Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    twc-online

    19.03.2018, 09:00
     

    Bitcoin & Altcoin Trades

    In diesem Thread will ich ein paar meiner Crypto-Trade-Ideen vorstellen.

    K BTCUSD zu 8294.48 (Binance)

    [image]

    Falls ihr Trading-Ideen oder Anregungen habt, würde ich mich freuen!

    Orlando

    Homepage E-Mail

    19.03.2018, 10:05

    @ twc-online
     

    Könnte das Tief einer Zwei gewesen sein

    Die vorherige Aufwärtsbewegung von ca 6000 bis 11500 wurde bei 8100 um 61,8% korrigiert.

    Slavisa

    Homepage

    21.03.2018, 11:07

    @ Orlando
     

    Da wird ausgecasht

    Bicoin kommt nicht mehr über die 10.000-Punkte-Marke. Bitcoin braucht man, um Ethereum zu kaufen. Von da an geht es in die besseren Coins. Ich habe aber leider keine Ahnung, was die so sind

    ---
    Börse

    lowkatmai

    E-Mail

    21.03.2018, 11:34
    (editiert von lowkatmai, 21.03.2018, 11:42)

    @ Slavisa
     

    "Bitcoin braucht man, um Ethereum zu kaufen."

    Nein, das ist nicht so.

    Ethereum kann man einfach "so" kaufen, ohne Zwischenschritt.


    Grüße

    l[[zwinker]]


    P.S.: 10.000-Punkte-Marke > in diesem Fall US Dollar
    P.P.S: Warum soll BTC nicht mehr über 10.000 USD kommen?

    lowkatmai

    E-Mail

    21.03.2018, 14:07

    @ lowkatmai
     

    Netzwerk-Gebühr

    Diese ist aktuell bei ETH nur halb so hoch wie bei BTC.


    0,00001451 BTC 7.408,00 EUR > 0,1074

    0,000105 ETH 473,09 EUR > 0,049

    "Hinweise zur Netzwerk-Gebühr
    Die angezeigte Gebühr pro Auszahlung bemisst sich anhand der aktuellen Gebühren, die vom Ether-Netzwerk erhoben werden. Da sich die Gebühren des Ether-Netzwerkes regelmäßig ändern, wird auch die Auszahlungsgebühr für den Kunden regelmäßig angepasst."


    D. h. wenn ich sowieso gleich in einen anderen Coin tauschen will, dann derzeit ETH Ethereum kaufen.


    Mein aktuelles Krypto Depot:

    BTC Bitcoin
    BTG Bitcoin Cash
    ETH Ethereum
    XVG Verge
    TRX TRON
    IOTA MIOTA
    XRP Ripple
    BTS BitShares
    IOST IOStoken
    ICX ICON
    NANO NANO
    BNB Binance Coin
    NEO NEO
    QTUM Qtum


    Gruß

    l[[zwinker]]

    lowkatmai

    E-Mail

    21.03.2018, 16:46

    @ lowkatmai
     

    Netzwerk Gebühr - BTC versus ETH

    Zusätzlich zur hälftigen Netzwerk Gebühr ist die Übertragung bei ETH noch deutlich schneller.

    ETH unter 10 min.

    BTC deutlich über eine Stunde


    Will ich z.B. XRP Ripple kaufen gehe ich aktuell den Weg über ETH Ethereum.

    Grüße


    l[[zwinker]]

    Slavisa

    Homepage

    22.03.2018, 11:44

    @ lowkatmai
     

    Ethereum & Bitcoin - bitte näheres

    Hallo, wo genau kann man Ethereum ohne den Zwischenschritt Bitcoin kaufen? Ich wäre Dir sehr dankbar für die Info.[[zwinker]]

    Vielen Dank im Voraus, herzliche Grüße,
    Slavisa

    ---
    Börse

    lowkatmai

    E-Mail

    22.03.2018, 12:12

    @ Slavisa
     

    ETH kaufen

    z.B.

    bitcoin.de

    http://www.pc-magazin.de/ratgeber/bitcoin-ethereum-kaufen-btc-eth-wallet-angebot-3198788.html


    https://ethblog.de/ethereum-ether-eth-kaufen

    Grüße

    l[[zwinker]]

    Slavisa

    Homepage

    23.03.2018, 09:38

    @ lowkatmai
     

    Danke Dir!

    Schaue ich mir am Wochenende genauer an.

    Viele Grüße,
    Slavisa

    ---
    Börse

    Herb

    Südsteiermark,
    19.03.2018, 11:24

    @ twc-online
     

    Lass es

    Hallo twc-online,
    freie Coins sind erledigt, mit jedem Tag nehmen die Regulierungen und medialen Angriffe auf unregulierte Cryptowährungen zu.

    Ich rede also von Totalverlust, lass es einfach, der Zug ist leider abgefahren.

    Beste Grüße, Herb

    PS. Hab darüber schon im Sommer geschrieben, dass diese Schritte nur eine Frage der Zeit sind. Bitte selbst nachsuchen, wenn du mehr über meine Argumente erfahren möchtest.

    ---
    NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!

    Ötzi

    19.03.2018, 11:39

    @ Herb
     

    Lieber ein regulierter Bitcoin als ein konfiszierter Euro

    gebe Herb aber insoweit Recht, als dass der Crypto-Hype noch weiter abklingen sollte, bevor man kauft. Die Chancen stehen gut, die Coins in einem Jahr noch billiger zu bekommen.
    Wer aber glaubt, dass die Coins komplett wertlos werden, der hat nichts begriffen.

    Modena

    Leipzig,
    19.03.2018, 13:49

    @ Ötzi
     

    die Coins in einem Jahr noch billiger bekommen

    > gebe Herb aber insoweit Recht, als dass der Crypto-Hype noch weiter
    > abklingen sollte, bevor man kauft. Die Chancen stehen gut, die Coins in
    > einem Jahr noch billiger zu bekommen.
    > Wer aber glaubt, dass die Coins komplett wertlos werden, der hat nichts
    > begriffen.

    es ist schon richtig dann kaufen, wenn der Preis niedrig ist, aber wenn dieser ständig fallen wird, dann ist es keine sichere Geldanlage mehr.
    ich beobachte das Ganze erstmals

    ---
    Liebe Grüsse,
    Modena

    Herb

    Südsteiermark,
    19.03.2018, 13:58

    @ Ötzi
     

    Sie sind dann schon noch was wert

    Hallo Ötzi
    zumindest auf dem Papier..

    Kaufen kannst dir damit aber nur noch Waffen oder Droge im Darknet. [[zwinker]]

    Beste Grüße, Herb

    ---
    NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!

    Orlando

    Homepage E-Mail

    19.03.2018, 14:14

    @ Herb
     

    "Email hat keine Chance, zurück zum Fax" (oT)

    [ kein Text ]
    Herb

    Südsteiermark,
    19.03.2018, 15:24

    @ Orlando
     

    Du vergleichst jetzt nicht ernsthaft Bitcoins mit Email

    Hallo Orlando,
    den es macht für die Staatsmacht einen erheblichen Unterschied, ob die Bevölkerung ihr Geld selber "druckt" und im Umlauf bringt, oder ob sie jetzt Emails schreiben, weil es eben einfacher ist.

    Ich persönlich bin offen für Cryptowährungen und spreche nur das Problem mit der Autorität an, dass die meisten diesen Interessenkonflikt völlig ignorieren.

    Beste Grüße, Herb

    ---
    NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!

    CalBaer

    19.03.2018, 17:35
    (editiert von CalBaer, 19.03.2018, 18:32)

    @ Herb
     

    Denkfehler

    Cryptos sind virtuelle Gueter, deren Entwicklung und Verbreitung man technisch im Informationszeitalter nicht unterbinden kann. Deine angedachten Verbote sind ausserdem mit einer kapitalistischen Wirtschaftsordnung prinzipiell nicht vereinbar. Zudem stehen die Volkswirtschaften mit dem Ruecken an der Wand, die Zentralbanken kaufen die existierenden Maerkte irgendwann leer. Ein Segen, wenn man man da neue Maerkte findet und der Staat Einkuenfte daraus besteuern kann. Sorry, aber aus Deinem Crypto-Verbot wird so schnell nichts.

    ---
    Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.

    1CBaerFK7x55XdXjdU85SXePYqJi7Xu3Ux

    Herb

    Südsteiermark,
    19.03.2018, 18:14

    @ CalBaer
     

    Viel Glück (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!

    twc-online

    19.03.2018, 17:26

    @ Herb
     

    Crypto Regulierung News 2018

    > Hallo twc-online,
    > freie Coins sind erledigt, mit jedem Tag nehmen die Regulierungen und
    > medialen Angriffe auf unregulierte Cryptowährungen zu.
    >
    > Ich rede also von Totalverlust, lass es einfach, der Zug ist leider
    > abgefahren.
    >
    > Beste Grüße, Herb
    >
    > PS. Hab darüber schon im Sommer geschrieben, dass diese Schritte nur eine
    > Frage der Zeit sind. Bitte selbst
    > nachsuchen,
    > wenn du mehr über meine Argumente erfahren möchtest.

    Deine Kommentare sind meist aus 2017.

    Ich mache mir im Moment weniger Gedanken über Crypto-Regulierung als Ende 2017.

    Draghi sagte im Februar, die EZB ist nicht zuständig:
    https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/ezb-praesident-mario-draghi-bitcoin-regulierung-ist-nicht-die-verantwortung-der-ezb/20957754.html

    Der Sprung gestern ging mit der Meldung einher, dass bei G20 bisher nicht viel in Richung Crypto-Regulierung bewegt wird:
    https://ethereumworldnews.com/cryptocurrency-market-on-the-green-g20-puts-crypto-regulation-on-hold/

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    19.03.2018, 19:44

    @ twc-online
     

    Wüsste mal gerne, was @Zara hier anmerken würde

    Erfahre ich aber nicht, während ich ne Menge wirklich Wichtiges erfahre. Kann mir das mal jemand erklären?

    Herzlich und Ia
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Hasso

    E-Mail

    19.03.2018, 20:30
    (editiert von Hasso, 19.03.2018, 20:44)

    @ Oblomow
     

    Selbst die olle "Verbund AG" bequasselt mich jetzt mit "grünen Kryptos"...

    > Erfahre ich aber nicht, während ich ne Menge wirklich Wichtiges erfahre.
    > Kann mir das mal jemand erklären?

    Wenn es soweit gekommen ist, dann ist wohl das kryptische Ende erreicht.
    Wieso soll ich die "Verbund-Kryptos" nehmen... habe doch deren traumhafte Aktie[[freude]]

    https://www.verbund.com/de-at/ueber-verbund/news-presse/presse/2018/03/19/greenschuldschein?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+verbund-news+%28VERBUND+News%29

    Kryptos können aber ganz real das "Verbund-Schulden-Rating" reduzieren, weil sie an sich gar nicht "wirklich existent" sind[[top]]
    Mal schauen, wann mein örtlicher Pfalz-Klempner auf diesen genialen Krypto-Trichter kommt[[freude]]

    @Zaras Meinung dazu wäre schon interessant, wenn sie nicht wieder "in den Wald und in den Ärger" führen würde...[[zwinker]]

    Gute Nacht
    Hasso

    KK

    19.03.2018, 23:26

    @ Hasso
     

    Ach Hasso...

    ...
    >
    > @Zaras Meinung dazu wäre schon interessant, wenn sie nicht wieder "in den
    > Wald und in den Ärger" führen würde...[[zwinker]]

    Zum Glück ist der [[zwinker]] dabei, sonst könnte ich ja meinen, du meinst des pälzerisch weinernst.[[freude]]

    >
    > Gute Nacht
    > Hasso

    Dito
    KK

    Ursus

    11.05.2018, 10:07

    @ Hasso
     

    Kursziele Verbund AG und Royal Dutch?

    Hallo Hasso,

    könntest Du bitte etwas zu Deiner Einschätzung des aktuellen Kurspotentials der Verbund AG aber auch von Royal Dutch sagen?

    Vielen Herzlichen Dank und Grüße in die Pfalz,
    Ursus

    Hasso

    E-Mail

    11.05.2018, 18:08

    @ Ursus
     

    Beide Aktien auf langjährigem Rekordniveau

    > Hallo Hasso,
    >
    > könntest Du bitte etwas zu Deiner Einschätzung des aktuellen
    > Kurspotentials der Verbund AG aber auch von Royal Dutch sagen?
    >
    > Vielen Herzlichen Dank und Grüße in die Pfalz,
    > Ursus

    Hallo Ursus,
    beide Aktien (Royal Dutch Class A über 30 Euro; Verbund etwa 27 Euro, sogar exD) sind auf langjährigem Rekordkurs-Niveau.
    Bei Verbund haben mich "gelbe Experten" bei etwa 10 Euro mehrfach für meine gute Prognose gescholten... ist ja ein Pleitekandidat [[freude]]

    Auf dem aktuell sehr hohen Kursniveau mag ich keine Prognose mehr abgeben.
    Wer diese Aktien hat (wie ich), sollte sich dran erfreuen, aber das Teilverkaufen nicht vergessen... daran ist noch keiner Pleite gegangen.
    Käufe nur in homöopathischer Dosis...[[zwinker]]
    Viel Erfolg und beste Grüße
    Hasso

    Ursus

    11.05.2018, 19:56

    @ Hasso
     

    Danke für die Meinung des Experten

    N’Abend Hasso,
    herzlichen Dank für Deine Einschätzung, werde auf der Hut sein :-)
    Ich habe nach Deinen Empfehlungen bei 20 Euro Verbund gekauft, nach dem starken Anstieg einen Teil abgegeben.
    Aber wenn ich mir diesen langfristigen Chart ansehe:

    VERBUND A 22 Jahre

    Da könnte vielleicht noch einiges drin sein.
    Viele Grüße, Ursus

    Mandarin

    12.05.2018, 07:27

    @ Hasso
     

    Respekt für die gute Prognose und den sehr guten Gewinn! (oT)

    [ kein Text ]
    KK

    19.03.2018, 23:22

    @ Oblomow
     

    Ach Oblomow...

    > Erfahre ich aber nicht, während ich ne Menge wirklich Wichtiges erfahre.
    > Kann mir das mal jemand erklären?
    >
    > Herzlich und Ia
    > Oblomow

    ...einfach mal die Hinterlassenschaften vom @zara hier im gelben Thinktank durchgucke, da findet sich bestimmt was Passendes - wenn's denn net scho gelöscht is.
    Abber uffgepaßt, riecht alles irschendwie nach "ideologischer Agitation" - also bei Nebenwirkungen schnell de Arzt frage.

    Bitte auf Humor schalten und mitlächeln.

    LG
    KK

    tar

    Homepage

    Gehinnom,
    19.03.2018, 21:32

    @ twc-online
     

    BTC-Korrektur

    Meines Erachtens nach betrifft die Regulierungspanik vorrangig ICOs und Cryptos, deren Verwendungszweck fragwürdig ist, sowie das offensichtliche Ausnutzen von Konsumenten (bspw. über Werbeskripte zum Cryptogenerieren). Hier muss der Verbraucher geschützt werden.

    Was Bitcoins (und dessen Clone) betrifft, sind diese einzeln für sich betrachtet, intrinsisch deflationär. Wichtiger aber ist, dass deren Techologie es ermöglicht, Vermögen grenzübergreifend ohne viel Aufwand zu verschieben, was kein Staat der Welt verhindern kann. Daher wird deren Wert auch nie auf 0 sinken. Als Verwendung für Alltagsgeschäfte sehe ich hier allerdings kein Licht am Horizont. Selbst Stellar sind nun einmal keine Forderungen, sondern digitale Vermögensgegenstände ("virtuelle Güter"), die man zwar (wie alles andere auch) zum Bezahlen nutzen kann, aber nicht als Emission von Kreditverträgen "aus dem Nichts" erzeugt werden können. Wenn man hier den Handel beschränken oder verbieten will, wird halt auf dunkle Börsen oder "offline Märkte" ausgewichen.

    Bzgl. XRP sind die Befürchtungen um Regulierungen noch weniger begründet, denn Ripple arbeitet eng mit Regulierungsbehören zusammen, da sie ja gerade im regulierten Finanzsektor als verlässlicher Partner für Banken und Zentralbanken gelten wollen. Dass XRP als zusätzliche Hintergrundtechnologie bzgl. dem üblichen Geldverkehr (also tatsächlichen Forderungen) agieren (wollen), macht sie für mich so attraktiv, denn gerade hierfür bedarf es keiner utopischen Idee, das Zahlungsverhalten der Menschen ändern zu wollen.

    Ferner ist es grundsätzlich von Nachteil, die Blockchain als überlegene Technologie in kompetitiven Organisationen nicht einzusetzen.

    Warum also sinken denn nun die Kurse?

    Meines Erachtens nach, weil BTC nachwievor der wesentliche Anker aller Cryptos ist und sich hier eine Korrektur abzeichnete, die u.a. durch massive Verkäufe des Insolvenzverwalters von Mt. Gox seit Dezember gefördert wurde. Selbst eine Korrektur auf etwa 1200 € führt zum Preis von vor 12 Monaten, als BTC noch ca. 70% Marktanteil hatte und dieser liegt aktuell bei lediglich ca. 45% (allerdings wieder steigend).

    ---
    Gruß!™

    Time is the school in which we learn,
    Time is the fire in which we burn.


    BTC: 12aiXGLhHJVETnmGTLbKtAzJNwqh6h6HN4

    CalBaer

    20.03.2018, 04:03
    (editiert von CalBaer, 20.03.2018, 04:35)

    @ tar
     

    SEC-abgesegnetes ICO vor dem Start

    > Meines Erachtens nach betrifft die Regulierungspanik vorrangig ICOs und
    > Cryptos, deren Verwendungszweck fragwürdig ist, sowie das offensichtliche
    > Ausnutzen von Konsumenten (bspw. über Werbeskripte zum Cryptogenerieren).
    > Hier muss der Verbraucher geschützt werden.

    Sicherheitsluecken in Computer-Hard- und -Software sind hier die Ursache, Mining-Malware nur eine von vielen kriminellen Anwendungen davon. In erster Linie muessen die Exploits und Backdoors beseitigt werden, dafuer tragen die Hersteller von Hard- und Software die Verantwortung.

    Bei ICOs gibt es jetzt ein erstes Projekt sog. vermoegensbasierter Coins, welches sogar von der SEC abgesegnet ist. Man kann ueber einen Smart-Contract Anteile an einem Hotelunternehmen erwerben. Das Emmissionsvolumen liegt bei $400 Mio. Die Vorteile liegen auf der Hand: hohe Transparenz, hohe Liquiditaet, man kann rund um die Uhr und weltweit an Crypto-Boersen die Coins handeln. Die Kosten der Emission liegen nur bei einem Bruchteil gegenueber der klassischen Emission. Wenn das funktioniert, wird es die Wall St erschuettern, meint die erstaunte Moderatorin.

    https://www.youtube.com/watch?v=IcT4-ddkgqc

    ---
    Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.

    1CBaerFK7x55XdXjdU85SXePYqJi7Xu3Ux

    Zockempire

    E-Mail

    20.03.2018, 20:07

    @ tar
     

    Coincheck Drops Anonymous Monero, Dash, Zcash mT

    Ich teile deinen Optimismus bezüglich XRP.
    Die haben was die kommenden Regulierungen angeht langfristig eindeutig die besten Karten.

    Wohin die Reise gehen wird, sieht man an der Meldung von gestern.
    Coincheck schmeißt die anonymen Coins aus dem Handel.


    https://news.bitcoin.com/coincheck-drops-anonymous-monero-dash-zcash/

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










460654 Postings in 54961 Threads, 943 registrierte Benutzer, 1284 User online (11 reg., 1273 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz