Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    ottoasta

    13.09.2018, 21:13
     

    Martin Schulz, der Unsägliche....sehr schöner Beitrag....

    .... da ging es um die Sache mit der AfD im Bundestag....

    http://www.bachheimer.com

    **** Auszug:

    Da tritt er also hervor, der kleine Prolet, die ewig hässliche Fratze Deutschlands, egal ob im Braunhemd, oder mit rotem Halstuch. Der gelernte Buchhändler Schulz, stolzer Halbbildungsträger, eitel, cholerisch, selbstherrlich und uneinsichtig. Als EU-Parlamentspräsident ist der Rabiat-Sozialist Schulz in Erinnerung eines Politkommissars, der dem politischen Gegner das Mikrofon abschaltete und die Mittel strich, gleichzeitig mit seinem Hofstab das jet-set Dasein eines neureichen Despoten führte.
    Martin Schulz, der "Mann mit Haaren im Gesicht", vor dem sich Sigmar Gabriels Tochter gruselte und der wie Egon Krenz bei Wahlen am Freien politischen Markt kläglich scheiterte. Er und seine Rumpf-SPD mitsamt Goldman Sachs Staatssekretär sind die Konkursverwalter der einstigen deutschen Arbeiterpartei. Die rote Wählerschaft ist längst kompostiert und bildet den Humus in der Linkspartei und der AFD. Übrig bleibt die hauptamtliche Funktionärskaste, die einander zu akklamiert, wenn nicht gerade eine blutige Partei-Intrige am Sautrog angesagt ist. Der krächzende Hahn am roten Misthäuflein der SPD heißt Martin Schulz. TQM
    ***

    Kommentare dazu auch..

    Übrigens: Bachheimer ist sehr seriös, kein Vergleich zu dem 'geadelten'!

    Otto

    ---
    Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
    Tolstoi

    Albrecht

    13.09.2018, 21:33

    @ ottoasta
     

    Minderwertigkeitskomplexe hat Martin Schulz keine...

    Minderwertigkeitskomplexe hat Martin Schulz keine.
    Seht Euch mal das Video an, das spricht Bände:

    "Ich bin Brüssels größtes Licht..."


    Gruß

    Albrecht

    ---
    SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
    Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

    Jazznow

    13.09.2018, 23:21

    @ Albrecht
     

    Danke! Muss wohl Cäsarenwahn sein... (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Knowledge is a deadly friend
    If no one sets the rules
    The fate of all mankind I see
    Is in the hands of fools
    King Crimson; 1969

    b.o.bachter

    E-Mail

    14.09.2018, 09:00

    @ Albrecht
     

    Brüssels größter Wicht

    erscheint hier im richt'gen Licht:

    Heißluftballongesicht
    Cover des Monats
    Cicero Heft 4/2017

    Aus der Laudatio:
    Das SPD-Kandidaten-Phänomen auf den Punkt gebracht. Simpel. Plakativ. Perfekt umgesetzt. 

    manni meier

    13.09.2018, 22:18

    @ ottoasta
     

    ESPEDE pöbelt oder heult

    > .... da ging es um die Sache mit der AfD im Bundestag....

    > Otto

    Hier ging es um die Sache mit dem zwitschern der Staatssekrtärin Sawsan Chebli:

    "Rechte werden immer stärker, immer lauter, aggressiver, immer radikaler, immer selbstbewusster, sie werden immer mehr. Wir sind mehr (noch), aber zu still, zu bequem, zu gespalten, zu unorganisiert, zu zaghaft. Wir sind zu wenig radikal." #Chemnitz #NoAfD— Sawsan Chebli (@SawsanChebli) 27. August 2018

    "Als sie dafür nun im Berliner Abgeordnetenhaus kritisiert wurde, verließ sie weinend den Saal."
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181522216/Sawsan-Chebli-Nach-Streit-um-Chemnitz-Tweet-verlaesst-sie-den-Saal.html


    [image]

    Deutschland ist besorgt über ihr Wohlergehen.

    CalBaer

    13.09.2018, 23:41

    @ ottoasta
     

    Herr Schulz und sein selbstherrliches Verstaendnis von Demokratie

    Er putscht sich selbst zum Kanzerlandidaten, findet das super-demokratisch, wirft Trump im selben Atemzug aber vor, der groesste Anti-Demokrat zu sein. Einfach unglaublich ekelhaft diese Person.

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=427522

    ---
    Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.

    1CBaerFK7x55XdXjdU85SXePYqJi7Xu3Ux

    Kaladhor

    E-Mail

    Münsterland,
    13.09.2018, 23:56

    @ ottoasta
     

    Als ich Schulz gesehen habe,

    wie er fast schon mit Schaum vorm Mund, regelrecht diese Unflätigkeiten in Richtung AfD geiferte, da dachte ich mir nur, dass genau in dieser Weise die Reden damals im Reichtag von Abgeordneten der NSDAP in Richtung der anderen Parlamentarier gebrüllt wurden.

    Ja, wir haben Nazis im Bundestag sitzen .... auf den Stühlen der Grünen, der SPD und der CDU...

    Grüße

    ---
    Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

    Tempranillo

    14.09.2018, 00:10

    @ Kaladhor
     

    Ich dachte mir, ...

    ... dafür, daß er zu einer Bewegung gehört, die etwa 600 Millionen Menschen augerottet und weit über 100 Angriffskriege vom Zaun gebrochen hat, reißt er seine Fresse ein bißchen sehr weit auf, und wie wichtig es doch wäre, den Demokraten die Absätze von den Schuhen zu treten. Dann würden sich die gleichermaßen verlogenen wie hysterisch-theatralischen Auftritte eines Martin Schulz ganz von selbst erledigen.

    Tempranillo

    Tempranillo

    14.09.2018, 10:18

    @ Tempranillo
     

    Wie wird der Berufshysteriker Schulz erst ausrasten, ...

    ... wenn er erfährt, daß viele französische Professoren auf Seiten ihres Kollegen Robert Faurisson stehen, sie es aber aus den bekannten Gründen vorziehen, zu schweigen?

    Das müßte ihm jemand im Rahmen einer Bundestagsdebatte zu verstehen geben und anschließend kalt lächelnd abwarten, ob Schulzilein jetzt gleich der Schlag trifft.

    Tempranillo

    Tempranillo

    14.09.2018, 15:53

    @ Tempranillo
     

    Pierre Moscovici wie Martin Schulz

    EU-Finanz- und Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici:

    *Der Point Godwin war nahe. Während einer Pressekonferenz am 13. September meinte Pierre Moscovici «heute gebe es ein Klima das sehr an die 30er-Jahre erinnert.» Unter Bezugnahme auf die Erfolge populistischer Parteien und EU-Kritiker hält der europäische Wirtschafts- und Finanzkommissar einen angstmachenden Vortrag: « Sicher darf man nicht übertreiben, es gibt keinen Lärm marschierender Stiefel, es gibt keinen Hitler, aber kleine Mussolinis, was man im Auge behalten muß.*

    Der zum gleichen auserwählten Club wie Jacques Attali gehörende Pierre Moscovici setzt Populismus und eine antiimmigrationistische Politik mit Faschismus gleich, Hitler und Mussolini, womit automatisch die Demokratie als elitistische und immigrationistische Antithese definiert wurde.

    Nichts anderes sage und schreibe ich seit Jahren!

    Und wieder bekomme ich von einem Juden und Mann aus dem Zentrum der Macht auf der ganzen Linie recht. Lediglich in der Bewertung liegen Moscovici und ich weit auseinander.

    Aber Moscovici lebt wenigstens in der gleichen Welt wie ich. Er bezieht sich auf die gleiche Wirklichkeit, wogegen mir die meisten Deutschen vorkommen wie entsprungene Irre.

    Nicht selten labern sie unzusammenhängenden, völlig wirklichkeitsfremden Unsinn zusammen, den ich beim besten Willen nicht verstehen kann, vielleicht ein Irrenarzt?

    Das ist meine sehr subjektive Einschätzung, für die ich keinen Anspruch erhebe, daß sie richtig ist, mir fällt aber auf, wie sehr sie von völlig unerwarteter Seite ein ums andere mal bestätigt wird.

    Das gilt auch für meine Ansicht, daß die Demokraten kein einziges Argument haben, um die Vorzüge ihres Systems zu begründen als den Hinweis auf Adolf und Benito: *Egal wie, wir müssen dafür sorgen, daß so etwas nie wieder geschieht.*

    Moscovicis Unverschämtheit gegenüber Matteo Salvini war für jeden vorhersehbar, der Louis-Ferdinand Célines Pamphlete kennt und sich ein realistisches Bild von den Ursachen beider Weltkriege gemacht hat:

    *Wenn die Alliierten den Krieg gewinnen, wird das Ergebnis die Vernegerung Europas sein!*

    Dieser Entwicklung versucht sich Salvini entgegenzustemmen und erhält prompt die entsprechenden Reaktionen. Wenigstens ist er nicht auf's Maul gefallen, hat auch die nötige Courage, und gibt Moscovici passend heraus:

    *Der Europakommissar Moscovici, anstelle Frankreich zu kritisieren, das Immigranten vor Vintimille abweist, das Libyen bombardiert hat und die europäischen Kriterien verletzt, attackiert er Italien und spricht ohne Überlegung von vielen kleinen Mussolinis in Europa. Er soll sich den Mund waschen, bevor er Italien, die Italiener und ihre legitime Regierung beschimpft.*

    *Bis, bis*, schreit das Publikum, wenn es eine Opernnummer wiederholt haben möchte, und ich tu' das jetzt auch.

    Tempranillo

    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Moscovici-s-inquiete-de-l-existence-de-petits-Mussolini-Salvini-l-invite-a-se-laver-la-bouche-52164.html

    Tempranillo

    14.09.2018, 23:59

    @ Tempranillo
     

    Sieh an, der feine Herr Moscovici!

    Gegen Pierre Moscovici, Jack Lang und François Hollande wurde 2012 wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung einer 15jährigen Klage eingereicht, die natürlich folgenlos geblieben ist.

    Auf diese Information bin ich über die Leserkommentare auf E&R gestoßen, wo mehrere Autoren Pierre Moscovicis Faible für sehr junges und frisches Fleisch erwähnen.

    Die Bemerkungen bezogen sich auf einen Fall, über den man im Internet unter *Affaire Verdin* tatsächlich einige Artikel findet.

    Kurz nachdem der Vater des Kindes die Sache ins Rollen gebracht hat, ist Laureen an einer sexuell übertragbaren Krankheit gestorben.

    Das habe ich auf die Schnelle gefunden, und daß die gemeinschaftliche Vergewaltigung auf dem Seine-Kahn *Le Makai* stattgefunden haben soll.

    Bei Pädo-Affären halte ich Spuren in den Bereich der demokratischen Führer für erheblich interessanter als solche in die Kreise der Kirche.

    Mich beschleicht der Verdacht, die jetzt vor allem in den USA hochkochenden kirchlichen Pädofälle sind eher ein Versuch, die wahren und mordsadistischen Perversen aus dem Scheinwerferlicht zu ziehen, als daß sie die Folge ehrlichen Bemühens um Kriminalitätsbekämpfung wären.

    Tempranillo

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    14.09.2018, 08:50

    @ Kaladhor
     

    Im Westen nichts Neues ...

    > Ja, wir haben Nazis im Bundestag sitzen .... auf den Stühlen der Grünen,
    > der SPD und der CDU...

    Hallo

    Ich glaube kaum, dass der Steuerzahler, der diesen Laden finanziert, das jemals begreifen kann. Dazu ist es viel zu offensichtlich. Bis diese Hypnose durchbrochen wird, ist das Zeitspiel der Blockparteien aufgegangen.

    Die Demographie der Kuckuckskinder hat gewonnen und sie stellen dann die Mehrheit. Niemand kann ihnen die eroberten Gebiete mehr streitig machen. Das alles dauert keine 10 Jahre. Der Erfolg der Grünen und ihren roten Gesinnungsgenossen in den anderen Parteien sind genau nach diesem Rezept in die Ämter gekommen.

    Die Linke Politik dominiert einfach deshalb, weil die geburtenstarken Jahrgänge automatisch nachgerückt waren. Nur diese Generation musste entsprechend manipuliert werden. Den formalen Teil konnte dann eine in Propaganda ausgebildete Fingernägel kauende Kanzlerin erledigen. Sie hat es geschafft ... [[freude]] 1x Jahre Kanzlerschaft simuliert und keiner hat es gemerkt. Das ist schon eine Leistung.

    Warum hat das so gut geklappt? Der Bildungsbürger hält alles was geschrieben steht, für die Wirklichkeit. Die Realität kann vor seinen Augen Kapriolen schlagen, er wird dann auf ein Gesetz xy oder ein Buch verweisen und sagen, da steht aber geschrieben, dass .....

    Im Nachbarstrang ging es um die 13 Myhten, dort erzählte ich kurz was für Geschäfte meine Frau macht. Wenn sie ein Grundstück auf dem Papier erhalten hat mit Siegel und Stempel und alles dann auch vor Gericht gültig ist, gehört es ihr immer noch nicht. Warum? Das ist einfach, wenn sich die Vorbesitzer weigern das zu akzeptieren muss sie es durchsetzen können. Bei so etwas hilft ihr keine Polizei, die kommt erst, wenn es Verletzte oder Tote gibt. Würde auf dem Gelände eine öffentliche Strasse gebaut, dann wäre die Polizei sofort vor Ort, wenn es Probleme mit dem Vorbesitzer gäbe. Unter Privatleuten ist das aber zuerst einmal eine private Sache, die sie selbst regeln müssen.

    Das ist es was ihr nicht kapieren wollt. In einer freien Gesellschaft müssen solche Dinge den Menschen überlassen bleiben. Der Staat gibt nur den Rahmen vor. Ihr habt diese Freiheiten längst dem Staat abgetreten. Ein Martin Schulz würde hier kein Politiker sein, falls doch dann wäre er ein erfolgloser, weil toter Politiker. Hier funktioniert das relativ gut, gerade heute ist ein Beispiel bei uns im Hause. Ein zum Tode verurteilter Auftragsmörder, der inzwischen 7x Jahre alt ist, hilft meiner Frau den Garten um zu gestalten. Dieser Mann wurde von der Familie damals frei gekauft und die Strafe wurde auf 25 Jahre Thaiknast umgewandelt. Die hatte er überlebt. Danach war er Tagelöhner. Er arbeitet oft auf der Plantage von uns und im Moment hatte er nichts zu tun. Jetzt hat ihm meine Frau eine Arbeit besorgt .... so funktioniert das hier ... Rente gibt es keine und um Geld betteln wäre ein Gesichtsverlust.
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Otto Lidenbrock

    E-Mail

    Nordseeküste,
    14.09.2018, 09:19

    @ NST
     

    Der "Wilde Osten"?

    Analog zum ehemaligen "Wilden Westen" gibt es in Thailand also den "Wilden Osten", wo sich der Staat, sprich die Organisation der Gemeinschaft, in zivile Angelegenheiten nicht einmischt. Dann gilt im Streit unter Zivilisten folglich das "Recht des Stärkeren", wo dann derjenige "Recht" bekommt, der stärker ist, härter und grausamer zuschlagen kann?

    ---
    "Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

    Arthur Schopenhauer

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    14.09.2018, 13:04

    @ Otto Lidenbrock
     

    Wild ist es nicht, aber hart ...

    > Analog zum ehemaligen "Wilden Westen" gibt es in Thailand also den "Wilden
    > Osten", wo sich der Staat, sprich die Organisation der Gemeinschaft, in
    > zivile Angelegenheiten nicht einmischt. Dann gilt im Streit unter
    > Zivilisten folglich das "Recht des Stärkeren", wo dann derjenige "Recht"
    > bekommt, der stärker ist, härter und grausamer zuschlagen kann?

    .... mit Einschränkungen - ja so ist es. Zu den Einschränkungen: in erster Linie gilt das für das weite Land. Als Regulativ wirkt der Buddhismus. Die Mönche erscheinen jeden Tag auf ihrem Rundgang. Vor Ort gibt es fixe Versammlungsorte in jedem kleinen Dorf, auch in der Stadt z.B in unserer Siedlung. Dort finden monatliche Treffen statt, das Erscheinen ist frei und dort werden Probleme diskutiert die es gibt. Ein gewählter Vertreter meldet das dann an staatliche Stellen weiter.

    Im Endeffekt wird im Regelfall der Stärkere sich durchsetzen. Nur jeder Erfolgreiche muss auch regelmässig Tambun leisten .... das sind im Prinzip Spenden. Anders als bei einer Steuer, kann er sich aber die Empfänger aussuchen. Oft geht das erst an den Tempel und die verteilen es dann. Auch bei Schulen mit Behinderten oder bei Unglücksfällen wird direkt geleistet. Alles ist relativ transparent und alle sehen was passiert. Probleme müssen zuerst in diesem Umfeld gelöst zu werden. Erst wenn es nicht klappt, dann geht es an staatl. Stellen. Es gibt auch überall im Lande privat organisierte Spargruppen. Das ist aber ein Thema für sich.

    Alles in allem ein ziemlich komplexes soziales Leben hier ohne direkte staatl. Eingriffe. Viele Dinge lassen sich nicht mit dem Westen vergleichen, weil es das dort nicht gibt oder nicht mehr gibt. Auf dem Lande gibt es auch noch viele gemeinschaftliches Arbeiten z.B beim Hausbau oder der Ernte. Das gab es früher in D auch in meiner Kindheit. Übrigens ein Schläger ist in TH kein Hecht im Gegenteil offene Aggression auch z.B das Auftreten von Schulz ist hier ein absolutes NoGo. Es passiert auch, ist aber ein kompletter Gesichtsverlust. Also einem Schuldner mit Gewalt drohen setzt etwas in Gang, das einem irgend wann selbst einholen wird. So werden hier keine Geschäfte gemacht.
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    Olivia

    14.09.2018, 09:41

    @ NST
     

    Um Geld betteln ist IMMER ein Gesichtsverlust! Deshalb NIE zum "Amt" gehen. Es verändert den Kopf. (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    14.09.2018, 08:18

    @ ottoasta
     

    SPD ist wohl eine Sekte oder vom Sterben

    Ich vermute, der Käpn Hirni ist, wie man psychopathologisch sagen würde, manisch-depressiv. Mich erinnern diese Typen der SPD zudem an das Floß der Medusa, dass ich im Louvre mal sah. Zum Schluss kommt dann der Kannibalismus. Und: vor dem Sterben gibt es manchmal noch ein Aufbäumen. Dieses autosuggestive Geschwafel dieses Jimknopfscheinriesen passt. Er hätte auch laut Tschakka im Bundestag schreien können und die anderen Trottels gleich mit.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Otto Lidenbrock

    E-Mail

    Nordseeküste,
    14.09.2018, 09:27

    @ Oblomow
     

    Wem die Stunde schlägt

    Schau dir mal Ausschnitte aus dem Chemnitzer "Konzert gegen Rechts" der #wirsindmehr Aktivisten an. Da steht eine Negerin mit einer Regenbogenflagge auf der Bühne und singt in ständiger Wiederholung "ich bin schwarz, schwarz, schwarz" und das Publikum, das nahezu ausschließlich aus Weißen besteht, brüllt mit Inbrunst ebenfalls "ich bin schwarz, schwarz, schwarz". Dazu die glückseeligen, von geradezu heiligem Eifer erleuchteten Gesichter der 15- bis 25-jährigen Jugendlichen, die ja wohl die Zukunft Europas verkörpern. Da weiß man, wem die Stunde schlagen wird.

    ---
    "Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

    Arthur Schopenhauer

    Olivia

    14.09.2018, 09:56
    (editiert von Olivia, 14.09.2018, 10:01)

    @ Otto Lidenbrock
     

    Unsinn, das sind 20.000, die naiv sind, helfen wollen und sich nicht informieren.

    20.000 Menschen aus einer 80 Mio Bevölkerung! Das bedeutet, dass die meisten Menschen das schäbige Spektakel, das (mithilfe der Nazi-Idioten) um die Chemnitzer Bürger gemacht wurde, durchschaut haben. Sie werden nichts sagen, weil sie Angst haben, auch in die rechte Ecke gestellt zu werden und ggf. Probleme auf ihrem Arbeitsplatz zu bekommen, aber ihren Stimmzettel werden sie entsprechend ausfüllen.

    Es sind ja wirklich nur die ganz Dummen, die noch SPD wählen. Staat machen kann man mit dem Personal dieser Partei wirklich nicht. Die Grünen werden nur deshalb gewählt, weil die Leute "Umweltangst" haben. Aber nach dem, was diese Partei mit Palmer gemacht hat, sollten auch die Grünen-Wähler langsam aufwachen. Das Problem ist, dass die Leute kaum Zeit haben, sich zu informieren. Und die West-Deutschen "glauben" immer noch an ihre Presse. Wir hatten ja auch eine vernünftige Presselandschaft. Doch diese Zeiten sind leider vorbei. Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Dass die Ex-DDR-Bürger diese Pravda-Presse-Eigenschaften von "früher" kennen und deshalb empört "Lügenpresse" rufen, das kann man wirklich nachvollziehen. Die fühlen sich doppelt verkauft.

    Wenn diese "dummen" Frauen jetzt auch noch den Maaßen herausekeln, dann dürfte das widerum ein Pluspunkt für die AfD sein. Ganz verblödet sind die Menschen ja nicht und viele werden kapiert haben, dass damit MERKEL aus der Schußlinie genommen werden soll, denn die müßte eigentlich zur Verantwortung gezogen werden.

    Dass den Links-Grünen-Parteien der Verstand und der Sachverstand fehlt, dass dürfte JEDEM arbeitenden Menschen (der nicht vom Staat abhängt) klar sein. Es hat schließlich einen Grund, warum die alle bei ca. 15 % herumdümpeln. Die haben alle ihr halb verkalktes Klientel. So ist das leider, wenn das Durchschnittsalter der Bevölkerung so hoch ist.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Otto Lidenbrock

    E-Mail

    Nordseeküste,
    14.09.2018, 10:16

    @ Olivia
     

    Der Glaube an die Demokratie

    Liebe Olivia,

    wie gerne würde ich Dir glauben, aber die Erfahrungen an den Wahlurnen sprechen eine andere Sprache! Ich bin mir absolut sicher, dass wir auch bei der Wahl zum bayerischen Landtag im Oktober erleben werden, dass die Systemparteien weiterhin großes Vertrauen in der Bevölkerung genießen. Die Grünen werden sich als die Gewinner dieses Plebiszits feiern und sich als Hüter und Verteidiger der absoluten Wahrheit gerieren. Gerade bei den ganz jungen Wählern (das sind die vom Chemnitz-Konzert) rekrutieren die Grünen ihre Anhängerschaft. Ein weiteres Stimmenpotential der Grünen liegt bei den wohlhabenden Globalisierungsgewinnern, die bei den florierenden Exportunternehmen arbeiten (gerade in Bayern!) und natürlich bei Lehrern und Sozialarbeitern, von denen es in Deutschland jede Menge gibt.

    Wer glaubt, in diesem Land würde sich durch Wahlen etwas ändern, glaubt tatsächlich an ein segensreiches Wirken der Demokratie.

    LG, Otto

    ---
    "Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

    Arthur Schopenhauer

    Frances FreeToBe

    E-Mail

    14.09.2018, 16:37

    @ Otto Lidenbrock
     

    Der Glaube an die Demokratie....

    Die "Urkatastrophe" des 21. Jahrhundert ist nicht die Grenzöffnung, sondern der Glaube an die "Demokratie" des 19. oder 20. Jahrhunderts.

    Der Glaube an die Gerechtigkeit des Staates und der Justiz, welche völlig unabhängig von äusseren Umständen oder trotz der äusseren Umstände völlig unabhängig entscheiden.

    Von den Glauben souverän die Entscheidung zu tragen, wer in unserem Land willkommen geheißen wird und wer nicht.

    Der Glauben Vieler, man müsse nur "Gut" sein, um sich reinzuwaschen von "Schuld", welche jedem von Uns täglich mit der sprichwörtlichen Keule eingebleut wird.

    Das dies ein Spiel von Rothschild und deren willigen Spielern, weil abhänging vom persönlichen "Goodwill", auf mittlerweile globaler Ebene darstellt, das will entweder niemand sehen, niemand hören, niemand akzeptieren oder gar anerkennen.

    Und solange die Mehrheit dieses "Spiel" mitspielt, solange läuft dieses Spiel.

    Und wenn man dafür seine Oma und seine Tochter an den Satan verkauft, solange "Ich" davon profitiere oder zumindest nicht darunter leide, und der bestellte Elektro-SUV im 5-Jahresplan zumindest auftaucht, solange spiele ich dieses Spiel mit.

    Wie gesagt, das kann man alles machen.
    Nur... es wäre schön die Menschheit darüber aufzuklären und sie nicht zu verwirren und ihnen Sand in die Augen zu streuen.
    Denn Sand, der wird auch schon knapp wie aus diversen Meldungen herauszulesen.

    Und wenn schon der Sand knapp wird, wie sollen demnächst Probleme gelöst werden, welche WIRKLICH relevant erscheinen?

    YooBee

    14.09.2018, 10:21

    @ ottoasta
     

    Noch schlimmer ist dieser Kahrs.

    Was für ein Ekel!

    https://m.focus.de/politik/deutschland/johannes-kahrs-provozierte-im-bundestag-spd-mann-macht-in-nur-einer-rede-alle-fehler-die-politiker-im-umgang-mit-afd-machen_id_9582483.html


    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spd-hamburg-das-system-johannes-kahrs-1783135.html

    (Dank an MK).

    BerndBorchert

    14.09.2018, 12:49
    (editiert von BerndBorchert, 14.09.2018, 13:28)

    @ YooBee
     

    Der Hammer über Kahrs steht auf Seite 2 des FAZ Artikels: nächtlicher Telefonterror „Ich krieg dich, du Schlampe“

    > http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spd-hamburg-das-system-johannes-kahrs-1783135.html

    Kahrs macht einen großen Fehler 1992. Die damals 22 Jahre alte Silke Dose, linke Gegnerin von Kahrs im Hamburger Juso-Vorstand, erhält nachts anonyme Anrufe, in denen der Anrufer teils auflegt, teils schweigt oder sie mit Sätzen wie „Ich krieg dich, du Schlampe“ bedroht. Die junge Frau beantragt eine Fangschaltung. Im Mai 1992 tappt der damals 28 Jahre alte Kahrs zweimal in die Falle, als er gegen drei Uhr morgens seinen Telefonterror ausübt. Es kommt zu einem Gerichtsverfahren, das mit einem Vergleich endet. Kahrs erklärt sich bereit, 800 Mark Bußgeld an eine gemeinnützige Organisation zu zahlen. Er hatte sich einen guten Anwalt genommen: Ole von Beust, den CDU-Politiker und heutigen Ersten Bürgermeister Hamburgs. ... „Völlig furchtlos kann er Menschen einschüchtern“, sagt ein bekannter Hamburger Sozialdemokrat über Kahrs.


    Was für ein ekelhafter Typ. Dass er sich nicht schämt, und nie wieder Politik macht. Anstattdessen sitzt er jetzt im Bundestag. Und beleidigt andere, sie seien charakterlich hässlich.

    Bernd Borchert

    Odysseus

    14.09.2018, 13:08
    (editiert von Odysseus, 14.09.2018, 13:17)

    @ BerndBorchert
     

    Schlampe 2

    > >
    > http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spd-hamburg-das-system-johannes-kahrs-1783135.html
    >
    > Kahrs macht einen großen Fehler 1992. Die damals 22 Jahre alte Silke
    > Dose, linke Gegnerin von Kahrs im Hamburger Juso-Vorstand, erhält nachts
    > anonyme Anrufe, in denen der Anrufer teils auflegt, teils schweigt oder sie
    > mit Sätzen wie „Ich krieg dich, du Schlampe“ bedroht. Die junge Frau
    > beantragt eine Fangschaltung. Im Mai 1992 tappt der damals 28 Jahre alte
    > Kahrs zweimal in die Falle, als er gegen drei Uhr morgens seinen
    > Telefonterror ausübt. Es kommt zu einem Gerichtsverfahren, das mit einem
    > Vergleich endet. Kahrs erklärt sich bereit, 800 Mark Bußgeld an eine
    > gemeinnützige Organisation zu zahlen. Er hatte sich einen guten Anwalt
    > genommen: Ole von Beust, den CDU-Politiker und heutigen Ersten
    > Bürgermeister Hamburgs. ... „Völlig furchtlos kann er Menschen
    > einschüchtern“, sagt ein bekannter Hamburger Sozialdemokrat über
    > Kahrs.

    >
    Da geht noch einer:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/unschoener-tweet-hat-spd-politiker-johannes-kahrs-eine-schuelerin-an-schlampe-bezeichnet_id_5951841.html

    Harmloser, aber zeigt, dass der "Schlampen-"Lerneffekt wohl nicht greift.
    Aber es ist zu begrüssen, dass diese Vulgär-Ader und der Hang zu rüdem Abkanzeln stark ausgeprägt zu sein scheint. Das kann man sich kaum noch aberziehen und wird immer wieder dem politischen Gegner zur Freude gereichen.

    Wiki vermerkt zur Schlampe noch:
    Der Begriff „Schlampe“ wird auch unter homosexuellen Männern genutzt und hier durchaus auch anerkennend gebraucht. Analog zu Wörtern wie Queer, lesbisch und schwul haben sich seit 1999 im deutschsprachigen Raum überwiegend homosexuelle Frauen, welche in nichtmonogamen Beziehungen leben (Polyamory), den Begriff angeeignet und eine politische Plattform, die „Schlampagne“, gegründet, welche das Wort selbstbewusst als Geusenwort verwendet.

    Hier verschwimmen dem bekennenden homosexuellen Kahrs vielleicht etwas seine Welten.

    Immerhin:
    Pöbel Ralle-Stegner muss den Karren nicht mehr alleine ziehen. [[zwinker]]


    Gruß Odysseus

    tradi

    14.09.2018, 13:36

    @ YooBee
     

    SPD-Kahrs: Skandale pflastern seinen Weg

    Journalistenwatch beschäftigt sich hier ausführlich mit dem feinen Herrn

    https://www.journalistenwatch.com/2017/10/01/spd-arschloch-kahrs-skandale-pflastern-seinen-weg-2/

    ---
    Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit
    (Thomas Jefferson)

    Tempranillo

    14.09.2018, 14:27

    @ tradi
     

    Johannes Kahrs verstehen

    Jouwatch:

    *SPD- „Arschloch“ Kahrs: Skandale pflastern seinen Weg

    Als Homosexueller sollte sich der SPD-Politiker Johannes Kahrs mit Arschlöchern auskennen. Eigentlich. Tut er aber nicht. Sonst hätte er kaum die 94 AfD-Abgeordneten, die in den Bundestag einziehen, im öffentlich-rechtlichen PHOENIX-TV als „rechtsradikale Arschlöcher“ beleidigt.

    Wer ist der ordinäre Herr, die,wie seine SPD-Genossin Andrea „Fresse!“ Nahles, die Gossen-Sprache in die deutsche Politik brachte?*
    https://www.journalistenwatch.com/2017/10/01/spd-arschloch-kahrs-skandale-pflastern-seinen-weg-2/

    So lange sich Kahrs zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung und ihren Grundwerten bekennt, auch keine Zweifel an den Urteilen und Tatschenfeststellungen des IMT äußert, kann er machen, was er will.

    Die Drecksäue der Etablierten treiben noch ganz andere Sachen, als sich in der Ausdrucksweise zu vergreifen.

    Bei denen gehören zuvor nie gekannte, singuläre Staatsverbrechen zum guten Ton der Governance, und, wer weiß, vielleicht noch ganz andere Dinge, bei denen Pizza nach Rezepten des Spiritual Cooking gemacht wird.

    Eng könnte es für den unsere Regierenden, Abgeordneten und Eliten so vorzüglich repräsentierenden Johannes Kahrs erst werden, wenn seine Partei ihn für Urnengift, eine wahlverlustebringende Belastung hält.

    Tempranillo

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    14.09.2018, 17:30

    @ tradi
     

    Pikant, Pikant! So jemanden müssten Brandner + Co eingentlich in der Pfeiffe rauchen!

    Der Kahrs, A. Nahles und Pöbelralle ... ein starkes Team für die SPD. Läuft! [[top]]

    Grüße

    ---
    [image]
    Sie hat uns alles gegeben

    Fleet

    E-Mail

    Tor zum Harz ex NL,
    14.09.2018, 10:49
    (editiert von Fleet, 14.09.2018, 11:33)

    @ ottoasta
     

    Beitrag und Sicht von Willy Wimmer - in Wirklichkeit aber eine große Ablenkung?

    Hallo otto,

    ich lese auch sehr gerne Beiträge auf dieser Plattform und kann für mich Deine Sicht zu Bachheimer teilen.

    Es gibt heute einen weiteren interessanten Beitrag von Willy Wimmer, den ich auch sehr schätze mit seinen Beiträgen. Gelegentlich wirkt Willy Wimmer zumehmend verzweifelt.

    Willy Wimmer "Dienstag ist Schluß"

    Zitat:

    "Jetzt ist Frist bis Dienstag für das Ende der Regierung gegeben. De Ausgangslage entspricht meiner kurzen Anmerkung bei Ausbruch der Krise und den zentral handelnden Personen. Das Interview von
    Herrn Maaßen in der BILD nach den Ereignissen in Chemnitz rechtfertig keinesfalls den hohen Grad der Erregung In der veröffentlichten Meinung in Deutschland, es sei denn, daß man etwas sucht, was unbedingt gefunden werden muß. Das in Deutschland vorherrschende aktuelle Lagerdenken macht deutlich, daß es wirklich um die zentrale Frage geht: Rechtsstaat oder Merkel.
    "

    Alles sehr spannend? Nicht nur, für mich sehr beunruhigend.
    Liegt meine Vermutung nahe, dass der Grund des Trubels ein anderer ist? Schaut euch den Zustand des Finanzsystems an.

    Außerdem haben wir eine weitere Front ... !?

    LG

    Fleet

    ---
    "Aus der Klugheit erwachsen diese drei: Wohl denken, wohl reden, recht handeln." (Demokrit)

    Ikonoklast

    E-Mail

    14.09.2018, 11:33
    (editiert von Ikonoklast, 14.09.2018, 11:40)

    @ Fleet
     

    Vieles erinnert derzeit an 2007/2008

    Wenn man sich die Artikel bei ZH der letzten 48 Stunden ansieht, erinnert wohl vieles an 2007/2008:


    https://www.zerohedge.com/news/2018-09-13/global-economys-fundamental-weakness

    Aus obigem Artikel ein sehr aussagekräftiges "Bildchen":

    [image]

    https://www.zerohedge.com/news/2018-09-13/chinese-data-dump-shows-continued-slowdown-local-economy

    https://www.zerohedge.com/news/2018-09-13/global-shipping-rates-collapse-trade-war-fears-erupt


    Edit: Das hier aus obigem BDI-Artikel ist auch so ein Highlight:

    [image]

    https://www.zerohedge.com/news/2018-09-13/drdoom-sees-makings-2020-recession-financial-crisis

    https://www.zerohedge.com/news/2018-09-13/stocks-face-swarm-hindenburg-omens-treasury-vol-nears-record-low

    https://www.zerohedge.com/news/2018-09-13/next-financial-crisis-right-schedule-2019

    https://www.zerohedge.com/news/2018-09-12/will-be-mother-all-minsky-moments

    https://www.zerohedge.com/news/2018-09-12/how-long-til-all-hell-breaks-loose-now-strongest-ever-rally-during-fed-tightening

    > Alles sehr spannend? Nicht nur, mich sehr beunruhigend.
    > Liegt meine Vermutung nahe, dass der Grund des Trubels ein anderer ist?
    > Schaut euch den Zustand des Finanzsystems an.
    >
    > Außerdem haben wir eine weitere
    > Front
    > ... !?
    >

    ---
    Meine Beiträge sind Satire und als Gesamtkunstwerk zu verstehen!
    "Es gibt verschiedene Kulturen, aber nur eine Zivilisation, die europäische." - Kemal Atatürk

    Odysseus

    14.09.2018, 12:46

    @ Fleet
     

    Danach wären wir seit gut 2 jahren im (Welt)-krieg

    > Außerdem haben wir eine weitere
    > Front
    > ... !?

    Das ist von Mitte 2016,war das so beabsichtigt?

    Das war die Situation vor über 2 Jahren, unter Obama und dem damaligen Außenminister Carter.
    Rückblickend hätte HRC (Hillary Clinton) als Präsidentin diesen Faden sicher gerne aufgenommen.

    Wie wir wissen, hat es sich anders entwickelt, obgleich ganz aktuell die Gefahr besteht, dass der Deep State, unterstützt von der NATO incl. einer Handvoll Tornados seitens v.d.Laien aka Zunsursula, doch noch die direkte Konfrontation mit Russland wagt.
    Für die US- und GB-Falken vermutlich die letzte Chance, um ihre alten Pläne für den nahen Osten nicht aufgegeben zu müssen. Das macht die Situation so gefährlich.

    Zur Vorbereitung gehört das Giftgas-Narrativ.
    Das ganze Schauspiel um die Skripals nebst der ganz aktuellen "Täter" und neuerdings die angebliche Vergiftung eines Pussy Riot-Aktivisten soll in den Köpfen verankern, dass Russland nicht besser ist als Assad. Alles Giftgasmörder nebst einem hochgradig dämlichen, stumperhaften russischen Geheimdienst. Die Schlagzeile, dass Russland Fassbomben mit Giftgas schmeisst, samt Artikel, liegt vermutlich schon als Datei bei den üblichen Hetzern griffbereit.
    Die deutlichen Lücken in der Recherche, Rambo-Verhalten auf diplomatischer Ebene, plumpeste Unterstützung durch trantlantisch engebettete Medien, das bekanntwerden von zwielichten Aktivitäten der Weißhelme, die Offenlegung vom Transport chemischer Substanzen zur Herstellung von Chlorgas durch islamistische Rebellen-Organisationen, deutliche Hinweise auf geplante False-Flag Aktionen - alles egal (?).


    Hier hatte ich vor kurzem noch etwas dazu geschrieben:
    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=469020

    Gruß Odysseus

    Fleet

    E-Mail

    Tor zum Harz ex NL,
    14.09.2018, 12:55

    @ Odysseus
     

    Frage völlig zu Recht - nicht genau genug gelesen

    Hallo Odysseus,

    > > Außerdem haben wir eine weitere
    > >
    > Front
    > > ... !?
    >
    > Das ist von Mitte 2016,war das so beabsichtigt?

    Danke für den Hinweis.
    Das kommt davon, wenn man von der Arbeit aus schreibt, und nicht genug Zeit investiert, die Quellen ordentlich zu prüfen.
    Genau das gilt es zu vermeiden, zumal ich die Quelle selbst auch nicht für so seht toll halte.

    Kritik verstanden!

    Allerdings ändert das nichts an den Umständen, das sich da unten tatsächlich erneut etwas weißgehelmtes tun soll(te).

    LG

    Fleet

    ---
    "Aus der Klugheit erwachsen diese drei: Wohl denken, wohl reden, recht handeln." (Demokrit)

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










470431 Postings in 55785 Threads, 951 registrierte Benutzer, 1850 User online (14 reg., 1836 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz