Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Nico

    E-Mail

    15.04.2018, 22:08
     

    Raketenangriff nur Ablenkung?

    Vorab mein Versprechen, dass meine Video-Postings nicht inflationieren sollen, aber hier finde ich auch gleich 2 Anliegen vor, welche ich teilen möchte.

    1)
    In dem aktuellen Video von Political Channel erinnert Marc Gardemann noch einmal an die Wichtigkeit der „Erklärung 2018“ mit aktuell ca. 135.000 Unterstützern, und ruft alle die sich noch nicht beteiligt haben dazu auf, dieses jetzt noch zu erledigen.

    2)
    Weiter geht es in diesem Video um sehr interessante Hinweise auf die Möglichkeit, dass der Raketenangriff auf Syrien vielleicht einen „Feuerschutz“ für nun endlich einsetzende Massenverhaftungen (über 25 tausend versiegelte Anklagen) bedeuten könnte.

    Marc referiert dabei auch zu den Theorien von GLOBAL UNDERGROUND NEWS, was also auch einen Anschluss an einen meiner letzten Hinweise bildet, wie aber auch verschiedenen weiteren Informationsquellen.

    Hier die Erklärung 2018:
    https://www.erklaerung2018.de/mitmachen.html

    Hier der Political Channel:
    https://www.youtube.com/watch?v=U71Oz9yJrXg

    Popcorn long

    [[herz]]

    Anmerkung: Auch Thorsten Schulte (Silberjunge) wird kurz angesprochen, und Marc äußert übrigens eine allgemeine Skepsis ihm gegenüber.

    ---
    ... in Wirklichkeit ist ... immer alles ganz anders, als es ... in Wirklichkeit ist ...

    Steppke

    16.04.2018, 02:44

    @ Nico
     

    Das ist doch Unsinn!

    > Weiter geht es in diesem Video um sehr interessante Hinweise auf die
    > Möglichkeit, dass der Raketenangriff auf Syrien vielleicht einen
    > „Feuerschutz“ für nun endlich einsetzende Massenverhaftungen (über 25
    > tausend versiegelte Anklagen) bedeuten könnte.

    Immer wieder wird der Eindruck erweckt, dass Trump "aufräumen", den Deep-State an die Leine legen und es sogar (Massen)Verhaftungen geben wird. Das ist doch aber alles Unsinn.

    Trump musste seine ganzen Wegbegleiter in die Wüste schicken und ist mittlerweile vollständig vom Deep-State vereinnahmt und durchdrungen worden.

    Nicht Trump räumt auf, sondern Trump wurde "aufgeräumt".

    Nicht umsonst haben sich schon weite Teile der US-Patrioten von Trump abgewendet.

    Die Hoffnung, dass da noch etwas passieren wird, wird sich (leider) nicht erfüllen.

    nereus

    16.04.2018, 08:08

    @ Nico
     

    In aller gebotenen Kürze zur kürzlichen Theatervorstellung

    Hallo Nico!

    Meine "Eröffnung" gilt weniger Dir sondern ganz allgemein, aber ich wollte nicht einen weiteren Syrien-Thread eröffnen, daher hänge ich mich hier rein.

    Man sollte erwarten, daß Menschen, die sich schon länger mit Geopolitik und notwendiger VT beschäftigen - beides gehört zwingend zusammen - irgendwann wenigstens a bisserl mehr Klarheit innerhalb des uns alle umgebenden Nebels sehen sollten.

    Dem scheint aber nicht so.[[sauer]]
    Sie rennen herum wie die aufgescheuchten Hühner im Stall, wenn einmal wieder der Fuchs seine gefürchteten Runden dreht.

    Ich werde nicht das Für und Wider diskutieren sondern nur die meiner Ansicht kurz und bündig geschriebene Zusammenfassung eines offenbar etwas besser Informierten wiedergeben, welche ich zu 100 % teile, egal was die Truther Oliver Janich, Radio Utopie und Freeman oder andere Alternative zum Thema von sich gaben und noch immer geben.

    Entscheidend sind am Ende immer noch die Fakten und nicht das Gefühl!
    Und das sind die aktuellen Fakten!

    Trump droht einen Raketenschlag an.
    In Europa scheißt man sich in die Hosen, in Syrien evakuiert man wertvolle Technik in die Nähe der russischen Luftabwehrstellungen.
    In Moskau nennt man den Amis die Koordinaten einiger verlassener Baracken.
    Nachdem alles geregelt ist, werden Hundert Raketen abgefeuert.
    Die Amis behaupten drei Ziele gehabt und getroffen zu haben.
    Die Amis betonen, dass die Mission damit abgeschlossen ist, Assads Chemiewaffenprogramm sei empfindlich getroffen und um Jahre zurückgeworfen worden.
    Auf den Satellitenbildern sieht man drei beschädigte Häuser auf dem einen Ziel, drei beschädigte Häuser auf dem anderen Ziel und einen Krater im Feld auf dem dritten Ziel.
    Den Zombies wird das als großartiges Resultat von 100 ins Ziel geflogenen mächtigen Raketen verkauft.
    Russland behauptet, dass Syrien mit seinen alten Flugabwehrsystemen 70% der Raketen abgeschossen haben.
    Russland nennt auch viel mehr und andere Ziele als die USA.
    Randnotiz: Russlands Militär behauptet, französische Raketen haben sie gar nicht entdeckt – ein Signal an Macron, dass er ein Niemand ist.
    [[hüpf]]

    Quelle: http://analitik.de

    [[zigarre]]

    Kleiner Nachtrag von mir.
    Die Rebellen, oder wie immer man die Söldner und Halsabschneider bezeichnen will, beschweren sich über die Wirkungslosigkeit des NATO-Angriffs.
    Und was sagt Trump aktuell?
    Er möchte, daß die US-Soldaten möglichst schnell Syrien verlassen und bestätigt damit, daß ihn das Geschwätz des "Makrönchens" nicht die Bohne interessiert.
    Das mußten sich heute morgen sogar die System-Medien eingestehen.

    Doch das interessiert ja den "Hühnerstall" nicht, denn jetzt ist gerade Comey-Time und Chonchita Wurst verkündet bislang gut bewahrte Geheimnisse.

    Weitermachen. [[zwinker]]

    mfG
    nereus

    Naclador

    E-Mail

    Göttingen,
    16.04.2018, 09:49

    @ nereus
     

    Trump - das ewige Rätsel

    Hallo nereus,

    hier die Bilanz des Angriffs laut dem Saker:

    That considering that 71 out of 103 missiles were intercepted.
    That there were no Syrian (or Iranian or Russian) fatalities.
    That not a single airfield was hit.
    That the buildings destroyed were empty.
    That only Syrian air defense were used.
    That Russian air defenses were completely bypassed.

    Wow. Das ist schon ein Kunststück, mit so viel Sprengstoff so wenig Schaden anzurichten. Das sieht schwer nach einem von den Neocons herbei erpressten Scheinangriff des Pentagon aus, ähnlich der witzlosen Tomahawk-Salve nach dem Vorfall von Khan Sheichun.

    Die Russen waren offenbar vor dem Angriff wieder einmal informiert. Es sieht fast so aus, als hätte sich einen internationale Allianz gegen die irre Neocon-Elite in Washington gebildet.

    Für mich seht fest, weder Putin noch Trump will einen WWIII, beide versuchen im Rahmen ihrer Möglichkeiten die Lage zu entschärfen. Trump hat dafür innenpolitisch aber sehr wenig Spielraum. Er hat aber mehrfach betont, so schnell wie möglich aus Syrien abziehen zu wollen. Nur damit will sich die Israel-Lobby in den USA so gar nicht anfreunden.

    Wir leben in "interessanten" Zeiten. Seufz. Armes Syrien.

    ---
    Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
    Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

    nereus

    16.04.2018, 10:11

    @ Naclador
     

    Ja, anders geht es auch nicht ..

    .. denn die großen Täuscher kann man nur mit ihren eigenen Waffen schlagen.
    Also muß noch mehr gelogen werden. [[freude]]

    Hallo Naclador!

    Du schreibst: Das sieht schwer nach einem von den Neocons herbei erpressten Scheinangriff des Pentagon aus, ähnlich der witzlosen Tomahawk-Salve nach dem Vorfall von Khan Sheichun.

    Vermutlich war das so.
    In Damaskus war man einen halben Tag später schon wieder auf der Straße und tat als sei nichts geschehen.

    Die Russen waren offenbar vor dem Angriff wieder einmal informiert.

    Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit.

    Es sieht fast so aus, als hätte sich eine internationale Allianz gegen die irre Neocon-Elite in Washington gebildet.

    VOLLTREFFER!!
    Davon schreibe ich ja nun schon seit der Buchveröffentlichung Gioele Magaldis, deren Folgebände bis heute auf sich warten lassen.

    Für mich steht fest, weder Putin noch Trump will einen WWIII, beide versuchen im Rahmen ihrer Möglichkeiten die Lage zu entschärfen.
    Trump hat dafür innenpolitisch aber sehr wenig Spielraum.


    Genau das ist das Problem.
    Der Krake hat über viele Jahrzehnte (wenn nicht Jahrhunderte) alles durchwachsen und infiziert.
    Da kann man auch keinen Hauptstrang durchschlagen, weil es ein gigantisches Geflecht ist.
    Obwohl, einen Hauptstrang gäbe es schon, aber der versorgt auch den Rest der Welt, daher kann die Axt hier nicht gefahrlos angesetzt werden.

    Und, was Trump und seine Leute machen ist ganz sicher nicht ungefährlich.
    Man sollte sich da keinen Illusionen hingeben.
    Aber bislang hat alles halbwegs ordentlich geklappt.

    Wir leben in "interessanten" Zeiten. Seufz. Armes Syrien.

    Schau Dir mal bei KenFM das Interview mit dem AfD-Mann Christian Blex an, falls Du es noch nicht gesehen hast.
    Der war in Syrien und führt das Lügen-Kartell grandios vor.

    mfG
    nereus

    Andudu

    16.04.2018, 10:17

    @ Naclador
     

    Und prompt heute früh in den MSM...

    ...dem Sinn nach: "Trump hat enormen innenpolitischen Druck durch den Angriff abgebaut".

    Das Raketen-Gezwitscher von Trump war sozusagen nochmal die deutliche Warnung an Russland und Syrien, dass das nicht nur ein Manöver ist und diente gleichzeitig dem Zweck "virtue signalling", indem Trump Assad beschimpfen konnte, was den Neocons gefallen haben dürfte. Auch würde kein Militärmensch einen Schlag vorher derart breit und lautstark medial ankündigen. Sämtliche kritische Infrastruktur kann dann nämlich entsprechend geräumt und gesichert werden und wird eben nicht mehr "empfindlich getroffen".

    Nur echte Dumpfbackenmedien können sowas glauben. Und darum geht es letztendlich, die manipulierte öffentliche Meinung zu Ungunsten der Kriegsfraktion zu drehen, um denen den Wind aus den Segeln zu nehmen, trotz ständiger FalseFlags und Propaganda.

    Ankawor

    E-Mail

    Pirmasens,
    16.04.2018, 11:49

    @ Andudu
     

    Wer hat die Kleindarsteller wie Macron, Maas usw. eigentlich umgedreht?

    Es ist wohl offensichtlich, dass das kleine Makrönchen sich durch sein begeistertes Kriegsgeheul ziemlich blamiert hat, wo Trump jetzt sagt: Boys, let's go home.

    Ich bezweifle auch, dass er nach seinem (vielleicht gar nicht mitgemachten) Bum-Bum vom großen Donald wie erhofft auf den Kopf getätschelt wurde.

    Aber wie war das nach der Wahl von Trump? Es wurde kübelweise Jauche über ihn gegossen und es war fast undenkbar, dass sich ein Politiker jemals fotografieren lassen würde beim Händeschütteln mit Trump.

    Wieso sind die nun alle beste Freunde und große Unterstützer von The Donald? Sogar Merkel stimmt ihm zu, ausgerechnet bei einer (wenn auch vorgetäuschten?) Handlung, bei dem sie auf großes Verständnis treffen dürfte, wenn sie sich mit Widerwillen von Trump abwendet.

    ---
    Deutschland ist, wie es ist, weil dort Deutsche leben.
    Afrika ist, wie es ist, weil dort Afrikaner leben.
    Wie wird Deutschland sein, wenn dort Afrikaner leben?

    gwg

    Homepage E-Mail

    Metropole OWLs,
    16.04.2018, 13:10

    @ Ankawor
     

    Hoffentlich ist in Wirklichkeit alles ganz anders

    > Wieso sind die nun alle beste Freunde und große Unterstützer von The
    > Donald? Sogar Merkel stimmt ihm zu, ausgerechnet bei einer (wenn auch
    > vorgetäuschten?) Handlung, bei dem sie auf großes Verständnis treffen
    > dürfte, wenn sie sich mit Widerwillen von Trump abwendet.

    Allman erinnert mich an Georg Kreisler.

    Crawl Out Through the Fallout (Novelty Song): Sheldon Allman (1960)
    https://www.youtube.com/watch?v=8XPzICHxXoQ

    Kriech schneller aus dem Keller

    Kriech schneller aus dem Keller, Angie,
    nach dem Falsche-Flagge-Spiel.
    Kriech schneller aus dem Keller,
    Du wirst sonst noch das Ziel.
    Wenn dein Blut fängt an zu kochen,
    komm runter vom Abort.
    Ich komm' zu Dir und glaube mir,
    ich scheuch' den Strahlenkater fort.

    Kriech schneller aus dem Keller, Angie,
    komm zum Schattenstaat,
    durch die Trümmer vom Großstadtrevier.
    Denk an Deine Helden,
    auch die haben nichts zu melden.
    Kriech schneller aus dem Keller hin zu mir.

    Kriech schneller aus dem Keller, Angie,
    weißt Du es nicht mehr?
    Kriech schneller aus dem Keller,
    diese Bombe schont die Umwelt sehr.
    Kannst Du nicht 'rausfinden,
    hör' einfach auf mein Lied.
    Ich werd' Dich schon beschützen,
    damit Dir nichts geschieht.

    Kriech schneller aus dem Keller, Angie,
    Komm zum Schattenstaat.
    Komm uns nur nicht zickig, rate ich Dir.
    Als Vasall des tiefen Staates,
    hör auf den Mann des Schattenrates.
    Kriech schneller aus dem Keller hin zu mir.

    Du bist das einzige Mädel das hier zählt.
    Kriech doch schneller aus dem Keller hin zu mir.
    Kriech doch schneller aus dem Keller hin zu mir.
    Kriech doch schneller aus dem Keller hin zu mir.

    Hier der Originaltext.

    ---
    Der Streusand-Effekt reduziert nicht die Rutschgefahr!

    sensortimecom

    E-Mail

    16.04.2018, 12:37

    @ Naclador
     

    Richtig erkannt

    > Die Russen waren offenbar vor dem Angriff wieder einmal informiert. Es
    > sieht fast so aus, als hätte sich einen internationale Allianz gegen die
    > irre Neocon-Elite in Washington gebildet.
    >

    Nur hilft das auf Dauer alles nichts. Es werden sich immer wieder islamistische Extremisten-Gruppen bilden, die gegen Assad kämpfen. Bis zum Märtyrertod. Und zwar unter Geiselnahme der eigenen Bevölkerung.

    Kurz, bevor sie von den Assad-Truppen aufgerieben werden, kommt wieder der berüchtigte "Giftgaseinsatz". Dann dreht sich das Karussell von Neuem. Und es ist jedesmal nicht sicher, WER als nächstes Vernunft und Oberhand behält, sobald der Ruf nach "Vergeltung durch die internationale Staatengemeinschaft" erschallt.

    Es kann jederzeit in die Hose gehen und wir erleben WK III.

    nereus

    16.04.2018, 13:17
    (editiert von nereus, 16.04.2018, 13:22)

    @ sensortimecom
     

    Gut Ding will Weile haben.

    Hallo Erich!

    Du schreibst: Nur hilft das auf Dauer alles nichts. Es werden sich immer wieder islamistische Extremisten-Gruppen bilden, die gegen Assad kämpfen. Bis zum Märtyrertod. Und zwar unter Geiselnahme der eigenen Bevölkerung.

    Bei Analitik wird das mit drei konzentrischen Ringen beschrieben.
    Wenn man also wirklich etwas bewegen möchte, muß der innere Ring ge- oder gar zerstört werden.
    Aber das dauert eben nun einmal, denn der bekommt die Befehle vom Kraken.

    Die NATO ist .. folgendermaßen aufgestellt:

    Der innere Ring sind die Spezialkräfte der NATO-Armeen, allen voran natürlich der USA. Die Spezialkräfte führen den Krieg und besetzen die Ölfelder und Ölraffinerien und sonstige wertvolle Ressourcen. Siehe den oben zitierten Artikel, der offen damit wirbt, dass die USA das syrische Öl kontrollieren.

    Der mittlere Ring sind Söldner aus aller Welt, die Dorfbewohner terrorisieren, Wohnviertel beschießen, Kalaschnikows in die Kamera halten und so tun als würden sie Krieg treiben, solange es keinen echten Widerstand gibt. Diese Söldner werden vom inneren Ring gesteuert und beschützt, ihre Kampfkraft ist aber zweitrangig und an die wertvollen Sachen dürfen sie auch nicht heran.

    Und dann gibt es den äußeren Ring, bestehend aus verblendeten Jungs, die der Matrix auf den Leim gegangen sind, an die Existenz des IS glauben, ein Kalifat toll finden und Teil davon sein wollen. Das ist pures Kanonenfutter, Idioten, die man bedenkenlos verheizen kann. Eignen sich hervorragend für Photos und westliche Dokumentationen. Gesteuert wird das Kanonenfutter vom mittleren Ring.
    In Libyen ist es genau das gleiche Spiel.


    Quelle: http://analitik.de/2018/04/10/risse-in-der-matrix/

    Es lohnt sich den ganzen Artikel zu lesen.

    Kurz, bevor sie von den Assad-Truppen aufgerieben werden, kommt wieder der berüchtigte "Giftgaseinsatz". Dann dreht sich das Karussell von Neuem. Und es ist jedesmal nicht sicher, WER als nächstes Vernunft und Oberhand behält, sobald der Ruf nach "Vergeltung durch die internationale Staatengemeinschaft" erschallt.

    Richtig, aber das Agieren der Kriegstreiber wird immer dilettantischer.
    Die Spinne im Netz dieses Treibens sitzt u.a. in London.
    Daher zieht sich der Spinnenfaden vom Litwinenko-Mord über MH17 hin zu Russia-Gate oder die schlüpfrigen Trump-Geschichten bis zu Skripal und den Weißhelmen.
    Die Kiste läuft zusehends aus dem Ruder, das ist mit Händen zu greifen.

    Ich wage jetzt sogar einmal die These, daß die Matrix z.T. auch von innen unterspült wird.
    Bestimmte Kräfte scheinen diverse Abläufe förmlich zu torpedieren, denn so deppert sind die Tentakel und Marionetten nun auch wieder nicht.
    Das lief übrigens beim Zusammenbruch des Sozialismus schon einmal so ab. [[zwinker]]

    Es kann jederzeit in die Hose gehen und wir erleben WK III.

    Ich will das nicht völlig ausschließen, aber wir müssen auch nicht ständig auf Drama-Queen machen.
    Bis jetzt läuft es nicht einmal so schlecht.
    Der IS ist aus Syrien nahezu verschwunden und im Irak sieht es auch nicht sonderlich gut aus und vom "kleinen Raketen-Mann" [[zwinker]] will ich gar nicht erst reden.
    Vermutlich wird Angela ein paar hundert geflüchtete Halsabschneider einfliegen lassen, die dann hier ihr Unwesen treiben werden oder es ggf. sogar schon tun.

    Aber die Migranten-Kaiserin wird ihre Götter-Dämmerung auch noch erleben.
    Wetten das?

    mfG
    nereus

    Olivia

    19.04.2018, 20:24

    @ Naclador
     

    Sein Schwiegersohn soll in seiner "Clearance" herabgestuft worden sein.

    Der soll maßgebelich an dem "Deal" mit SA /Saudis beteiligt gewesen sein.... und "Versprechungen" gemacht haben, die nicht mit den wesentlichen (amerikanischen) Leuten abgesprochen waren. Scheußliche Situation. Außerdem soll er sehr unangenehm und unangemessen "geprahlt" haben über den Deal (ich wiederhole das hier nicht). So einen Schwachsinn kann man in einer solch heiklen Situation nun wirklich nicht gebrauchen. War wohl doch zu unerfahren für den Job.... und hat seine Gefühle nicht im Griff. Es ist ein Unterschied, ob man "Emotionen einsetzt", um bestimmte Ziele zu erreichen, ober ob man selbst von seinen Emotionen "dominiert" wird. Das könnte Ärger geben bei den Wahlen im Herbst.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Centao

    16.04.2018, 12:47

    @ nereus
     

    Altmaier macht sich für Nord Stream 2 stark..

    und wie er dies sagte.

    Hallo @nereus,

    Diogenes & Deine Einschätzung halte ich für valide, der Wind dreht sich..
    der neue Realismus kündigt sich zart an.

    Gruß,
    CenTao

    D-Marker

    16.04.2018, 13:30

    @ Centao
     

    Vielleicht sagt sich Altmeier:

    > Diogenes & Deine Einschätzung halte ich für valide, der Wind dreht
    > sich..
    > der neue Realismus kündigt sich zart an.


    Wenn schon kein syrisches Öl,

    http://www.gegenfrage.com/rothschild-beginnt-mit-oelbohrungen-in-syrien/

    dann wenigstens russisches Gas.

    https://de.sputniknews.com/politik/20171215318703754-nord-stream-medien/


    Gruß
    D-Marker

    Steppke

    16.04.2018, 13:55

    @ Centao
     

    Link?

    > Altmaier macht sich für Nord Stream 2 stark..

    > Gruß,
    > CenTao

    Hallo CenTao,

    gibt es für die Altmaier-Aussage einen Link/Quelle?

    Danke und Gruß
    Matthias

    Edit: Habe die Artikel gefunden.
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Altmaier-plant-fest-mit-Nord-Stream-2-article20385786.html

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/wirtschaftsminister-haelt-an-gaspipeline-nord-stream-2-fest-a2401634.html

    Centao

    16.04.2018, 17:00

    @ Steppke
     

    Er konnte sich ja inzwischen auch mit der "Energiewende" beschäftigen..;-) (oT)

    [ kein Text ]
    Olivia

    19.04.2018, 20:09

    @ Centao
     

    Gott sei Dank! (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Tempranillo

    16.04.2018, 14:29

    @ nereus
     

    Emmanuel Todd gibt nereus recht

    Hallo nereus,

    Emmanuel Todd, Nachkomme des Großrabbiners von Bordeaux, teilt Deine Sicht der Dinge.

    USA, GB und Fraankreich hätten sich mit den Russen abgesprochen und dort zugeschlagen, wo es ihnen die Russen erlaubten.

    Todd über russische Diplomaten:

    *Das intellektuelle Niveau der russischen Diplomaten und Führung ist dem der westlichen deutlich überlegen... Das heißt, ein Interview mit Lawrov oder eine Diskussion mit Orlov, dem russischen Botschafter in Paris, das sind Leute, die denen des französischen Außenministeriums deutlich überlegen sind. Sie haben ein Konzept (Vision) von der Geschichte, der Welt, Rußland, dem Gleichgewicht der Kräfte, der Selbstkontrolle, was sie Professionalismus nennen.*

    Emmanuel Todd singt, ohne das zu beabsichtigen, ein Loblied auf Otto von Bismarck.

    Für mich ist sehr interessant, daß Todd in sehr französischer Manier seine Aufzählung mit einem Konzept von der Geschichte beginnt.

    Das müßte für jeden Deutschen ein Weckruf sein, sich endlich mit diesem Thema zu befassen, aber ohne einfach nur die Urteile und Tatsachenfestellungen des IMT oder angloamerikanischen Lügendreck in der Endlosschleife laufen zu lassen.

    Tempranillo

    Quelle: https://www.egaliteetreconciliation.fr/Emmanuel-Todd-Il-ne-s-est-rien-passe-en-Syrie-l-Occident-est-perdu-50557.html

    Steppke

    16.04.2018, 15:22

    @ Tempranillo
     

    Ein sehr gute Analyse!

    > Hallo nereus,
    >
    > Emmanuel Todd, Nachkomme des Großrabbiners von Bordeaux, teilt Deine
    > Sicht der Dinge.

    > https://www.egaliteetreconciliation.fr/Emmanuel-Todd-Il-ne-s-est-rien-passe-en-Syrie-l-Occident-est-perdu-50557.html

    Mit Google-Translate sehr gut zu lesen, was jeder machen sollte.

    https://translate.google.de/translate?sl=auto&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=https%3A%2F%2Fwww.egaliteetreconciliation.fr%2FEmmanuel-Todd-Il-ne-s-est-rien-passe-en-Syrie-l-Occident-est-perdu-50557.html&edit-text=

    nereus

    16.04.2018, 16:05

    @ Tempranillo
     

    Was die Endlosschleife nie erreicht.

    Hallo Tempranillo!

    Auf der Internet-Seite der US-Botschaft in Syrien heißt es in einer Reise-Warnung (Security Message for U.S. Citizens: Travel Warning – Syria), Stand 22.03.18:

    „Tactics of ISIS, Hayat Tahrir al-Sham, and other violent extremist groups include the use of suicide bombers, kidnapping, small and heavy arms, improvised explosive devices, and chemical weapons. They have targeted major city centers, road checkpoints, border crossings, government buildings, shopping areas, and open spaces, in Damascus, Aleppo, Hamah, Dara, Homs, Idlib, and Dayr al-Zawr provinces. These groups have murdered and kidnapped U.S. citizens, both for ransom and political purposes; in some instances U.S. citizens have disappeared within Syria. Because of the security situation in Syria, the U.S. government’s ability to help U.S. citizens kidnapped or taken hostage is very limited.“


    https://sy.usembassy.gov/security-message-u-s-citizens-travel-warning-syria/

    Und so übersetzt das Google:

    Taktik von ISIS, Hayat Tahrir al-Sham, und andere gewalttätige extremistische Gruppen umfassen den Einsatz von Selbstmordattentätern, Entführung, kleine und schwere Waffen, improvisierte Sprengsätze,
    und chemische Waffen.
    Sie zielen auf große Stadtzentren, Straßenkontrollpunkte, Grenzübergänge, Regierungsgebäude, Einkaufsbereiche und Freiflächen in den Provinzen Damaskus, Aleppo, Hamah, Dara, Homs, Idlib und Dayr al-Zawr ab.
    Diese Gruppen haben US-Bürger sowohl aus Lösegeld- als auch aus politischen Gründen ermordet und entführt; In einigen Fällen sind US-Bürger in Syrien verschwunden. Aufgrund der Sicherheitslage in Syrien ist die Fähigkeit der US-Regierung, entführten oder entführten US-Bürgern zu helfen, sehr begrenzt.


    Gefunden bei: http://blauerbote.com/2018/04/15/faelschung-syrischer-chemiewaffenfabrik-durch-cbs-aufgeflogen/

    Die US-Botschaft hat Kenntnis vom Einsatz von Chemie-Waffen durch die Rebellen.
    Warum wissen Frau Merkel, Herr Maas und Herr Seibert davon nichts oder wollen sie das nicht wissen? [[hae]]

    Gesindel bleibt nun einmal Gesindel. [[wut]]

    mfG
    nereus

    Tempranillo

    16.04.2018, 18:25
    (editiert von Tempranillo, 16.04.2018, 19:15)

    @ nereus
     

    Was die Endlosschleife nie erreicht, 2.

    Das jüngste Video Vincent Reynouards über eine historische Persönlichkeit, die in allen europäischen Ländern tagtäglich Zeitungsspalten und Fernsehsender füllt, wurde innerhalb von nicht einmal einer ganzen Stunden von Youtube gelöscht.

    Dabei war das nur die 57 Sekunden lange Ankündigung, daß irgendwo irgendwann ein paar Video über den nach Jesus Christus bekanntesten Mann der Geschichte veröffentlicht werden.

    Nur noch irr, denkt jeder, der noch nicht erkannt hat, nach welchen Regeln und Grundwerten dieses System funktioniert.

    Mir stellt es sich so dar, daß die demokratischen Zensurfestspiele von einem Höhepunkt zum nächsten eilen und wir gespannt sein dürfen, was uns im großen Finale präsentiert wird?

    Tempranillo

    Kosh

    18.04.2018, 13:11

    @ Tempranillo
     

    Unfassbar, was unter der Herrschaft des Volks alles von diesem legitimiert werden kann, oder?

    - … die demokratischen Zensurfestspiele von einem Höhepunkt zum nächsten …

    Die Masse kauft, liest, hört und sieht die Zensur, übersieht geflissentlich Kritiken und kauft und konsumiert und finanziert und liest, hört, sieht und kauft noch mehr um die ”Zensurfestspiele” auf ganzer demokratischer Linie gelingen zu lassen und weil's so befriedigend war, kauft sie mehr und mehr … etc. etc.

    Die Finanzierung (auch der) ”demokratischen Zensurfestspiele” geht NICHT auf das Konto der EUSraEliten, es ist allein die PRaktisch nachweisbare Nachfrage resp. Finanzierung derartiger Angebote, welche dadurch im Hamsterrad überhaupt am Leben erhalten werden.

    Ich finanziere, Du finanziert, er finanziert, wir finanzieren, Ihr finanziert, sie finanzieren z.B. die ”demokratischen Zensurfestspiele”, aber z.B. auch die demokratischen PRopagandafestspiele.

    Sobald wir nicht mehr finanzieren, bricht die Finanzierung eines PRodukts oder eines Unternehmens ab und es verschwindet vom Markt, sobald wir die Finanzierung umleiten, unterstützen wir das Potential für andere Angebote.

    Die Amis auf Kurs
    Grüsse
    kosh

    ---
    PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.

    Tünnes

    16.04.2018, 19:05
    (editiert von Tünnes, 16.04.2018, 19:33)

    @ nereus
     

    Zweites natürlich. :-) Sonst könnte der Nato-Strichjunge ja nicht so fröhlich frei zum Halali blasen.

    > Die US-Botschaft hat Kenntnis vom Einsatz von Chemie-Waffen durch die
    > Rebellen.
    > Warum wissen Frau Merkel, Herr Maas und Herr Seibert davon nichts oder
    > wollen sie das nicht wissen? [[hae]]
    >
    > Gesindel bleibt nun einmal Gesindel. [[wut]]
    >
    > mfG
    > nereus

    War eh nur eine rhetorische Frage von dir, nicht wahr?! [[zwinker]]

    https://www.tagesschau.de/ausland/eu-syrien-105.html
    "An eine dauerhafte Beilegung des Konflikts mit Assad glaubt der deutsche Außenminister nicht: "Es wird eine Lösung geben, mit allen, die in dieser Region Einfluss haben.
    Dass jemand, der Chemiewaffen gegen die eigene Bevölkerung einsetzt, Teil dieser Lösung sein kann, kann sich wohl niemand vorstellen
    ."

    "Regime-change" ist und bleibt halt die Vorgabe seiner Zuhälter.

    Die Bezeichnung, die der linke Dehm für den optischen Goebbels Doppelgänger
    gefunden hat, finde ich schon sehr treffend. [[freude]]

    Schönen Gruß.

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    16.04.2018, 19:27
    (editiert von Oblomow, 16.04.2018, 19:36)

    @ Tünnes
     

    Der deutsche Außenminister ist statistisch gesehen der beliebteste Politiker

    Selbst Schmieranten, Schwuchteln, Schwadroneure und Schwachmaten wie Kinkel, Westerwelle, Steinmeier oder das, mit Verlaub, von manchen so genannte Arschloch Joschka schafften es, nicht unbeliebt zu sein. Auch hier setzen die Sozen neue Maasstäbe auf der nach hinten offenen Arschkriechskala. Immer denkt man, schlümmer jeets nümmer. Irrtum. Nach dem Heuchler jetzt der Wicht.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    LePenseur

    Homepage

    16.04.2018, 19:36

    @ nereus
     

    Chapeau!

    Cher "nereus",

    Touché! Ich erlaube mir, diese präzise Zusammenfassung auf meinem Blog als Gastkommentar zu zitieren ...

    Herzlichst

    LePenseur

    ---
    LePenseur

    Weiner

    16.04.2018, 23:27

    @ nereus
     

    teures Theater

    Hallo Nereus!

    Ich schätze mal, dass Russland pro Tag zwischen 5 und 10 Millionen Euro für Syrien aufwenden muss. Dazu kommen Kosten für die Krim und die Ukraine. Alle drei Theaterhäuser mögen also zusammen 10 Mio € Aufwand pro Tag ausmachen. Um Schlagzeilen über gefallene Soldaten zu vermeiden, hat man ein Söldner-Unternehmen gegründet, die Gruppe Wagner (!!*).

    Ich stelle mir vor, dass diese laufende Geldausgabe für Russland schmerzhaft ist. Sie ist außerdem korreliert mit Handelssanktionen seitens USA und Europa, die genauso tief ins Fleisch schneiden. Also frage ich mich, wie lange Russland das durchhalten will. Unruhen in der Bevölkerung braucht Putin nicht zu fürchten, aber für jeden Transport militärischer Güter nach Syrien fallen zehn russische Familien unter die 'Armutsgrenze'. Diese ganze Geschichte ist nicht gut (für Russland ...).

    Die Stimmen der Vernunft, die man in den letzten Tagen in Deutschland hören konnte, sehe ich als Feigenblätter an. Die Politik von USA, GB, F und D wird sich nicht ändern, auch unter Trump nicht. Dass Trump Theater spielen muss (wie das hier interpretiert wird), zeigt ganz klar, dass er gegenwärtig nicht frei handeln kann. Ich sehe nicht, dass er das Ruder herumreißen und eine neue Politik entwerfen könnte. Das würde außerdem viel zu lange dauern. Russland wird vorher so 'angegriffen' sein, dass es in Gefahr kommen wird, die Nerven zu verlieren.

    Ich versetze ich mich in die Lage von Putin und seinen oligarchischen und bürokratischen Eliten. Gibt es für diese "Brüder des Ostens" keine andere Option, als weiter Krieg zu führen?

    Oder wollen sie ihn genauso wie die "Brüder des Westens"?

    Wir befinden uns im Jahr 1936. Hitler hat sich das Saarland geholt, Putin die Krim. Hitler unterstützt Spanien, Putin Syrien. Es kamen die Olympischen Spiele, es kommt die Fußballweltmeisterschaft.

    Putin sollte einen Tick klüger sein als Hitler. Andernfalls wird es für Russland so enden wie 1945 für Deutschland.**)

    Es ist ganz einfach die Ökonomie. Und das richtige Denken.

    MfG, Weiner

    *) Die "Gruppe Wagner" ist in Argentinien als Unternehmen registriert. Würde mich eigentlich interessieren, wie der Firmenname sich ergab:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gruppe_Wagner

    **) Russland wird dann wie Deutschland geteilt werden. Europa wird bis an den Ural reichen. China bekommt den Osten.

    Olivia

    19.04.2018, 20:34

    @ Weiner
     

    Russland wird sich aus Syrien zurückziehen, so wie die USA auch.

    Trump hat sich dahingehend geäußert.... dass es ein "schlimmer Bürgerkrieg" sei...

    Assad soll sich dahingehend geäußert haben, dass er (nach dem Giftgasanschlag) jetzt verstärkt gegen die "Terroristen" vorgeht. Diese "Gruppierungen" wurden wohl abwechselnd von allen möglichen Seiten genutzt und nutzten auch alle Seiten.

    Bewaffnet sind die ja alle miteinander bis unter die Zähne, da haben ja Ost und West bestens dafür gesorgt.

    So wie ich das interpretiert habe, sollen die jetzt "ihre Kriege alleine austragen". Bin mal sehr gespannt, wie das dann ausschauen wird, wenn die "großen Brüder" beide weg sind. Ob die Chinesen sich dann "engagieren" und die neue EU-Armee?

    Israel und Saudi-Arabien gegen Iran und Syrien? Und die Türkei mittendrin gegen die Kurden? Was wird dann Ägypten machen....

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Weiner

    19.04.2018, 23:59

    @ Olivia
     

    Infantiles Geballere im Sumpf des Bösen

    Guten Abend!

    Die USA sind seit 2003 im Irak militärisch engagiert, die Kosten bis 2008 wurden auf knapp 1000 Milliarden geschätzt, Stieglitz rechnet mit dem Dreifachen.

    Gegenwärtig werden Truppen wieder abgezogen, etwa 4000 US-Soldaten und Berater sollen bleiben:

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/nach-dem-sieg-ueber-den-is-usa-ziehen-truppen-aus-dem-irak-ab/20928090.html

    Vor einigen Tagen haben sich mit den Irakern in Bagdad die Russen, Iraner und Syrer getroffen, um sich gegenseitig militärisch zu koordinieren.

    http://www.voltairenet.org/article200830.html

    Die Militärs dieser Welt trampeln beliebig in fremden Ländern umher, schießen mal dem einen, mal dem andern eine Salve Raketen in die Küche, werfen überall Waffen aus dem Helikopter und tun so, als ob das alles irgendeinen Sinn machen würde. Der einzige Sinn aber ist das Ausleben von bösartigen, infantilen, autistischen Geisteshaltungen (wenn ich schon Kopf, Gesicht und Mimik des neuen Gesundheitsministers sehe ...) - und natürlich Waffengeschäfte.

    > Ob die Chinesen sich dann "engagieren" ?

    Nein, werden sie nicht. Ich habe wenigstens den Respekt vor Chinesen (die keineswegs nur 'gut' sind), dass sie bei diesen kranken Psychopathenspielchen nicht mitmachen.

    > und die neue EU-Armee?

    ist ein Papiertiger von spätgekommenen, verklemmten Phantasieimperialisten in der Brüsseler Bürokratie.

    Dieser ganze Militarismus ist widerlich und zeigt den wahren Zustand der Menschheit: jenes Teiles, der hier aktiv mitmacht, und jenes anderen Teiles, der zusieht und nichts unternimmt.

    Das gegenseitige Töten wird weiter zunehmen und binnen zehn Jahren auch dieses Land erreichen.

    Prophezeit Weiner

    neptun

    20.04.2018, 05:46

    @ Weiner
     

    Du sagst es doch selbst: Waffengeschäfte! Das Böse ist der Gott Mammon.

    Hi Weiner,

    > Der einzige Sinn aber ist das Ausleben von bösartigen, infantilen, autistischen Geisteshaltungen (wenn ich schon Kopf, Gesicht und Mimik des neuen Gesundheitsministers sehe ...) - und natürlich Waffengeschäfte.

    Du beschreibst hier mehr als einen Sinn. Waffengeschäfte aber dürften mit Abstand der wichtigste Grund (Sinn) sein.

    > > Ob die Chinesen sich dann "engagieren" ?

    > Nein, werden sie nicht. Ich habe wenigstens den Respekt vor Chinesen (die keineswegs nur 'gut' sind), dass sie bei diesen kranken Psychopathenspielchen nicht mitmachen.

    Damit könntest Du sogar Recht haben, aber weshalb schließt Du aus, daß die Chinesen (zumindest langfristig) auf die Idee kommen, daß langanhaltende und ausladende, aber dennoch lokale Kriege (die zahllos auch und besonders in den "70 Jahren Frieden" weltweit geführt wurden und werden) ein wunderbar florierender und extrem lukrativer Geschäftszweig sind? In geschäftlichen Belangen (wo jegliche Moral störend und kontraproduktiv ist) sind auch und gerade die Chinesen knallhart.

    > Dieser ganze Militarismus ist widerlich und zeigt den wahren Zustand der Menschheit: jenes Teiles, der hier aktiv mitmacht, und jenes anderen Teiles, der zusieht und nichts unternimmt.

    Fraglos ist der Militarismus widerlich. Aber hast Du auch nur im Ansatz eine Idee, was jene beiden Teile der Menschheit, die Du hier angesprochen hast und verantwortlich zu machen scheinst, unternehmen könnten, um die winzige Gruppe der wirklichen Profiteure (Rothschild & Co.) davon abzuhalten, mit allen Mitteln diesen blühenden Geschäftszweig am Leben zu erhalten?

    Ich selbst bin diesbezüglich völlig ratlos.

    Meines Erachtens hat dieses Übel aber seinen Grund nicht in der Schlechtigkeit der Menschen bzw. dem Zustand der Menschheit (weil der einzelne Mensch - jeder einzelne Mensch - nämlich in Wahrheit von Grund auf gut ist!), sondern im Fluch des Geldes.

    LG neptun

    ---
    Zu Ehren Paul C. Martins und Jürgen Küßners:
    Es gibt ein weiteres, noch ganz junges Debitismus Forum,
    welches u.a. den Debitismus pflegen möchte im Sinn von JüKü und PCM.

    Olivia

    20.04.2018, 13:22
    (editiert von Olivia, 20.04.2018, 13:33)

    @ Weiner
     

    Bedauerlicherweise hast Du in vielem Recht. Schlimmer als Geld sind jedoch der Fanatismus und seine Jünger. Geld ist nur ein Mittel.

    "...Dieser ganze Militarismus ist widerlich und zeigt den wahren Zustand der Menschheit: jenes Teiles, der hier aktiv mitmacht, und jenes anderen Teiles, der zusieht und nichts unternimmt.

    Das gegenseitige Töten wird weiter zunehmen und binnen zehn Jahren auch dieses Land erreichen..."

    ...............

    Inzwischen geht der Kampf (wie im "DrittenReich"auch) um die Köpfe und die Indoktrination der Jugendlichen weltweit. Meine Tochter studiert in Freiburg. Ab und zu fragt sie mich, ob ich ihr bei bestimmten Themen Anhaltspunkte und Unterstützung geben kann. In der Regel tue ich das auch und beschäftige mich mit den entsprechenden Texten. Im letzten Semester habe ich mich geweigert, mich mit den "Dingen" zu beschäftigen, die die jungen Menschen alle gegen Weiße und gegen Europa aufhetzen und den Menschen eine weitere "Globalschuld" über den Kopf hängen wollen. Sie schrieb es alleine. Ich weiß nicht, was sie geschrieben hat. Ich beschränke mich inzwischen lieber auf Mathematik und Methoden (war das nicht auch in der Ex-DDR so?). Eine Jugendliche, die hier in München überall bestens integriert war, beginnt nun darüber zu sinnieren, dass/ob es in Freiburg "weniger Rassismus gäbe" als in München. Ich war entsetzt.

    Dies habe ich ihr per WA geschrieben. Ich lasse oft die Großbuchstaben weg, weil die Tastatur so klein ist und es dann schneller geht, denn ich schreibe die Dinge "schnell zwischendurch".

    "Mausl habe über deine “rassismus“-themen “in München-X“ nachgedacht. Ich erinnere mich, dass dich eine ausländerin ansprach, ob du “auch“ rassismus erlebst. Damals warst du empört und sagtest NEIN. Bitte lasse dich nicht von den stockdummen menschen in solche “überzeugungen“ wie “rassismus“ hineinmanipulieren. Das ist modern und die ganzen dummköpfe machen mit. Intelligente, integere menschen haben keine “hautfarbe“. Sie sind einfach menschen und JEDER spürt das. Intelligente, integere menschen haben auch keine “religion“. Sie glauben das, was sie glauben..... aber sie benutzen es nicht, sich selber oder andere zum opfer zu machen. Bitte, lasse dich nicht “instrumentalisieren“ auch wenn du gerne “dazu“ gehören möchtest. Und lasse dich weder zum rassenhass noch zum klassenhass noch zu religiösem hass verleiten. Es ist schlimm, was von den “genderisten“ derzeit gemacht wird. Sie machen sich wichtig, möchten auch “wer“ sein ... und das ist das mittel, das sie gefunden haben. Ich wünsche dir so sehr, dass du in einer umgebung studieren kannst, wo viele meinungen erlaubt sind und anregende diskussionen und forschung entstehen können".

    Ich habe Angst vor dem Rassenhass und dem Hass gegenüber anders Denkenden, den die Medien und viele Menschen an den Universitäten in der Gesellschaft etablieren.

    Erst gestern sah ich in einer Phoenix-Runde einen Professor (der die Regierung berät/beriet) und der sowas jenseits von jeglicher Realität war, dass man nur noch fassungslos sein konnte. Keinerlei echter Kontakt mit der direkten Umwelt.... Alles "Labor"... Keinerlei Ahnung, was seine "Empfehlungen und Handlungen" auslösen. Elfenbeinturm ist noch ein mildes Wort dafür. - Die anwesenden Journalisten und ein anwesender Musiker waren glücklicherweise wirklich auf dem Boden der Tatsachen. Sie schwiegen sich aus (gegenüber dem "Experten") gaben aber die Informationen weiter, die sie selbst besaßen. Es ging natürlich um "Migration"..... und das Chaos..... Am meisten schockierte mich aber die "Indokrination" des Professors.

    Am schlimmsten jedoch war die Information des Musikers, dass bei der durch die Medien gehenden Bambi-Preisverleihung für Hass-Songs (Campino war der Einzige, der dagegen vorging) im Anschluß die gesamte "Musik-Prominenz" diese Kerle und ihren Song gefeiert haben. Da fragt man sich wirklich, ob es nicht doch so ist, dass "Satanisten" sich hier in der Gesellschaft breit gemacht haben. Satanisten, die nichts anderes als nur zerstören wollen.

    https://www.rollingstone.de/sven-regener-ueber-den-echo-skandal-man-ist-campino-zu-recht-dankbar-1486811/

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    MausS

    E-Mail

    Irgendwo in Sachsen,
    20.04.2018, 13:45

    @ Olivia
     

    Wer auf die einen Hetzer nicht hereinfällt, der unterliegt dem nächsten

    > Das Perverseste aber war, dass bei der durch die Medien gehenden
    > Bambi-Preisverleihung für Hass-Songs (Campino war der Einzige, der dagegen
    > vorging) im Anschluß die gesamte "Musik-Prominenz" diese Kerle und ihren
    > Song gefeiert haben. Da fragt man sich wirklich, ob es nicht doch so ist,
    > dass "Satanisten" sich hier in der Gesellschaft breit gemacht haben.
    > Satanisten, die nichts anderes als nur zerstören wollen.

    > https://www.rollingstone.de/sven-regener-ueber-den-echo-skandal-man-ist-campino-zu-recht-dankbar-1486811/

    Der Hetzer Campino erhält Unterstützung vom Hetzer Sven Regener:

    „Das ist wie mit der Sächsischen Schweiz, wo 35 Prozent der Leute rechtsextrem wählen.
    Deswegen kann man die Sächsische Schweiz auch nicht abschaffen“.


    Diese Äußerung sollte man sich Wort für Wort auf der Zunge zergehen lassen,
    denn viel perfider geht es nicht mehr!

    Sind keine dieser rappenden Idioten, dafür aber wesentlich gefährlicher,
    weil subtiler, intelligenter und hinterhältiger.

    Die schreien jetzt nur auf, weil man ihnen an ihre Zielgruppe geht.

    Wenn es eines Tages rund geht, werden die sich ohne mit der Wimper zu zucken verbrüdern.
    Die sind im Geiste schon immer vereint, sind lediglich zwei Seiten der gleichen Medaille.

    DAS ist die traurige Wahrheit.

    MausS

    ---
    Das Wichtigste allein ist die eigene Meinung samt Haltung.
    Wenn man dann damit richtig lag - um so besser...

    MI

    17.04.2018, 09:32

    @ nereus
     

    Ha, ha, tolle Zusammenfassung, ehrlich!

    Hi nereus,

    ich musste so lachen, als ich die Aneinanderreihung der (wirklichen) Fakten las. So herrlich...entlarvend.

    Wie heißt es noch bei Asterix auf Korsika zwischen den beiden römischen Soldaten, der eine will unbedingt was unternehmen, der andere ist tiefenentspannt: "Wozu die Aufregung? Ein Schiff kommt an. Ein paar Typen hüpfen ins Wasser, das Schiff explodiert (der korsische Käse [[freude]] ), andere Typen retten sich an Land. Da lohnt sich nicht einmal ein Bericht."
    Darauf einen [[euklid]]

    Grüße und danke vielmals,
    MI

    Olivia

    19.04.2018, 20:03

    @ nereus
     

    Das "Makrönchen" soll einige Problemchen mit "seinem" Militär haben.... sagt die Buschtrommel

    So fängt dann immer wieder mal alles an......

    Obama mußte ja auch damit leben, dass sich die "Militärs" seinen Kriegswünschen verweigert haben.... Tja... dumm, wenn der "Boß" den Krieg ausruft und niemand geht hin.....

    Dann sollen sich die amerikanischen Militärs einen gewissen Herrn Trump akquiriert haben. Immerhin hatte der die für eine solche Operation nötigen Qualifikationen. Er kannte sich mit dem Mob aus (Baubranche), er kannte sich mit der Filmbranche aus (Hollywood), er kannte sich mit der Bankenbranche aus (Konkurse). Er kannte sogar B. Epstein und seine Vorlieben und soll mit den Kennedys befreundet gewesen sein. Mit seiner Show "Apprentice", die 14 Jahre lang SEHR ERFOLGREICH lief, war er allen Amerikanern bestens vertraut. Schwarzenegger wollte die Show übernehmen und setzte sie gleich in den Sand. Er kannte und kennt sich bestens mit WERBUNG aus. Er weiß: Auch schlechte Werbung ist WERBUNG! Er stand etliche Male regelrecht "an der Wand" und hat ÜBERLEBT..... Er brauchte den Job nicht, um sich Reichtümer zusammenzuklauen (wie die meisten anderen). Also.... gute Wahl!

    Das Umgehen der MSM mithilfe von Tweeds war einfach genial. Die Installation von Q ist ebenfalls genial! Besser geht es nicht! Die Drops erzeugen ein regelrechtes "Suchfieber". Die Gesetze, die bisher erlassen wurden, sind beachtlich. Meinen Respekt haben er und die Militärs dafür. Als erstes wurde mal verhindert, dass die "Gesetzeskonstrukteure" gleich in die "passende" Industrie überwechseln können (5 Jahre Abstinzenz erforderlich :-)) - Eine Erleichterung für jeden halbwegs integeren Menschen ist auch die Tatsache, dass VERBRECHERN gegen die Menschenrechte ihre ergaunerten Vermögen abgenommen werden können. ENDLICH! Man hatte ja nur noch das Gefühl, dass VERBRECHER beloht werden.
    Eine ganze Reihe weiterer Entscheidungen, die er inzwischen getroffen hat, machen mich froh und ich hoffe, dass irgendwann auch hier in Europa so "aufgeräumt" wird. Die Korruption und der Mißbrauch sind nämlich kaum noch auszuhalten.

    VIELLEICHT werden ja auch wir IRGENDWANN wieder ein RECHTSSTAAT!

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Olivia

    19.04.2018, 19:44

    @ Nico
     

    Trump hat (wieder) vorher "alle" gewarnt. Es wurde niemand verletzt :-)) - Neue Art von Krieg :-))

    In Afghanistan soll er ja die "Mutter aller Bomben" abgeworfen haben..... direkt auf eine riesige unterirdische DrogenFABRIK..... kann man schon sagen. Die war vmtl. nicht von den afghanischen Clans dorthin gebaut worden....

    In den USA soll ein regelrechter "stiller/leiser" Krieg zwischen dem "Deep State" und Teilen des Militärs stattfinden. Auch größere Teile der USA sollen vom Deep State "unterkellert" worden sein. Wenn die "Eingänge" zu sind, kommt man da auch sehr schlecht wieder raus..... dann braucht man gar keine Massenverhaftungen mehr.... nur so eine Idee.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










462804 Postings in 55139 Threads, 951 registrierte Benutzer, 1714 User online (18 reg., 1696 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz