Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    sensortimecom

    E-Mail

    15.05.2018, 15:02
     

    Wien: 16-jähriger "Wutbürger" tschetschenischer Herkunft schneidet 7-jährigem Mädchen den Kopf ab

    Als Motiv gab er eine "allgemeine Wut" an, so die Polizei...

    s.
    https://kurier.at/chronik/wien/mord-an-siebenjaehriger-verdaechtiger-festgenommen/400035508

    (Ich frage mich immer wieder, wenn diese Leute schon mit 16 eine solche Wut haben, dass sie solche Taten begehen - was werden sie erst anstellen, wenn sie 20, 25 oder 35 sind??)....

    Albrecht

    15.05.2018, 15:36

    @ sensortimecom
     

    Wird das polizeilich aufgenommen oder verfälscht das die Statistik? (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
    Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

    Phoenix5

    E-Mail

    15.05.2018, 16:42
    (editiert von Phoenix5, 15.05.2018, 17:01)

    @ Albrecht
     

    Ein Österreicher hat ein kleines Kind ermordert. Täter hat Staatsbürgerschaft (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Leseprobe - Ein Buch für Keinen
    Kapitel - Der Kapitalismus

    Otto Lidenbrock

    E-Mail

    Nordseeküste,
    15.05.2018, 17:01

    @ Phoenix5
     

    Täter ist Österreicher tschetschenischer Herkunft

    Der Täter stammt aus Tschetschenien, ist mit 2 Jahren nach Österreich eingewandert, die Integration sollte eigentlich geglückt sein, es handelt sich hier mit Sicherheit um einen Einzelfall!

    Übrigens, der größte Teil der tschetschenischen Bevölkerung bekennt sich zum Islam, ist in diesem Zusammenhang aber nur ein Zufall.

    ---
    "Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

    Arthur Schopenhauer

    Phoenix5

    E-Mail

    15.05.2018, 17:16

    @ Otto Lidenbrock
     

    Ja, für die Kriminalstatistik ist er aber Österreicher

    Wenn man sich vergegenwärtigt, dass mehr als die Hälfte aller Häftlinge in österreichischen Gefängnissen Ausländer sind, kann man spekulieren, wie viel Österreicher mit Migrationshintergrund in der anderen Hälfte zu finden sind. Deutsch reden dort wohl hauptsächlich die Wärter.

    Beste Grüße
    Phoenix5

    ---
    Leseprobe - Ein Buch für Keinen
    Kapitel - Der Kapitalismus

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    16.05.2018, 22:17

    @ Phoenix5
     

    Täter schneidet mit Hilfe und Unterstützung der österreichischen Behörden 7-jährigenm Mädchen den Kopf ab

    > Wenn man sich vergegenwärtigt, dass mehr als die Hälfte aller Häftlinge
    > in österreichischen Gefängnissen Ausländer sind, kann man spekulieren,
    > wie viel Österreicher mit Migrationshintergrund in der anderen Hälfte zu
    > finden sind. Deutsch reden dort wohl hauptsächlich die Wärter.

    Das Problem ist nicht unbedingt der Migrationshintergrund, sondern die wohlwollende Unterstützung durch die Behörden, die solche Taten erst ermöglichen und das Umfeld bereitstellen, das zur Tatausführung erforderlich ist. Deswegen wäre es zielführender, wenn man auch bei jedem solchen Fall weniger auf den Migrationshintergrund als vielmehr sich auf die Behörden konzentrieren würde.

    > Beste Grüße
    > Phoenix5

    Gruß Mephistopheles

    ---
    Wer für ein buntes Deutschland ist, soll dafür bezahlen!

    Vienna11

    E-Mail

    15.05.2018, 16:56
    (editiert von Vienna11, 15.05.2018, 17:08)

    @ sensortimecom
     

    Wien ist schon lange kunterbunt!

    > (Ich frage mich immer wieder, wenn diese Leute schon mit 16 eine solche
    > Wut haben, dass sie solche Taten begehen - was werden sie erst anstellen,
    > wenn sie 20, 25 oder 35 sind??)....

    Das fragen sich wohl eine Menge Menschen, sodass die gelenkten Medien sofort die Antworten parat haben! ORF.at: Psychiaterin: Tötung ohne Motiv „gibt es eben“ Akzeptiert es, sowas gibt es "eben".[[hae]]

    Ich möchte dazu nochmal die bunten Ereignisse in der Wiener Praterstraße am 08. März 2018 in Erinnerung rufen, als drei Personen von einem Unbekannten mit einer Stichwaffe schwerst verletzt wurden. Als wenig später am Praterstern eine quasi routinemäßige Auseinandersetzung von Bandenmitgliedern (Afghanen vs. Tschetschen) messermäßig eskalierte, präsentierte man den dort festgenommenen Täter als "Täter des Abends". Und das, obwohl es Hinweise auf eine gänzlich andere Fluchtrichtung des 1. Täters gab und die Verletzungen der drei Opfer an der Praterstraße eher nicht auf ein Messer schließen lassen...

    Man las auch nichts über eine Person mit durchgeschnittener Kehle, die man in einer Februar-Nacht in Wien Floridsdorf leblos auffand.

    Vienna11

    E-Mail

    21.05.2018, 10:18

    @ sensortimecom
     

    Messer haben Saison...

    Allgemeine Wut dürfte auch zu zwei durch Stichwaffen Verletzte am Samstagabend am Tel Aviv Beach am Wiener Donaukanal geführt haben, ebenso wie gestern zu einer mit Messer getöteten Frau: http://wien.orf.at/news/stories/2913885/

    Zum ersten Fall liest man selbstverständlich nichts, sonst könnte man ja darauf kommen, was es bedeutet in der lebenswertesten Stadt der Welt zu wohnen...[[top]]

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










464805 Postings in 55306 Threads, 951 registrierte Benutzer, 2330 User online (18 reg., 2312 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz