Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Cascabel

    13.03.2018, 19:03
     

    in Panama dürfen Waffen getragen werden

    Hallo, Forum

    Zweieinhalb Jahre hat es gedauert. Nun wurde mein Antrag positiv beschieden: Ich
    darf eine Waffe tragen. Zwar hoffe ich, sie nie zu brauchen, aber in schlechten Zeiten
    sollte man/frau gut vorbereitet sein.

    Dagegen ist ein Waffenbesitzschein eine hohle Nuss!

    Gruß von der Finca

    Cascabel

    Herb

    Südsteiermark,
    13.03.2018, 19:45
    (editiert von Herb, 13.03.2018, 19:51)

    @ Cascabel
     

    Da kommt Freude auf

    Hallo Cascabel,
    Die Amis werden den Markt vom Nachbarn mit billigen, dann legalen Waffen überschwemmen.
    Im Hintergrund dürften jetzt lachend einige Hände geschüttelt werden.

    Wie lange wird es dauern, bis die Zustände vergleichbar sind mit den USA, oder sogar mit denen in Mexiko?

    Und im Ernstfall hast 3, oder 4 Geländewagenbesatzungen mit Sturmgewehren als Angreifer, statt Die mit Macheten und Du mit Pistole.


    Das ganze ist eine zweischneidige Sache, den für einen perspektivlosen Jugendlichen, ist eine Waffe seine -vermeintliche- Fahrkarte nach draußen.

    Beste Grüße, Herb

    ---
    NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!

    Cascabel

    13.03.2018, 23:48

    @ Herb
     

    wenn Du meinst

    Hallo, Herb

    Mittlerweile kenne ich deine Meinung. Ich glaube, dass es hier besser sein wird.
    Wenn es soweit ist, werden wir wahrscheinlich nicht mehr darüber reden können.

    Zumindest ist es momentan besser. Offiziell sieht die Verbrechensstatistik in
    Panama zwar schlechter aus, aber hier werden eben auch keine Zahlen geschönt.

    Zumindest außerhalb von Panama City gibt es keine Kopftücher. Und selbst in
    der Stadt kannst Du sie noch zählen.

    Glaube mir: das ist unheimlich beruhigend!

    Gruß

    Cascabel

    > Hallo Cascabel,
    > Die Amis werden den Markt vom Nachbarn mit billigen, dann legalen Waffen
    > überschwemmen.
    > Im Hintergrund dürften jetzt lachend einige Hände geschüttelt werden.
    >
    > Wie lange wird es dauern, bis die Zustände vergleichbar sind mit den USA,
    > oder sogar mit denen in Mexiko?
    >
    > Und im Ernstfall hast 3, oder 4 Geländewagenbesatzungen mit Sturmgewehren
    > als Angreifer, statt Die mit Macheten und Du mit Pistole.
    >
    >
    > Das ganze ist eine zweischneidige Sache, den für einen perspektivlosen
    > Jugendlichen, ist eine Waffe seine -vermeintliche- Fahrkarte nach
    > draußen.
    >
    > Beste Grüße, Herb

    Manuel H.

    E-Mail

    14.03.2018, 08:35

    @ Herb
     

    Zustände in den USA

    Hab in den 80ern im Westen der USA gewohnt.
    Es gab perspektivlose Mexikaner, die in der Pampa in ihren Autos übernachteten, Schwarzenviertel, die man als Weisser besser nicht betrat.
    Umzäunte Indianerreservate.
    Als Weisser wohnte man in eigenen suburb Vierteln.
    Haustüre abgeschlossen? Nö.
    Aber eine Walther im Nachttisch.

    Socke

    Homepage E-Mail

    13.03.2018, 22:45

    @ Cascabel
     

    Praktischer Nutzen liegt vor

    > Ich darf eine Waffe tragen. Zwar hoffe ich, sie nie zu brauchen, aber in schlechten
    > Zeiten sollte man/frau gut vorbereitet sein.
    Glückwunsch, das ist gut, so ist die Versorgung auch in Zeiten von Dürre und anderen Plagen gesichert und man kann sich jederzeit einen Bären oder was anderes Essbares schießen.

    Cascabel

    13.03.2018, 23:50

    @ Socke
     

    dass ich damit jemals auf Tiere schießen werde, ist undenkbar

    > > Ich darf eine Waffe tragen. Zwar hoffe ich, sie nie zu brauchen, aber in
    > schlechten
    > > Zeiten sollte man/frau gut vorbereitet sein.
    > Glückwunsch, das ist gut, so ist die Versorgung auch in Zeiten von Dürre
    > und anderen Plagen gesichert und man kann sich jederzeit einen Bären oder
    > was anderes Essbares schießen.

    WACO

    14.03.2018, 07:34

    @ Cascabel
     

    Dann wirst Du auch nie auf Menschen schießen.

    Moin Cascabel,

    zumindest wirst Du zu lange zögern
    und dann der zweite Sieger sein.
    Leider kannst Du wahrscheinlich diesen
    Fehler beim nächsten Mal nicht korrigieren,
    da es dieses für dich nicht geben wird.
    Das als ernstgemeinter Einwand von mir.
    Knarren sind unter Umständen ne feine Sache
    aber nur, wenn man sie im Falle des Falles
    tatsächlich auch wirklich einsetzen WILL.


    Grüße
    WACO

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    14.03.2018, 08:13

    @ Cascabel
     

    Darf man oder sollte man in Deiner Ecke nen Wumme haben?

    Aufs passende Hilfsverb kommt's immer im Leben an.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    14.03.2018, 10:23

    @ Cascabel
     

    Prima! Damit hast du zumindest erreicht...

    > Hallo, Forum
    >
    > Zweieinhalb Jahre hat es gedauert. Nun wurde mein Antrag positiv
    > beschieden: Ich
    > darf eine Waffe
    > tragen. Zwar hoffe ich, sie nie zu brauchen, aber in schlechten
    > Zeiten
    > sollte man/frau gut vorbereitet sein.
    >
    > Dagegen ist ein Waffenbesitzschein eine hohle Nuss!
    >
    > Gruß von der Finca
    >
    > Cascabel

    ...dass du bei den zuständigen Behörden als Waffenbesitzer registriert bist.

    So intelligent waren auch die Reichsbürger.

    [[rofl]]


    Gruß Mephistopheles

    ---
    Wer für ein buntes Deutschland ist, soll dafür bezahlen!

    Cascabel

    14.03.2018, 21:20

    @ Mephistopheles
     

    aus deinen Worten schließe ich, dass...

    Hallo, Mephistoless

    ... dass Du es nicht als erstrebenswert erachtest, eine Waffe zu besitzen oder gar zu tragen. Dabei ist
    es in Panama ruhiger als bei euch. Gerade während der letzten Tage wurde in Deutschland im Akkord
    geschächtet, aber ich glaube, das lässt sich noch steigern. Wenn Du zu einem bestimmten Zeitpunkt
    keine Waffe hast, solltest Du meines Erachtens zumindest einen Strick haben. Vergib mir die Direktheit,
    aber so wir es wahrscheinlich kommen.

    Laut Statistik - gerade wenn sie vom auswärtigen Amt kommt - ist Panama unheimlich gefährlich. Das
    kannst Du aber vergessen. Hier gibt es keine No-Go-Areas und es wird sie wahrscheinlich auch nicht
    so schnell geben. Zudem werden hier keine Statistiken geschönt.

    Wenn ich demnächst wieder mal in Panama City bin, werde ich ein Video von einem Park einstellen.
    Dort findest Du noch nicht einmal ein Kaugummipapierchen auf dem Boden. Kackt dein Hund auf den
    Weg, bezahlst Du $500 Strafe. Kein Dealer weit und breit. Kein Kopftuch und kein Muezzin.
    Noch Fragen?

    Gruß aus Panama

    Stefan



    > > Hallo, Forum
    > >
    > > Zweieinhalb Jahre hat es gedauert. Nun wurde mein Antrag positiv
    > > beschieden: Ich
    > > darf eine Waffe
    > > tragen. Zwar hoffe ich, sie nie zu brauchen, aber in schlechten
    > > Zeiten
    > > sollte man/frau gut vorbereitet sein.
    > >
    > > Dagegen ist ein Waffenbesitzschein eine hohle Nuss!
    > >
    > > Gruß von der Finca
    > >
    > > Cascabel
    >
    > ...dass du bei den zuständigen Behörden als Waffenbesitzer registriert
    > bist.
    >
    > So intelligent waren auch die
    > Reichsbürger.
    >
    >
    > [[rofl]]
    >
    >
    > Gruß Mephistopheles

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    15.03.2018, 15:51

    @ Cascabel
     

    Ich hoffe, dass wenigstens die anderen Leser mein Posting nicht so mistverstanden haben wie der Cascabel

    > > > Hallo, Forum
    > > >
    > > > Zweieinhalb Jahre hat es gedauert. Nun wurde mein Antrag positiv
    > > > beschieden: Ich
    > > > darf eine
    > Waffe
    > > > tragen
    . Zwar hoffe ich, sie nie zu brauchen, aber in
    > schlechten
    > > > Zeiten

    Deine Hoffnung wird dich nicht trügen. Lange bevor die Zeiten schlecht werden wird nämlich deine registrierte Waffe von den Behörden eingezogen werden.

    > > ...dass du bei den zuständigen Behörden als Waffenbesitzer
    > registriert
    > > bist.
    > >
    > > So intelligent waren auch die
    > >
    > Reichsbürger.
    > >
    > >
    > > [[rofl]]
    > >

    Gruß Mephistopheles

    ---
    Wer für ein buntes Deutschland ist, soll dafür bezahlen!

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










458002 Postings in 54752 Threads, 943 registrierte Benutzer, 1731 User online (19 reg., 1712 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz