Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    aprilzi

    tiefster Balkan,
    03.05.2018, 20:22
    (editiert von aprilzi, 03.05.2018, 21:04)
     

    Vom Balkan

    Hi,

    also was gibt es hier neues zu berichten?

    https://www.ojim.fr/version-russe-david-petraeus-ex-chef-de-cia-nouveau-magnat-medias-europe-de-lest-lenquete-complete/

    Aus diesem Link ist die Geschichte des David Petraeus zu erlernen. Sein Hauptbeitrag in der Militaertechnologie sei, dass er die Manipulation der Meinungsfuehrerschaft zu erzielen will. Obwohl der Krieg in Iraq ein Desaster war, verkauft er diesen als vollen Erfolg. Genauso auch der Krieg in Serbien. Obwohl er gegen Serbien gerichtet war, kauft Petraeus mit dem KKR Hedge-Fond (“Kohlberg, Kravis, Roberts & Co. L. P.” (KKR)) die ganze Medienlandschaft in Serbien und betreibt Propaganda fuer Demonstrationen gegen die ihm nicht genehme Machtstrukturen.
    Das witzigste in diesem Beitrag war ueber Soros zu lesen, dessen Vater soll ein Esperanto-Anhaenger gewesen sein. Auf Esperanto bedeutet Soros, er wird aufsteigen, der Emporkoemmling oder so. Das gelingt Soros mit der Hilfe von Rothschild. Dessen Bank “Banque Privée S.A.” gewaehrt Soros seinem “Double Eagle Fund” 6 Mio Dollar Kredit.

    Petraeus ist der Erfinder der bezahlten Meinungsmanipulierer oder Trolle. Die es auch in diesem Forum gab.

    Soviel dazu. Nun zum Balkan. Der Balkan war jahrhundertelang der Spielplatz des osmanischen Reiches in dem die islamische Religion und dessen Khalifat ihr Untrieb trieben. Das Schreckengespenst des osmanischen Reiches nutzte das Abendland geschickt, um seine Untertanen zur Ordnung zu rufen. Es war also im Interesse des Abendlandes, dass der Balkan terrorisiert und abgeschlachtet wurde.

    Vor Kurzem feierte man hier eher ruhig den Sieg Han Tervels ueber die Araber vor 1300 Jahren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Terwel

    Die Araber wollen nun wieder Europa erobern, durch die Merkel und sonstige Schweine. Dabei kommt die Invasion der Araber auf dem Balkan ueber der Ukraine nach Rumaenien.
    Nachdem Clinton und Obama versuchten in der Vergangenheit den Balkan zu spalten und zu radikalisieren, der Islam ist auf dem Balkan auf den Vormarsch, es gab noch nie so viele Moscheen auf dem Balkan, die jedoch nicht in der traditionellen Art gebaut wurden, sondern eher bombastischer Natur sind, durch das Geld der Saudis.

    Die neue Politik von Trump kehrt dieser Politik der Anglofachisten den Ruecken. So lobt die neue Trump-Administration das Bemuehen Bulgariens den West-Balkan in die EU zu bringen und die Spannungen abzubauen.

    Es gibt aber Spannungen. Die junge albanische Nation mit dem Flughafen Bondsteel verlangt nach ihrem Platz auf den Balkan, dabei berufen Sie sich auf ihre Nationalitaet und nicht so sehr auf den Islam trotzdem sind aber die Menschen und Frauen besonders in Sarajewo nun vollverschleiert. Die Auslandsalbaner investieren ihr Geld in der Heimat. Die slawischen Voelker haben eher das Nachsehen und sind neidisch und auf dem abfallenden Ast.

    Die Albaner halten nichts von einer tuerkischen Vormachtstellung auf dem Balkan. So haben die Albaner den russischen Patriarchen Kyrill empfangen und dieser sprach mit allen offiziellen Leute in Albanien.

    Genauso wie Putin auf den Nationalismus setzt, so setzt auch Erdogan auf den tuerkischen Nationalismus. So war Erdogan kuerzlich in Usbekistan, ein Turkvolk, dass er als in sein Machtgebiet stehendes Land betrachtet. Der Geist des osmanischen Reiches soll den frueheren osmanischen Gebieten das Gefuehl vermitteln, dass man zu etwas hoeherem berufen ist. Erdogan will die Seele der Nationen staerken, die frueher zum osmanische Reich dazugehoerten.

    Das soll das Gegengewicht sein zu den westlich-arroganten Weltmaechten. Diese jedoch verkrueppeln sich zur Zeit selber mit Araberimmigration und Genderschwachsinn.

    Die Idee des Westens, einen Weltkrieg auf der Gaubensgrundlage Islam gegen Christentum zu fabrizieren wurde auf dem Balkan dadurch vorangetrieben, dass man die Feindseligkeiten pflegt und foerderte.

    So steht Griecheland in dieser Tradition. Griechenland hat Grenzprobleme mit dem Meer zu Albanien, die Inselstreitigkeiten mit der Tuerkei, mit dem Bestreben Griechelands Makedonien als eigenstaendigen Staat zu zerstueckeln und mit Zypern und der Tuerkei um das Gas. Daneben ist Griecheland Dauerkandidat fuer europaeische Hifsprogramme, die es im Stande setzen weiter aufzuruesten und das Kriegspielen zu simmulieren. Der griechische Nationalismus soll staerker sein als Israels Nationalismus.

    Also die EU werkelt fleissig am kommenden Weltkrieg, da spielt der Trump den Kriegsverderber, er will der maechtigen eisenhaltigen Kriegsindustrie der EU ans Bein pinkeln. Trump hasst Araber und Moslems und betreibt wie Putin und Erdogan eine Politik des Nationalstolzes.

    Also die kriegsgeile Merkel hat bedeutende Gegner. Falls die Merkel den Glaubenskrieg entfachen wird, so droht Trump die Iran-Karte zu ziehen. Denn irgendwie bedeutet diese Karte , dass die Merkel und ihre Rothschilde beim Aufbau eines Weltkrieges auf Glaubensebene in die Sackgasse laufen wird. Deswegen auch das ganze Gejaule. Immerhin ist auch Israel auf den Nationalistenzug und gegen die Globalisten am Werke.

    So das war es.

    Gruss

    aprilzi

    tiefster Balkan,
    10.05.2018, 22:34

    @ aprilzi
     

    Merkel verlangt die Spaltung von den USA?

    Hi,

    wie ich vermutete, bedeutet die Aufhebung des Iran-Abkommens, dass Israel angreifen wird. Das macht aber die gesamte Migrationspolitik der Merkel extrem widerspruechlich. Denn Israel fuehrt Krieg gegen die Syrer, und die Merkel beheimatet die Syrer vor den Bomben Israels. Das macht keinen Sinn.

    Die Auslands-Syrer werden beim Aufbau des Staates Syrien helfen, und Israel wird diesen Staat staendig in die Steinzeit bomben. Das ergibt keinen Sinn.

    Und nun erklaert die Merkel, dass die USA nicht im Interesse der EU handeln. Die EU profitiert von Auftraegen aus Iran, die USA haben keine wirtschaftliche Vorteile vom Iran.

    Damit geht die EU-Wirtschaft in die Knie, wenn die EU sich den Sanktionen beugt.


    Ein offener Krieg zwischen Israel und Syrien bedeute das Ende der Migrationspolitik der EU.

    Ein Krieg zwischen Israel und Iran bedeute, dass der Westen keine wirtschaftliche Geschaefte machen kann. Das gibt China und Russland die Chance als Investoren in Iran einzutreten.

    Damit ist die EU raus.

    Der Westen ist sowieso diskreditiert bei den Schiiten.
    Im Libanon herrscht nun die Hisbollah. Frankreich ist auch dort ein unerwuenschter Genosse.

    Der Westen hat seine Karten ueberall verspielt, einfach weil er stets auf der Seite Israels steht.

    Der Lack ist ab. Die ehrlich Politik Trumps, naemlich die aggressive Politik der USA als imperialistisch offenzulegen, mit Beratern wie Bolton und sonstigen Falken, das ist nicht im Stille des feinen britischen Gentelman, der das eine tut und das andere denkt.

    Trump ist das ehrliche Arschloch, die EU ist der hinterhaeltige Gauner.



    Gruss

    aprilzi

    tiefster Balkan,
    13.05.2018, 12:23

    @ aprilzi
     

    Wirtschaftskriege

    Hi,

    nachdem die USA der EU die Iran-Geschaefte vermasselt hat, will sich Frankreich an die Ost-Europaeer und deren Transportwirtschaft schadlos halten.

    Die Ost-Europaeer werden bei Transportdienstleistungen gehindert und Frankreich verlangt Standarts, die faktisch die Ost-Europaeer vom Transportgewerbe ausschliessen werden. Also das, was die USA gegen die grossen in der EU machen, das machen die grossen in der EU gegen die kleinen in der EU.

    Jeder gegen jeden. Die Spaltung in der EU ist zunehmend sichtbar. Auch bei der Neueroeffnung der US-Botschaft in Jerusalem haben aus der EU nur Polen, die Tschechei, Ungarn und Bulgarien zugesagt. Der Rest wird nicht teilnehmen.

    Heute jaehrt sich das Attentat auf den Papst Johannes Paul II.
    Bulgarien wurde damals beschuldigt. Die CIA hat bereits zugegeben, dass Sie es waren, die dieses Attentat organisiert haben. Sybile Edmonds hat auch offengelegt, dass die CIA die Attentate in Russland, Beslan, die Umstuerze in der Tuerkei (Kenan Evren) auch durch die CIA organisiert wurden.

    Wobei auch der BND informiert war, dass gegen den Papst ein Attentat geplant war. Die Franzosen sollen den Papst auch gewarnt haben. Die Linie der Zusammenhaenge soll ueber die Vatikan-Banker mit der italienischen Drogen-Mafia und die tuerkischen Grauen Woelfe und der Drogenhandel gelaufen sein.
    Damals soll auch die Sowjetunion Bulgarien im Stich gelassen haben, sich alleine gegen die westlichen Anschuldigungen verteidigen zu muessen. Der Mossad hatte auch ein Motiv gegen den Papst, der Papst hatte es damals den Juden noch nicht verziehen, dass die Juden die Schuld am Tode Jesus haben.
    Spaeter soll er den Juden diesen Mord verziehen haben. Und seit dem soll das Verhaeltnis des Vatikans zum Staate Israel entspannter sein.



    In dieser Zeit sei es besonders wichtig, dass man seine Verraeter und seine wahren Freunde kennt, denn oft seien die Verbuendete die kuenftigen Verraeter.

    Gruss

    stokk

    13.05.2018, 14:09

    @ aprilzi
     

    Danke aprilzi. Wen hattest Du in Verdacht?

    >
    > Petraeus ist der Erfinder der bezahlten Meinungsmanipulierer oder Trolle.
    > Die es auch in diesem Forum gab.
    >

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










465425 Postings in 55356 Threads, 951 registrierte Benutzer, 2136 User online (23 reg., 2113 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz