Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Mandarin

    09.10.2019, 08:49
    (editiert von Mandarin, 09.10.2019, 09:26)
     

    Aufruf zum Boykott !

    Ab heute boykotiere ich Alnatura und 'sogenannte' Biolebensmittel aus China, Asien und außerhalb Europas.

    Wieso? Aus gesundheitlichen Gründen.

    Der Anlass: Alnatura nimmt einen regionalen Hirseanbauer aus dem Sortiment, da dieser bei AFD ist. (Auch Biomare und andere Bioläden ziehen nach.)

    Dafür nimmt Alnatura mal wieder verseuchte Chinaware (Schwermetalle, Pestizide) rein, von denen sie eh schon viel zu viel haben.

    Nachhaltig ist das natürlich auch nicht, die Chinaware hierher zu transportieren.

    Ich kaufe ab heute nur noch regionale Ware aus Deutschland, den direkten Nachbarländern oder wenigstens Europa. Damit erhalte ich gesunde Lebensmittel und unterstütze die lokale Wirtschaft.

    Welche politische Gesinnung der jeweilige Erzeuger hat, ist für mich zweitrangig. Seine Beweggründe kann ich sowieso nicht persönlich überprüfen.

    Und ich gehe in einen Bioladen nicht wegen Politik, sondern wegen der Qualität der Lebensmittel.

    Vielleicht wollt Ihr das in Eurem Netzwerk weitergeben?

    Alles Gute

    Mandarin

    stocksorcerer

    09.10.2019, 08:55

    @ Mandarin
     

    Ziehe mit. (oT)

    [ kein Text ]
    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    09.10.2019, 09:40
    (editiert von NST, 09.10.2019, 09:45)

    @ Mandarin
     

    Alles hat 2 Seiten ....

    > Wieso? Aus gesundheitlichen Gründen.
    >
    > Der Anlass: Alnatura nimmt einen regionalen Hirseanbauer aus dem
    > Sortiment, da dieser bei AFD ist. (Auch Biomare und andere Bioläden ziehen
    > nach.)
    >
    > Dafür nimmt Alnatura mal wieder verseuchte Chinaware
    > (Schwermetalle, Pestizide) rein, von denen sie eh schon viel zu viel
    > haben.
    >
    > Nachhaltig ist das natürlich auch nicht, die Chinaware hierher zu
    > transportieren.


    Die Container mit den hochwertigen chinesischen Lebensmitteln [[freude]] gehen ja nicht leer zurück, auf dem Rückweg sind sie mit kontrollierten Biolebensmitteln beladen, die sich im Sozialstaat keiner mehr leisten kann.

    So findet jeder Topf seinen Deckel und die passen exakt zum Umfeld. Wenn du auf dem Markt einkaufst hast du längst keine Garantie mehr, dass dort keine China Ware verkauft wird - hier in TH z.B in BKK ist das normal, denn es ist billiger als aus der eigenen Landwirtschaft.

    Gute Lebensmittel sind heute schon Luxus - für Grossstadtbewohner. Die Grünen Khmer schaffen das ..... und ihr Shootingstar R.D. Precht glänzt in allen Talkshows, hab gerade eine aus der Schweiz mit ihm gesehen. Nach 2 min. war aber genug - man muss sich nicht den Tag versauen.
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    09.10.2019, 13:28

    @ NST
     

    Donnerlittchen schreibt .....

    hallo, darf leider nicht mitschreiben, bin nicht angemeldet, möchte dich bitten, meinen Kommentar zu verbreiten, danke.

    Hier werden schon wieder Haare gespalten...divide et impera, find ich ja ganz toll, wie sich selbst die Gelben zersetzen lassen.

    Es geht um Boykott wegen Gesinnungsdiktatur, nicht um Bio-Lebensmittel, und da bin ich dabei und alle anderen hier- so hoffe ich, auch.

    Sonst sind nämlich viele Statements hier gelogen und Forum-Müll.


    Ging als Mail an mich - somit weitergeleitet
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Waldläufer

    E-Mail

    10.10.2019, 09:19

    @ NST
     

    Donnerlittchen, natürlich haben Sie recht! Das begreifen aber nur die wenigsten.

    > Hier werden schon wieder Haare gespalten...divide et impera, find ich ja
    > ganz toll, wie sich selbst die Gelben zersetzen lassen.
    >
    > Es geht um Boykott wegen Gesinnungsdiktatur, nicht um Bio-Lebensmittel,
    > und da bin ich dabei und alle anderen hier- so hoffe ich, auch.

    Ganz wichtig fände ich, dass sich genug Menschen finden, die direkt von dem Müller kaufen würden, damit er nicht gezwungen wird, wegen seiner politischen Haltung arbeitslos zu werden!

    ---
    Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
    -Werner Heisenberg

    Olivia

    09.10.2019, 13:46

    @ NST
     

    Mein Gott ja, dieser "Trottel" ist wirklich kaum zu überbieten.... (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    kaddii

    Angermünde,
    09.10.2019, 10:08

    @ Mandarin
     

    hm, das stimmt was nicht...

    Hallo Mandarin

    Danke für diese Steilvorlage

    > Ab heute boykotiere ich Alnatura und 'sogenannte' Biolebensmittel aus
    > China, Asien und außerhalb Europas.

    Wieso erst seit heute ?

    > Wieso? Aus gesundheitlichen Gründen.

    Schön Gesundheit ist wichtig und kann auch durch viel Sport, regelmäßige Entspannung und weniger Stress sehr gut gefördert werden.

    > Der Anlass: Alnatura nimmt einen regionalen Hirseanbauer aus dem
    > Sortiment, da dieser bei AFD ist. (Auch Biomare und andere Bioläden ziehen
    > nach.)

    Oh diese Meldung kam sicherlich im Fakefernsehen, schalte sowas ab und frage im Bioladen deines Vertrauens mal persönlich nach und entscheide dann nochmals.

    > Dafür nimmt Alnatura mal wieder verseuchte Chinaware
    > (Schwermetalle, Pestizide) rein, von denen sie eh schon viel zu viel
    > haben.

    Na dann entkleide dich ganz schnell ein Großteil der Kleidung ist mindestens gleichwertig mit chemischen Zusätzen versehen, hergestellt oder behandelt worden.

    > Nachhaltig ist das natürlich auch nicht, die Chinaware hierher zu
    > transportieren.

    Genauso wie deine Urlaubsreise nach Malle, Dubai oder zum Auswärtsspiel deines Fussballclubs.

    > Ich kaufe ab heute nur noch regionale Ware aus Deutschland, den
    > direkten Nachbarländern oder wenigstens Europa. Damit erhalte ich
    > gesunde Lebensmittel und unterstütze die lokale Wirtschaft.

    Löblich und beruhigend aber nicht logisch. woher kommen Orangen, Paranüsse, Kakao und Schokolade zu Weihnachten ?

    > Welche politische Gesinnung der jeweilige Erzeuger hat, ist für mich
    > zweitrangig. Seine Beweggründe kann ich sowieso nicht persönlich
    > überprüfen.

    Erzeuger oder Händler ?
    Ich bin regionaler BioBauer und habe viele Kunden bei mir ab und an zu Besuch.
    Warum geht das bei euch nicht ?

    > Und ich gehe in einen Bioladen nicht wegen Politik, sondern wegen der
    > Qualität der Lebensmittel.

    Kann sein, aber auch beim Bio gibt es erhebliche Probleme
    z.B. Eier aus Holland, Fleisch aus der Türkei, Getreide aus der Ukraine, Paprika aus Bulgarien, Gemüse au Spanien . sehr viel fragliche BioZertifizierungen.

    > Vielleicht wollt Ihr das in Eurem Netzwerk weitergeben?

    Auf keinen Fall !!
    Menschen die irgendeine Meldung ungefragt für bare Münze nehmen versuche ich doch nicht zu bekehren dafür ist meine Zeit zu wertvoll und wer nicht selber seine Arsch bewegt soll doch doof sterben

    Alles Gute

    und guten Appetit

    > Mandarin

    der Kaddii
    Serwest, nieselig, 14°

    Tünnes

    09.10.2019, 10:32

    @ kaddii
     

    Ja, an deiner Faulheit eine Minute zum recherchieren zu opfern, bevor du schreibst, stimmt was nicht.

    > > Der Anlass: Alnatura nimmt einen regionalen Hirseanbauer aus dem
    > > Sortiment, da dieser bei AFD ist. (Auch Biomare und andere Bioläden
    > ziehen
    > > nach.)
    >
    > Oh diese Meldung kam sicherlich im Fakefernsehen, schalte sowas ab und
    > frage im Bioladen deines Vertrauens mal persönlich nach und entscheide
    > dann nochmals.

    Unnötig nachzufragen, da die Meldung von @Mandarin faktenbasiert ist:
    https://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/familienunternehmer/malte-reupert-wie-sich-ein-bio-unternehmer-mit-der-afd-anlegt/25081158.html?ticket=ST-33177144-04nM2asqQS7kfUiLCdZe-ap4
    "Düsseldorf Malte Reupert ist ein Bio-Unternehmer mit klaren Prinzipien. Der 49-Jährige betreibt in Leipzig die Supermärkte Biomare mit rund 100 Mitarbeitern. Im Juli verbannte er Bio-Hirse-Produkte der Spreewälder Hirsemühle aus seinen Müsliregalen. Dort hängt stattdessen ein Schild auf mit folgendem Hinweis: „Der Inhaber der Spreewälder Hirsemühle ist AfD-Funktionär, diese Partei leugnet den menschengemachten Klimawandel. Damit stellt sich der maßgebliche Entscheider der Firma gegen die Werte von Biomare und der gesamten Bio-Branche.“"

    https://taz.de/Biohaendler-listen-AfD-Hirse-aus/!5631051/
    "BERLIN taz | Mehrere Bio-Händler haben Hirse-Produkte eines Unternehmens ausgelistet, weil sein Inhaber AfD-Politiker ist. Sowohl die bundesweit vertretene Öko-Supermarktkette Alnatura als auch die regionalen Konkurrenten BioCompany und Biomare sowie der Fachgroßhändler dennree und Weiling teilten der taz mit, sie würden nicht mehr mit der Spreewälder Hirsemühle zusammenarbeiten. Sie gehört Jan Plessow, Beisitzer im Vorstand der AfD im brandenburgischen Spree-Neiße-Kreis."


    >
    > > Vielleicht wollt Ihr das in Eurem Netzwerk weitergeben?
    >
    > Auf keinen Fall !!
    > Menschen die irgendeine Meldung ungefragt für bare Münze nehmen versuche
    > ich doch nicht zu bekehren dafür ist meine Zeit zu wertvoll und wer nicht
    > selber seine Arsch bewegt soll doch doof sterben
    >
    Es handelt sich hier eben bei @Mandarin nicht um einen Menschen, der irgendeine "Fake" Meldung für bare Münze nimmt, sondern um ein Faktum
    (und "ungefragt" stellt hier übrigens jeder Forist seine Beiträge ein, deine unqualifizierte Schnellschussantwort hat auch niemand "erfagt")
    und da du keinen Bock hattest, selbst kurz online der Sache zu folgen (oder nach deiner Formulierung "den Arsch bewegt hast"),
    ist der einzige, der gefährdet ist, dumm zu sterben, wohl du...

    Gruß

    Mandarin

    09.10.2019, 10:38

    @ Tünnes
     

    Danke sehr, Tünnes. (oT)

    [ kein Text ]
    Oberbayer

    09.10.2019, 10:45

    @ Tünnes
     

    Erinnert an die NAZI-Zeit. Damals hieß es "Kauft nichts beim Juden!"

    https://de.wikipedia.org/wiki/Judenboykott

    Heute:"Kauft nichts von AfD-Mitgliedern".
    Einfach eine neue Form von widerwärtigstem Rassismus...

    > > > Der Anlass: Alnatura nimmt einen regionalen Hirseanbauer aus dem
    > > > Sortiment, da dieser bei AFD ist. (Auch Biomare und andere Bioläden
    > > ziehen
    > > > nach.)

    ---
    In every job that must be done, there is an element of fun

    Tünnes

    09.10.2019, 10:53

    @ Oberbayer
     

    Eben. Es ist unfassbar, wie Menschen, die der Klimafake Propaganda und der Massenmigrations-und Integrations Lobhudelei nicht folgen,

    inzwischen sogar existenziell ohne jegliche Skrupel vernichtet werden sollen.

    Unfassbar, wo wir gelandet sind, und ein Ende ist für mich hier noch nicht absehbar...

    Odysseus

    09.10.2019, 12:30

    @ Oberbayer
     

    Ergänzend Link von anderem Thread

    Ergab sich als Unterthema im Verlauf schon gestern in einem anderen Thread:

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=499204


    Gruß Odysseus

    Mandarin

    09.10.2019, 10:36

    @ kaddii
     

    Es ist ganz einfach ..

    > Hallo Mandarin

    Hallo Kaddii,
    >
    > Danke für diese Steilvorlage

    Gerne
    >
    > > Ab heute boykotiere ich Alnatura und 'sogenannte' Biolebensmittel aus
    > > China, Asien und außerhalb Europas.
    >
    > Wieso erst seit heute ?

    Ich mach das schon sehr lange. Aber ab und zu ging ich noch in Alnatura. Ab heute nicht mehr.

    >
    > > Wieso? Aus gesundheitlichen Gründen.
    >
    > Schön Gesundheit ist wichtig und kann auch durch viel Sport,
    > regelmäßige Entspannung und weniger Stress sehr gut gefördert werden.

    Sport ist auch gut.

    Aber Schwermetalle bekommst Du mit Sport leider nicht los. Die akkumulieren sich im Körper.

    >
    > > Der Anlass: Alnatura nimmt einen regionalen Hirseanbauer aus dem
    > > Sortiment, da dieser bei AFD ist. (Auch Biomare und andere Bioläden
    > ziehen
    > > nach.)
    >
    > Oh diese Meldung kam sicherlich im Fakefernsehen, schalte sowas ab und
    > frage im Bioladen deines Vertrauens mal persönlich nach und entscheide
    > dann nochmals

    Fakemedien schaffen leider auch Fakten.

    >
    > > Dafür nimmt Alnatura mal wieder verseuchte Chinaware
    > > (Schwermetalle, Pestizide) rein, von denen sie eh schon viel zu
    > viel
    > > haben.
    >
    > Na dann entkleide dich ganz schnell ein Großteil der Kleidung ist
    > mindestens gleichwertig mit chemischen Zusätzen versehen, hergestellt oder
    > behandelt worden.

    Waschen hilft. Baumwolle ist besser.

    >
    > > Nachhaltig ist das natürlich auch nicht, die Chinaware hierher zu
    > > transportieren.
    >
    > Genauso wie deine Urlaubsreise nach Malle, Dubai oder zum Auswärtsspiel
    > deines Fussballclubs.

    Da war ich noch nie. Du?

    >
    > > Ich kaufe ab heute nur noch regionale Ware aus Deutschland, den
    > > direkten Nachbarländern oder wenigstens Europa. Damit erhalte ich
    > > gesunde Lebensmittel und unterstütze die lokale Wirtschaft.
    >
    > Löblich und beruhigend aber nicht logisch. woher kommen Orangen,
    > Paranüsse, Kakao und Schokolade zu Weihnachten ?

    Esse ich alles nicht. Für die, die es brauchen. Orangen aus Europa nehmen. Paranüsse enthalten Radium. Kakao enthält Cadmium, besser Carob - gibt es von Italien.

    >
    > > Welche politische Gesinnung der jeweilige Erzeuger hat, ist für mich
    > > zweitrangig. Seine Beweggründe kann ich sowieso nicht persönlich
    > > überprüfen.
    >
    > Erzeuger oder Händler ?
    > Ich bin regionaler BioBauer und habe viele Kunden bei mir ab und an zu
    > Besuch.
    > Warum geht das bei euch nicht ?
    >
    > > Und ich gehe in einen Bioladen nicht wegen Politik, sondern wegen der
    > > Qualität der Lebensmittel.
    >
    > Kann sein, aber auch beim Bio gibt es erhebliche Probleme
    > z.B. Eier aus Holland, Fleisch aus der Türkei, Getreide aus der Ukraine,
    > Paprika aus Bulgarien, Gemüse au Spanien . sehr viel fragliche
    > BioZertifizierungen.

    Ganz einfach:
    Demetereier aus Deutschland
    Ich esse kein Fleisch. Aber Bioland Fleisch aus Deutschland geht gut.
    Na das mit der Ukraine ist ja wohl klar - oder?
    Regionale Gemüse nach Saison essen. EU- Biozertifizierung ist sehr fragwürdig.
    Einfach auf Demeter, Bioland usw zurückgreifen.

    >
    > > Vielleicht wollt Ihr das in Eurem Netzwerk weitergeben?
    >
    > Auf keinen Fall !!
    > Menschen die irgendeine Meldung ungefragt für bare Münze nehmen versuche
    > ich doch nicht zu bekehren dafür ist meine Zeit zu wertvoll und wer nicht
    > selber seine Arsch bewegt soll doch doof sterben.

    Ich sehe es für mich so:

    Zuerst muß ich geben, damit ich bekommen kann.
    Wenn ich nicht bereit bin anderen Informationen zukommen zu lassen, lassen mir andere halt auch keine Informationen zukommen.

    Alles Gute

    Mandarin

    >
    > Alles Gute
    >
    > und guten Appetit
    >
    > > Mandarin
    >
    > der Kaddii
    > Serwest, nieselig, 14°

    kaddii

    Angermünde,
    09.10.2019, 11:40

    @ Mandarin
     

    Danke jetzt wird es klarer...

    Hallo Mandarin

    Danke für die Worte

    Größtenteils stimme ich dir zu, aber als alter Biolandbauer stehe ich seit 15 Jahren tief in der Materie.

    Tünnes schrieb ja was von Faktenschaffen, nun seit Relotius ist selbst solch ein "seriöses Blatt" wie der Spiegel wohl nicht mehr ernst zu nehmen. Wers trotzdem glaubt, na soll er doch.

    Mal ein Praxisbeispiel Hühnereier in D nach langem Hickhack aus für die Käfighaltung -im BioBereich sowieso - aber der Import von eiern aus Polen und Südeuropa mit Käfighaltung geht lockerflockig weiter.

    Oder Düngeverordnung in D mit Sanktionen belegt bei Vrstößen im Rest Europa kein Fetzen dazu, nix, garnix

    Und der Typ aus Leipzig hat eben was an der Waffel, wie hat der SPD Fuzzi Gabriel gesagt Pack und Bodensatz. oder der will schnell noch etwas mehr Umsatz generieren und macht eben was auf besonders politisch korrekt. weis man es ??

    Aber daraus einen Aufruf machen bringt gar nix, hingehen und direkt ansprechen und eben mal fragen warum diese und diese Produkte aus Schurkenstaaten verkauft werden und die seiner Mitbürger/Kunden boykottiert werden wäre echt befriedigender.

    Ich hab selber solche Beispiele erlebt als alter AFD Wähler, na und ?

    Ob Demeter oder Bioland oder GÄA oder Naturland ist völlig egal jeder sollte sich vor dem Kauf selber informieren und bei Zweifel hilft das Gespräch im Laden meistens um die Umstände zu klären.

    Das können heute irgendwelche wichtigen Blätter nicht ersetzen geschweige den wollen diese das


    Kaddii, Serwest, 14°, nieselig
    bei Fragen besuche mein Webseite und Ihnen wird geholfen[[top]]

    Mandarin

    09.10.2019, 12:07

    @ kaddii
     

    Ich habe ständig Diskussionen mit Bioherstellern und Bioladen

    Da ich immer nach regionalen Artikeln frage.

    Ganz schlimm ist es bei gesunden Ölen. Borretschöl aus Frankreich gibt es gar nicht mehr, nur Borretschöl aus Asien. Deshalb habe ich das eingestellt.

    Goldleinöl von Rapunzel ist eine willkürliche, ständig wechselnde Mischung aus irgendwoher (billig billig billig), Schwermetallanalyse können Sie keine mehr liefern. Ich sage Tschüss und bin auf regionales Hanföl umgestiegen.

    Der Trick ist, daß die Mühle in Deutschland sitzt und denken die Leute gar nicht darüber nach das der Rohstoff z.B. aus dem verseuchten China kommt.

    Einkaufsverhalten ist mitentscheidend für die Laufzeit und Funktionsfähigkeit des Gehirns.

    Wer das tut, dem bleibt Alzheimer (Schwermetalle) erspart.

    Alles Gute

    M.



    > Hallo Mandarin
    >
    > Danke für die Worte
    >
    > Größtenteils stimme ich dir zu, aber als alter Biolandbauer stehe ich
    > seit 15 Jahren tief in der Materie.
    >
    > Tünnes schrieb ja was von Faktenschaffen, nun seit Relotius ist selbst
    > solch ein "seriöses Blatt" wie der Spiegel wohl nicht mehr ernst zu
    > nehmen. Wers trotzdem glaubt, na soll er doch.
    >
    > Mal ein Praxisbeispiel Hühnereier in D nach langem Hickhack aus für
    > die Käfighaltung -im BioBereich sowieso - aber der Import von eiern aus
    > Polen und Südeuropa mit Käfighaltung geht lockerflockig weiter.
    >
    > Oder Düngeverordnung in D mit Sanktionen belegt bei Vrstößen im Rest
    > Europa kein Fetzen dazu, nix, garnix
    >
    > Und der Typ aus Leipzig hat eben was an der Waffel, wie hat der SPD Fuzzi
    > Gabriel gesagt Pack und Bodensatz. oder der will schnell noch etwas mehr
    > Umsatz generieren und macht eben was auf besonders politisch korrekt. weis
    > man es ??
    >
    > Aber daraus einen Aufruf machen bringt gar nix, hingehen und direkt
    > ansprechen und eben mal fragen warum diese und diese Produkte aus
    > Schurkenstaaten verkauft werden und die seiner Mitbürger/Kunden
    > boykottiert werden wäre echt befriedigender.
    >
    > Ich hab selber solche Beispiele erlebt als alter AFD Wähler, na und ?
    >
    > Ob Demeter oder Bioland oder GÄA oder Naturland ist völlig egal jeder
    > sollte sich vor dem Kauf selber informieren und bei Zweifel hilft das
    > Gespräch im Laden meistens um die Umstände zu klären.
    >
    > Das können heute irgendwelche wichtigen Blätter nicht ersetzen
    > geschweige den wollen diese das
    >
    >
    > Kaddii, Serwest, 14°, nieselig
    > bei Fragen besuche mein Webseite und Ihnen wird geholfen[[top]]

    Olivia

    09.10.2019, 14:04

    @ Mandarin
     

    Danke für Deine Infos. Also Bioland und Demeter sind okay?

    Dann werde ich einiges auch dort kaufen. Ansonsten kaufe ich auch im Aldi, schaue aber darauf, wo die Erzeugnisse herkommen. Bei spanischen Erzeugnissen passe ich sehr auf, weil ich weiß, was die dort "machen". Erdbeeren wären teilweise als "Sondermüll" zu etikettieren gewesen. Bekannte von uns wurden krank nach dem Verzehr. Damals, als ich dort lebte, war auch bekannt, dass viele der Saisonarbeiter aus Nordafrika krank wurden. Die hat man dann krank "entsorgt". Grauenhafte Zustände.

    Das mit der Ukraine weiß ich erst, seitdem ich die Etiketten studiere. Natürlich kaufte ich danach nix mehr von dem Aldi-Bio-Zeugs. Jetzt steht keine Herkunft mehr drauf sondern nur noch der Ort, wo das Zeugs "verpackt" oder "abgefüllt" wurde.

    Das Essen von Avocados habe ich übrigens eingestellt, nachdem ich von meiner Schwester erfuhr, dass bei einer Untersuchung alle Versuchstiere eingingen... nachdem man sie intensiv mit Avocado gefüttert hatte. Eine Sendung über die Anbaumethoden in Südamerika tat ein übriges. Die Dinger müssen so vorsichtig geerntet werden wie Sondermüll.

    Na ja. Heimisch ernähren dürfte die Lösung sein. Die Nährstoffe der Feldfrüchte, die hier wachsen, dürften wir auch brauchen. Wenn ich nur an den "Körnerwahn der Hipster denke, die alles aus Südamerika ankarren müssen".

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Mandarin

    09.10.2019, 14:46

    @ Olivia
     

    Willst Du möglichst lange gesund sein?

    Hallo Olivia,

    dann sei noch viel kritischer, wie Du schon bist.

    Die beste Bioqualität ist Demeter, danach kommt Bioland.
    Es gibt Ausnahmen z.B. wenn Du ungespritze Sachen von jemand bekommst den Du gut kennst.

    Ansonsten empfehle ich wirklich, kauf Dir das Buch... Das ist das beste Gesundheitsbuch für jederman. Dort ist vieles mehr detailiert erklärt

    Alles Gute

    M.



    > Dann werde ich einiges auch dort kaufen. Ansonsten kaufe ich auch im Aldi,
    > schaue aber darauf, wo die Erzeugnisse herkommen. Bei spanischen
    > Erzeugnissen passe ich sehr auf, weil ich weiß, was die dort "machen".
    > Erdbeeren wären teilweise als "Sondermüll" zu etikettieren gewesen.
    > Bekannte von uns wurden krank nach dem Verzehr. Damals, als ich dort lebte,
    > war auch bekannt, dass viele der Saisonarbeiter aus Nordafrika krank
    > wurden. Die hat man dann krank "entsorgt". Grauenhafte Zustände.
    >
    > Das mit der Ukraine weiß ich erst, seitdem ich die Etiketten studiere.
    > Natürlich kaufte ich danach nix mehr von dem Aldi-Bio-Zeugs. Jetzt steht
    > keine Herkunft mehr drauf sondern nur noch der Ort, wo das Zeugs "verpackt"
    > oder "abgefüllt" wurde.
    >
    > Das Essen von Avocados habe ich übrigens eingestellt, nachdem ich von
    > meiner Schwester erfuhr, dass bei einer Untersuchung alle Versuchstiere
    > eingingen... nachdem man sie intensiv mit Avocado gefüttert hatte. Eine
    > Sendung über die Anbaumethoden in Südamerika tat ein übriges. Die Dinger
    > müssen so vorsichtig geerntet werden wie Sondermüll.
    >
    > Na ja. Heimisch ernähren dürfte die Lösung sein. Die Nährstoffe der
    > Feldfrüchte, die hier wachsen, dürften wir auch brauchen. Wenn ich nur an
    > den "Körnerwahn der Hipster denke, die alles aus Südamerika ankarren
    > müssen".

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    10.10.2019, 05:02
    (editiert von NST, 10.10.2019, 05:16)

    @ Olivia
     

    Jetzt schon fast eine Dekade in der Vergangenheit ....

    > Das mit der Ukraine weiß ich erst, seitdem ich die Etiketten studiere.
    > Natürlich kaufte ich danach nix mehr von dem Aldi-Bio-Zeugs. Jetzt steht
    > keine Herkunft mehr drauf sondern nur noch der Ort, wo das Zeugs "verpackt"
    > oder "abgefüllt" wurde.

    ..... war ich bei Bosch im Verpackungsbereich weltweit tätig. Dieser Teil von Bosch wurde inzwischen an die Heuschrecke CVC Capital Partners verkauft 2019. Der Deutschlandleiter ist Alexander Dibelius Dibelius ist Berater von Bundeskanzlerin Angela Merkel und gemeinsam mit weiteren Vertrauten von Goldman Sachs, u. a. Phil Murphy (bis 2013 US-Botschafter in Berlin), Mitglied im deutsch-amerikanischen Elitenetzwerk Atlantik-Brücke. [[top]] Hier in diesem illustren Umfeld, findet ihr auch all jene, welche die Kernstücke der deutschen Industrie verwerten und die KKK Bewegung promoten, auch die Stiftung Bosch mit Führungsmannschaft, darf man hier ruhig lobend hervorheben.

    Alles was in den Discountern in D verkauft wird/wurde, wird zu einem grossen Teil in der Türkei produziert. Wir verkauften damals unzählige Linien alle hochpreisig und sehr schnell, an zwei unterschiedliche Firmen in der Türkei.

    Das waren auf den ersten Blick Konkurrenten und wer es genauer anschaute, ein Familienclan - denn die Inhaber waren verwandt. Ich musste dort einmal eine Reparatur durchführen und benötigte einen Ersatzmotor. Das hätte 3 Tage gedauert, den aus der Schweiz zu bekommen. Ein Mitarbeiter der Firma brachte mir nach wenigen Stunden den passenden Motor .... [[freude]] der konnte auch Deutsch und sagte mir woher er den hatte - von der Konkurrenzfirma, die hatten den als Ersatzteil im Lager ... und der erklärte mir dann das Geheimnis.

    Zurück zur Verpackung. In der Firma wurden Kekse und Salzgebäck produziert, alles für den deutschen Mark und für Discounter wie Aldi, Lidl etc. pp. gewechselt wurde nur das Verpackungsmaterial, der Inhalt war immer der selbe.

    Auf der Verpackung stand in der Regel so ein Text wie - Produziert für Aldi ... oder so ähnlich.

    Das gleiche Spiel lief z.B bei den Tabs für die Spülmaschinen. Es gab damals nur 3 Hersteller, Benckiser, Henkel und Procter u. Gamble die deckten weltweit diese Produktpalette ab - nicht nur der Markennamen sondern auch der NoNames.

    Die Rezepte waren nicht immer gleich - aber mir wurde gesagt, von der Reinigungskraft wäre da kein wesentlicher Unterschied. So ein Tab mit Kugel - Benkiser oder Scheibe Henkel waren bei Markteinführung Gelddruckprodukte, 1 Tab kostete im Verkauf ca. 10 Pfennig in der Herstellung max. 2 und pro Minute liefen die Maschinen mit 1000 Stück im 24 std. Schichtbetrieb auch an Feiertagen. Im damaligen Werk Benckiser in Ladenburg - ist inzwischen geschlossen und nach Polen verlegt - liefen rund 30 Linien. Bei Henkel ungefähr ähnlich - deren Werk war in Luxemburg. Bei Benckiser gab es noch Niederlassungen in USA, Italien und Spanien -- so gut wie alle Maschinen hatte ich mit aufgebaut oder war an Umbauten beteiligt.

    Jetzt kann man darüber reden .... jetzt bestimmen die Investoren alleine, wo es lang geht. Der Verbraucher hat keine Ahnung was im Hintergrund läuft. Im Nahrungsmittelbereich und im Pharmabereich ist es extrem und betrifft alle.
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Mandarin

    09.10.2019, 10:21

    @ Mandarin
     

    Die Aktion wurde von einem GRÜNEN Parteimitglied gestartet (oT)

    [ kein Text ]
    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    09.10.2019, 11:08

    @ Mandarin
     

    Ich hoffe, AfD-Wähler wissen, was zu tun ist.

    Das könnte im Osten gerne mal 20% Umsatzeinbuße bedeuten.

    Grüße

    ---
    [image]
    ** Geliefert wie bestellt! **

    Olivia

    09.10.2019, 14:08

    @ Mandarin
     

    Na logisch... "Blockwartdenken" - ist wohl nicht auszurotten in Deutschland. (oT)

    >

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    kaddii

    Angermünde,
    09.10.2019, 11:11

    @ Mandarin
     

    quelle ?

    > Ab heute boykotiere ich Alnatura und 'sogenannte' Biolebensmittel aus
    > China, Asien und außerhalb Europas.
    >
    > Wieso? Aus gesundheitlichen Gründen.
    >
    > Der Anlass: Alnatura nimmt einen regionalen Hirseanbauer aus dem
    > Sortiment, da dieser bei AFD ist. (Auch Biomare und andere Bioläden ziehen
    > nach.)
    >
    > Dafür nimmt Alnatura mal wieder verseuchte Chinaware
    > (Schwermetalle, Pestizide) rein, von denen sie eh schon viel zu viel
    > haben.
    >
    > Nachhaltig ist das natürlich auch nicht, die Chinaware hierher zu
    > transportieren.
    >
    > Ich kaufe ab heute nur noch regionale Ware aus Deutschland, den
    > direkten Nachbarländern oder wenigstens Europa. Damit erhalte ich
    > gesunde Lebensmittel und unterstütze die lokale Wirtschaft.
    >
    > Welche politische Gesinnung der jeweilige Erzeuger hat, ist für mich
    > zweitrangig. Seine Beweggründe kann ich sowieso nicht persönlich
    > überprüfen.
    >
    > Und ich gehe in einen Bioladen nicht wegen Politik, sondern wegen der
    > Qualität der Lebensmittel.
    >
    > Vielleicht wollt Ihr das in Eurem Netzwerk weitergeben?
    >
    > Alles Gute
    >
    > Mandarin

    Mandarin

    09.10.2019, 12:14
    (editiert von Mandarin, 09.10.2019, 12:23)

    @ kaddii
     

    Schwermetalle und Pestizide in ausländischen Biolebensmittel

    Schwermetalle und Pestizide in ausländischen Biolebensmittel:

    Woher weiß ich das?

    1. Durch eigene Schwermetallanalysen

    2. Durch Schwermetallanalysen, die ich angefordert und vom Hersteller erhalten habe.

    3. Durch Besuch von Seminare von Dr Joachim Mutter. Er hat selbst viele Analysen machen lassen und auch andere.

    4. Das Buch von Dr Joachim Mutter "Grün essen"

    Ganz schlimm sind "Superfoods" und Algen (Ausnahme Indoor)

    Auch sowas scheinbar Harmloses wie Biostevia enthält Paraquat, das Parkinson auslöst. Ich kenne ein Fall, der so Parkinson bekommen hat.

    Alles Gute

    M.

    kaddii

    Angermünde,
    09.10.2019, 11:15

    @ Mandarin
     

    Quelle ????

    Hallöle

    es hat sich im Gelben seit mehr als 10 Jahre durchgesetzt wenigstens die Quelle solcher Sachen mitzuteilen.

    Solange dies nicht geschieht kann keiner den Wahrheitsgehalt überprüfen und schon gankeine Aktion starten . oder doch ?



    Kaddii, Serwest, 1$°, nieselig

    > Welche politische Gesinnung der jeweilige Erzeuger hat, ist für mich
    > zweitrangig. Seine Beweggründe kann ich sowieso nicht persönlich
    > überprüfen.
    >
    > Und ich gehe in einen Bioladen nicht wegen Politik, sondern wegen der
    > Qualität der Lebensmittel.
    >
    > Vielleicht wollt Ihr das in Eurem Netzwerk weitergeben?
    >
    > Alles Gute
    >
    > Mandarin

    Tünnes

    09.10.2019, 11:29

    @ kaddii
     

    Es hat sich im Gelben noch mehr durchgesetzt, dass auf fehlerfreie Rechtschreibung geachtet wird. Fünf Fehler in zwei Sätzen.

    > Hallöle
    >
    > es hat sich im Gelben seit mehr als 10 Jahre durchgesetzt wenigstens die
    > Quelle solcher Sachen mitzuteilen.
    >
    > Solange dies nicht geschieht kann keiner den Wahrheitsgehalt überprüfen
    > und schon gankeine Aktion starten . oder doch ?

    Junge, Junge...

    day-trader

    E-Mail

    09.10.2019, 11:35

    @ Tünnes
     

    Zähle sechs. (oT)

    [ kein Text ]
    Naclador

    E-Mail

    Göttingen,
    10.10.2019, 11:13

    @ kaddii
     

    Unabhängig von seiner unterirdischen Rechtschreibung hat kaddii aber Recht,...

    ... wenn er hier von Mandarin eine Quelle verlangt, die seine Vorwürfe gegenüber Alnatura belegt.

    Gruß,
    Naclador

    ---
    Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
    Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

    Olivia

    09.10.2019, 13:45

    @ Mandarin
     

    Ich achte eh darauf und ergänze: Vorsicht bei Hirse! Aldi und Drogerieketten hatten/haben "Ukraine-Hirse" als Bio im Regal

    Bei Aldi stand das früher noch drauf... daher weiß ich das. Bei den Drogerieketten gab es die gleiche Hirse, aber ohne den Vermerk....

    Schätzungsweise kommen alle diese "Bio-Produkte" aus irgendwelchen "dubiosen Bio-Ländern". Am besten kauft man "konservativ" (auch ohne Bio) aus der Region. Da weiß man wenigstens, was man hat.

    Mit spanischen Feldfrüchten muss man auch sehr vorsichtig sein. Die globalen Handelsketten richten ihre fürchterlichen Schäden überall an.

    Regional, regional, regional....
    Etwas anderes bleibt nicht übrig. "Weit weg"... kann man nicht überprüfen.

    Die Europäer sollten auch wieder beginnen, eigene Kleidung herzustellen. Und zwar Kleidung, die lange hält und die nicht giftig ist.

    Aber wie soll man das den "Fridays" nur beibrigen? Die sind gerade voll auf dem "Untergangstrip"???

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Mandarin

    09.10.2019, 14:01

    @ Olivia
     

    Bioprodukte aus Aldi kannst Du komplett vergessen ...

    Wahrscheinlich sind die genauso belastet wie die konventionelle Lebensmittel.
    Das ist alles EU-Biozertiziert ( Schrott-zertifiziert) und kommt aus Ländern mit hoher Giftlast.

    Olivia

    09.10.2019, 14:12

    @ Mandarin
     

    Ja, aus dem Aldi hole ich nur "konventionell" angebaute Lebensmittel. Bio scheint Gift zu sein.

    > Wahrscheinlich sind die genauso belastet wie die konventionelle
    > Lebensmittel.
    > Das ist alles EU-Biozertiziert ( Schrott-zertifiziert) und kommt aus
    > Ländern mit hoher Giftlast.
    ..............

    Ja. - an sich wünsche ich mir, dass ich zumindest einiges an Gemüse selbst anbauen kann. Mein Spalierbaum, der an der Garage steht, hat sich nach 10 Jahren entschlossen, ein paar Früchte zu tragen.

    :-))

    Ich kenne mich leider nicht besonders aus. Lese zwar immer mal wieder und versuche auch immer mal wieder etwas....

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Naclador

    E-Mail

    Göttingen,
    09.10.2019, 14:21

    @ Olivia
     

    Gerade die KJ sollte sich doch auf postapokalyptisches Wirtschaften vorbereiten. (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
    Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

    Naclador

    E-Mail

    Göttingen,
    10.10.2019, 14:46

    @ Olivia
     

    "Ukraine-Hirse"

    > Bei Aldi stand das früher noch drauf... daher weiß ich das. Bei den
    > Drogerieketten gab es die gleiche Hirse, aber ohne den Vermerk....
    >
    Das ist ja der Hammer! AfD-Hirse geht gar nicht, viel zu rechts, da verdirbt man sich ja den Magen!

    Aber Svoboda-Hirse ist kein Thema oder was? Ukrainische Nazis sind gute Nazis, weil die kämpfen ja für uns gegen den leibhaftigen Putin?!

    Man man man, ich dreh noch durch in diesem Land. Früher gab es etwas, das hieß damals "gesunder Menschenverstand", und das hat solche Kapriolen von vornherein verhindert. Vielleicht sollten wir das wieder einführen, notfalls auch importiert, obwohl mir regional natürlich lieber wäre.

    ---
    Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
    Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










495098 Postings in 57757 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz