Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    harryinfo

    E-Mail

    21.05.2019, 07:06
     

    Darum blieb das Strache-Video zwei Jahre in der Schublade

    Wer so brisantes Material wie das Strache-Video zwei Jahre lang in der Schublade lässt, der weiß ganz genau, warum. Die Bombe sollte die größtmögliche Zerstörungskraft entfalten. Darum musste die FPÖ regieren – und einem Kanzler Sebastian Kurz den Weg hin zu einer neuen "konservativen Revolution" zu bereiten. Wir stehen vor großen Veränderungen.

    Gruß!
    Harryinfo

    DT

    21.05.2019, 08:10

    @ harryinfo
     

    Was bisher komplett übersehen und noch nicht thematisiert wurde: die seltsame Bundespräsidentenwahl in A 2016: (mT)

    https://www.nzz.ch/international/europa/praesidentenwahl-in-oesterreich-der-wahlkrimi-entscheidet-sich-in-kuerze-ld.84204

    FPÖ Kandidat Norbert Hofer wäre fast Bundespräsident in Österreich geworden, und nach Auszählung der Briefwahlunterlagen wurde ganz überraschend der Grüne van der Bellen neuer BP ... damals, als die Ösis als Einwanderungsfrontstaat die Nase ganz besonders voll hatten.

    Mandarin

    21.05.2019, 12:57

    @ DT
     

    Die Wahl von "van der Bellen" war ganz offensichtlich Wahlbetrug. (oT)

    [ kein Text ]
    mabraton

    E-Mail

    21.05.2019, 13:23

    @ Mandarin
     

    Wie so oft, ein nutzloser Beitrag!

    Hallo Mandarin,

    Zu Ellis Zeiten hätte man Dir diese Nummern nicht durchgehen lassen. Es kommen immer nur Brocken mit Behauptungen. So läuft das nicht!

    @Chef
    Wird so ein Verhalten dauerhaft(!) geduldet?

    Beste Grüße
    mabraton

    Neuer Chef

    21.05.2019, 14:22

    @ mabraton
     

    Wird so ein Verhalten dauerhaft(!) geduldet?

    Hallo mabraton,

    zunächst gilt Elli´s alter Grundsatz "es blamiert sich jeder so gut er kann".

    Darüber hinaus leben wir gerade in sehr interessanten Zeiten. Frau Strache konnte sich noch gar nicht schnell genug von ihrem Mann trennen, China´s Huawei hat noch nicht einmal eine verbale Antwort geben können - da kommt schon der nächste Schuß vor den Bug https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/Der-Boersen-Tag-am-Dienstag-21-Mai-2019-article21037064.html "USA planen Gesetz gegen Gaspipeline für Deutschland". Völlig neue Qualitäten an allen Orten !

    Damit möchte ich zum Ausdruck bringen, dass eine ruhige, beleidigungsfreie, erkenntnisgewinnorientierte Disskussion mir vor dem was sich da offenbar direkt vor unseren Augen aufbaut wichtiger ist, als die eine oder andere Unzulänglichkeit.

    Alles wird natürlich nicht und schon gar nicht unbegrenzt hingenommen werden [[zwinker]]

    Bitte nicht vergessen: das Jahr ist noch jung - wir haben noch nicht einmal die Hälfte geschafft.

    Grüße
    StS

    Odysseus

    21.05.2019, 14:45

    @ Neuer Chef
     

    Eine sehr kulante Haltung

    > zunächst gilt Elli´s alter Grundsatz "es blamiert sich jeder so gut er
    > kann".
    > wichtiger ist, als die
    > eine oder andere Unzulänglichkeit.
    >
    > Alles wird natürlich nicht und schon gar nicht unbegrenzt hingenommen
    > werden [[zwinker]]
    >
    > Bitte nicht vergessen: das Jahr ist noch jung - wir haben noch nicht
    > einmal die Hälfte geschafft.

    Da ich @mabratons Einwurf teile, hoffe ich, dass diese sehr sanfte Warnung bei
    @mandarin auch als solche ankommt und nicht zu "weiter so" animiert.
    Es ist ja nicht das erste Mal, dass das Thema ist.

    Die guten Postings mit Substanz,soliden Einlassungen, interessanten Links, welche ich schätze, halten sich mit Postings mit nicht weiter belegten Behauptungen, oT-Einzeilern, und unkommentierten Links, obendrein zu manchmal abstrusen Quellen, bestenfalls die Waage.





    Gruß Odysseus

    SevenSamurai

    21.05.2019, 08:50

    @ harryinfo
     

    Geolitico

    > Wer so brisantes Material wie das Strache-Video zwei Jahre lang in der
    > Schublade lässt, der weiß ganz genau, warum.
    > Die
    > Bombe sollte die größtmögliche Zerstörungskraft entfalten. Darum
    > musste die FPÖ regieren – und einem Kanzler Sebastian Kurz den Weg hin
    > zu einer neuen "konservativen Revolution" zu bereiten.

    Die Aussage "Auch die CDU/CSU in Deutschland ist ihm auf dem Weg nach rechts gefolgt." ist absoluter Humbug! Wie kommt man auf so etwas?

    Richtig ist, dass das Ganze wie eine Geheimdienstoperation aussieht.

    Und die Rolle von Gudenus ist in der Tat dubios. Wir werden sehen, wo er demnächst Karriere macht.

    ---
    It’s a big club, and you ain’t in it.

    nereus

    21.05.2019, 13:37

    @ harryinfo
     

    Strache Video war gestern, jetzt schaut man Grosz Videos ;-)

    Kickel und Grosz – sind die deutschsprachigen Maschinengewehre der konservativen Revolution.
    Denen kann auch in Deutschland keiner das Wasser reichen, trotz Curio oder Klonovsky.

    Wer den Text nicht lesen, sondern hören möchte, bitte hier entlang: https://youtu.be/goWVFfnM9hs

    Herr Bundeskanzler Kurz!

    Lassen wir einmal den halblustigen Aufritt der beiden Patschentouristen auf Ibiza beiseite. Ich verstehe schon Ihre emotionale Ausnahmesituation, angesichts der Enttäuschung über das Gesagte.

    Unter uns: Wir alle sind uns doch darüber im Klaren, dass selbst die Kleinkinder in unserem Land das Wissen mit der Muttermilch mit auf die Reise bekommen, dass Politik leider so funktioniert.
    Für Sie Herr Kurz, war das offenbar eine Überraschung.

    Ja, das ist ein dreckiges Geschäft in der sich die charakterlichen Abgründe auftun und Ihr Amtsvorgänger Mitterlehner hat über diese selbst ein hatschertes Buch geschrieben. „Haltung“ heißt es übrigens.

    Sie sind 1986 geboren, ich bin ein 77er.
    Ich sage nur ein paar Stichwörter, die Granden in allen Parteien und auch in Ihrer können Sie gerne darüber befragen:

    BAWAG, Konsum, ÖGB, AKH-Wien, Noricum, Lucona, Eurofighter, Mennsdorf-Poully, Tetron, Hypo, Bank Burgenland, Strasser, Grasser, BUWOG, Kommunalkredit, Krankenhaus Nord, Telekom.
    Und ich könnte das jetzt stundenlang fortsetzen, wäre aber außer Atem.

    Verstehen Sie mich nicht falsch: Kein nur im Ansatz vernunftbegabter Mensch käme jemals auf die Idee, das Video der beiden All-Inklusive Party People - damals übrigens noch in Oppositionsfunktion - zu verteidigen.

    Was aber selbst dem in die geheimdienstlich professionell aufgestellte Falle gelockten, abgehörten, verwanzten und international vorgeführten Verursacher in der Stunde der Katastrophe zur wahren Ehre gereicht:
    Heinz Christian Strache hat umgehend die Konsequenzen gezogen, seinen Fehler offen einbekannt, sich entschuldigt und ist in der Sekunde zurückgetreten.
    Und bei all dem Spott und der Häme gilt gerade für einen Christlichsozialen wie Sie Johannes 8,7: Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein.

    Was ich aber als einfacher, steuerzahlender, rechtschaffener und vor allem wahlberechtiger Österreicher nicht mehr verstehen und teilen kann, ist diese einzigartige, noch nie dagewesene Staatskrise, in die das Land mit der zwar parteistrategisch verständlichen aber staatspolitisch leichtfertigten und verantwortungslosen Aufkündigung der Regierung gestürzt wurde.
    Nur weil ein paar Tausend linke Chaoten – frei nach Karl Marx auch Lumpenproletariat genannt - vor dem Kanzleramt demonstrieren, sprengt man nicht Republik in die Luft.

    Das wäre Wolfgang Schüssel nicht passiert.
    Nur weil sich der grüne Gerontokrat in der Hofburg die Korrektur des Wahlergebnisses von 2017 wünscht, putscht man nicht staatsstreichartig die verfassungsmäßigen Organe des Landes.
    Nur weil sich die Berater aus der Amateurliga ein paar Prozente bei millionenschweren Wahlen ausrechnen, stürzt man nicht das Land in einen verheerenden Stillstand.

    Herr Kurz, jetzt bleiben alle Reformen für 8 Millionen Österreicher auf der Strecke, nur weil sich Parteien einen strategischen Vorteil aus der Verfehlung eines Einzelnen ausrechnen?
    Jetzt wird die halbe Bundesregierung über Nacht ausgetauscht, nur weil zwei Herren ein moralisches – nicht einmal strafrechtlich relevantes – Problem haben.

    Jetzt haben wir dann auch noch vorgezogene Wahlen im Burgenland, in Oberösterreich, in Linz, vielleicht noch in der Steiermark und in Graz.
    Wollen Sie alle Pfarrgemeinderäte in Österreich auch noch durchwählen lassen, weil sich vielleicht irgendwo ein FPÖ-Wähler darin befindet?

    By the way:
    Drehen Sie die Standleitung ins Berliner Kanzleramt zu Merkel und Kramp Karrenbauer sofort ab.
    Es ging schon einmal ins Auge, als sich ein österreichischer Bundeskanzler die Direktiven aus Berlin geholt hat.

    Frau Merkel hat bereits Deutschland ruiniert, ihr Knecht Jan „Piefke“ Böhmermann, die Klöten klein, die Quoten lahm macht es jetzt mit Österreich.
    Herr Bundeskanzler, ich schätze und respektiere Sie.
    Und ich verrate Ihnen und allen anderen ein Geheimnis:
    Ich habe Sie 2017 gewählt.

    Nur jetzt vergaloppieren Sie sich auf Kosten unseres Landes!
    Der Physiker Pascal sagte: Es gibt zwei gefährliche Abwege:
    Die Vernunft schlechthin abzulegen und außer der Vernunft nichts anzuerkennen.“
    Gehen Sie doch einen Mittelweg!


    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=goWVFfnM9hs

    Und der Ex-Innenminister - oder ist es noch - darf auch nicht fehlen.

    "Es wäre ja fast naiv von Kurz anzunehmen, dass wir Freiheitlichen nach dem Misstrauen von Kurz gegen uns kein Misstrauen gegen ihn haben.
    Wann immer die Sondersitzung stattfindet: Wer Vertrauen gibt, erhält Vertrauen. Wer Misstrauen gibt, kriegt Misstrauen", sagte Kickl der Tageszeitung „Österreich".

    "Kurz hat sich in eine Sackgasse manövriert und vielleicht nicht damit gerechnet, dass wir Freiheitliche eben nicht Regierungsämter mit aller Macht verteidigen wie andere", so der scheidende Innenminister.


    Quelle: https://diepresse.com/home/innenpolitik/5631644/Kickl-ueber-Kurz_Wer-Misstrauen-gibt-kriegt-Misstrauen

    mfG
    nereus

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    21.05.2019, 17:11

    @ nereus
     

    Grosz gg. Bohrn Mena bei Fellner Live ist doch schon Kult

    Stets als brutalste Show im deutschsprachigen Fernsehen angekündigt ...

    [[top]]

    Grüße

    PS: Bohrn Mena hält sich erstklassig, wenn man es mit den bundesdeutschen Flachpfeifen vergleicht ...

    ---
    [image]
    ** Geliefert wie bestellt! **

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










489693 Postings in 57327 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz