Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    DT

    07.05.2018, 22:37
     

    Der Gesinnungsterror lebt: Grundschullehrer ("Volkslehrer") in Berlin wegen freier Meinungsäußerung entlassen. (mT)

    Radikaler als der Radikalenerlaß in den 1970er Jahren:

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/umstrittener-rechter-lehrer-in-berlin-entlassen-a-1206594.html

    https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Nikolai_Nerling

    Wäre interessant, ob er verbeamtet war oder nicht.

    Ich würde gerne wissen, welche Statements des Lehrers gegen die FDGO (freiheitlich-demokratische Grundordnung) verstoßen haben. Hat er eventuell Fragen gestellt, die von den Besatzern verboten sind, zB welche Regelungen aus der Besatzungszeit auch heute noch gelten?

    https://www.youtube.com/watch?v=7i7LyzAcDeU
    Gregor Gysi, MdB, 2013

    Herb

    Südsteiermark,
    07.05.2018, 23:08
    (editiert von Herb, 07.05.2018, 23:14)

    @ DT
     

    Der Dienstherr hat andere Vorstellungen über das Verhalten seiner Bediensteten

    Hallo DT,
    so geht es doch überall zu.

    Doch sieh auch die Kehrseite, möchtest du einen Angestellten, der sich in Youtube aus deiner Sicht "unmöglich benimmt" und dabei ständig auf deine Firma verweist?
    Was würdest du tun, wenn der Betroffene auch nach Gesprächen keine Einsicht zeigt, weil er meint unbedingt missionarisch tätig zu werden und dir das so überhaupt nicht in dein Firmenkonzept passt?

    Willkommen in der harten Welt der Youtuber, kann man da nur sagen.

    Beste Grüße, Herb

    ---
    NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    07.05.2018, 23:12

    @ DT
     

    Nicht wegen freier Meinungsäusserung

    > http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/umstrittener-rechter-lehrer-in-berlin-entlassen-a-1206594.html

    "Die Senatsverwaltung für Bildung hatte damals der Innenverwaltung gemeldet, bei N. könnte es sich um einen sogenannten Reichsbürger handeln und Strafanzeige gestellt."

    Reichsbürger ist fast so schlimm wie Autobahn.
    [[freude]]

    Grüße

    ---
    [image]

    Socke

    Homepage E-Mail

    07.05.2018, 23:26

    @ FOX-NEWS
     

    "Reichsbürger"?

    > Reichsbürger ist fast so schlimm wie Autobahn.
    Ich dachte, "Reichsbürger" ist die Steigerungsform von "Nazi"?

    Mandarin

    08.05.2018, 03:42

    @ Socke
     

    Reichsbürger ist der "Kampf"-Begriff gegen alle etwas Aufgewachten in Deutschland

    > > Reichsbürger ist fast so schlimm wie Autobahn.
    > Ich dachte, "Reichsbürger" ist die Steigerungsform von "Nazi"?

    Also ein Grossteil der AFD Wähler und AFD Basis sind kurz davor und natürlich die komplette freie Medienszene auch einige Leser und Schreiber hier.

    Es stehen wenigstens 5 Mio In Deutschland kurz davor so kennzeichnet zu werden.

    Deshalb die Ächtung einzelner - in der Hoffnung - das weitere Wachstum einzuschränken.

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    08.05.2018, 09:16

    @ Mandarin
     

    Der "Links-Komplex" ist auf dem besten Wege, den Begriff Nazi ins Gegenteil zu verkehren.

    Damit werden auch die Verbrechen im 3.Reich relativert. Hut ab, reife Leistung! [[top]]

    ---
    [image]

    Kosh

    08.05.2018, 13:21

    @ FOX-NEWS
     

    “Die Sozialdemokraten wollen keine permanenten Aufenthaltsbewilligungen mehr erteilen.”

    aus https://www.nzz.ch/international/schwedens-liberale-asylpraxis-wankt-ld.1384006
    - Schwedens liberale Asylpraxis wankt
    Schwedens Sozialdemokraten wollen, zum Entsetzen ihres grünen Koalitionspartners, eine Verschärfung.


    Was ich eh nie recht verstanden habe, wurden Linke doch von Linken für Linke gewählt, so wie Grüne von Grünen für Grüne, um die Anliegen ihrer Wählerklientel voran zu bringen. Scheinbar war das dringlichstes Anliegen linksgrüner Wähler jedoch, sich selbst permanent in Knie und Fuss zu schiessen und selbiges auch von Nazis, d.h. von allen nicht linksgrünen Wählern zu verlangen. M.a.W. sollten auch Bürgerliche von Bürgerlichen NICHT für Bürgerliche wählen dürfen - ausgleichende Ungerechtigkeit.

    - Mit dieser deutlichen Verschärfung der Asylpolitik reagieren die Sozialdemokraten auf die Stimmungslage im Land. Exakt vier Monate vor den Parlamentswahlen ist das Thema Einwanderung und Integration zu einem der wichtigsten Anliegen der Wählerschaft aufgestiegen, wie jüngste Umfragen zeigen.

    Aha, wenn’s eng wird, geht auch der moderne Sozialist auf die Nazion zu.

    Die Amis auf Kurs
    Grüsse
    kosh

    ---
    PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

    Gernot

    Homepage E-Mail

    09.05.2018, 15:59

    @ FOX-NEWS
     

    Die Sprachgestörten der "seriösen" (Schäubler) Medien

    > http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/umstrittener-rechter-lehrer-in-berlin-entlassen-a-1206594.html
    >
    > "Die Senatsverwaltung für Bildung hatte damals der Innenverwaltung
    > gemeldet, bei N. könnte es sich um einen sogenannten Reichsbürger handeln
    > und Strafanzeige gestellt."

    >
    > Reichsbürger ist fast so schlimm wie Autobahn.
    > [[freude]]
    >
    > Grüße

    So sind sie. Man "zündet" Menschen an, wie eine Kerze oder einen China-Kracher, man steckt sie nicht in Brand.

    Man "überfährt rot" oder gar "die Ampel" ("kracks") statt bei rot zu fahren oder die Kreuzung bei rot zu überqueren, was möglicherweise gemeint ist.

    Ein Regiment mit "2000 Truppen" wird irgendwo hin geschickt, man fragt sich, wie viele das insgesamt wären und erfährt dann, dass das Regiment eine Truppe von 2000 Mann umfasst. Demzufolge gäbe es also einen Trupper, statt etwa eines Soldaten.

    Man "leugnet", wenn man abstreitet, weil man besseres Wissen nicht hat (ganz seriös, gar nicht tendenziös), z.B. das Klima, den Weihnachtsmann und demnächst wohl wieder die flache Erde.

    Immer wieder werden Leute wegen "Pädophilie" verurteilt - Gefühlsverbrechen?

    Ebenso gibt es ständig "Selbsternannte" - Naturschützer z.B., allerlei Experten und Hobbyisten, ja sogar Politiker (von kleinen Parteien), Sozialisten, Nationale und ganze Staaten (Gebiet, Gewalt, Volk/Bevölkerung), wo doch den Medien das Ernennungsmonopol inne ist (oder nur sein sollte?)

    Pappel- und Löwenzahnsamen werden ständig "Pollen" genannt und für Allergien und Heuschnupfen verantwortlich gemacht.

    Was eine "Nichtregierungsorganisation" (falls man ausnahmsweise deutsch spricht)ist, weiß man dort genau, nur nicht, dass mein Philatelistenverein auch eine ist.

    Geburtstagspartys werden als Konzerte getarnt, Konzerte als Geburtstagspartys, je nachdem, als schlösse sich beides aus. Ach ja, und in München sitzt einer von einer "Tarnliste" im Stadtparlament, obwohl er sich nie getarnt hat.

    Man spielt stets "tracks" von Playlists, niemals Lieder von Listen und man hat tatsächlich noch "user" statt Nutzern, soweit der Begriff überhaupt erforderlich ist, und checkt in Deutschland e-mails, in allen anderen Ländern sieht man nach seiner Elektronischen Post in jeweiliger Landessprache (poste electronique, correro elektonika, meine Schreibweisen möglicherweise fehlerhaft), und lüde man etwas herunter, löäde man nicht mehr down.

    Man benutzt "Flieger" statt Flugzeugen. Ich frage mich, wer sie dann fliegt.

    Man überlegt, "was zu Deutschland gehört" - na, Teile der Alpen, Ost- und Nordsee, der Harz, die Norddeutsche Tiefebene - Nordostpreußen? - aber doch keine Religion, schon gar nicht in einem säkularisierten Staat, und nicht einmal die deutsche Sprache, die gehört nämlich zum Volk. Amtssprache ist längst Engleutsch.

    Deutschstämmige scheinen auch verzichtbar - oder man wird das als hier in zweiter/dritter Generation lebender Schwarzafrikaner oder Vietnamese.

    Man "stellt Strafanzeige", wohin bloß, man erstattet nicht etwa eine Anzeige und stellt einen (Straf)antrag.

    und zu guter Letzt:
    Handelt es sich bei jemandem um einen "Reichsbürger" (wobei wir gem. BVerfG alle welche sind), liegt eine Straftat vor. Die des "Reichsbürgerseins"? Welcher Paragraph welchen Gesetzes deckt das ab?

    Beim Autofahren höre ich Schäublers seriöse Qualitäts- und Wahrheitsmedien, ("deren Kritisieren die Demokratie schädigt") weil es keine Piratensender (mehr) gibt. Ich glaube, man will mich damit bestrafen, aber ich brauche die Verkehrs- und Siegesmeldungen.

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










460532 Postings in 54956 Threads, 943 registrierte Benutzer, 941 User online (8 reg., 933 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz