Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    mabraton

    04.02.2018, 12:11
     

    #FISAGate - Der Journalismus ist tot

    Hallo zusammen,

    treffender Kommentar zur Berichterstattung im Vorfeld und nach Veröffentlichung des FISA Memos. Keines der sog. liberalen Medien war daran interessiert was eigentlich vorgeht. Es ging darum die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass die Veröffentlichung des Memos ein Sicherheitsrisiko darstellt und die Geschichte durch zu drücken, dass es sich sowieso um eine reine Kampagne des Trump-Lagers handelt.

    Journalism is Dead

    Diese Woche haben wir ein perfektes Beispiel dafür gesehen, wie korrupt der Journalismus geworden ist. Es gab eine Gelegenheit über Neuigkeiten zu berichten und Journalisten und ihrer Anhänger in der Pandit-Klasse zu bändigen. Es war zwar nicht ungewöhnlich, aber so haben sie es im Vorfeld der Nachrichten bewerkstelligt und nicht gewartet, bis sie gesehen haben, was sie zu diskreditieren versuchten. Es gab einen beispiellosen Versuch, die Veröffentlichung des FISA Memos NOT NEWS zu machen, bevor irgendjemand wusste, was drin war.


    Beste Grüße
    mabraton

    Kaladhor

    E-Mail

    Münsterland,
    04.02.2018, 12:41

    @ mabraton
     

    Schlüsse

    Daran kann man sehr gut zwei Dinge feststellen:

    1. Die Deutungshoheit ist komplett einseitig und
    2. die Medien sind nahezu vollständig gleichgeschalten.

    Das bisschen, was durch alternative Medien noch nachgefragt und in Zweifel gezogen wird, wo tatsächlich noch eine Spur von investigativen Journalismus praktiziert wird, geht an der breiten Masse der Bevölkerungen einfach vorbei.

    Und nebenbei wird die Diskrepanz zwischen dem, was öffentlich verbreitet, und dem, was tatsächlich vorgefallen ist, immer größer, so dass auch hier immer öfter das Problem entsteht, dass es für den einzelnen schier unmöglich wird, selber zu entscheiden, welche Version denn nun zutrifft. Vor allem wenn sich die Varianten gegenseitig ausschließen.

    Mal angenommen, es hätte unmittelbar nach der Entscheidung Trumps, das Memo frei zu geben, eine Verhaftungswelle gegeben, und sei es nur, um einer Verdunkelungsgefahr zuvor zu kommen und Ermittlungen zu ermöglichen. Man braucht nicht viel Phantasie, um sich auszumalen, wie die Medien diese Ereignisse dargestellt hätten.

    Grüße,
    Kaladhor

    ---
    Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

    Reffke

    E-Mail

    04.02.2018, 18:03

    @ Kaladhor
     

    Das ist erst der Anfang!

    Hallo Kaladhor und allerseits,

    Nunes hat gerade angekündigt, das weiter nachgehakt wird:
    "We are in the middle of what I call phase two of our investigation, which involves other departments, specifically the State Department and some of the involvement that they had in this."
    https://www.zerohedge.com/news/2018-02-03/nunes-fisa-memo-just-phase-one-now-targeting-state-department-phase-two

    Die quasi Gleichschaltung der MSM ist beängstigend:
    FOCUS Online
    Mueller steuert auf Höhepunkt zu: Im FBI kursiert beunruhigende Frage über Trump
    Ausführlich FOCUS Online Vor 7 h

    SPIEGEL ONLINE
    FBI-Chef nimmt Mitarbeiter in Schutz
    SPIEGEL ONLINE 03.02.2018

    DIE WELT
    Trump sieht sich nach Veröffentlichung von Memo "vollständig entlastet"
    DIE WELT Vor 23 h
    Meinung

    Deutsche Welle
    FBI-Chef Wray verteidigt Bundespolizei gegen Trump-Angriff
    Deutsche Welle 03.02.2018

    Weitere Artikel
    HuffPost Deutschland
    Donald Trump twittert 47 Wörter – und versteckt darin 4 große Lügen
    HuffPost Deutschland Vor 8 h

    t-online.de
    Mit diesem Geheimpapier greift Trump das FBI an
    t-online.de Vor 21 h

    BILD
    McCain kritisiert Trump Attacke aufs FBI nützt nur Putin!
    BILD 03.02.2018


    usw usf momentan bei ==> google/news Deutschland

    MfG, Reffke

    ---
    „The Western model of “democratic capitalism” turns out to be neither democratic nor capitalist, but a form of fascism ruled by an oligarchy. The United States is where regime change is most badly needed."
    www.paulcraigroberts.org

    Reffke

    E-Mail

    04.02.2018, 17:55

    @ mabraton
     

    Die Liberalen/Progressiven/Demokraten zerlegen sich doch selbst...

    Hallo mabraton und allerseits,

    Paul Craig Roberts verweist auf einen Artikel von Mike Whitney, der wohl ziemlich gut die absurde Lage einschätzt, die das Desinteresse am "Memo" auch hier zulande offenbart:
    Here is Democrat Mike Whitney’s take on Russiagate:

    Hooray for Hillary Inc–The idiot Dems turn Trump into a populist hero

    Today is a great victory for the naysayers who NEVER believed a word of the “Russia did it” bullsh**.
    Hooray for us!

    It took just one 4 page memo to annihilate 18 months of relentless, inexorable, nonstop lies and fabrications.

    Here’s what can be construed from the memo:

    a– That there was in fact a conspiracy aimed at preventing Trump from winning the election and from governing the country after he was elected.

    b– That the Dem’s leadership and their hirelings in the deep state and law enforcement were engaged in a project to sabotage the election and subvert the will of the people. (They were using surveillance and “leaks” to torpedo Trump and give themselves an unfair edge.)

    c– That the plan to undermine Trump has catastrophically backfired turning the most reactionary, right wing president in our history into a populist hero fighting against an evil and corrupt political establishment. (Way to go, Dems. Time for a victory lap.)

    d– That the corrupt media is joined at the hip with elements in the deep state that work overtime to deceive and mislead the American people. (Nothing new, but bears repeating)

    The Dems idiot plan has backfired making Trump more powerful than ever…. which should worry-the-hell out of every one of us .

    https://www.paulcraigroberts.org/2018/02/03/democrat-mike-whitneys-take-russiagate/

    Ausführlich:
    http://www.unz.com/mwhitney/the-loser-dems/

    Warten wir trotzdem mal ab! [[top]]

    MfG, reffke

    ---
    „The Western model of “democratic capitalism” turns out to be neither democratic nor capitalist, but a form of fascism ruled by an oligarchy. The United States is where regime change is most badly needed."
    www.paulcraigroberts.org

    mabraton

    04.02.2018, 19:05

    @ Reffke
     

    Die liberale Sichtweise auf deutsch

    Hallo Reffke & alle!

    hier eine Zusammenfassung der FISA-Affäre aus liberaler Sicht,

    1. Es gab eine Verschwörung, die Trump davon abhalten sollte, die Wahl zu gewinnen und davon abhalten sollte, das Land zu regieren, nachdem er gewählt wurde.
    2. Dass die Führung der Demokraten und ihre Helfer im tiefen Staat und den Justizbehörden an einem Projekt beteiligt waren, die Wahl zu sabotieren und den Willen des Volkes zu untergraben. Dazu benutzten sie Überwachung und "Leaks", die Trump torpedieren sollten, und um sich selbst einen unfairen Vorteil zu verschaffen.
    3. Der Plan, Trump zu unterminieren, ist katastrophal nach hinten losgegangen ist, indem er den reaktionärsten, rechtesten Präsidenten unserer Geschichte in einen populistischen Helden verwandelt hat, der gegen ein böses und korruptes politisches Establishment kämpft.
    4. Dass die korrupten Medien die mit Elementen des Deep State eng verbandelt sind, Überstunden machen, um das amerikanische Volk zu täuschen und in die Irre zu führen,
    5. Der Plan der Demokratischen Idioten ist nach hinten losgelassen und macht Trump mächtiger als je zuvor.
    6. Die Liberale/Progressive/Linke hat sich durch die Anlehnung an den Deep State selbst zerstört. Dies wirft die Frage auf, ob #Russiagate eine Verschwörung des #DeepState gegen Trump oder der Plan des tiefen Staates war, diejenigen zu vernichten, die sich dem Krieg widersetzen und eine weitere Billion Dollar für Atomwaffen verschwenden.

    Beste Grüße
    mabraton

    Tempranillo

    04.02.2018, 19:23
    (editiert von Tempranillo, 04.02.2018, 20:03)

    @ mabraton
     

    Alte Kriminelle werden durch neue Kriminelle ersetzt

    Hallo mabraton,

    > hier eine Zusammenfassung der FISA-Affäre aus liberaler Sicht,
    >
    > 1. Es gab eine Verschwörung, die Trump davon abhalten sollte, die Wahl zu
    > gewinnen und davon abhalten sollte, das Land zu regieren, nachdem er
    > gewählt wurde.
    > 2. Dass die Führung der Demokraten und ihre Helfer im tiefen Staat und
    > den Justizbehörden an einem Projekt beteiligt waren, die Wahl zu
    > sabotieren und den Willen des Volkes zu untergraben. Dazu benutzten sie
    > Überwachung und "Leaks", die Trump torpedieren sollten, und um sich selbst
    > einen unfairen Vorteil zu verschaffen.
    > 3. Der Plan, Trump zu unterminieren, ist katastrophal nach hinten
    > losgegangen ist, indem er den reaktionärsten, rechtesten Präsidenten
    > unserer Geschichte in einen populistischen Helden verwandelt hat, der gegen
    > ein böses und korruptes politisches Establishment kämpft.
    > 4. Dass die korrupten Medien die mit Elementen des Deep State eng
    > verbandelt sind, Überstunden machen, um das amerikanische Volk zu
    > täuschen und in die Irre zu führen,
    > 5. Der Plan der Demokratischen Idioten ist nach hinten losgelassen und
    > macht Trump mächtiger als je zuvor.
    > 6. Die Liberale/Progressive/Linke hat sich durch die Anlehnung an den Deep
    > State selbst zerstört. Dies wirft die Frage auf, ob #Russiagate eine
    > Verschwörung des #DeepState gegen Trump oder der Plan des tiefen Staates
    > war, diejenigen zu vernichten, die sich dem Krieg widersetzen und eine
    > weitere Billion Dollar für Atomwaffen verschwenden.

    In New York ist aus 'nem Cheeseburger eine Gurkenscheibe rausgetitscht.

    Das sollte keine Pöbelei sein, ich möchte nur gerne wissen, was so wichtig ist, wenn innerhalb des US-Systems ein paar kriminelle Fressen durch andere kriminelle Fressen ersetzt werden?

    Kommt deshalb ein Neger oder Kameltreiber weniger nach Deutschland? Wird ein illegaler Migrant mehr abgeschoben? Kommt Deutschland seiner Befreiung auch nur einen Millimeter näher?

    Nicht erst seit der Luftnummer mit den FISA-Files habe ich den Eindruck, seit Jahrzehnten rennen Millionen Deutsche jeder beliebigen Sau hinterher, die von den Amis durch's Dorf getrieben wird, und bei der es sich um eine Sache handelt, die für uns völlig bedeutungslos ist; so wichtig wie der berühmte Sack Reis, der in China umgefallen ist.

    Irgendwann sollte man verstanden haben, daß nach den großen amerikanischen Ankündigungen nie etwas anderes kommt als heiße Luft, wobei man noch nicht einmal weiß, ist sie der jeweiligen Regierung vorne oder hinten entfahren.

    Für mich sind die FISA-Files so brennend interessant wie dieses Dramolett von Thomas Bernhard:

    [image]

    Ich beneide ja Menschen, die sich für Weltmeisterschaften im Bettpfannen...,-pardon, Wärmeflaschenschieben ... äh ... Curling interessieren oder rhythmische Sportgymnastik und Synchronschwimmen, nur gehöre ich leider nicht dazu und bitte dafür um Verständnis.

    Tempranillo

    siggi

    04.02.2018, 20:30

    @ Tempranillo
     

    Das große Bild im Auge behalten.

    Hallo Temprallino,

    vielen Dank für das unermüdliche Aufzeigen der Hintergründe.

    > Das sollte keine Pöbelei sein, ich möchte nur gerne wissen, was so
    > wichtig ist, wenn innerhalb des US-Systems ein paar kriminelle Fressen
    > durch andere kriminelle Fressen ersetzt werden?

    > Nicht erst seit der Luftnummer mit den FISA-Files habe ich den Eindruck,
    > seit Jahrzehnten rennen Millionen Deutsche jeder beliebigen Sau hinterher,
    > die von den Amis durch's Dorf getrieben wird, und bei der es sich um eine
    > Sache handelt, die für uns völlig bedeutungslos ist; so wichtig wie der
    > berühmte Sack Reis, der in China umgefallen ist.
    >
    > Irgendwann sollte man verstanden haben, daß nach den großen
    > amerikanischen Ankündigungen nie etwas anderes kommt als heiße Luft,
    > wobei man noch nicht einmal weiß, ist sie der jeweiligen Regierung vorne
    > oder hinten entfahren.
    >
    > Für mich sind die FISA-Files so brennend interessant wie dieses Dramolett
    > von Thomas Bernhar:....

    Dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen, außer vielleicht dem, dass wir kleinen Rädchen hier uns gut überlegen sollten, ob wir mit völlig unnötigen Streitereien um Kleinigkeiten (im Vergleich zu dem was sich dort abspielt) denen, auf die du immer wieder zur Recht mit dem Finger zeigst, auch noch in die Hände spielen sollten.

    lg

    siggi

    Lechbrucknersepp

    04.02.2018, 20:37

    @ siggi
     

    Das große Bild: ein Skandal größer als Watergate wird von einem Medienkartell kleingeredet, ist aber deswegen keine Kleinigkeit.

    Im Gegenteil, die Sache ist nicht mehr aus der Welt zu bringen. Vielen geht der Arsch gerade auf Grundeis, weil sie wohl in den Bau werden gehen müssen. Viele noch versiegelte Anklagen sind schon fertiggestellt und werden zum richtigen Zeitpunkt geöffnet.

    Die laufende Phase lässt sich am besten spieltheoretisch erfassen. Die korrupte linke Clique, die die Democrats gekapert und Teile der Republikaner korrumpiert hat, ist gerade am untergehen. Jetzt kommt es nur noch darauf an, möglichst viele ihrer gerechten Strafe zuzuführen.

    Das ist das große Bild.

    siggi

    04.02.2018, 21:41

    @ Lechbrucknersepp
     

    Größer als Watergate, sagt wer?

    Herzlich Willkommen zurück,

    schön, dass du den Anfang machst;-)

    Sagt ein Republikaner. Wie verwunderlich ist das denn?

    Falls es sich noch nicht bis zu dir herum gesprochen habe sollte, diese Art von "Politik" ist das grundlegenden Geschäftsmodell der USA, siehe nur z.B. angebliche Massenvernichtungsmassen im Irak oder Kriegseintritt in den Vietnamkrieg. Wo waren sie denn da, deine aufrechten Republikaner?

    > Im Gegenteil, die Sache ist nicht mehr aus der Welt zu bringen. Vielen geht
    > der Arsch gerade auf Grundeis, weil sie wohl in den Bau werden gehen
    > müssen. Viele noch versiegelte Anklagen sind schon fertiggestellt und
    > werden zum richtigen Zeitpunkt geöffnet.

    Na und?

    > Die korrupte linke Clique, die die Democrats gekapert und
    > Teile der Republikaner korrumpiert hat, ist gerade am untergehen.

    Träum weiter.

    > Jetzt
    > kommt es nur noch darauf an, möglichst viele ihrer gerechten Strafe
    > zuzuführen.

    Ja, so muss man wohl mit deiner Weltanschauung sprechen. Schön dass du keine anderen Sorgen hast.

    Und dass du lieber von Trump und seiner Clique gefickt werden möchtest, wie von Hilary und den Ihren ist auch deine Sache.

    > Das ist das große Bild.

    Wenn du meinst, oder einfach mal bei Mausfeld rein hören, wenn nicht gerade Wichtigeres zu tun ist.
    Ersatzweise könntest du dich auch einmal mit dem Debitismus auseinander setzen;-)

    lg

    siggi

    Lechbrucknersepp

    04.02.2018, 21:59

    @ siggi
     

    @SteveKingIA: "Die widerwärtige Realität ist zutage getreten. Ich habe aufgeh., zu hoffen, d. es 1e unschuldige Erklärung [...] gibt."

    Der republikanische Kongress-Abgeordnete Steve King auf Twitter:

    "Die widerwärtige Realität ist zutage getreten. Ich habe aufgehört, zu hoffen, dass es eine unschuldige Erklärung für die der Öffentlichkeit zugänglich gewordenen Informationen gibt. Ich habe schon lange gesagt, dass es schlimmer ist als Watergate. Es war nie Trump und immer Hillary."

    Quelle:
    https://twitter.com/SteveKingIA?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=https%3A%2F%2Fdeutsch.rt.com%2Fnordamerika%2F64008-usa-schlimmer-als-watergate-geheim-dossier-soll-illegale-ueberwachung-trumps-belegen%2F

    mabraton

    04.02.2018, 23:22

    @ siggi
     

    Bill Marshall einer der führenden Köpfe bei Judicial Watch

    Hallo siggi,

    Bill Marshall hat früher für eine Firma Namens "Investigative Group International" gearbeitet. IGI hat investigative Recherchen im Auftrag der Demokraten und der Clintons gemacht. Die Aufgabe war es "Dreck über den politischen Gegner" zu produzieren.
    Er kennt das Geschäft und die Leute die da ihr Unwesen treiben. Anhand des Ausmaßes und der Hinterhältigkeit der FISA-Affäre bezeichnet er Watergate als Lausbubenstreich.

    Das was er über die Trump-Kampagne herausgefunden hat macht ihn nicht glücklich,

    Inside Judicial Watch: The Truth Behind Fusion GPS & The Trump Dossier

    Beste Grüße
    mabraton

    nemo

    04.02.2018, 22:02
    (editiert von nemo, 04.02.2018, 22:14)

    @ Lechbrucknersepp
     

    Deine politische Naivität ist beeindruckend

    Jetzt haben wir die FISA Affäre.
    Na gut. Aber was ist mit:

    – Pizza Gate
    – Kennedy Mord
    – 9/11
    – NSA Spionage
    – Snowden

    und all den anderen Sauereien, die im Interesse des Staates von den
    Diensten gedeckt werden?

    Wie viele Gehirnumdrehungen braucht es denn noch, um zu verstehen,
    dass die Regierungen dieser Welt niemals eine Aufklärung ihrer eigenen
    Verbrechen und Machenschaften in die Wege leiten werden. Niemals.

    Der Grund ist auch vollkommen klar: Der politische Mensch
    würde sämtlicher Illusionen beraubt werden.

    Gruß
    nemo

    Lechbrucknersepp

    04.02.2018, 22:17
    (editiert von Lechbrucknersepp, 04.02.2018, 22:37)

    @ nemo
     

    Massenpsychologie: Es ist nicht bestreitbar, dass die Zahl der Leute, die hier Recherchebedarf sehen, exponentiell steigt...

    > Jetzt haben wir die FISA Affäre.
    > Na gut. Aber was ist mit:
    >
    > – Pizza Gate
    > – Kennedy Mord
    > – 9/11
    > – NSA Spionage
    > – Snowden

    ...und es wundert mich, wenn Du nicht erkennen kannst, dass ein weiteres Watergate die linksprogressive Anti-Trump-Presse vernichtend schwächen würde. Dass CNN Fakenews sind, ist dann offensichtlich. Geh da mal mit etwas mehr Phantasie ran!

    Die haben so viel Scheiße aufgetürmt, die Clique, die Clintons, die Progressiven... Dieser Scheißhaufen hat das Potenzial für lawinenartige Abgänge.

    Im schlechtesten Fall hast Du recht und die Machtclique rund um Clinton/Soros/Globalisten/Jale-Absolventen treibt weiter ihr Unwesen bis hin zum Krieg.

    In einem positiveren Fall
    kannst Du Dich einfach wider Erwartens positiv überraschen lassen.

    Im besten Fall
    nutzt Du eigene Möglichkeiten, das Thema voranzubringen. Der deutsche Mainstream ist unter Dauerbeschuss. Wir haben ihn gezwungen immer offensichtlicher zu lügen. So langsam aber sicher probieren sie es teilweise mit mehr Wahrheit. Was ich da an Fakten über die Grenzöffnung inzwischen auf FOCUS und WELT lesen kann, war 2016 noch Hassrede und als faktenbasierte Aussage nicht mehr von der Meinungsfreiheit gedeckt. Denen fliegen die Lügen doch auch schon um die Ohren. Hinter ihren Paywalls schreiben Sie heutzutage die Wahrheit. Beispiel gefällig?

    mabraton

    04.02.2018, 23:16

    @ Lechbrucknersepp
     

    Genau, das ist ein "no brainer"

    Hallo Lechbrucknersepp,

    ich werde es nie verstehen wie man vom schlimmsten Fall ausgehen kann.
    Wenigstens würde ich in diesem Fall den Computer sofort abstellen und mich möglichst mit Dingen befassen die mir ausschließlich Freude machen.

    > Im besten Fall [/b]nutzt Du eigene Möglichkeiten, das Thema
    > voranzubringen. Der deutsche Mainstream ist unter Dauerbeschuss. Wir haben
    > ihn gezwungen immer offensichtlicher zu lügen. So langsam aber sicher
    > probieren sie es teilweise mit mehr Wahrheit. Was ich da an Fakten über
    > die Grenzöffnung inzwischen auf FOCUS und WELT lesen kann, war 2016 noch
    > Hassrede und als faktenbasierte Aussage nicht mehr von der Meinungsfreiheit
    > gedeckt. Denen fliegen die Lügen doch auch schon um die Ohren. Hinter
    > ihren Paywalls schreiben Sie heutzutage die Wahrheit. Beispiel gefällig?

    Das ist sowieso die einzig realistische Möglichkeit. Alles andere bedeutet Passivität und immer weniger Freiheit und (mit Gewalt) verändert zu werden.

    Oben Bleiben!
    mabraton

    Olivia

    05.02.2018, 12:05

    @ nemo
     

    Der "Krieg" ist zwischen "Globalisten" und "Nationalisten".

    Pizza Gate ist natürlich real. Alleine die Pädophilenringe, die inzwischen in Europa ausgehoben wurden, reichen bereits. NOCH sind die Politiker davon ausgenommen.

    Mir ist es vollkommen gleichgültig, ob die Leute links, rechts oder geradeaus sind.

    PÄDOPHILIE ist mit das Abscheulichste was man sich vorstellen kann. Und im Gegensatz zu dem, was das Wort eigentlich beinhaltet (Liebe) werden viele dieser armen Geschöpfe auch noch fürchterlich gequält. Aber nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene. Diese perversen Netzwerke müssen ausgeräuchert werden. WER das macht, der hat meine Unterstützung. Der Papst jedenfalls macht es nicht. Er zerstört gerade die Arbeit von Benedikt in dieser Hinsicht. Deshalb sollen in Südamerika (Chile) Riesenproteste gegen diese Person stattgefunden haben, weil er Pädophile "verharmlose" (ich würde eher sagen "deckt"/"verzeiht" - aber nur den Täten, die Opfer interessieren ihn nicht). Da fragt man sich natürlich auch: WER hat denn diese Person in der Hand? In diesem Zusammenhang sollen dort 11 Kirchen abgefackelt worden sein. Die hiesige Presse schreibt über so etwas natürlich nicht.

    Die "Globalisten" ziehen eine Blutspur und eine zerstörte Umwelt hinter sich her und schaffen es über ihre Medien immer noch, die Bevölkerung davon zu überzeugen, dass "sie" die "Guten" sind.

    Diese Menschen haben keinerlei Respekt vor Menschenleben, obwohl sie laut tönend die Fahnen der Humanität vor sich hertragen und jegliche Opposition zerstören wollen.

    Schau dir nur die "Ergebnisse" dieser Propaganda an. Die "Alten" hier in D (ab 50/60) sind inzwischen so aufgehetzt, dass sie am liebsten persönlich Trump umbringen würden. Sehr erfolgreich, diese Propaganda. Sehr erfolgreich, diese Produktion von Hass, die unsere Massenmedien betreiben.

    Ich hoffe, dass sich diese Menschen irgendwann vor einem Gericht verantworten müssen.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Olivia

    05.02.2018, 11:50

    @ Lechbrucknersepp
     

    Nicht die Linken, die sind nur instrumentalisiert! Die MAFIA!

    > Im Gegenteil, die Sache ist nicht mehr aus der Welt zu bringen. Vielen geht
    > der Arsch gerade auf Grundeis, weil sie wohl in den Bau werden gehen
    > müssen. Viele noch versiegelte Anklagen sind schon fertiggestellt und
    > werden zum richtigen Zeitpunkt geöffnet.
    .............

    Die gesamten Methoden, die verwendet wurden und werden, sind mafiös! Die ganzen "zufälligen" Todesfälle, bevor Zeugen gegen Clinton aussagen konnten..... Die hat die nicht selbst umgebracht, das ist ein zutiefst korruptes Netzwerk, dass die "Todesfälle" in Auftrag gegeben hat. Clinton macht mit. Ich denke, dass viele Politiker auf "irgend eine Art und Weise" HINEINGERATEN sind. Mit Sicherheit auch bei uns in D. Natürlich gibt es auch komplett kriminelle Linke die ihre "Überzeugungen" dazu benutzen,auch mit bestem Gewissen zu morden (Mao 60 Mio Menschen, Lenin, Stalin.... etc.)

    Die Methoden, die verwendet werden, um Politiker in "Fallen" zu locken dürften sehr vielgestaltig sein. Einige werden in sexuelle "Honigtöpfe" gefallen sein, andere werden ggf. "gedrugt" worden sein und dann in kompromittierenden Situationen gefilmt worden sein. Damit hast du JEDEN in der Hand. Alles Methoden, die der MOB und die Geheimdienste verwenden. Die ersten "Clinton-Toten" gehen auf Whitewater zurück...... Wenn ich nicht falsch gezählt habe, hat sich die Zahl inzwischen auf 27 erhöht. Erinnert doch sehr an die 27 toten Zeugen im Zusammenhang mit der belgischen Pädophilenaffäre. Überall in Europa sitzen diese Leute, die kein Problem damit haben, auch Richter und Staatsanwälte umzubringen (oder deren Familien) wenn sie nicht "gehorchen". Die sind auch für die vielen "unerklärlichen" Selbstmorde, "Unfälle", plötzliche "Krankheiten" (s.Arafat) etc. verantwortlich.... Jeder, der gegen die vorgeht, spielt mit seinem Leben. Das ist leider so.

    Wie diese Clique in Nordafrika einen Staat nach dem anderen in "Bürgerkriege/Volksaufstände" verwickelt hat und dann in die Ukraine weitergezogen ist, das kann jeden denkenden Menschen fassungslos machen. Mit den "Sozialen Medien" haben sie die perfekten Mittel an der Hand, Umstürze zu plazieren. Nun haben sie Europa mithilfe der "Flüchtlingsmassen" sturmreif geschossen. Bürgerkriege sind erwünscht von diesen teuflischen "Missgeburten".

    Das ist MAFIA! Das hat mit Links oder Rechts überhaupt nichts zu tun. Links und Rechts werden gegeneinander ausgespielt von diesen monströsen Figuren.

    Und erste Aufgabe bei solchen Usurpationen ist es immer, die Mittelschicht auszuschalten, denn die ist halbwegs gut ausgebildet, könnte den Kopf einschalten und sich ggf. nicht so simpel manipulieren lassen. Die Menschen, die ihren Kopf einschalten, das sind die Feinde dieser MAFIA. Denen ist völlig gleichgültig, ob die links oder rechts oder grün oder gelb oder rot oder braun sind und welche Nationalität oder Hautfarbe die haben.

    Solange die Mittelschicht sich "ausknipsen" läßt, wird sich nichts ändern. Die Mittelschicht ist die einzige Schicht, die sich gegen diese MAFIA wehren könnte. An diese Schicht hat sich Trump gewendet mit "WE, THE PEOPLE"!

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Rybezahl

    05.02.2018, 12:15

    @ Olivia
     

    Die Erodierung des Systems sollte nun für alle offensichtlich sein

    Hallo,

    Trump ist Teil des Systems, das erodiert. Trump, ein dem bürokratischen System fremdes Element und doch an die Spitze der Bürokratie gewählt, sprengt gewachsene Stukturen auf, Strukturen die sich aus Macht speisen. Strukturen, die ohne die stetig steigende Staatsverschuldung gar nicht möglich wären. Wir dürfen gespannt sein, wie tiefgreifend - vielleicht gar endgültig? - diese Erosion sein wird. Ansonsten hege ich keine Hoffnung, dass die bürokratischen Strukturen ("Tiefer Staat"), die unter Trump nur ausgetauscht und modifiziert werden können, die Ver-shithole-ung der USA stoppen werden. Währenddessen jubeln und schimpfen die Massen, ändern tut sich aber gar nichts. Schade.

    Trotzdem allen unterhaltsame Ablenkung wünschend
    Rybezahl.

    ---
    "Existenz... setzt keine Ernsthaftigkeit voraus."

    Olivia

    05.02.2018, 12:41

    @ Rybezahl
     

    Das ist ein Irrtum! Es änder sich IMMER etwas... auch wenn es uns nicht gefallen könnte.

    Mir würde es derzeit bereits reichen, wenn der SOROS-IRRSINN gestoppt würde.
    Ich betrachte mich wirklich als Weltbürger und stamme aus einer Familie, die Familienmitglieder aus allen Kontinenten hat.

    Aber dieser brutale Irrsinn, den die Soros-Mafia da durchdrückt, der führt bereits jetzt zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen in Europa. Schau dir Schweden an und Frankreich. Durch Italien ziehen Horden von z.T. plündernden und vandalierenden "Schutzbefohlenen". Warum in Gottes Namen wird befohlen, solche "Vandalen" zu "schützen" und sich "mißbrauchen" zu lassen?

    Wer kann Spaß an solchen Zuständen haben, die die einheimische Bevölkerung entrechten? Nur perverse Zeitgenossen. Nennen wir sie der Einfachheit halber einfach "Satanisten". In Italien wurde ein junges Mädchen völlig zerstückelt aufgefunden. Jetzt laufen bereits Teile der einheimischen Bevölkerung AMOK. DAS scheint offenbar gewünscht zu sein!!!!

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Rybezahl

    05.02.2018, 12:59

    @ Olivia
     

    panta rhei

    Hallo Olivia!

    Jetzt sind wir wieder in der EU. Da ist eine andere Situation, meine ich. Natürlich ändert sich immer etwas, innerhalb der Aufschuldungsspirale aber nicht zum besseren (jedenfalls nicht für die Mehrheit). Ob Merkel, Weidel oder Schulz regieren, spielt letztlich keine Rolle, außer jemand erklärt den Staatsbankrott und schafft das dann auch noch in Kooperation mit den anderen Staaten.

    > Wer kann Spaß an solchen Zuständen haben, die die einheimische
    > Bevölkerung entrechten?

    Eigentlich niemand, da der Kapitalismus besser funktioniert, je liberaler.

    Mehrere Möglichkeiten fallen mir spontan ein:

    1) Die EU braucht eine "industrielle Reservearmee"
    2) Es sollen Spannungen entstehen, da das System kurz vor dem Zusammenbruch steht (was den folgenden Neuaufbau leichter gestalten soll)
    3) Das Problem der Völkerwanderung wurde schlicht viel zu spät angegangen

    Bestimmt fallen mir noch weitere Gründe ein, dies nur in aller Kürze.


    Gruß vom
    Rybezahl.

    ---
    "Existenz... setzt keine Ernsthaftigkeit voraus."

    Olivia

    05.02.2018, 19:54

    @ Rybezahl
     

    Ich fürchte, es geht weit über das hinaus und wünschte, es wäre nicht wahr.

    >
    > 1) Die EU braucht eine "industrielle Reservearmee"
    > 2) Es sollen Spannungen entstehen, da das System kurz vor dem
    > Zusammenbruch steht (was den folgenden Neuaufbau leichter gestalten soll)
    > 3) Das Problem der Völkerwanderung wurde schlicht viel zu spät
    > angegangen
    >
    >..................

    Ja, ein rational denkender Mensch, der mental gesund ist, würde so denken und argumentieren. Diese Menschen aber sind nicht normal. Das ist die Tragik, denn ein normaler Mensch kann so etwas überhaupt nicht glauben. Es geht daher weit über eine debitistische Analyse hinaus. Es ist Perversion und Kriminalität in einem Ausmaße, das sich ein normaler Mensch nicht vorstellen kann.

    Hier ein Dokument (FBI-Direktor von LA, vorgeschlagen für den Posten eines State-FBI-Direktors.... seine Laufbahn wird zu Beginn geschildert. Es lohnt, sich so lange zuhören, bis man zum Vortrag dieses Menschen kommt, der seine Warnungen - wie viele andere auch - mit dem Leben bezahlen mußte).

    https://www.youtube.com/watch?v=7ehy4Nv9WZQ

    Es macht mich unendlich traurig.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Rybezahl

    05.02.2018, 23:47

    @ Olivia
     

    Schweinereien

    Hallo, Olivia!

    Ich habe mich, glaube ich, in 2008 mal intensiver mit dem Thema Psychopathen, Geheimorden, Satanismus, Mind-Control usw. beschäftigt, allerdings stellte mich das alles irgendwie nicht zufrieden. Wie kann es sein, dass sich so ein System hält, da doch alles offenbar ist? Erst die Beschäftigung mit dem Debitismus hat mir das klar gemacht. Das ist irgendwie eine große Erleichterung für mich, obwohl sich an der äußeren Situation nichts geändert hat.


    Mit Gruß vom
    Rybezahl.

    ---
    "Existenz... setzt keine Ernsthaftigkeit voraus."

    NST

    Homepage E-Mail

    Südthailand,
    06.02.2018, 05:13

    @ Olivia
     

    Halt, Stop ....

    > Ja, ein rational denkender Mensch, der mental gesund ist, würde so denken
    > und argumentieren.

    Einen Augenblick der Stille, es bleibt immer die freie Entscheidung welchen Weg man wählt.

    Gruss

    Olivia

    06.02.2018, 11:50
    (editiert von Olivia, 06.02.2018, 12:36)

    @ Lechbrucknersepp
     

    Bespitzelung des Kongresses etc. seit 2005? Hierzu Judge Napolitano Mai 2015

    > Im Gegenteil, die Sache ist nicht mehr aus der Welt zu bringen. Vielen geht
    > der Arsch gerade auf Grundeis, weil sie wohl in den Bau werden gehen
    > müssen. Viele noch versiegelte Anklagen sind schon fertiggestellt und
    > werden zum richtigen Zeitpunkt geöffnet.
    >
    .................

    Da die ja so viele Daten "gesammelt" haben, sind die ja wohl auch noch alle vorhanden... "Hammer"-Supercomputer...... [[zwinker]]

    Das Ausmass der Überwachung sollte so wohl nicht an die Öffentlichkeit kommen. War wirklich Pech, dass sie an Trump geraten sind bei den Wahlen.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=63&v=gxWoh4ujiRk

    Ach ja, habe gerade erst gelernt, dass die Clinton-Tochter mit einem Soros-Neffen verheiratet ist. :-) - "Damals" hat mich befremdet, dass die Hochzeit 2 Mio Dollar gekostet haben soll und böse Internetaktivisten schrieben, dass das Geld aus Clinton Foundation entnommen worden sein soll. Familienbande.... da sind die USA ja gerade noch einmal davon gekommen von dem nächsten Familienclan "regiert" zu werden. Kein Wunder, dass die alle so böse auf Trump sind. Hochinteressant, wie auch die "angeheiratete" Familie lt. Wiki zu ihrem Reichtum gekommen sein soll. https://en.wikipedia.org/wiki/Marc_Mezvinsky

    Justice Scalia.... über den im Video gesprochen wurde, fand man übrigens tot auf.... er machte den Platz frei für L.Lynch..... :-))) - die eine völlig andere Einstellung zu "den Dingen" hatte. Im Internet geistert ein Twitter-Foto der Clinton-Tochter herum, in dem diese sinngemäß geschrieben haben soll: Nun, wo Scalia tot ist können wir......

    Spannende Zeiten, in denen wir leben. Machtkämpfe wurden noch nie mit so viel Öffentlichkeit und öffentlicher Beteiligung ausgetragen.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    04.02.2018, 20:46

    @ Tempranillo
     

    Auf den Punkt.

    Die Hoffnungen, die sich mit diesem Gedöns verbinden. Ich beame mich jetzt mal ins Jahr der Watergatechose zurück muss dolle sagen, dass danach sich ja alles echt zum Glück auf der Welt gewandelt hat. Politikpampe.

    Thomas Bernhard ist ein großartiger Autor und hat mit diesem Scheiß nichts zu tun.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Lechbrucknersepp

    04.02.2018, 21:08
    (editiert von Lechbrucknersepp, 04.02.2018, 21:13)

    @ Oblomow
     

    "Was ich gesehen habe, ist absolut schockierend. Dieser Bericht muss veröffentlicht werden – und zwar jetzt." (Mark Meadows)

    > Die Hoffnungen, die sich mit diesem Gedöns verbinden. Ich beame mich jetzt
    > mal ins Jahr der Watergatechose zurück muss dolle sagen, dass danach sich
    > ja alles echt zum Glück auf der Welt gewandelt hat. Politikpampe.
    >
    > Thomas Bernhard ist ein großartiger Autor und hat mit diesem Scheiß
    > nichts zu tun.

    Richtig, Thomas Bernhard hat damit nichts zu tun. Warum plappert ihr so viel über Nicht-FISA-Themen und betont laufend, dass das uninterresant und gähnend langweilig sei?

    RT bringt es ziemlich gut auf den Punkt:
    https://deutsch.rt.com/inland/64580-geheime-geheim-papier/

    Der Republikaner Mark Meadows gab nach Sichtung folgendes Statement ab:

    "Ich habe mir den geheimen Bericht von House Intel angesehen, der sich auf das FBI, den FISA-Missbrauch, das berüchtigte Russland-Dossier und die sogenannten geheimen Absprachen mit Russland bezieht. Was ich gesehen habe, ist absolut schockierend. Dieser Bericht muss veröffentlicht werden – und zwar jetzt. Die Amerikaner verdienen die Wahrheit"

    Quelle:
    https://twitter.com/RepMarkMeadows?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=https%3A%2F%2Fdeutsch.rt.com%2Fnordamerika%2F64008-usa-schlimmer-als-watergate-geheim-dossier-soll-illegale-ueberwachung-trumps-belegen%2F

    De republikanische Kongress-Abgeordnete Steve King ebenfalls auf Twitter:

    "ie widerwärtige Realität ist zutage getreten. Ich habe aufgehört, zu hoffen, dass es eine unschuldige Erklärung für die der Öffentlichkeit zugänglich gewordenen Informationen gibt. Ich habe schon lange gesagt, dass es schlimmer ist als Watergate. Es war nie Trump und immer Hillary."

    Quelle:
    https://twitter.com/SteveKingIA?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=https%3A%2F%2Fdeutsch.rt.com%2Fnordamerika%2F64008-usa-schlimmer-als-watergate-geheim-dossier-soll-illegale-ueberwachung-trumps-belegen%2F

    Daraus lässt sich durchaus schlussfolgern, dass es eine Verschwörung gegen trump beweist. Wer das alles schönredet hängt entweder mit drin oder ist nicht in der Lage eigenständig zu denken, bzw zu vergleichen, bsp. mit dem Watergate-Skandal und was der nach sich zog.

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    04.02.2018, 21:31

    @ Lechbrucknersepp
     

    Ich verharmlose nicht,

    sondern halte im sog. Hystericum alles für Gedöns. Ich traue diesen Politfreaks alles zu: alles. Und was son republikanischer Fuzzi meint, scheint echt ne Offenbarung zu sein. Sollen eben Köpfe rollen, dieses Reinemachen führt zu: nichts. In Zahlen:O. Das gehört alles zum Empörungsmanagement. Da denke ich nur an den Leoparden, dass sich alles ändern muss, damit alles beim Alten bleibt. Kann man machen. Ich frage mich, was aus Gold wird und mag Thomas Bernhard arg. Sollen die Indianerkiller und Atombombenwixer doch sich gegenseitig zerfleischen: boogey. Sowieso hab ich ganz andere Probleme...

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Lechbrucknersepp

    04.02.2018, 21:56

    @ Oblomow
     

    Entweder bist Du komplett unpolitisch oder ein "Influencer" im Lt.-Frank-Drebin-Style

    > sondern halte im sog. Hystericum alles für Gedöns. Ich traue diesen
    > Politfreaks alles zu: alles. Und was son republikanischer Fuzzi meint,
    > scheint echt ne Offenbarung zu sein. Sollen eben Köpfe rollen, dieses
    > Reinemachen führt zu: nichts. In Zahlen:O.

    Nach dieser Ausführung hätte Watergate folgerichtig auch keine politische Dynamik und keine Konsequenzen haben dürfen.

    Wenn eine Verschwörer-Clique rund um Killary, um die zahlreiche Skandale unter den Teppich gekehrt wurden (Zeugensterben, Uran-Skandal, Haiti-Bereicherung etc) nun geschlossen in den Bau geht, ist das freilich schon ein "a Bisserl wos".

    Vor allen Dingen, weil diese Clique international ist und ihre Arme auch nach Deutschland reichen.

    Mit Verlaub, Oblomow. Was trägst Du und andere, die das kleinreden wollen, dann auf einer sachlichen Ebene bei? Mit anderen Worten sagst Du, Oblomow, doch sinngemäß nur folgendes:

    [image]

    Ich entgegne:

    Schaut genau hin und lasst es den Mainstream-Medien nicht durchgehen, das zu ignorieren und in Trump-Bashing zu verwandeln, wie bei einigen Mainstream-Medien geschehen. Dieses One-Trick-Pony der rabulistischen Journalistik kann nicht weiter geritten werden, denn es ist nicht nur schon vor langer Zeit verendet. Es stinkt bereits in den Nasen der Blattmacher. An der Basis.

    Verstehe mich nicht falsch: Schrei Deine Meinung oder was das ist laut raus! Das alles ist harmlos und uninteressant ist. Ob gewollt oder nicht - Du bist Teil des Streisand-Effekts bei solchen Dingen! [[top]]

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    04.02.2018, 23:02

    @ Lechbrucknersepp
     

    Neulich

    schrieb mich son KäptHirni anonym an und fragte mich, für wen ich schreibe. Ich schreibe, Du schmieriger Denunziant, weil ich Langeweile habe und Epikur mag und das Forum als Garten ansehe.

    Und zu Dir: Wenn Dein akutistisches Gedöns der Beweis für politisches Bewusstsein ist, sei es drum. Du bist doch der wahre Influencer, weiß der Kuckuck, was das ist. Das Andere, was ich sein soll, kenne ich nicht und es geht mir sogar, mit Verlaub, am Arsch vorbei.

    Ich lese lieber Gedichte von Georg Trakl.

    Jute Nacht
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    04.02.2018, 22:06

    @ Oblomow
     

    o_O

    > Reinemachen führt zu: nichts. In Zahlen:O.

    Meintest du etwa.................................0?

    Das gehört alles zum
    > Empörungsmanagement. Da denke ich nur an den Leoparden, dass sich alles
    > ändern muss, damit alles beim Alten bleibt. Kann man machen. Ich frage
    > mich, was aus Gold wird und mag Thomas Bernhard arg.

    Wer ist Thomas Bernhard?


    Gruß Mephistopheles

    ---
    Wer für ein buntes Deutschland ist, soll dafür bezahlen!

    Olivia

    05.02.2018, 13:48

    @ Oblomow
     

    So produziert man "Opfer"!

    Ganz genauso. Eine teuflische Methode. So halten ALLE still!. Getreu dem Motto: Es wird sich nichts ändern, es sind alle korrupt! Diese Einstellung, die schafft die OPFER!

    Die Methode, ALLE zu verunsichern, die funktioniert bestens. Gestern sprach ich mit meiner Schwester, die sich nur auf MSM und TV verlassen muss, weil sie nicht selbst recherchieren kann. Sie analysiert die gesellschaftspolitischen Vorkommnisse durchaus kritisch. Bezüglich der USA die gleiche depressive Grundstimmung wie bei dir.

    DAMIT haben "sie" sofort gewonnen, ohnen einen einzigen Strich zu tun!

    Schickt die Menschen in eine tiefe Verunsicherung und Depression!..... und schon habt ihr alles, was ihr wollt!!!!

    Lass dich nicht beirren Lechnerbrucksepp!

    Nur wenn man nichts tut, macht keine Fehler.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    SevenSamurai

    05.02.2018, 21:28

    @ Olivia
     

    Die Wende 1982

    Seit 36 Jahren wünschen die Deutschen, dass es besser wird, seit der Wende 1982.

    UND???

    Wählen sie anders?

    Nein!

    Es gibt keine Hoffnung auf Besserung.

    Wie kann man immer noch auf den andersartigen Ausgang einer Wahl setzen?

    ---
    It’s a big club, and you ain’t in it.

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    05.02.2018, 22:03

    @ Olivia
     

    Ignorant, ignoranter, Oblomow

    Hallo!

    Kannst Du Dir erstens vorstellen, dass es andere konstruktive Wege gibt als den Deinen, die auch wirkungsvoll sein können? Kannst Du Dir zweitens vorstellen, dass es genau Dein Weg ist, der nix ändert, sondern eventuell nur hilft, die Daumenschrauben noch anzuziehen? Kannst Du Dir drittens vorstellen, dass es absolute Verschwendung von Geisteskraft ist, irgendetwas zu entlarven, inquisitorisch abzuurteilen und an die große Glocke zu hängen. Es muss zwar ungemein schön sein, sich moralisch auf der sicheren Seite zu wissen, nur mir ist es absolut boogey. Und ob jetzt die optimatischen Plebejer oder die plebejischen Optimaten den amerikanischen Teil der Scheiße der Welt organisieren und manipulieren, ist mir auch Schnuppe. Stell Dir mal vor und ich fühle mich überhaupt nicht böse dabei. Ich höre jetzt lieber französische Chansons und lasse Trump nen juten Mann sein.

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Lechbrucknersepp

    06.02.2018, 00:18
    (editiert von Lechbrucknersepp, 06.02.2018, 00:28)

    @ Oblomow
     

    Olivia hat genau die richtige Einstellung. / Die Eine-Million-Dollar-Frage...

    > Hallo!
    >
    > Kannst Du Dir erstens vorstellen, dass es andere konstruktive Wege gibt
    > als den Deinen, die auch wirkungsvoll sein können? Kannst Du Dir zweitens
    > vorstellen, dass es genau Dein Weg ist, der nix ändert, sondern eventuell
    > nur hilft, die Daumenschrauben noch anzuziehen? Kannst Du Dir drittens
    > vorstellen, dass es absolute Verschwendung von Geisteskraft ist,
    > irgendetwas zu entlarven, inquisitorisch abzuurteilen und an die große
    > Glocke zu hängen.
    Es muss zwar ungemein schön sein, sich moralisch auf
    > der sicheren Seite zu wissen, nur mir ist es absolut boogey. Und ob jetzt
    > die optimatischen Plebejer oder die plebejischen Optimaten den
    > amerikanischen Teil der Scheiße der Welt organisieren und manipulieren,
    > ist mir auch Schnuppe. Stell Dir mal vor und ich fühle mich überhaupt
    > nicht böse dabei. Ich höre jetzt lieber französische Chansons und lasse
    > Trump nen juten Mann sein.
    >
    > Herzlich
    > Oblomow

    Das in fett ist die Kernaussage. Sinngemäß bedeutet sie:

    [image]

    ...Gehen Sie weiter, es gibt nichts zu sehen hier...

    Warum sagt Du anderen, sie sollen sich nicht über die Schande in dieser Welt aufregen und die Wahrheit nicht endlich hinausschreien sondern schweigen. Sie sollen - so Deine in oberflächlich witzig klingende Worte verpackte Aufforderung - es so handhaben wie Du. Nichts tun. Die Zeit mit französische Chansons vertrödeln.

    ●▬▬▬▬๑۩۩๑▬▬▬▬▬●
    Die Eine-Million-Dollar-Frage:
    ●▬▬▬▬๑۩۩๑▬▬▬▬▬●

    Welche Handlungsmaxime wäre eher im Sinne des Kategorischen Imperativs (dem Lackmustest der Vernunft)?

    A) Den gesellschaftlichen Diskurs um informierte Meinungen erweitern
    oder
    B) Chansons hören.

    Sich über die Widrigkeiten aufregen und sie thematisieren - nur das kann die richtige Handlungsmaxime (i.S. Kants) sein. Nur so kommt ans Tageslicht, was verborgen bleiben soll: Jede Menge Korruption, Kulturmarxismus und gesetzesbrecherische Machenschaften einer Elite.

    Also nichts für ungut, aber nach Kant ist es eindeutig angebracht, das Unrecht anzuprangern. Der Kategorische Imperativ ist schließlich der Mercedes in Sachen Moral. Nicht so ein SJW-Kia, betrieben von Gesinnungsethik (Heißluftkompressionsantrieb).

    Oberbayer

    06.02.2018, 06:13

    @ Lechbrucknersepp
     

    Was Du nicht begreifst: Das Internet ist genau der falsche Ort für Deine Sprüche

    Wenn Du wirklich etwas ändern willst, dann musst Du Dich organisieren. Dann musst Du diese Gesellschaft einen. Du bist aber eher der Spaltpilz.
    Kläffen nutzt da nichts.
    Das teile- und herrsche Prinzip zieht sich durch alle Bereiche unserer Gesellschaft. Selbst durch "Die Linke" geht ein tiefer Graben. Da hört keiner mehr die Signale...[[lach]]

    Und Marx durch den Kakao ziehen, ist genau so, wie andere verdiente Deutsche mit Schmutz zu bewerfen. Das ist einfach nur die Masche Antideutscher.

    Eine kleine Leseprobe:
    http://www.das-kapital-lesen.de/wp-content/uploads/marx-einfuhrung.pdf

    Fang bitte an analytisch zu denken.

    ---
    In every job that must be done, there is an element of fun

    Lechbrucknersepp

    06.02.2018, 07:57
    (editiert von Lechbrucknersepp, 06.02.2018, 08:02)

    @ Oberbayer
     

    Das Internet ist für Linke, P*rn*s und Katzenbilder da, weil Du den Marxismus missverstanden findest. Habe verstanden. (oT)

    [ kein Text ]
    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    06.02.2018, 18:20

    @ Oberbayer
     

    Lesefrucht 2 | Was soll man tun? (m.L. zu SUCRAM)

    > Wenn Du wirklich etwas ändern willst, dann musst Du Dich organisieren.
    > Dann musst Du diese Gesellschaft einen. Du bist aber eher der Spaltpilz.
    > Kläffen nutzt da nichts.
    > Das teile- und herrsche Prinzip zieht sich durch alle Bereiche unserer
    > Gesellschaft. Selbst durch "Die Linke" geht ein tiefer Graben. Da hört
    > keiner mehr die Signale...[[lach]]

    Das Neueste aus der Reihe: Früher war alles klüger.[[lach]] Bei meinen Expeditionen durchs Archiv fand ich diesen Text, an den ich mir erlaube, zu erinnern. Auch, weil er das Thema Erziehung einbezieht. Der ganze Strang ist überaus gedankenreich und richtig witzig.

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=379351

    Herzlich
    Oblomow

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    siggi

    06.02.2018, 03:47

    @ Olivia
     

    Besser nichts tun, als das Falsche zu tun.

    In Anlehnung einer Aussage von Christian Lindner.

    Darf ich doch zitieren, zumal dir (und anderen;-))diese Partei ja nicht ganz unsympathisch ist, wie du (und andere;-)) nicht müde wurdet gebetsmühlenartig zu wiederholen.

    Über diesen, in der damaligen Situation, folgenreichen Ausspruch von Christian Lindner lohnt es sich tatsächlich etwas Gehirnschmalz zu verwenden.

    > Ganz genauso. Eine teuflische Methode. So halten ALLE still!. Getreu dem
    > Motto: Es wird sich nichts ändern, es sind alle korrupt! Diese
    > Einstellung, die schafft die OPFER!

    Geht es noch etwas hysterischer?

    Da zitiere ich gerne nochmal:

    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

    Meinst du tatsächlich, dass mit etwas rumgemecker im Gelben Forum an irgend welchen Missständen in den USA sich für irgend jemanden auf diesem Planeten etwas ändert, eventuell sogar zum Bessern, LBS einmal ausgeschlossen, der natürlich jeden Zuspruch nötig hat;-) und dir persönlich, die sich etwas den Frust von der Seele geschrieben hat;-)

    > Die Methode, ALLE zu verunsichern, die funktioniert bestens.Gestern
    > sprach ich mit meiner Schwester, die sich nur auf MSM und TV verlassen
    > muss, weil sie nicht selbst recherchieren kann. Sie analysiert die
    > gesellschaftspolitischen Vorkommnisse durchaus kritisch. Bezüglich der USA
    > die gleiche depressive Grundstimmung wie bei dir.

    Weil sie nicht selbst recherchieren kann, na, solch eine nette Schwester wünscht man sich doch. Tolerant bis in das nicht vorhanden Fingerspitzengefühl.
    Offensichtlich hat sie sich aber gerade über die gesellschaftliche Situation in den USA besser informiert wie du.

    https://www.fischundfleisch.com/ebgraz/usa-gespaltene-gesellschaft-analyse-17685

    > DAMIT haben "sie" sofort gewonnen, ohnen einen einzigen Strich zu tun!

    Es halt immer unbequem, wenn man die eigene Hilflosigkeit akzeptieren muss, aber 1000 mal besser als irgendwelchen Hirngespinsten hinterher zu laufen.

    > Schickt die Menschen in eine tiefe Verunsicherung und Depression!..... und
    > schon habt ihr alles, was ihr wollt!!!!

    Völlig überzogen mit bösartigen Unterstellungen und vor allen Dingen völlig falsch. Wird das hier jetzt dein neuer Schreibstil, nachdem du dich vor gar nicht langer Zeit theatralisch mit Abscheu und Entsetzen aus dem DGF verabschiedest hattest?

    Ist es nicht vielmehr so, dass du mit deinen Durchhalteparolen, man muss nur etwas meckern, zur Wahl gehen und nicht mehr Merkel wählen, dich zum willfährigen Erfüllungsgehilfen dieses Systems machst? Das System, das verantwortlich ist für die heutigen Zustände und damit auch du, die es Jahrzehnte lang unterstützt hat und auch weiter unterstützen wird.

    Was ist denn tatsächlich dagegen zu sagen, wenn jemand sich ins Private zurück zieht, weil er eingesehen hat, dass er am Lauf der Dinge nichts ändern kann. Schließlich ist das ja hier auch immer noch ein Debitismus Forum. Und da sind die Abläufe zwangsläufig vorgegeben.

    Man kann auch ohne Weltverbesserungsphantasien ein ausgeglichenes und erfülltes Leben führen.

    Gefahr laufen, depressiv zu werden, wird man eher dann, wenn man immer wieder aufgefordert wird sich quasi in Don Quijote Manier gegen alles Mögliche zu wehren, gegen das man sich aber nicht wehren kann, und das noch von Leuten die ihren eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden.

    > Lass dich nicht beirren Lechnerbrucksepp!

    Wusste gar nicht, dass der bayerische Dickschändel bereits solche aufmunternden Worte nötig hat, dazu noch über Bande;-)

    > Nur wenn man nichts tut, macht keine Fehler.

    Siehe oben, Christian Lindner.

    Olivia

    06.02.2018, 09:24

    @ siggi
     

    Wieder eine "Moralkeule"? Glaubst du im Ernst, ich will anprangern, wenn jemand gerne "chillt"?

    Die "Opferproduktion" funktioniert nun einfach mal so, wie beschrieben. Ganz simpel. Das Gefühl der Hilflosigkeit etablieren (kein Ausweg, keine Alternativen), dann funktioniert es.

    Ich habe, als ich aufwuchs, zwei völlig konträre Einstellungen "kennen gelernt". Meine Mutter: "Warum aufklären, dumm sterben lassen". Mein Vater: An exponierter Stelle gewerkschaftlich aktiv......
    Ich: Ex-"Helfertyp", der sich überall dort einmischte, wo andere Angst hatten und dies wunderbar rationalisierten. Ist ein Problem, wenn man lange Zeit sehr viel mehr Energie hat als andere. Die muss irgendwohin, da haben es weniger energetische Menschen leichter, nicht "aufzufallen".

    Lechnerbrucksepp hat viel Energie! Sehr erfreulich!
    Ich erfreue mich auch an meiner Tochter! Die ist jung und empört sich ebenfalls noch. Gott sei Dank.

    Deutschland ist ein Land der alten Leute. Das ist das Problem.
    Mein Leben zeichnete sich immer dadurch aus, dass ich die Dinge herausgefordert habe, von denen die "Umwelt" behauptete, dass "sie" nicht gehen. .... Und siehe da, die meisten gingen doch!

    Die Menschen zeichnen sich durch sehr unterschiedliche Sozialisationen und Erfahrungshintergründen aus.... und sehr unterschiedliche Temperamente, lieber Siggi. Unsere sind extrem unterschiedlich! Wir sind im Kopf wohl auch sehr unterschiedlich alt.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    siggi

    06.02.2018, 18:10

    @ Olivia
     

    Schön, dass du deine Moralkeule selber ansprichst.

    > Glaubst du im Ernst, ich will anprangern, wenn jemand gerne "chillt"?

    Nein, du behauptest einfach mal so, dass, wenn jemand aus nicht nur für sich nachzuvollziehenden Gründen entschieden hat, dass er sich in einer bestimmten Sache nicht echauffieren will, er damit andere Menschen zu Opfern macht.
    Was sollen solche Schuldzuweisungen?

    > Die "Opferproduktion" funktioniert nun einfach mal so, wie beschrieben.
    > Ganz simpel. Das Gefühl der Hilflosigkeit etablieren (kein Ausweg, keine
    > Alternativen), dann funktioniert es.

    Bei dir funktioniert das vielleicht so, oder sprichst du seit kurzem für das gesamte Forum oder gar für die gesamte Menschheit.

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=454088

    > Ich habe, als ich aufwuchs, zwei völlig konträre Einstellungen "kennen
    > gelernt". Meine Mutter: "Warum aufklären, dumm sterben lassen". Mein
    > Vater: An exponierter Stelle gewerkschaftlich aktiv......
    > Ich: Ex-"Helfertyp", der sich überall dort einmischte, wo andere Angst
    > hatten und dies wunderbar rationalisierten. Ist ein Problem, wenn man lange
    > Zeit sehr viel mehr Energie hat als andere. Die muss irgendwohin, da haben
    > es weniger energetische Menschen leichter, nicht "aufzufallen".

    Wie wäre es mit Sport? Allemal besser als anderen mit der Moralkeule eins über zu ziehen, wenn sie für sich zu anderen Entscheidungen gekommen sind wie du.

    Ich wiederhole:

    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

    Dabei ist das Wort Weisheit der Kernpunkt.

    > Lechnerbrucksepp hat viel Energie! Sehr erfreulich!
    > Ich erfreue mich auch an meiner Tochter! Die ist jung und empört sich
    > ebenfalls noch. Gott sei Dank.

    Wie weit ins Triviale willst du eigentlich noch eintauchen?

    > Deutschland ist ein Land der alten Leute. Das ist das Problem.
    > Mein Leben zeichnete sich immer dadurch aus, dass ich die Dinge
    > herausgefordert habe, von denen die "Umwelt" behauptete, dass "sie" nicht
    > gehen. .... Und siehe da, die meisten gingen doch!

    Wie schön für dich. Und was hast du dir nach deiner glorreichen Rückkehr aktuell auf die Fahne geschrieben? Vielleicht in etwa so?: Was moralisch anständiges Verhalten ist, entscheide ich.

    > Die Menschen zeichnen sich durch sehr unterschiedliche Sozialisationen und
    > Erfahrungshintergründen aus.... und sehr unterschiedliche Temperamente,
    > lieber Siggi. Unsere sind extrem unterschiedlich! Wir sind im Kopf wohl
    > auch sehr unterschiedlich alt.

    Ich behaupte mal, dass das sicherlich nicht der größte Unterschied ist, was unsere Verhältnisse im Kopf angeht;-)

    Lechbrucknersepp

    06.02.2018, 20:50

    @ siggi
     

    Nur der guten Ordnung halber: Olivia meinte Deine Moralkeule...

    ...die Du schwingst, um Leute davon zu überzeugen, sich nicht darüber aufzuregen, dass sie über den Tisch gezogen werden, während ihnen die dabei entstehende Reibungsenergie als Nestwärme verkauft werden soll. [[zwinker]]

    Olivia

    07.02.2018, 16:31
    (editiert von Olivia, 07.02.2018, 16:51)

    @ siggi
     

    Speziell für Siggi - sorry bisher keine Zeit für deinen Post, kommt später.

    Wir bei diesen Dingen die Augen zumacht, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Vielleicht noch etwas Musik dazu?

    https://twitter.com/TrumpQAnon/status/960332081061683200

    7
    Diese Dinge - und die Verwicklungen von Demokraten (und Republikanern) darin sind derzeit in den USA das Thema, das die Nation spaltet. Und selbstverständlich der massive Amtsmissbrauch der Regierung Obama, der Ausmaße angenommen hat, die sich ein normaler Mensch kaum noch verstellen kann.

    Das ganze natürlich mit lächelndem Gesicht und wunderbar chillend. Schließlich muß man das Publikum ja schlagfertig bei Laune halten. Dazu sind Entertainer ja da.

    Schau dir die blutige Schleifspur der Regierung Obama in Nordafrika und der Ukraine an. Und wenn diese blonde Dame an die Macht gekommen wäre, dann hätten wir bereits mit den Russen Krieg. So haben die handelnden Personen der Obama-Administration lediglich den höchsten Gerichtshof der USA mit "mangelhaften" Informationen versorgt (bewußt betrogen), um "Konkurrenz" auszuschalten. Ganz abgesehen von bewußt herbeigeführtem internationalen Rufmord. Aber das hat die Dame ja bereits bei Bernie Sanders bestens unter Beweis gestellt. Ganz sicherlich auch nur Zufall, dass ein "unpassender" Richter des Supreme Court plötzlich an Herzversagen starb... natürlich mit einem Kissen über dem Kopf und einem "unberührten" Bett. Und vorher "merkwürdigen" SMS-Nachrichten eines gewissen Herrn Podesta. Als der Richter dann tot war, war das Abändern des "Wording" der Clinton-Untersuchung kein Grund für Beunruhigung mehr. So konnte die Dame im "Rennen" bleiben. Alle bereits nachgewiesenen "Straftaten" dieser Damen (die auch auf Europa und Deutschland Auswirkungen haben), wurden und werden von den Medien unter den Tisch gekehrt. Menschen, die gegen sie aussagen wollen, verschwinden oder werden tot aufgefunden. Die Presse wird systematisch eingesetzt, um die Bevölkerung gegen ihre Opponenten aufzuhetzen.... Was willst du eigentlich noch mehr.
    Sollen sich jetzt dazu alle Musik anhören?

    Ein Glück, dass die USA nur 2 Amtszeiten für Präsidenten erlauben. Da besteht wenigstens die Hoffnung, dass solcher Mißbrauch aufgedeckt wird.

    Oh ja, ich soll mich in Verzweiflung hüllen und Musik hören, vielleicht noch ein bißchen meditieren..... Sorry, entspricht nicht meinem Charakter. Nichts gegen Musik oder gegen Meditation. Alles zu seiner Zeit.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    siggi

    07.02.2018, 22:44

    @ Olivia
     

    Lasse dir ruhig Zeit;-)

    vor allen Dingen dann, wenn du diesmal über Inhalte reden willst.

    Noch mal zur Erinnerung, das war das Thema:

    > Glaubst du im Ernst, ich will anprangern, wenn jemand gerne "chillt"?

    Nein, du behauptest einfach mal so, dass, wenn jemand aus nicht nur für sich nachzuvollziehenden Gründen entschieden hat, dass er sich in einer bestimmten Sache nicht echauffieren will, er damit andere Menschen zu Opfern macht.
    Was sollen solche Schuldzuweisungen?


    Eine Antwort auf meine Frage wäre schön.

    Und in dem Zusammenhang auch hier eventuell etwas dazu sagen, natürlich nur wenn es nicht zu viel verlangt ist;-):

    Ich wiederhole:

    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

    Dabei ist das Wort Weisheit der Kernpunkt.


    Etwas abgewandelt könnte man auch sagen:

    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Habe ich irgendwo mal gelesen, weiß nur nicht mehr wo. Aber ich komme noch drauf;-)

    Olivia

    08.02.2018, 12:19

    @ siggi
     

    Oh Gott, alles völlig verdreht/falsch verstanden..... aber hier etwas Neues zum Uranium 1 Deal....

    > Nein, du behauptest einfach mal so, dass, wenn jemand aus nicht nur für
    > sich nachzuvollziehenden Gründen entschieden hat, dass er sich in einer
    > bestimmten Sache nicht echauffieren will, er damit andere Menschen zu
    > Opfern macht.
    > Was sollen solche Schuldzuweisungen?[/b]
    >
    .....................

    Bin wirklich fassungslos! Wie kommst Du denn auf eine solche Kombination?
    Glaubst Du, ich will Oblomov zum "Täter" machen, der "Opfer" generiert.... ***gggg**** Das gibt es doch wirklich nicht. So was kannst du doch wirklich nicht im Ernst annehmen?

    Das sind HERRSCHAFTSMITTEL, solche Gefühle bei der Bevölkerung auszulösen! Das nennt man MASSENPSYCHOLOGIE! Diese arbeitet mit ganz bestimmten Mitteln. Verwirrung, UMDEFINITIONEN ("Schutzbefohlene"/"Flüchtlinge"), um die Wahrnehmung zu verzerren oder in eine bestimmte Richtung zu lenken. Was dann passiert, ist dass die Intelligenteren (je nach Mentalität) entweder "protestieren" oder "depressiv" werden, weil ihre Wahrnehmung invalidiert wird.
    Sie nehmen etwas wahr und die "Presse/Umgebung" erzählt ihnen: Deine Wahrnehmung stimmt nicht, es ist eigentlich alles ganz anders. Dazu werden gerne Fakten unterdrückt (nicht einbezogen, verfremdet). Hierzu noch ein Link zu den Vorkommnissen in den USA. Daher sind die so spannend, weil sie die gesamte "Presselegende" in Europa beeinflussen.

    U1-Deal in den USA. Aussage eines FBI/CIA-Informanten wurde massiv unterdrückt, damit der "Deal" trotzdem stattfinden konnte. ...... DAS dürfte der Hintergrund sein, warum die Trump unbedingt "entfernt" haben wollten und warum sie plötzlich "gegen die Russen" vorgehen wollten. Ich frage mich wirklich, wer dahinter steht.... Aber lies doch selbst.

    http://www.thegatewaypundit.com/2018/02/sara-carter-fbi-informant-uranium-one-breaks-silence-explosive-testimony-congressional-committees/

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Olivia

    08.02.2018, 12:37
    (editiert von Olivia, 08.02.2018, 13:02)

    @ Olivia
     

    Falls jemand das "heißestes" Thema in den USA interessiert. Hier der Link

    Eines der Q-Boards. Die Q anons sind offenbar eine Gruppe von "Internet-Aktivisten", die inzwischen eine ganze Reihe von Menschen ansprechen und zum "Recherchieren" von "Nachrichten"/"Crumps"/"Stichworten" animieren. Erstaunlich, wie viele Menschen (alle Bevölkerungsschichten) sich nun hinsetzen und versuchen, diese Informationen "weiterzugeben". Soweit ich das bisher mitbekommen habe, sitzen sie überwiegend im englischsprachigen Raum (Australien, Kanada, Großbritannien, USA).

    Zur Zeit berichtet nur FOX über diese Themen und etliche Alternative Outlets. Es ist z.T. sehr schwierig, die "neuen" Dinge auf youtube zu finden, nur die alten Posts stehen immer oben auf. Die Boards wechseln auch, weil sie wohl zwischendurch gehackt werden. Dann findet man plötzlich nur noch Porno oder rassistischen Mist oder Drogenmist oder Ähnliches auf den Seiten. Aber hier in Link zu den Boards, auf denen diskutiert wird und von denen aus dann die Videos und die Interpretationen starten. Zum Teil sehr langweilig, zum Teil mit wirklich interessante Infos...
    u.a. dass Bernie Sanders in seinem Wahlkampfprogramm aufforderte, BIG PHARMA genauso zu behandeln wie BIG TABACCO....

    runterscrollen

    https://8ch.net/qresearch/res/302770.html#303340

    Und das interessiert die Briten: Soros versucht, Brexit rückgängig zu machen
    http://www.telegraph.co.uk/politics/2018/02/07/george-soros-man-broke-bank-england-backing-secret-plot-thwart/

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    siggi

    08.02.2018, 15:35

    @ Olivia
     

    Zustimmung, völlig vedreht. Ich weiß auch was, bzw. wer;-) und ich fürchte da kann auch Gott nicht mehr helfen;-)

    > > Nein, du behauptest einfach mal so, dass, wenn jemand aus nicht nur für
    > > sich nachzuvollziehenden Gründen entschieden hat, dass er sich in
    > einer
    > > bestimmten Sache nicht echauffieren will, er damit andere Menschen zu
    > > Opfern macht.
    > > Was sollen solche Schuldzuweisungen?[/b]
    > >
    > .....................
    >
    > Bin wirklich fassungslos! Wie kommst Du denn auf eine solche Kombination?
    > Glaubst Du, ich will Oblomov zum "Täter" machen, der "Opfer"
    > generiert.... ***gggg**** Das gibt es doch wirklich nicht. So was kannst du
    > doch wirklich nicht im Ernst annehmen?

    Doch, kann ich;-) und zwar deswegen.

    Danke für die Steilvorlage[[freude]]

    Hier nochmals die moralinsaure Ansprache von Olivia an @Oblomow:

    --------------------------------------------------------------------------

    "So produziert man "Opfer"!

    verfasst von Olivia, 05.02.2018, 13:48

    Ganz genauso. Eine teuflische Methode. So halten ALLE still!. Getreu dem Motto: Es wird sich nichts ändern, es sind alle korrupt! Diese Einstellung, die schafft die OPFER!

    Die Methode, ALLE zu verunsichern, die funktioniert bestens. Gestern sprach ich mit meiner Schwester, die sich nur auf MSM und TV verlassen muss, weil sie nicht selbst recherchieren kann. Sie analysiert die gesellschaftspolitischen Vorkommnisse durchaus kritisch. Bezüglich der USA die gleiche depressive Grundstimmung wie bei dir.

    DAMIT haben "sie" sofort gewonnen, ohnen einen einzigen Strich zu tun!

    Schickt die Menschen in eine tiefe Verunsicherung und Depression!..... und schon habt ihr alles, was ihr wollt!!!!"

    ----------------------------------------------------------------------------

    Im Vergleich zu dir vergisst das Internet nicht;-)

    Übrigens auch nicht die diversen Hinweise auf dein familiäres Umfeld. Was ist da eigentlich dein Antrieb dazu, z.B. wie hier die eigene Schwester blossstellen, jedenfalls aus deiner völlig abwegigen Perspektive?

    An mangelnden Selbstbewusstsein bei dir kann es doch nicht liegen.

    > Hierzu noch ein
    > Link zu den Vorkommnissen in den USA. Daher sind die so spannend, weil sie
    > die gesamte "Presselegende" in Europa beeinflussen.


    Da antworte ich mal ganz gelassen mit einem Zitat von @Tempranillo:

    Nicht erst seit der Luftnummer mit den FISA-Files habe ich den Eindruck, seit Jahrzehnten rennen Millionen Deutsche jeder beliebigen Sau hinterher, die von den Amis durch's Dorf getrieben wird, und bei der es sich um eine Sache handelt, die für uns völlig bedeutungslos ist; so wichtig wie der berühmte Sack Reis, der in China umgefallen ist.

    Wo er Recht hat er Recht hat[[top]]

    lg

    siggi

    Lechbrucknersepp

    08.02.2018, 19:51

    @ siggi
     

    Von "Zustimmung" schreiben und im Duett mit Oblomow ggü. Olivia infam werden

    > Im Vergleich zu dir vergisst das Internet nicht;-)
    >
    > Übrigens auch nicht die diversen Hinweise auf dein familiäres Umfeld.
    > Was ist da eigentlich dein Antrieb dazu, z.B. wie hier die eigene Schwester
    > blossstellen, jedenfalls aus deiner völlig abwegigen Perspektive?

    Das ist wirklich eine infame Frechheit und Anmaßung.
    Aber denk Dir nichts, Olivia - bei manchen Entitäten weißt Du, dass Du etwas richtig machst, wenn sie Dich so subtil fertigmachen wollen. [[top]]

    siggi

    08.02.2018, 20:04

    @ Lechbrucknersepp
     

    Schon mal was von Ursache und Wirkung gehört?

    > Das ist wirklich eine infame Frechheit und Anmaßung.

    Schließlich hat ja wohl Olivia aus freien Stücken versucht zu Lasten ihrer Schwester ihre Argumentationskette zu schließen und zu verstärken.

    Da muss sie sich das schon gefallen lassen, wenn das aufgegriffen wird.

    Von Anmaßung meinerseits kann also keine Rede sein.

    Und für die Definition von Frechheit bist gerade du nun denkbar ungeeignet.

    Lechbrucknersepp

    08.02.2018, 20:20
    (editiert von Lechbrucknersepp, 08.02.2018, 20:28)

    @ siggi
     

    Untertreibung des Jahres, da ich hier nur "auf Bewährung" schreibe: Ein wahrer Gentleman 🧐 bist Du nicht gerade.

    > > Das ist wirklich eine infame Frechheit und Anmaßung.
    >
    > Schließlich hat ja wohl Olivia aus freien Stücken versucht zu Lasten
    > ihrer Schwester ihre Argumentationskette zu schließen und zu verstärken.
    >
    > Da muss sie sich das schon gefallen lassen, wenn das aufgegriffen wird.

    ...Du suchst proaktiv in alten Posts von Olivia Aussagen, mit denen Du sie auf einer persönlichen Ebene verletzen und zur Weißglut bringen kannst.

    Wenn Sie etwas Privates offenbart - wie das Ding mit ihrer Schwester - und Du ihr völlig aus der Luft heraus auf einmal subtil drohst, dass das Internet nicht vergessen würde und auch familiäre Details von ihr recherchierbar seien und diesen wunden Punkt so infam instrumentalisierst...

    ...ist das nicht Okay.

    Ich bin jedenfalls nicht imstande so etwas irgendwie wohlwollend zu deuten:

    > Im Vergleich zu dir vergisst das Internet nicht
    >
    > Übrigens auch nicht die diversen Hinweise auf dein familiäres Umfeld.
    > Was ist da eigentlich dein Antrieb dazu, z.B. wie hier die eigene Schwester
    > blossstellen, jedenfalls aus deiner völlig abwegigen Perspektive?

    Diskutierst Du hier sachlich über spannende Themen oder trollst Du Olivia auf infame Art und Weise?

    Es gibt nur eine richtige Antwort und jeder kennt sie.

    Untertreibung des Jahres, da ich hier nur "auf Bewährung" schreibe: Ein wahrer Gentleman 🧐 bist Du nicht gerade.

    Servus - ich klinke mich zuständigkeitshalber aus, da ich kein Moderator bin und meine Meinung über Dich (aus Gründen) lieber runterschlucke.

    siggi

    08.02.2018, 20:33

    @ Lechbrucknersepp
     

    Ein Mädchenpensionat ist und sollte das auch hier nie gewesen sein.

    > Servus - ich klinke mich zuständigkeitshalber aus, da ich kein Moderator
    > bin, ja sogar nur "auf Bewährung" hier schreibe.

    Für die ich mich unter anderen, (Oblomow sei noch erwähnt) persönlich eingesetzt hatte, wie du weißt. Passt aber schon, ich hatte keinen Dank erwartet.

    Allerdings soviel zum Thema Gentleman.

    Wie viele Finger zurück zeigen, wenn man den einen ausstreckt ist ja unterschiedlich. Sind ja auch Sägewerksbesitzer und Heimwerker dabei.

    Olivia

    14.02.2018, 17:02

    @ siggi
     

    Lieber Gott.... :-))) - Ein bißchen mehr Selbstbewußtsein bitte!

    Und bitte keine Erbsenzählerei!

    Dazu ist mir die Zeit zu schade. Wir leben gerade in sehr spannenden Zeiten und sollten das schätzen.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    Oblomow

    E-Mail

    Leipzig,
    08.02.2018, 21:43

    @ Lechbrucknersepp
     

    Gib's auf

    „Es war sehr früh am Morgen, die Straßen rein und leer, ich ging zum Bahnhof. Als ich eine Turmuhr mit meiner Uhr verglich, sah ich daß schon viel später war als ich geglaubt hatte, ich mußte mich sehr beeilen, der Schrecken über diese Entdeckung ließ mich im Weg unsicher werden, ich kannte mich in dieser Stadt noch nicht sehr gut aus, glücklicherweise war ein Schutzmann in der Nähe, ich lief zu ihm und fragte ihn atemlos nach dem Weg. Er lächelte und sagte: ‚Von mir willst Du den Weg erfahren?‘ ‚Ja‘ sagte ich ‚da ich ihn selbst nicht finden kann‘ ‚Gibs auf, gibs auf‘ sagte er und wandte sich mit einem großen Schwunge ab, so wie Leute, die mit ihrem Lachen allein sein wollen.“

    Franz Kafka

    Oblomow, lachend

    ---
    "In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe." - Fragment 117

    (griechisch: "ἐτεῆι δὲ οὐδὲν ἴδμεν· ἐν βυθῶι γὰρ ἡ ἀλήθεια")

    Demokrit

    Lechbrucknersepp

    08.02.2018, 22:01

    @ Oblomow
     

    Zitate? Gerne: "Stets besteht das Wahre nur." (Sophokles)

    > „Es war sehr früh am Morgen, die Straßen rein und leer, ich ging zum
    > Bahnhof. Als ich eine Turmuhr mit meiner Uhr verglich, sah ich daß schon
    > viel später war als ich geglaubt hatte, ich mußte mich sehr beeilen, der
    > Schrecken über diese Entdeckung ließ mich im Weg unsicher werden, ich
    > kannte mich in dieser Stadt noch nicht sehr gut aus, glücklicherweise war
    > ein Schutzmann in der Nähe, ich lief zu ihm und fragte ihn atemlos nach
    > dem Weg. Er lächelte und sagte: ‚Von mir willst Du den Weg erfahren?‘
    > ‚Ja‘ sagte ich ‚da ich ihn selbst nicht finden kann‘ ‚Gibs auf,
    > gibs auf‘ sagte er und wandte sich mit einem großen Schwunge ab, so wie
    > Leute, die mit ihrem Lachen allein sein wollen.“
    >
    > Franz Kafka
    >
    > Oblomow, lachend

    Ich stehe nicht so auf Kafka-Textanalysen. Warum sagst Du nichts zum Thema?

    Das hier:

    > Im Vergleich zu dir vergisst das Internet nicht
    >
    > Übrigens auch nicht die diversen Hinweise auf dein familiäres Umfeld.
    > Was ist da eigentlich dein Antrieb dazu, z.B. wie hier die eigene Schwester
    > blossstellen, jedenfalls aus deiner völlig abwegigen Perspektive?

    ...ist für mich als subtile Drohung ggü. Olivia eine Schande.

    Dazu hättest Du beispielsweise was Satisfaktionsfähiges sagen können.

    Aber ich bin derjenige, der wahrscheinlich gleich wieder Ärger bekommen wird, weil ich´s foren-öffentlich anspreche.

    Ein Zitat habe ich auch auf Lager:

    "Stets besteht das Wahre nur." (Sophokles)

    Servus, etzala!

    siggi

    08.02.2018, 22:43

    @ Lechbrucknersepp
     

    Apropos Wahrheit.

    > Das hier:
    >
    > > Im Vergleich zu dir vergisst das Internet nicht
    > >
    > > Übrigens auch nicht die diversen Hinweise auf dein familiäres Umfeld.
    > > Was ist da eigentlich dein Antrieb dazu, z.B. wie hier die eigene
    > Schwester
    > > blossstellen, jedenfalls aus deiner völlig abwegigen Perspektive?
    >
    > ...ist für mich als subtile Drohung ggü. Olivia eine Schande.

    Ja, wann man die Vorgeschichte wegläßt, könnte man diesen Eindruck haben.

    Die Konversation im Ganzen war aber so:

    Olivia:

    > Bin wirklich fassungslos! Wie kommst Du denn auf eine solche Kombination?
    > Glaubst Du, ich will Oblomov zum "Täter" machen, der "Opfer"
    > generiert.... ***gggg**** Das gibt es doch wirklich nicht. So was kannst du
    > doch wirklich nicht im Ernst annehmen?

    siggi:

    Doch, kann ich;-) und zwar deswegen.

    Danke für die Steilvorlage[[freude]]

    Hier nochmals die moralinsaure Ansprache von Olivia an @Oblomow:

    --------------------------------------------------------------------------

    "So produziert man "Opfer"!

    verfasst von Olivia, 05.02.2018, 13:48

    Ganz genauso. Eine teuflische Methode. So halten ALLE still!. Getreu dem Motto: Es wird sich nichts ändern, es sind alle korrupt! Diese Einstellung, die schafft die OPFER!

    Die Methode, ALLE zu verunsichern, die funktioniert bestens. Gestern sprach ich mit meiner Schwester, die sich nur auf MSM und TV verlassen muss, weil sie nicht selbst recherchieren kann. Sie analysiert die gesellschaftspolitischen Vorkommnisse durchaus kritisch. Bezüglich der USA die gleiche depressive Grundstimmung wie bei dir.

    DAMIT haben "sie" sofort gewonnen, ohnen einen einzigen Strich zu tun!

    Schickt die Menschen in eine tiefe Verunsicherung und Depression!..... und schon habt ihr alles, was ihr wollt!!!!"

    ----------------------------------------------------------------------------

    Im Vergleich zu dir vergisst das Internet nicht;-)




    ---------------------------------------------------------------------------

    Olivia hatte schlicht vergessen, oder wollte vergessen machen, was sie geschrieben hat.

    Das geht im Internet aber nicht, zum Glück, wie man jetzt bei deinen Ausführungen wieder gemerkt hat.

    Und jetzt kannst du wieder wie Ruppelstielzchen, Schande usw. brüllen, weil ich dir ganz böse gedroht habe.[[hae]]

    > Aber ich bin derjenige, der wahrscheinlich gleich wieder Ärger bekommen
    > wird, weil ich´s foren-öffentlich anspreche.

    Sag mal, sonst geht es aber noch gut.

    Du hast hier schon Ärger bekommen, weil du etwas foren-öffentlich angesprochen hast? Das sind ja Fakenews vom Feinsten. [[nono]]

    > Ein Zitat habe ich auch auf Lager:
    >
    > "Stets besteht das Wahre nur." (Sophokles)

    Hierzu besser kein Kommentar[[wut]]

    Olivia

    05.02.2018, 12:21

    @ Lechbrucknersepp
     

    Es ist nicht nur eine Verschwörung gegen Trump. Seit 2015 "Überwachungen" in den USA - alleine 159 Richter "Opfer" dieser Praxis.

    Das Trump-Dossier diente offenbar dazu, zu verhindern, dass seit mindestens 2015 Überwachungen von US-Bürgern in großem Ausmaße durchgeführt wurden. Alleine 159 Richter sollen davon betroffen gewesen sein - die Überwachung soll mithilfe eines Supercomputers namens "Hammer" erfolgt sein.

    Das Trump-Dossier diente offenbar als "Alibi" um diese Dinge nachträglich zu rechtfertigen..... Deshalb der ganze Aufruhr bei den "Demokraten".

    Das "Buch", das jetzt von diesem Schmierenjournalisten veröffentlicht wurde (hoffe, der landet auch vor Gericht) dient dazu, Trump als "geisteskrank" hinzustellen und ihn damit als Präsidenten zu entfernen. Dieser Mensch sollte gut "geschützt" werden, denn die Kräfte, die so etwas in Auftrag geben, "entsorgen" ihre Schergen gerne, wenn Gefahr droht. Die Presse schafft es sogar, dem Pulbikum zu vermitteln, dass ein Mitbegründer der Hamas sich beim Reinigen seiner Waffe mitten ins Gesicht geschossen hat. ***gggg**** wenn sich irgend jemand mit Waffen auskennt, dann aber ganz sicherlich die Hamas....

    Nachdem Trump in Davos allerdings die Rückendeckung von einer ganzen Reihe von Wirtschaftsbossen aus Europa erhalten hat, dürfte das alles so leicht nicht mehr sein. Ich gehe davon aus, dass denen erheblich mehr "Informationen" vorliegen, als dem Großteil der Internetgemeinde, die sich bemüht, "Licht" in diese Dinge zu bekommen. Die schweizer Wirtschaftsdelegation sprach übrigens vor laufender Kamera von Trump als "einem neuen Napoleon" und meinte, schnellstens Wirtschaftsbeziehungen mit ihm aufnehmen zu wollen/müssen. Waren alle ganz aufgeregt....... Und dann schaue man bitte in unsere "Qualitätsmedien".

    Auch der vmtl "Mordanschlag" auf über 200 republikanische Senatoren ("Zugunglück") dürfte eine Warnung an all diejenigen sein, die versuchen, aus dem "System" auszubrechen. Sie sollen alle für die Freigabe des Memos gestimmt haben.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    siggi

    04.02.2018, 19:29

    @ Reffke
     

    Genau, etwas mehr Gelassenheit;-)

    Hallo Reffke,

    > Warten wir trotzdem mal ab! [[top]]

    Dazu würde ich auch raten.

    Sehr schön beschrieben auch hier:

    http://vineyardsaker.de/

    Daraus (dick von mir):

    "Was da gerade in idiotistan geschieht, hat, obwohl es natürlich laut so angepriesen wird, rein gar nichts mit dem Volk oder demokratie oder Rechtsstaat zu tun. Was wir dort sehen, ist einfach ein Kampf zweier mächtiger Gruppen, von denen eine, wenn auch im wahrsten Sinne des Wortes eher als Nebeneffekt, fürs Volk deutlich besser ist als die andere. Kämpfen aber tun die beide nur für sich."

    Der hat es begriffen, ob das allerdings mit dem Nebeneffekt so sein wird, das bleibt in der Tat noch abzuwarten.

    LG

    siggi

    Lechbrucknersepp

    04.02.2018, 20:24

    @ mabraton
     

    Das FISA-Memo - eineinviertel Stunden dazu, die sich absolut lohnen!

    FISA-Memo: Verschwörung gegen Trump bewiesen
    https://www.youtube.com/watch?v=L-1WWVQNdvw

    Hangout zwischen Oliver Janich und Hagen Grell.
    Im Gegensatz zu 99,99 Prozent der bundesdeutschen Journalisten hat Grell alle Bücher von Trump gelesen und seine Reden im Original verfolgt. Janich hat sich dafür mehr in die Q-Anon-Sache #qanon reingegraben, einem unbekannten Insider, der die 4Chan-Plattform für Leaks und Ankündigungen nutzt.

    mabraton

    04.02.2018, 20:41

    @ Lechbrucknersepp
     

    Nachrichten für die Mutlosen

    Hallo Lechbrucknersepp!

    so unterschiedlich kann man die FISA-Geschichte beurteilen. 2 Zeilen über Deinem Beitrag erfährt man wie unwichtig die ganze Angelegenheit ist. [[hae]]

    Wie sagte mein Onkel früher immer,
    "Man hats nicht leicht aber leicht hats Einen".

    Beste Grüße
    mabraton

    Lechbrucknersepp

    04.02.2018, 20:55
    (editiert von Lechbrucknersepp, 04.02.2018, 21:28)

    @ mabraton
     

    Es ist ganz einfach zu erkennen, was gespielt wird.

    Das US-Medienkartell (außer FOX-News) skandalisiert, wenn Trump:

    im Aufzug stecken bleibt,
    sich drei Eiskugeln gönnt und andere Teilnehmern am Eisessen nur zwei Kugeln bekommen,
    macht aus ihm einen Rassisten, wenn er betont, dass unter seiner Amtszeit Hispanics und Schwarze die geringste Arbeitslosenquote haben...

    ...eine Liste der journalistischen Schande, die TÄGLICH erweitert werden kann und nach journalistischen Maßstäben OBJEKTIV eine Liste der Schande darstellt...

    Und auf der anderen Seite wird kleingeredet, wenn eine Verschwörung gegen Trump bewiesen wird, die nach objektiven Maßstäben den Watergate-Skandal von seinen Dimensionen her sprengt.

    Das FISA-Ding hat einen tollen Nebeneffekt: Man erkennt, wer die korrupte Machtelite unterstützt, denn es gibt da nichts schönzureden, deswegen reden sie klein (in den Medien, in Onlineforen, auf Twitter.) So peinlich...

    Trump hat tolle Zustimmungswerte, die Wirtschaftsdaten stimmen und während über Clinton das krasseste Zeug unter den Teppich gekehrt wird (Zeugensterben, Uran-Skandal, Haiti-Bereicherung uswusf.), ist er "Orange Hitler", weil er nicht politisch korrekt ist.

    Ich lehne mich an dieser Stelle zurück und schau zu, wie sich die Korrupten und Bezahlten immer weiter in die Scheiße reiten.

    Olivia

    06.02.2018, 14:58

    @ Lechbrucknersepp
     

    Nun, der Soros-Familien-Clan scheint tief in den US-Kongress zu reichen: Schiff/Clinton... Getreu dem Motto: Du aber Österreich HEIRATE

    Nicht nur die Tochter von H. Clinton hat in den Soros-Clan hineingeheiratet.... Nein, auch die Schwester von A. Schiff heiratete in den Soros-Clan hinein.

    Langsam bekommt man den Eindruck, als ob sich in den USA verschiedene Familienclans die Regierungsgeschäfte teilen....

    Bin mal gespannt, was sonst noch alles kommt.

    https://www.youtube.com/watch?v=IMs9bHWou2A

    Kein Wunder, dass die Leute alle Angst haben.

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










460747 Postings in 54969 Threads, 943 registrierte Benutzer, 1713 User online (17 reg., 1696 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz