Es ist gut, dass Du daran erinnerst

helmut-1, Siebenbürgen, Sonntag, 10.01.2016, 20:44 (vor 1603 Tagen) @ Langmut2840 Views

Das ist jetzt 4 1/2 Jahre her ...

... und sollte nicht in Vergessenheit geraten. Wer damals oder noch heute an einen Selbstmord glaubt, dem ist einfach nicht zu helfen.

Den beiden Töchtern wurde auferlegt, zeitlebens den Mund zu halten. Auch der geschiedene Ehemann, Stefan Heisig (Oberstatsanwalt), muß schweigen.

Der Auslöser für ihren Tod war die Erscheinung ihres Buches "Das Ende der Geduld". Mich hat das damals ziemlich interessiert, und habe mir sämtliche Infos aus dem Net geholt. Klar habe ich mir auch das Buch gekauft und gelesen. Dadurch wird manches klar, auch über die Beweggründe, warum die Frau sterben mußte.

Wo man noch halbwegs neutral was nachlesen kann, ist http://de.metapedia.org/wiki/Heisig,_Kirsten

Alle anderen Medien, die nicht wahrheitsgemäß berichten dürfen, haben kurz nach dem Tod der Frau die Berichterstattungen komplett eingestellt.

Wer noch mehr darüber weiß, sind zwei bekannte Personen in Berlin, zum einen Thilo Sarrazin und zum anderen der Bezirksbürgermeister von Neukölln, Heinz Buschkowsky. Aber auch sie schweigen, denn sie wollen ihre Rente noch genießen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.