Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Steppke

    17.05.2018, 00:47
     

    Italien verlangt sofortige Aufhebung der EU-Sanktionen gegen Russland!!

    Werte Foristen,
    die zukünftige neue italienische Regierung aus 5-Sterne und LEGA hat die sofortige Aufhebung der Russland-Sanktionen gefordert.

    Da beide Parteien sowieso (ziemlich) EU-kritisch sind, über die Einführung einer Parallelwährung, die dem EURO gefährlich werden könnte, nachdenken, und Italien nicht mit einem schwachen Land, wie Griechenland, vergleichbar ist, könnte jetzt wirklich Bewegung zu dieser Thematik kommen.

    Druck aus Brüssel wird 5-Sterne/LEGA nur noch weiter anstacheln.

    Kommt jetzt die Wende? Ich würde es mir wünschen!

    Frances FreeToBe

    E-Mail

    SZ,
    17.05.2018, 02:14

    @ Steppke
     

    Hier der Link zu einer Quelle

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/05/17/italien-verlangt-sofortige-aufhebung-der-eu-sanktionen-gegen-russland/



    > Werte Foristen,
    > die zukünftige neue italienische Regierung aus 5-Sterne und LEGA hat die
    > sofortige Aufhebung der Russland-Sanktionen gefordert.
    >
    > Da beide Parteien sowieso (ziemlich) EU-kritisch sind, über die
    > Einführung einer Parallelwährung, die dem EURO gefährlich werden
    > könnte, nachdenken, und Italien nicht mit einem schwachen Land, wie
    > Griechenland, vergleichbar ist, könnte jetzt wirklich Bewegung zu dieser
    > Thematik kommen.
    >
    > Druck aus Brüssel wird 5-Sterne/LEGA nur noch weiter anstacheln.
    >
    > Kommt jetzt die Wende? Ich würde es mir wünschen!

    ---
    Herzliche Grüße

    Apostroph

    Down Town (Switzerland),
    17.05.2018, 07:38

    @ Steppke
     

    Russland wird bald den Ausfall Saudi-Arabiens ausgleichen müssen?

    wie gestern bekannt wurde, brüskiert Saudi-Arabien 2018 deutsche Firmen und vergibt seine Aufträge in die USA und nach England.

    2017 haben deutsche Firmen noch für 6,5 Milliarden Euro Exporte nach S.A. getätigt. 2018 sind diese wenn überhaupt höchst marginal ausgefallen.

    Die US-Sanktionen gegenüber Iran erfahren damit bereits eine neue Dimension:

    Europa wird "vorgeführt", so lange Brüssel nicht mit Trump (USA) gemeinsame Sache macht.

    Tusk in Sofia gestern über Trump: "Solange wir diesen Freund Trump haben, braucht man keine Feinde mehr".

    https://www.morgenpost.de/politik/article214310879/EU-Ratschef-Tusk-ueber-Trump-Wer-braucht-da-noch-Feinde.html

    Es ist höchste Zeit, dass Europa sich gegen das US-Diktat auflehnt und einen Bruch in Kauf nimmt. Italia sei Dank für seine Erkenntnis: -Amerika ist ein Feind für Europa und seine Unternehmer.-

    Apo'

    ---
    "Wir können nicht alle Helden sein, weil ja irgendeiner am Bordstein stehen und klatschen muss, wenn sie vorüber schreiten."

    W. Adair

    Apostroph

    Down Town (Switzerland),
    17.05.2018, 22:42

    @ Steppke
     

    Nordstream 2: Trumps Drohungen an Merkel werden täglich unappetitlicher!

    https://www.zerohedge.com/news/2018-05-17/trump-gives-merkel-ultimatum-drop-russian-gas-pipeline-or-trade-war-Begins


    Dealmaker Trump fühlt sich fest im Sattel, höchste Zeit, dass ihm aus Europa Paroli geboten wird. Gerade jetzt ist die beste Gelegenheit dazu :


    - Iran - Atom-Vertrag unverändert, d.h. gesetzlich einhalten.
    - Palästina - Massaker durch Israel schärfstens (Uno-Sicherheits-Rat) verurteilen.
    - Russland - Sanktionen sofort unilateral aufheben.
    - China - Freihandel ausbauen.


    Wetten dass , der Zappel-Donald dadurch, Schaum vor dem Mund, Wut besessen sich ins Abseits verrennt.





    Apo'

    ---
    "Wir können nicht alle Helden sein, weil ja irgendeiner am Bordstein stehen und klatschen muss, wenn sie vorüber schreiten."

    W. Adair

    Rotti

    E-Mail

    Pampa,
    17.05.2018, 23:20

    @ Apostroph
     

    Trump das personifizierte Böse.........

    Servus Apostroph!

    > Dealmaker Trump fühlt sich fest im Sattel, höchste Zeit, dass ihm aus
    Das ist er auch...……………………...[[freude]]


    > Europa Paroli geboten wird. Gerade jetzt ist die beste Gelegenheit dazu :
    >

    >
    > - Iran - Atom-Vertrag unverändert, d.h. gesetzlich einhalten.
    Bibi braucht doch ein wenig Unterstützung...……. ich empfehle nereus Beiträge zu lesen (Bei Q ergibt sich auch ein immer besseres Bild).

    > - Palästina - Massaker durch Israel schärfstens (Uno-Sicherheits-Rat)
    > verurteilen.
    Und dann...…….?



    > - Russland - Sanktionen sofort unilateral aufheben.
    Putin dankt uns die Sanktionen, hilft es den Russen doch, ihre Wirtschaft zu stärken.



    > - China - Freihandel ausbauen.
    Noch mehr?



    >
    > Wetten dass , der Zappel-Donald dadurch, Schaum vor dem Mund, Wut
    > besessen sich ins Abseits verrennt.
    Den Schaum haben doch momentan die europäischen Politiker vor dem Mund. [[zwinker]]

    Bei Trumpf läuft es noch immer noch so, dass er das eine sagt und erreicht damit oft genug das genaue Gegenteil...……………………………..[[freude]]
    So dämlich kann er eigentlich gar nicht sein. [[top]]


    Aber die nächsten 2-3 Jahre werden es zeigen, wie der Haase läuft.

    M.f.G.
    Rotti

    ---
    Ich esse und trinke, also bin ich.

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    17.05.2018, 23:30

    @ Rotti
     

    Alles schwer verständlich

    Für mich zumindest.

    Mein Appell: Hab doch Mitleid mit jemanden, der über 4 Volksschulklassen nicht hinausgekommen ist. Das, was Du da schreibst, kann ich nicht nachvollziehen. Zumindest weiß ich gar nicht, was Du damit sagen willst.

    Klar gehts um Trump und um die Diskussion resp. die Bewertung seiner Person und seiner Politik.
    Ehrlich gesagt: Ich weiß bis jetzt nicht, was ich von dem Mann halten soll. Ich steh da völlig zwischen positiver und negativer Bewertung.

    Wenn Du aber klare Anzeichen für irgendwas in einer bestimmten Richtung hast, dann lass es mich bitte wissen. Aber schreib in einer Form, die ich auch verstehe.

    Danke!

    Rotti

    E-Mail

    Pampa,
    17.05.2018, 23:55

    @ helmut-1
     

    Lange Entwicklung

    Servus Helmut-1!


    > Für mich zumindest.
    >
    > Mein Appell: Hab doch Mitleid mit jemanden, der über 4 Volksschulklassen
    > nicht hinausgekommen ist. Das, was Du da schreibst, kann ich nicht
    > nachvollziehen. Zumindest weiß ich gar nicht, was Du damit sagen willst.
    >
    > Klar gehts um Trump und um die Diskussion resp. die Bewertung seiner
    > Person und seiner Politik.
    > Ehrlich gesagt: Ich weiß bis jetzt nicht, was ich von dem Mann halten
    > soll. Ich steh da völlig zwischen positiver und negativer Bewertung.
    >
    > Wenn Du aber klare Anzeichen für irgendwas in einer bestimmten Richtung
    > hast, dann lass es mich bitte wissen. Aber schreib in einer Form, die ich
    > auch verstehe.
    >
    > Danke!


    Ist es wirklich so schwer?
    Das was jetzt abläuft hat ein Jahrzehnte lange Vorgeschichte.
    Ich vergleiche Trump mit Reagan, viel verlacht, viel erreicht. Meine Sichtweise ist kein absoluter Anspruch von Wahrheit, sondern eine Deutung unter vielen.

    Also:

    Trump sagt, er will Assad verjagen...……….. seine reale Politik erreicht eher das Gegenteil.

    Er will Kim ausradieren und erreicht Gespräche und Verhandlungen.


    Verfolge einfach seine Aussagen und die realen Auswirkungen seiner Politik. Eine bemerkenswerte Diskrepanz.

    Er löst Schritt für Schritt seine Wahlversprechen ein, was aber relativ schwierig ist, wenn der tiefe Staat dagegen ist und dieser Sumpf zeitgleich trocken gelegt werden muss (hier sind wir wieder bei Q angelangt[[zwinker]] )

    Mir sind besonders zwei Aussagen im Gedächtnis geblieben.
    1) von Trump, dass Hillary Clinton eingesperrt gehört.
    2) von Q, Nordkorea wird dem tiefen Staat entzogen, ebenso Iran, Europa wird zuletzt fallen...…………

    Das sind nur Stickpunkte. Bei Nachtwächter( http://n8waechter.info/ ) ist die Chronolgie von Q recht gut beschrieben. Das alles zusammen ergibt ein recht stimmiges Bild.

    Aber ich kann mich natürlich auch irren.


    M.f.G.
    Rotti

    ---
    Ich esse und trinke, also bin ich.

    mabraton

    E-Mail

    18.05.2018, 07:11

    @ helmut-1
     

    Geht mir ganz genau so, Danke! (oT)

    [ kein Text ]
    nereus

    18.05.2018, 08:14

    @ helmut-1
     

    So soll es sein. ;-)

    Hallo helmut-1!

    Du schreibst: Klar gehts um Trump und um die Diskussion resp. die Bewertung seiner Person und seiner Politik.
    Ehrlich gesagt: Ich weiß bis jetzt nicht, was ich von dem Mann halten soll. Ich steh da völlig zwischen positiver und negativer Bewertung.


    Perfekt!
    Das scheint sehr vielen Beobachtern so zu gehen und GENAUSO war es auch geplant.
    Nur so können er und seine „Mannen“ ihre Ziele durchsetzen.
    Wen man nicht weiß, wo Freund und Feind sitzen, kann man schwer erfolgreiche Treffer landen.
    Jetzt habe ich aus Sicht der Hydra gesprochen. [[zwinker]]

    Allerdings hat die Sache einen Haken.
    Wenn er doppelt falsch spielt, dann war’s das.

    Ich bleibe dennoch Optimist und vertraue dem großen Blonden und seiner Gang.

    mfG
    nereus

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    18.05.2018, 07:50

    @ Apostroph
     

    Trump ist Nichts, Amerika ist Alles

    > https://www.zerohedge.com/news/2018-05-17/trump-gives-merkel-ultimatum-drop-russian-gas-pipeline-or-trade-war-Begins
    >
    >
    > Dealmaker Trump fühlt sich fest im Sattel, höchste Zeit, dass ihm aus
    > Europa Paroli geboten wird. Gerade jetzt ist die beste Gelegenheit dazu :
    >


    Trump kann nichts machen, wo ihn die amerikanische Gesellschaft nicht unterstützt. Das war übrigens im Deutschen Reich genau so.

    > - Iran - Atom-Vertrag unverändert, d.h. gesetzlich einhalten.
    > - Palästina - Massaker durch Israel schärfstens (Uno-Sicherheits-Rat)
    > verurteilen.
    > - Russland - Sanktionen sofort unilateral aufheben.
    > - China - Freihandel ausbauen.

    Klar, sag das mal den Amerikanern, dass sie jetzt zum ersten Mal seit 1776 brav das tun sollen, was ihnen die Europäer vorschreiben. Das wird sie sicher im Herzen erfreuen.
    [[euklid]]
    Etwas Besseres konnte dem Trump gar nicht passieren. Sicher gibt es auch in den USA Zweifler an der Trump`schen Außenpolitik. Man muss ihnen nur sagen, dass auch die Europäer das nicht für so gut finden. Das wird sie dann sicher alle überzeugen.
    [[ironie]]
    >
    >
    > Wetten dass , der Zappel-Donald dadurch, Schaum vor dem Mund, Wut
    > besessen sich ins Abseits verrennt.

    Da bekommen die Ami aber Angst, dass sie sich ins Abseits verrennen. Ob ihnen überhaupt klar ist, wo das sein soll, nachdem doch die USA der Mittelpunkt der Welt sind? [[zigarre]]
    >
    >
    >
    >
    >
    > Apo'

    Gruß Mephistopheles

    ---
    Wer für ein buntes Deutschland ist, soll dafür bezahlen!

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










464980 Postings in 55318 Threads, 951 registrierte Benutzer, 975 User online (6 reg., 969 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz