Wenn ich mich auf ein bestimmtes Datum festlegen müsste: 4. September 2015

Bernadette_Lauert, Samstag, 28.11.2015, 20:39 (vor 2153 Tagen) @ pigbonds6111 Views
bearbeitet von Bernadette_Lauert, Samstag, 28.11.2015, 20:47

Du fragst, wann Merkel die Grenzen geöffnet hat.
Wenn ich mich auf ein bestimmtes Datum festlegen müsste: 4. September 2015. So wird es jedenfalls mal im Geschichtsbuch stehen.

Migranten waren innerhalb von Ungarn auf der Autobahn unterwegs. Merkel telefonierte mit Österreichs Ministerpräsidenten Faymann und setzte Dublin aus, um diese unkontrolliert nach Deutschland einreisen zu lassen. Syrer bekamen einen Sonderstatus. Deswegen sind rund ein Drittel der ankommenden Syrer auch nur behauptete Syrer ohne Papiere oder mit gefälschtem syrischen Pass. Es gibt auch gaaaanz viele Syrer aus Schwarzafrika.

Doch war das das Signal zum Massenaufbruch Richtung Deutschland?

Schon am 25.08.2015 gab das das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bekannt, dass Syrer nicht mehr abgeschoben würden. Per Twitter.

[image]

So eine Entscheidung trifft kein Staatssekratär und kein Minister, sondern das Kanzleramt.

Nach dem 4. September gab es noch das eine oder andere Bussi-Bussi-Foto mit freundlichem Gesicht in Flüchtlingsunterkünften:

[image]

Motto: Mutti hat Euch lieb.

Schäuble nannte sie eine unvorsichtige Skifahrerin, die eine Lawine losgetreten hat und Seehofer gab sich große Mühe, sie zu blamieren. Grüne finden sie hingegen supi.

Das unser NATO-Freund und baldiges EU-Bandenmitglied Erdolf erpresst und hintergeht, wo er nur kann, ist aber auch klar. In dem Punkt kein Widerspruch...

Gruß, Bla


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.