfbereite Moslems in Christenländer zu schicken,
damit, wenn es dann mal losgeht, möglichst viel kaputt geht.

Bitte nicht falsch verstehen: Das ist kein Grund zur Panik, im Gegenteil.
Es ist zwar mancherorts ein Grund, auf der Straße künftig vorsichtig zu sein,
aber ansonsten ist es eher angesagt, sich in Ruhe auf kommende Probleme vorzubereiten.

Und das Akzeptieren manch unbequemer Wahrheit kann m.E. helfen,
alle weiteren Panikmeldungen ignorieren und wieder zur Ruhe kommen zu können.

Grüße,

Loki

P.S.:
Zur Ablenkung, sehr empfohlen:
Canon in D, gespielt von Hiromi Uehara
Vielleicht gefällt es Dir ja
- mein Geschmack ist nämlich ähnlich extrem wie meine Ansichten [[freude]]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.