Logenkrieg oder der Tempelvorhang wurde zum zweiten Mal zerrissen ..

nereus, Montag, 04.01.2016, 09:10 (vor 1646 Tagen)17745 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 04.01.2016, 13:26

.. aber diesmal von eingeweihten „Priestern“.

Bei Telepolis gab es am 27.12. eine Meldung zum Thema „Einflußfaktor Freimaurerei“ wegen des Todes von Großmeister Licio Gelli.
Das Ableben eines hochgestellten Hochbetagten war aber nicht das interessante Detail, sondern der Hinweis auf das Buch von Gioele Magaldi mit dem Titel „Massoni - Società a responsabilità illimitata: La scoperta delle Ur-Lodges“ was mit
"Freimaurer - Gesellschaften mit unbeschränkter Haftung: Die Entdeckung der Ur-Logen" übersetzt werden kann.
Link zum Erwerb: http://www.amazon.de/dp/886190159X/?tag=dasgelbeforum-21


Erstaunlicherweise blieben die alternativen Medien bislang merkwürdig still, obwohl das Buch schon Ende 2014 auf den Markt kam.
Liegt es daran, daß es das Werk nur in italienischer Sprache gibt oder wirft es ein „besonderes Licht“ auf die Alternativen?
Bislang haben nur ein paar wenige eingefleischte Katholiken die „Perle“ im großen medialen Misthaufen entdeckt.
Doch zunächst zurück zum Telepolis-Artikel:

Wer sind heute die wirklichen Machthaber in Italien? Wer entscheidet tatsächlich über die einzuschlagenden politischen Richtlinien? Laut Gioele Magaldi, Groβmeister der Loge Oriente Democratico, sind es die Ur-Logen. In seinem erst kürzlich erschienen Buch Massoni - Società a responsabilità illimitata: La scoperta delle Ur-Lodges .. beschreibt er diese ominösen Elitelogen, in denen der Ministerpräsident Matteo Renzi angeblich gerne aufgenommen werden möchte. Damit wäre er in erlesenster Begleitung, denn auch der Präsident der Europäischen Zentralbank Mario Draghi sowie der ehemalige Präsident der italienische Republik Giorgio Napolitano seien Logenbrüder der Ur-Loge Three Eyes.
Magaldi zählt weitere konservative Superlogen auf, die angeblich die Politik und Gesellschaft Europas in Richtung oligarchisch-reaktionär zu trimmen wünschen. Diese wären: Pan-Europa, Edmund Burke, Compass Star-Rose und Der Ring. Der neue italienische Präsident Sergio Mattarella soll Renzi von Mario Draghi, dem Befürworter der europäischen Austeritätspolitik, aufgezwungen worden sein - und alles sei nur ein Teil eines viel gröβeren übernationalen Plans.

Quelle: http://www.heise.de/tp/artikel/46/46905/1.html

Was hier weitestgehend nur auf Italien beschränkt scheint ist ein weltumspannendes Problem.
Die Metastasen der Freimaurerei haben sich tief in die politischen Strukturen gefressen.

Doch warum lüften interne Kreise jetzt das Geheimnis über die Steuerung der Machtzentren?
Weil es intern zum Endkampf der Logen gekommen ist mit dem Risiko eines dritten verheerenden Weltkrieges.
Die schiere Not zwingt das dunkle Gewerbe ans Licht, um zu retten was zu retten ist – so zumindest die These der Autors bzw. der Autoren. Daher muß öffentlich Alarm geschlagen werden (Seite 45).
Seit langer Zeit bekämpfen sich Tauben und Falken in den Logen und die Falken scheinen nun zum großen Schlag ausholen zu wollen.

Magaldi, selbst Hochgradfreimaurer, bekam Zutritt zu geheimen Archiven und Unterstützung von 4 eingeweihten „Fratern“ (Brüdern), die selbst nicht ans Licht der Öffentlichkeit gehen wollen.
Allerdings hat sich Frater Kronos soweit enthüllt, daß man über seine Identität spekulieren kann und diese führt schließlich zu Zbigniew Brzezinski, dem langjährigen Strippenzieher der US-Regierungen.

Man könnte Romane zum Thema schreiben und Vermutungen anstellen.
Fakt ist offenbar, daß die Welt auf eine große Katastrophe zusteuert, welche die Strippenzieher durch ihre Intrigen und Marionetten selbst eingestielt haben.
Sie wollten die Welt um jeden Preis verändern und nun schwant einigen Wenigen, daß dieser Preis unbezahlbar sein könnte und alles in den Abgrund reißt.

Natürlich muß man auch Vorsicht walten lassen, wenn die Brüder des Schattens plötzlich ans Licht treten. Soll die Kriegswarnung die eigene Klientel stärken oder handelt sich nur um ein weiteres dialektisches Spiel über die Bande, um die Verwirrung zu maximieren?
Kann man es glauben wenn eine Person einer Loge zugeordnet wird oder sollen hier bestimmte Führungskräfte vorzeitig verbrannt werden?

Bei aller Vorsicht, muß es jedoch lichterloh in den Hinterzimmern brennen.
Hier lediglich den Debitismus zu reflektieren, greift viel zu kurz.
Allerdings könnte die Deutung zu dem Russenfresser Brzezinski stimmen, denn der hat sich nach 9/11 – das übrigens ebenfalls ein Logenwerk gewesen sein soll – ein wenig von der imperialen Strategie der Mörder-Bande (Cheney, Perle, Bush und Rumsfeld) abgesetzt.

Ich bin gespannt, wann das Thema ernsthaft bei den Alternativen aufgegriffen wird.
Nichtsdestoweniger wünsche ich allen Schreibern und Lesern des gelben Forums ein gesundes neues Jahr und ich hoffe sehr, daß dieses Thema diesmal nicht mit sinnlosen Dialogen zerquatscht wird , welche am Ende zur Löschung des ganzen Thread führen.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.