Auch ich musste Zeuge dieser schrecklichen Tat werden. Als er das Auto aufgrund des Radfahrers kurzzeitig verlies, …

Lisa, Sonntag, 21.06.2015, 14:39 (vor 2042 Tagen) @ Lisa19466 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 21.06.2015, 15:28

Auch ich musste Zeuge dieser schrecklichen Tat werden. Als er das Auto aufgrund des Radfahrers kurzzeitig verließ, konnte ich gemeinsam mit 2 weiteren geschockten Personen warnehmen, dass er Allah u Agbar rief. Und nun wollen uns Gutmenschen einreden, dass dies nichts mit der Religion zu tun hat. Dieser Herr kam als 6-jähriger Asylbewerber nach Graz. Hierbei erkennt man die erfolgreiche Integration. Denn selbst mit Vorstrafen im Lebenslauf durfte er frei unser Sozialsystem genießen. Dies ist nicht nur meine Meinung. Wenn man so eine Tat live miterlebt, beginnt man umzudenken.

(Zahlreiche Rechtschreibfehler korrigiert)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.