Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    el_mar

    04.12.2017, 07:42
     

    Erinnerung an "das große Ganze"

    Die wesentliche Ursache für die weltweiten Radikalisierungen und Separationsbewegungen, ( z.B. Brexit, Katalonien, Lega Nord), und der Aufstieg von Hardlinern und rechten Despoten wie z.B. Trump, Erdogan, le Pen, Wilders, oder der AFD, liegt in den global schwindenden Lebens- und Überlebenschancen.

    Das liegt wiederum wesentlich daran, dass sich die Verfügbarkeit von billigen Roh- und Brennstoffen langsam und stetig verringert. Nehmen wir zum Beispiel das Öl, als wichtigster Brennstoff. Es gibt noch sehr viel davon, aber wird es wird immer aufwendiger und komplexer, das Öl zu fördern, zu verarbeiten und zu verteilen. Es muss z.B. tiefer gebohrt oder schuldenfinanziert gefrackt werden, der Wasseranteil in den alten Ölfeldern wird ständig höher, die Qualität sinkt, die technischen Prozesse werden komplizierter und damit teurer. Der Energieanteil in einem Barrel Öl, der für diese Prozesse aufgewendet wird steigt und steigt, weil die "einfachen" Ölfelder zuerst ausgebeutet wurden. Jetzt bohrt man u.a. in der Tiefsee. Der Energieanteil, der der Wirtschaft und den Menschen zur Verfügung steht, sinkt entsprechend.

    Man spricht von sinkendem EROEI (Energy return on energy invested).
    Regenerative Energiekonzepte sind ohne eine fossile Energiebasis nicht denkbar. Der EROEI von z.B. Windkraft ist ungünstig, wenn man den gesamten Prozess betrachtet, incl. Herstellung und Wartung. Außerdem kann man mit Windenergie keine Windräder herstellen.
    Um den energiegetriebenen Kreislauf überhaupt aufrecht zu erhalten, steigt die Verschuldung auf allen Ebenen. Die Verschuldung der Ölindustrie und entfallende Gewinne sind der Grund für das aktuell relativ preisgünstige Öl. Der Prozess wird subventioniert!
    Gleichzeitig sinkt durch den Netto-Energiemangel die Fähigkeit, Schulden in der Zukunft zu tilgen.
    Öl ist zu billig für die Hersteller und zu teuer für die Wirtschaft. Eine Zwickmühle!

    Die verfügbare Netto-Energie pro Welt-Einwohner sinkt, weil der Prozess der Förderung und Verarbeitung selbst einen immer größeren Anteil benötigt. Weniger Netto-Energie pro Kopf hat einen unmittelbaren Einfluss auf die Lebensmittelproduktion (Transport, Ackerbau, Düngung etc.) und auf Lebenschancen.
    Das weiter anhaltende Bevölkerungswachstum - jeden Tag kommt etwa eine Stadt wie Münster hinzu - verstärkt diesen Trend.
    Ganze-Staaten und Bevölkerungs-Schichten geraten dadurch unter Druck. Die Entwicklung ist deflationär. Angst, Mangel und Flüchtlingsbewegungen sind die Folgen. Ölförderstaaten wie z.B. Ägypten, Großbritannien und Venezuela, schwache Volkswirtschaften wie Griechenland oder die verschuldete, mit Doppeljobs belastete amerikanische Mittelschicht sind Beispiele für Gesellschaftsbereiche, die unter sinkender, verfügbarer Netto-Energie leiden. Brexit, Präsident Trump (Amerika first) aber auch die AFD und viele andere radikale Bewegungen werden leider von vielen Menschen (auch hier im Gelben) als potentielle Problem-Lösungen akzeptiert. Leider wird es dadurch eher schlimmer.

    Saludos
    el mar

    ---
    Sorry, der Lebensstil den Sie geordert haben, ist ausverkauft!

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    04.12.2017, 08:14

    @ el_mar
     

    Die Nachfrageseite wird sich reduzieren

    Das wird freiwillig passieren oder durch die normative Kraft des Faktischen. Die Starken haben dabei die besten Chancen. Die AfD ist eine Gruppe, welche die Stärke für Deutschland zu erhalten sucht und ist daher positiv zu sehen.

    Grüße

    ---
    [image]

    Balu

    04.12.2017, 11:05

    @ el_mar
     

    dann ist es aber allerhöchste Zeit für

    eine eigene deutsche Außen- und Interessenpolitik. Und da sehe ich die linksgrünrotschwarz versifften Vasallen als wenig geeignet an. Die treten ja lieber dafür ein, dass DE sich der Interessenpolitik Dritter beugt.

    AfD ist für eine eigene Interessenpolitik DE´s aktuelle die einzige Alternative zu dem o. g. PACK.

    Ebenso die Annäherung an RUS und China, den aufstrebenden Weltmächten, statt ständig dem untergehenden angelsächsisch-zionistischen Weltreich den SPeichel zu lecken.

    Es ist zum [[kotz]] in diesem Land. Diese Schlafschafe - aktuelle rennen sie alle wieder nur dem Konsum hinterher wegen der christianisierten Wintersonnenwende....

    Der, der dafür immer herhalten muß, der wäre in unseren Breiten schlichtweg erfroren.

    Gruß
    Balu

    ---
    Nie wieder CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke.
    Die wahren Feinde eines Volkes sind seine Terroristen, die sich als Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizei und Verwaltungsangestellte tarnen. Der Staat als einziger Hort allen Terrors.

    Andudu

    04.12.2017, 13:05

    @ el_mar
     

    Halte ich höchstens für teilweise korrekt

    > Die wesentliche Ursache für die weltweiten Radikalisierungen und
    > Separationsbewegungen, ( z.B. Brexit, Katalonien, Lega Nord), und der
    > Aufstieg von Hardlinern und rechten Despoten wie z.B. Trump, Erdogan, le
    > Pen, Wilders, oder der AFD, liegt in den global schwindenden Lebens- und
    > Überlebenschancen.

    Da widersprichst du dir schon selbst, du schreibst von "global schwindenden" und zählst nur westliche Staaten auf.

    Deine Wortwahl ist zudem ideologisch. Sowas wie ein Despot ist (zumindest nach der Darstellung deutscher Lügenpresse) höchstens Erdogan. Trump ist sogar ausgesprochen machtlos und fällt noch am ehesten unter "Hardliner". Der Rest sind m.E. nämlich keine, es sei denn, man bewertet alles antiglobalistische als Hardlinertum, was exakt dem Mainstreamframing entspräche und entsprechend verlogen wäre.



    > Das liegt wiederum wesentlich daran, dass sich die Verfügbarkeit von
    > billigen Roh- und Brennstoffen langsam und stetig verringert.

    Nichts als eine Behauptung. Es könnte auch an der Kapitalkonzentration liegen, an den Migrationsströmen, am linken Gehirnfraß ala gender-studies, LSBTTIQ, POC und PC (hat zumindest bei Trumps Wahl eine Rolle gespielt).

    Sehr wahrscheinlich aber hängt alles zusammen:
    „Wir haben das Glück, dass die politischen Beschlüsse in den USA dank der Globalisierung größtenteils durch die weltweite Markwirtschaft ersetzt wurden. Mit Ausnahme des Themas der nationalen Sicherheit spielt es kaum eine Rolle, wer der nächste Präsident sein wird. Die Welt wird durch die Marktkräfte regiert."
    Alan Greenspan
    https://www.welt.de/debatte/article121881525/Niemand-regiert-uns-und-wir-merken-es-nicht.html

    Und die Leute haben es einfach langsam satt und merken wohin das führt, siehe Bankenrettung und Vermögensschere.

    Ich kämpfe z.B. gegen die EU, seit ich kapiert habe, wohin das geht. Noch ist es nicht ganz zu spät, aber es ist kurz vor 12 mit der zentralistischen, interventionistischen, europäischen Diktatur. Nur Grüne und Linke träumen noch davon, dass das ein demokratisches Friedensprojekt wird und sie werden sehr schmerzhaft aufwachen...




    > zum Beispiel das Öl, als wichtigster Brennstoff. Es gibt noch sehr viel
    > davon, aber wird es wird immer aufwendiger und komplexer, das Öl zu
    > fördern, zu verarbeiten und zu verteilen. Es muss z.B. tiefer gebohrt oder
    > schuldenfinanziert gefrackt werden, der Wasseranteil in den alten
    > Ölfeldern wird ständig höher, die Qualität sinkt, die technischen
    > Prozesse werden komplizierter und damit teurer. Der Energieanteil in einem
    > Barrel Öl, der für diese Prozesse aufgewendet wird steigt und steigt,
    > weil die "einfachen" Ölfelder zuerst ausgebeutet wurden. Jetzt bohrt man
    > u.a. in der Tiefsee. Der Energieanteil, der der Wirtschaft und den Menschen
    > zur Verfügung steht, sinkt entsprechend.

    Das mag ja richtig sein, aber außer in marginal erhöhten Preisen, schlägt sich das bisher kaum nieder. Oder anders: es kommt kaum bei den Menschen an. Viele ärgern sich über EEG-Umlage vermutlich mehr. Aber beides sind z.Z. eher kleine Ärgernisse. Die Läden sind voll, Dank Druckerpresse boomt es in D sogar einigermaßen (auch wenn nicht alle gleich profitieren).



    > Gleichzeitig sinkt durch den Netto-Energiemangel die Fähigkeit, Schulden
    > in der Zukunft zu tilgen.
    > Öl ist zu billig für die Hersteller und zu teuer für die Wirtschaft.
    > Eine Zwickmühle!

    Kaum:
    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/exxonmobil-us-oelriese-verdoppelt-gewinn/20121540.html

    Da der Ölpreis außerdem global ist, wird die Wirtschaft weltweit dadurch getroffen, es entstehen allenfalls Verwerfungen durch unterschiedliche Besteuerung. Dass Öl zu teuer ist, kann ich auch nicht erkennen. Noch nie gab es soviel Plastik so billig. Noch nie fuhren so viele Lastwagen, flogen so viele Flugzeuge. Ich sehe das als bedrohliche Entwicklung, aber ich sehe keinen akuten Notstand.


    > Beispiele für Gesellschaftsbereiche, die unter sinkender, verfügbarer
    > Netto-Energie leiden.

    Gilt für China offenbar nicht, die haben nämlich die gesamte US-Produktion quasi übernommen, mit enormen Wohlstandsgewinnen (übrigens auch ein Grund, warum da jetzt Trump einen Antifreihandelskurs fährt).

    Deine Gedanken sind nicht falsch, aber meilenweit von den eigentlichen Hauptgründen entfernt.



    > Brexit, Präsident Trump (Amerika first) aber auch
    > die AFD und viele andere radikale Bewegungen

    Sie sind nicht radikal, radikal ist deine Eine-Welt-Sicht.



    > werden leider von vielen
    > Menschen (auch hier im Gelben) als potentielle Problem-Lösungen
    > akzeptiert. Leider wird es dadurch eher schlimmer.

    Ich traue der AfD auch nicht, trotzdem sehe ich momentan buchstäblich keine Alternative. Wir haben ja leider keine Demokratie, daher muss ich diejenigen wählen, die das größte akute Übel angehen (das nicht die Energieknappheit ist) und das ist momentan leider nur die AfD (abgesehen von Kleinstparteien).

    Denn wie du richtig bemerkt hast, steigt die Bevölkerung, vor allem in den ärmsten und dysfunktionalsten Staaten. Die logische Schlussfolgerung, dass die alle in unser Sozialstaatsparadies wollen, liegt nahe. Wenn wir das nicht mit aller Gewalt verhindern, ist hier bald die Hölle los.

    Centao

    04.12.2017, 17:03

    @ Andudu
     

    Bei Exxon liegst Du voll daneben, was die Bilanzinterpretation betrifft

    bei eingesparten Investitionen von 3,9 Mrd USD wurden 3,4 Mrd USD Gewinn ausgewiesen. Produktion -1%.

    "Zudem sanken die Kosten abermals deutlich, die Investitionen in Ausrüstungen sowie Erkundungs- und Förderprojekte schrumpften um 24 Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar."

    Dazu kommt das Exxon an sich das beste Pferdchen im Öl-Stall ist..

    Gruß
    CenTao

    Andudu

    04.12.2017, 20:46

    @ Centao
     

    Offenbar doch nicht...

    > bei eingesparten Investitionen von 3,9 Mrd USD wurden 3,4 Mrd USD Gewinn
    > ausgewiesen. Produktion -1%.


    ...was ja dagegen spricht, dass mit immer mehr Investitionen immer weniger herausgeholt wird. Oder nicht? Es wird mit weniger Investitionen weniger herausgeholt, das lässt kein richtiges Fazit zu.



    > "Zudem sanken die Kosten abermals deutlich, die Investitionen in
    > Ausrüstungen sowie Erkundungs- und Förderprojekte schrumpften um 24
    > Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar."

    Das lässt zwei Interpretationen für die Erkundung zu:
    a) es gibt nichts mehr zu erkunden
    b) sie haben noch genug Felder

    und zwei für die Förderung:
    a) es gibt nicht mehr genug zu fördern
    b) sie haben bereits ausreichend investiert und die Förderung nur auf später verschoben

    Ich behaupte auch durchaus nicht, dass wir keine Probleme mit der Ölversorgung bekommen, die sind uns absolut sicher. Nur schlagen sie momentan nicht wirklich stark durch und reichen schon gar nicht monokausal, um alle Probleme der Welt zu erklären. Das dicke Ende kommt erst noch...



    > Dazu kommt das Exxon an sich das beste Pferdchen im Öl-Stall ist..

    Das mag sein, war ein Schnellschuss.

    Was haben wir denn noch, die hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mineral%C3%B6lunternehmen#Gr.C3.B6.C3.9Fte_private_Mineral.C3.B6lkonzerne

    Royal Dutch Shell
    http://www.deraktionaer.de/aktie/laeuft-bei-royal-dutch-shell--4-087-000-000-dollar-gewinn--342700.htm

    BP
    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/bp-verdreifacht-gewinn-bei-den-oelriesen-sprudeln-die-gewinne/19741886.html

    Chevron
    http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/umsatz-geklettert-chevron-steigert-gewinn-um-ueber-die-haelfte-5778328

    Total
    https://www.boerse.de/nachrichten/Total-mit-ueberraschend-viel-Gewinn-Dividende-angehoben/7739534

    ConocoPhillips
    http://www.boerse-online.de/analyse/ConocoPhillips-Outperform-627971
    Machen Gewinne, aber hier sieht es nicht so rosig aus, die mussten Anteile verkaufen.

    Eni
    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-10/42072547-oelkonzern-eni-erzielt-wieder-gewinn-015.htm
    Nicht fett, aber wieder in der Gewinnzone.


    Eher erwartbar durchwachsen.

    Centao

    04.12.2017, 22:29
    (editiert von Centao, 04.12.2017, 22:39)

    @ Andudu
     

    Ein besseres Quartal aufgrund von Nullzins und niedrigen Energiekosten

    ja, auch das MIT hat da so seine Zweifel..

    Peakoil jedenfalls liegt hinter uns.

    Shell hat ja wenigstens das LNG. Und viele Assets verkauft.. Beobachten wir den Erdöl-Preis und wie es förderhin bei U.S.Shale läuft.

    Gruß,
    CenTao

    heller

    04.12.2017, 13:05

    @ el_mar
     

    Ich hatte mich schon gefreut, dass die Deutschen weniger werden....

    Ich hatte mich schon gefreut, dass die Deutschen weniger werden und es mehr Platz in diesem schönen, aber übervölkerten Land geben würde.
    20-40 Millionen würden doch völlig reichen und würde vieles entspannen, auch wenn vorübergehend die Alterspyramide ein wenig komisch aussehen würde. Es wäre allemal viel einfacher als bedingungsloses Grundeinkommen oder ähnliche Phantasiegebilde.

    Aber die Mehrheit hat wohl so große Angst vor dem kopfstehenden Tannenbaum (der kopfstehenden Alterspyramide), dass sie aus lauter Panik Merkels Scheinlösung zumindest in diesem Punkt zustimmen, anstatt für Afrika Lösungen zur Geburtenkontrolle einzufordern.

    Dazu möchte ich noch anmerken: Sollte eine Entwicklungshilfeorganisation, welche in größerem Umfang auf Gelder von US-Sponsoren angewiesen ist, auch nur entfernt solche Verhütungs-Gedanken für Afrika hegen, werden die US-Sponsoren sofort ihre Hilfsgelder einstellen. Evangelikales Weltbild oder sonstige inoffizielle Hintergründe ("hidden Agendas" ) sind der Grund.

    Was die Radikalität der AfD anbelangt: Ich bin auf der Suche nach ernsthaften Quellen, die mir das vermitteln können. Bislang habe alle gekniffen oder nur auf die MSM-Artikel verwiesen, die sich allesamt als nicht belastbar herausstellten.
    Also: wenn Du da was nahrhaftes hast, dann bitte her damit.

    Ich möchte gerne von meiner scheinbar gesellschaftlich untragbaren Haltung der AfD gegenüber geheilt werden.

    Heller

    Orwell

    04.12.2017, 20:13

    @ heller
     

    Jaja...

    Die Deutschen werden doch weniger. Ganz automatisch. Frauen wollen sich "selbst verwirklichen" und "brauchen" keine Kinder mehr als Lebenssinn.

    Freu dich also.

    Allerdings....

    ist Buntschland nach Holland das dicht besiedeltste Land in Jewrope. Und es muss noch dicher besiedelt werden, wie wir wissen, - weil Buntistan angeblich so REICH ist.

    Also, mach dir keine Hoffnungen, deine Nachbarn wirst du im Dunklen bald nicht mehr sehen, - oder nur die Augen. Und es werden vermutlich 2-3 mal soviele sein wie bisher.

    ---
    "Es ist Juristen nicht zuzumuten, schreiendes Unrecht zu erkennen." (Jörg Friedrich)

    "Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um

    Ötzi

    04.12.2017, 16:01
    (editiert von Ötzi, 04.12.2017, 16:22)

    @ el_mar
     

    Die Wichtigste und Größte radikale Bewegung hast du vergessen

    Brexit, Präsident Trump (Amerika first) aber auch
    > die AFD und viele andere radikale Bewegungen werden leider von vielen
    > Menschen (auch hier im Gelben) als potentielle Problem-Lösungen
    > akzeptiert. Leider wird es dadurch eher schlimmer.
    >

    Hallo el mar,

    die mit riesigem Abstand größte, radikalste, beinahe global präsente, aggressiv statt defensiv ausgerichtete und leider von vielen Menschen akzeptierte Bewegung hast du jetzt aber nicht genannt.


    > Saludos
    > el mar

    Saludos,

    Ötzi

    Ciliegia

    04.12.2017, 19:05

    @ el_mar
     

    Falsche Aussagen zu Erneuerbaren Energien

    Hallo el_mar,

    > Das liegt wiederum wesentlich daran, dass sich die Verfügbarkeit von
    > billigen Roh- und Brennstoffen langsam und stetig verringert. Nehmen wir
    > zum Beispiel das Öl, als wichtigster Brennstoff. Es gibt noch sehr viel
    > davon, aber wird es wird immer aufwendiger und komplexer, das Öl zu
    > fördern, zu verarbeiten und zu verteilen. Es muss z.B. tiefer gebohrt oder
    > schuldenfinanziert gefrackt werden, der Wasseranteil in den alten
    > Ölfeldern wird ständig höher, die Qualität sinkt, die technischen
    > Prozesse werden komplizierter und damit teurer. Der Energieanteil in einem
    > Barrel Öl, der für diese Prozesse aufgewendet wird steigt und steigt,
    > weil die "einfachen" Ölfelder zuerst ausgebeutet wurden. Jetzt bohrt man
    > u.a. in der Tiefsee. Der Energieanteil, der der Wirtschaft und den Menschen
    > zur Verfügung steht, sinkt entsprechend.
    >
    > Man spricht von sinkendem EROEI (Energy return on energy invested).

    Das ist korrekt.

    > Regenerative Energiekonzepte sind ohne eine fossile Energiebasis nicht
    > denkbar. Der EROEI von z.B. Windkraft ist ungünstig, wenn man den gesamten
    > Prozess betrachtet, incl. Herstellung und Wartung. Außerdem kann man mit
    > Windenergie keine Windräder herstellen.

    Das ist falsch. Und deswegen sind auch Deine Schlüsse daraus falsch!

    Die EROEI für Windkraft "an Land" beträgt wenige Monate, für Windkraft "auf See" wenige Wochen. Und sogar bei netzgekoppelten Photovoltaik-Anlagen (in Mitteleuropa!) liegt der Wert mittlerweile bei weniger als einem halben Jahr.

    Und ja: Man kann mit Windenergie Windräder herstellen und man kann mit Solarenergie Solarkraftwerke herstellen.

    Viele Grüße, Ciliegia.

    Orwell

    04.12.2017, 20:18
    (editiert von Orwell, 04.12.2017, 20:39)

    @ Ciliegia
     

    Bul*shit

    Das ist, ohne Verlaub, (vorläufig) absolute Ochsenkacke.

    Bitte beweisen Sie Ihre Aussage doch einmal. Mir sind NUR Verlustgeschäfte mit "Erneuerbaren" bekannt. Beachten Sie aber, dass Subventionen nicht in eine ehrliche Wirtschaftlichkeitsrechnung gehören, anfallende Entsorgungskosten in der Zukunft aber schon! :)

    Im Übrigen lassen sich "Energien" nicht erneuern!

    ---
    "Es ist Juristen nicht zuzumuten, schreiendes Unrecht zu erkennen." (Jörg Friedrich)

    "Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um

    Ciliegia

    04.12.2017, 21:26

    @ Orwell
     

    Huch, welch substantieller und sachlicher Beitrag...

    Hallo Orwell,

    > Das ist, ohne Verlaub, (vorläufig) absolute Ochsenkacke.
    >
    > Bitte beweisen Sie Ihre Aussage doch einmal. Mir sind NUR Verlust-
    > geschäfte mit "Erneuerbaren" bekannt. Beachten Sie aber, dass
    > Subventionen nicht in eine ehrliche Wirtschaftlichkeitsrechnung
    > gehören, anfallende Entsorgungskosten in der Zukunft aber schon! :)
    >
    > Im Übrigen lassen sich "Energien" nicht erneuern!

    ...auf höchstem Diskussionsniveau - da diskutiere ich doch "gerne" :-(

    1.) Im Ursprungsbeitrag ging es um EROEI. Wenn Du nicht verstehst, worum es in der Diskussion geht, dann lass' es lieber bleiben!

    2.) Zur Wirtschaftlichkeit hatte ich nichts geschrieben. Auf ein anderes Thema abzulenken, zeugt bei Dir nicht gerade von hoher Diskussionskultur und spricht dafür, dass Du gerne "Nebelkerzen wirfst".

    3.) Im Übrigen sind die Subventionskosten für fossile und atomare Energieformen deutlich höher als das, was bisher für die Erneuerbaren Energien bezahlt wurde. Und dabei sind die anstehenden Entsorgungskosten für die fossilen und atomaren Kraftwerke und die sachgerechte Beseitigung der Umweltschäden an den ausgebeuteten Rohstofflagerstätten (Uran, Öl, Kohle, etc.) noch gar nicht mit eingerechnet.

    Viele Grüße, Ciliegia.

    Orwell

    04.12.2017, 21:51

    @ Ciliegia
     

    Amen

    Jedem Gläubigen seine Religion.

    https://ssl.loggpro.net/rainer/?p=1593
    http://www.science-skeptical.de/energieerzeugung/die-energiewende-und-der-energetische-erntefaktor/0010717/

    usw. usf. ...

    Bitteschön.

    ---
    "Es ist Juristen nicht zuzumuten, schreiendes Unrecht zu erkennen." (Jörg Friedrich)

    "Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um

    Zarathustra

    05.12.2017, 08:17

    @ Orwell
     

    Institut für Festkörper-Kernphysik ....

    ... bescheinigt der Chernobyl/Fukushima-Technologie einen EROI von 75.

    Peak Idiotie.

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    05.12.2017, 10:22

    @ Zarathustra
     

    Fachleute halt ...

    > ... bescheinigt der Chernobyl/Fukushima-Technologie einen EROI von 75.
    >
    > Peak Idiotie.

    ... und keine Geschwätzwissenschaftler oder Tulpenzüchter.[[zwinker]]

    Grüße

    ---
    [image]

    Zarathustra

    05.12.2017, 12:00

    @ FOX-NEWS
     

    Lebender Kontraindikator

    > > ... bescheinigt der Chernobyl/Fukushima-Technologie einen EROI von 75.
    > >
    > > Peak Idiotie.
    >
    > ... und keine Geschwätzwissenschaftler oder Tulpenzüchter.[[zwinker]]
    >

    Da scheint ein notorischer Gewinner zu sprechen. Setzt auf alles, was vorbei ist.

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    06.12.2017, 09:00

    @ Zarathustra
     

    Bring du erstmal deine Schäfchen ins Trockene, bevor du dir um andere Sorgen machst. (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    [image]

    el_mar

    07.12.2017, 10:51

    @ Ciliegia
     

    Regenerative Energie ist Hopium für die Schaafe

    Hopium

    Saludos

    el mar

    ---
    Sorry, der Lebensstil den Sie geordert haben, ist ausverkauft!

    Zarathustra

    07.12.2017, 12:22

    @ el_mar
     

    Ciliegia hat Recht; Mit Solar-, Wind- und Wasserkraft kann man Windräder bauen

    Man kann auch Wasserstoff herstellen per Solar-, Wind- und Wasserkraft, die überreichlich vorhanden sind. Wäre Energie knapp, würde deren Anteil am Weltsozialprodukt stetig zunehmen. Tut er aber nicht; im Gegenteil.

    Saludos, Zara

    el_mar

    07.12.2017, 13:48

    @ Zarathustra
     

    Das wünsche ich mir

    Wasserstoff ist ein interessante Speichermöglichkeit.
    Aber der Hebel wird wohl nicht reichen für die erreichte Komplexität unserer "Systeme"!

    Unsere Party läuft auf einem Zaubertrank (Öl) mit unglaublicher Energiedichte. Der sinkende Nettoenergiegehalt ist nun kritisch für die Weltwirtschaft, ist jedoch immer noch höher als bei Wasserstoff.


    Saludos

    ---
    Sorry, der Lebensstil den Sie geordert haben, ist ausverkauft!

    FOX-NEWS

    fair and balanced,
    07.12.2017, 20:32

    @ Zarathustra
     

    Energie ist nicht knapp, sondern vom EROEI her teuer.

    Zumindest gilt das für jedes weitere Fass, was über den aktuellen Verbrauch hinaus gefördert werden würde. Und dies bestimmt den Preis.

    > Wäre Energie knapp, würde deren Anteil am
    > Weltsozialprodukt stetig zunehmen. Tut er aber nicht; im Gegenteil.

    Völlig logisch. Der Industriegüterpreis müsste ganz zwangsläufig mitsteigen. Und für die Abnahme dieser teuren Waren fehlt die Kaufkraft, welche - halten wie uns alle schön fest - durch die Warenproduktion mithilfe BILLIGER Energie geschöpft wird.

    Grüße

    ---
    [image]

    Zarathustra

    08.12.2017, 05:56

    @ FOX-NEWS
     

    Wirtschaftsesoterik

    > Zumindest gilt das für jedes weitere Fass, was über den aktuellen
    > Verbrauch hinaus gefördert werden würde. Und dies bestimmt den Preis.
    >
    > > Wäre Energie knapp, würde deren Anteil am
    > > Weltsozialprodukt stetig zunehmen. Tut er aber nicht; im Gegenteil.
    >
    > Völlig logisch. Der Industriegüterpreis müsste ganz zwangsläufig
    > mitsteigen. Und für die Abnahme dieser teuren Waren fehlt die Kaufkraft,
    > welche - halten wie uns alle schön fest - durch die Warenproduktion
    > mithilfe BILLIGER Energie geschöpft wird.
    >


    Unsinn. Güterpreise steigen bei mangelndem Angebot, und daran fehlt es, trotz wachsendem Verbrauch bei zunehmender Kaufkraft, nunmal nicht. Im Energiegewinnungssektor steigt die Produktivität laufend an. Solarpanels sind hundertmal billiger zu haben als wie zuvor.

    Hopi

    07.12.2017, 18:42

    @ el_mar
     

    Saludos @el_mar, die Hopi + Ihr Hopium sind schon da :-)

    Buenas tardes y noches @el_mar :-).


    Weil Du gerade dabei bist, uns an das >> GROSSE GANZE !!! zu erinnern, müssen
    wir leider etwas weiter ausholen. Du schreibst nachfolgend von einem EROEI
    sowie:

    > Das liegt wiederum wesentlich daran, dass sich die Verfügbarkeit von
    > billigen Roh- und Brennstoffen langsam und stetig verringert. Nehmen wir
    > zum Beispiel das Öl, als wichtigster Brennstoff. Es gibt noch sehr viel
    > davon, aber wird es wird immer aufwendiger und komplexer, das Öl zu
    > fördern, zu verarbeiten und zu verteilen. Es muss z.B. tiefer gebohrt oder
    > schuldenfinanziert gefrackt werden, der Wasseranteil in den alten Ölfeldern
    > wird ständig höher, die Qualität sinkt, die technischen Prozesse werden
    > komplizierter und damit teurer. Der Energieanteil in einem Barrel Öl, der
    > für diese Prozesse aufgewendet wird steigt und steigt, weil die "einfachen"
    > Ölfelder zuerst ausgebeutet wurden. Jetzt bohrt man u.a. in der Tiefsee.
    > Der Energieanteil, der der Wirtschaft und den Menschen zur Verfügung
    > steht, sinkt entsprechend.


    @el_mar glaubst Du das wirklich was Du da schreibst, oder schreibst Du das
    nur, weil Du das glaubst? Wer oder was immer die WELT & die ERDE und uns
    *(!)Terranauten(!)* und eben nicht > ASTRO-, oder sonstige KOSMO-Nauten ...
    er-schaffen hat, hat bestimmt kein Interesse an verquerten, verkomplizierten
    ..., bzw. von Menschen > gemachten un-sinnigen DINGEN auf dem Planeten TERRA.


    LEGO hat sogar den *** NURPNAUTEN *** er-schaffen,
    ein wunderbares Wesen mit symbolisch sogar nur ...
    EINEM EINZIGEN > AUGE ;-).


    LEGO Mixels (!?!) > die Nurpnauten kommen [[la-ola]]
    >> https://www.youtube.com/watch?v=RVSYL47QT0w

    LEGO NURPNAUT(en)
    >> http://es.mixels.wikia.com/wiki/Nurp-Naut



    H o p i s t i s c h e ... R a n d b e m e r k u n g e n ... zum ERO-Ei (ROI = Return On Investment)

    Wenn sich überhaupt auf der Erde etwas verringert, dann ist es der sprich-
    wörtliche menschliche Verstand und sein > GEISTES-zu-STAND. Die ERDE liefert
    uns Terranauten so gut wie ALLES im greifbaren totalen > ÜBER-Fluss bis heute.
    Mann, Frau und Kinder & sogar Zwitter + Transgender, hört zu und staunt.

    Müssen wir uns seit Gründung der "MS DGF" wirklich immer und immer wieder
    über John D. Rockefeller, Thomas A. Edison und Nikola Tesla unterhalten?
    Die Geschichte liegt OFFEN vor uns. Fast alle Bücher dazu sind noch verfügbar,
    aber NIEMAND hat sie entweder gelesen oder verstanden. Nikola Tesla zeigte
    uns den > WEG in das NEUE JAHRTAUSEND (seine Patente liegen vor, ebenso wie
    seine bahn-brechenden Entdeckungen, auf denen unsere gesamte heutige TELE-
    Kommunikation, FERN-Steuerungen, AC versus DC (Gleichstrom/Wechselstrom) und
    vieles andere mehr (z.B. Magnetschwebebahnen, Transrapid, Maglev ...) beruhen.

    Das KAPITALISTISCHE ego-manische Wirtschafts-System beruht einzig und alleine
    auf der absichtlichen & bewußten ver-KNAPPUNG von Rohstoffen & allen anderen
    Arten von Energie-Formen sowie Produkten, die NIEMAND braucht = z.B. Diamanten
    am Finger, Kostüm oder Hals ... ad infinitum.

    Ist doch KLAR oder? Wenn alles > wie auf der ERDE bereits im ÜBER-Fluß
    vorhanden ist > dann kann ich doch NIE ein sattes GESCHÄFT, MONOPOL ... auf-
    bauen, weil das TOTAL SINN-los wäre. Ich muß doch erst einmal zum Beispiel
    die WÄLDER welt-weit roden, nieder-brennen und ver-nichten, um dann wie heute
    einen Sequoia Baum von über 100 Metern Lebens-HÖHE pro Stück für ca. 150
    Tausend > US-Snake Dollar verkaufen zu können. Weitere Beispiele dazu durch
    eigenes Nachdenken geistig zu schürfen. OHNE künstliche ver-KNAPPUNG > analog
    dem GELD-Schein & Co. ..............., kein perverses & perfides Geschäft.

    Wenn dann zu diesem komplett natur-widriegem und tod-kranken Geschäftsmodell
    noch der "ZINS und ZINSES-Zins" als alchemistisch-magisch-mathematisches
    ZUCKERL (= Aspartam, Cyclamat könnte man dazu auch schreiben) noch obendrauf
    gesattelt wird, dann ist doch der SIMPELSTE aller simplen Wege = der Räuber-
    Kuchen gebacken, oder etwa nicht?

    Was soll denn der ganze SCHEISS von & mit "Peak OIL"? Die Russen wissen, daß
    Ölquellen sich von selbst wieder regenerieren, aber nicht um die hochkomplexen
    Vorgänge diesbezüglich tief im Erdinneren unserer ERDE. Nur ein exemplarisches
    Beispiel von tausenden ... unter abertausenden ... ad infinitum ;-)[[herz]].

    Daß ERD-ÖL angeblich ein "Fossiler Brennstoff" ist, aber unter dem WORT >
    MINERAL-ÖL [[hae]] [[herz]] [[top]] weltweit verkauft wird, weiß nur John D.
    Rockefeller, der das perfekte BRAIN WASHING dazu uns vor langer Zeit servierte
    und aufoktroierte. Interessierte "Nicht-RÄUBER" mögen sich bitte dazu etwas
    schlauer machen ;-).

    Von den absolut katastrophalen Auswirkungen John D. Rockefeller`s & Friends
    auf die gesamte HEUTIGE > Pharma-Industrie möchten die Hopi gar nicht erst
    weiterschreiben. Wer bis heute noch nicht be-griffen, noch er-kannt hat, daß
    imgrunde fast ALLES (Ausnahmen bestätigen nur die Regel) um den Menschen herum,
    also um Dich, mich und uns herum, auf nichts anderem als auf dreistesten LÜGEN
    auf-ge-baut ist, dem kann auch kein "Hopium" mehr helfen. Opium definitiv,
    denn es versetzt den Menschen in geistigen TIEF-Schlaf > siehe z.B. die OPIUM-
    KRIEGE gegen CHINA die restliche damalige Welt durch die > Familie Sassoon.

    David Sassoon
    >> https://de.wikipedia.org/wiki/David_Sassoon


    Was für eine idiotische westlich geprägte "DENK-Einstellung" ist es, erst alles
    auf der ERDE = TERRA zu vernichten, um anschließend daraus volles KAPITAL für
    nur WENIGE zu er-SCHAFFEN zu WOLLEN? Dümmer geht es nicht, das ist nicht
    einmal intelligent, sondern nur be-mitleidens-wert ... abartig und pervers.

    Ver-KNAPPE das An-GEBOT und der MARKT bezahlt DIR MEHR >>>>>> via schnöden,
    wert-losen auf Hanf-Zetteln billig gedrucktem FIAT GELD (= Mammon), mit denen
    Du dann noch mehr an "REALEN terristrischen GÜTERN" auf-kaufen kannst. Kapiert
    das NIEMAND, oder stellt sich die Masse an schwarze-promovierten & komplett
    gehirn-ge-waschenen > Mickey Mouse > "Prof. & Dr. HUT-Trägern mit Bommel"
    nur absichtlich so blöd?


    Hopi Wisdom - Teil 1 (Quelle: Norwegisches Staats-Fern-Sehen)
    >> https://www.youtube.com/watch?v=g7cylfQtkDg

    Hopi Wisdom - Teil 2 (Quelle: Norwegisches Staats-Fern-Sehen)
    >> https://www.youtube.com/watch?v=tqfvUA2vRAM


    Wenn es einen SAT.AN oder "sat.anische KRÄFTE" auf der ERDE gibt, und das ist
    für jeden MENSCHEN mit "Eyes WIDE Open" tag-täglich er-sichtlich, dann MUSS
    er ZUERST die "Schöpfung eines Erschaffers der Erde" komplett zerstören und
    gleichzeitig diese mit seinen > NEUEN = KÜNSTLICHEN >Schöpfungen ver-zaubern.
    Auf genau diesem Weg befinden wir uns seit Erschaffung der ERDE. Irgendwann
    kam es zu einem BRUCH = einem "Glitch in der Matrix", von der UNS MENSCHEN
    jedoch NICHTS erzählt wurde, außer in Aphorismen sowie sonstigen weltweit
    bis heute servierten "Heiligen Büchern".


    GLITCH (Deutsche Übersetzung)
    >> https://www.dict.cc/englisch-deutsch/glitch.html

    MATRIX (Deutsche Übersetzung)
    >> https://de.wikipedia.org/wiki/Matrix



    Cordialmente en union y libertad,
    H[[herz]] pi



    N a c h m u s i k a l i s i e r t ... zur Lebensfreude [[la-ola]]


    Fleetwood Mac * Child of Mine (Danny Kirwan) * Prädikat: Meisterwerk [[herz]]
    >> https://www.youtube.com/watch?v=rLyn_GCxihY

    Fleetwood Mac * Tell Me All The Things You Do (Danny Kirwan) * Prädikat: Meisterwerk [[herz]]
    >> https://www.youtube.com/watch?v=KW0ix7F5zP8

    Fleetwood Mac * Station Man (Danny Kirwan) * Prädikat: Meisterwerk [[herz]]
    >> https://www.youtube.com/watch?v=wONRlMK8C6A


    Joe Walsh (Ex-Fleetwood Mac ;-)) * ANALOG MAN * PRÄDIKAT: Meisterwerk [[top]]
    >> https://www.youtube.com/watch?v=NEoWaP4skv8

    [[herz]] [[top]] [[herz]] [[top]] [[herz]] [[top]] ... [[la-ola]]

    vegan

    08.12.2017, 13:06
    (editiert von vegan, 08.12.2017, 13:16)

    @ Hopi
     

    Je mehr Du smilest, desto simulativer wird es

    > Das KAPITALISTISCHE ego-manische Wirtschafts-System beruht einzig und
    > alleine
    > auf der absichtlichen & bewußten ver-KNAPPUNG von Rohstoffen & allen
    > anderen
    > Arten von Energie-Formen sowie Produkten, die NIEMAND braucht = z.B.
    > Diamanten
    > am Finger, Kostüm oder Hals ... ad infinitum.
    >
    > Ist doch KLAR oder? Wenn alles > wie auf der ERDE bereits im ÜBER-Fluß
    > vorhanden ist > dann kann ich doch NIE ein sattes GESCHÄFT, MONOPOL ...
    > auf-
    > bauen, weil das TOTAL SINN-los wäre. Ich muß doch erst einmal zum
    > Beispiel
    > die WÄLDER welt-weit roden, nieder-brennen und ver-nichten, um dann wie
    > heute
    > einen Sequoia Baum von über 100 Metern Lebens-HÖHE pro Stück für ca.
    > 150
    > Tausend > US-Snake Dollar verkaufen zu können. Weitere Beispiele dazu
    > durch
    > eigenes Nachdenken geistig zu schürfen. OHNE künstliche ver-KNAPPUNG >
    > analog
    > dem GELD-Schein & Co. ..............., kein perverses & perfides
    > Geschäft.
    >
    > Wenn dann zu diesem komplett natur-widriegem und tod-kranken
    > Geschäftsmodell
    > noch der "ZINS und ZINSES-Zins" als alchemistisch-magisch-mathematisches
    > ZUCKERL (= Aspartam, Cyclamat könnte man dazu auch schreiben) noch
    > obendrauf
    > gesattelt wird, dann ist doch der SIMPELSTE aller simplen Wege = der
    > Räuber-
    > Kuchen gebacken, oder etwa nicht?


    Hallo Hopi,

    am Bitcoin-Kurs kann man die orientierungslose Ohnmacht des zentralmächtigen Schwarms doch wunderbar ablesen. Und wer die Ironie dieser Geschichte nicht findet, darf seine Bitcoins brav behalten. Ob long ob short, das Mäntelchen des Turbokapitalisten hängt dort, am liebsten wechselnd mit den Zeiten. Diese unorientierten Bürger bilden dann die Orientierung des Staates in eine Richtung, für die hinterher keiner was getan haben will.

    Kurzum, Nihilismus bekämpft man am besten mit Nihilismus. Das ist für Smiley-Liebhaber wie Dich und mich natürlich eine gewisse Herausforderung, aber muss man im Leben nicht Opfer bringen können, auch wenn es schwer fällt? All die zauberhaften Smileys, kein Mensch braucht sie und doch werden selbst die Hopi nicht müde, sich immer wieder erneut von ihnen verführen zu lassen. Ein Schelm, wer JETZT Bitcoin dabei denkt.


    [image]



    Gruß,
    vegan

    el_mar

    08.12.2017, 08:44

    @ el_mar
     

    Hopium!

    [image]


    Erläuterungen hierzu (englisch)

    Quelle: feasta

    Saludos

    el mar

    ---
    Sorry, der Lebensstil den Sie geordert haben, ist ausverkauft!

    el_mar

    14.12.2017, 09:17

    @ Ciliegia
     

    Energiewende?

    [image]

    IEA

    ---
    Sorry, der Lebensstil den Sie geordert haben, ist ausverkauft!

    Mephistopheles

    Datschiburg,
    14.12.2017, 09:58

    @ el_mar
     

    Der Verbrauch an Atomenergie ist also zwischen 1973 und 2015 auf das 12fache gestiegen.

    > [image]
    >
    > IEA

    Damit hat die Atomenergie in diesem Zeitraum die größte relative Steigerung erzielt von 55 Mtoe auf 669 Mtoe.

    Wie hieß gleich noch mal dieses Land der Doofen, das während dieses Zeitraums aus der Atomenergie ausgestiegen ist und das in 30 Jahren bitter bereuen wird?


    Gruß Mephistopheles

    ---
    Wer für ein buntes Deutschland ist, soll dafür bezahlen!

    el_mar

    17.01.2018, 09:20

    @ Ciliegia
     

    H.W. Sinn zur Energiewende

    hier

    Saludos

    el mar

    ---
    Sorry, der Lebensstil den Sie geordert haben, ist ausverkauft!

    Rybezahl

    05.12.2017, 19:15

    @ el_mar
     

    Aufwärts ohne Ende

    Hallo!

    Meiner Ansicht nach verhält es sich so: Die gegenwärtige Weltordnung besteht aus Machtblöcken, die gegeneinander um die weltweite Dominanz wetteifern. Dies wird früher oder später zu Mangel und Zerfall führen. Die Frage ist, ob es zu einer Vereinigung der Machtblöcke mindestens im Sinne einer friedlichen und humanen Kooperation kommt, oder sie alle einer nach dem anderen zerfallen werden. Sieht für mich sogar so aus, als würde Russland sich für den Winterschlaf vorbereiten (auch eine Möglichkeit). Nur damit ich nicht falsch verstanden werde, der Reichtum wird in beiden Fällen schwinden. Nur WIE er schwindet ist unterschiedlich.


    Gruß vom
    Rybezahl.

    ---
    "Existenz... setzt keine Ernsthaftigkeit voraus."

    el_mar

    13.12.2017, 21:29

    @ el_mar
     

    Dottore hatte Recht

    2007/8 war real Game over!

    Seitdem hantieren die Zentralbanken mit Schein-Werten um die deflationäre Depression zu verhindern. Nun ist zuviel des Scheines und zu wenig des Realen. Die Schein-Halter wollen nun sehen, wie beim Poker, siehe z.B. jetzt Bitcoin und bald Gold. Dann kommt die finale Hyperinflation, die Dottore angekündigt hat. Alle die im Fiat-System verharren werden alles verlieren!

    Nur die deflationäre Depression wurde durch Hokuspokus übertüncht.
    Damit hat Dottore nicht gerechnet.

    Dottore ist m.E. ein Genie! All die Mainstream-Ökonomen haben keinen Plan.

    If you panic, panic first!

    Saludos

    el mar

    ---
    Sorry, der Lebensstil den Sie geordert haben, ist ausverkauft!

    Forever-Round

    E-Mail

    13.12.2017, 23:35

    @ el_mar
     

    Berücksichtigt Dottore Energieverfügbarkeit?

    Ich kenne keinen Weg, um aus dem Fiat-System zu entkommen. Und du sagst, wir, die darin verharren, werden alles verlieren. Was tun?

    Mit dem großen Ganzen (1. Beitrag) hast du recht. Führt Dottore die Entwicklung eigentlich auch darauf zurück, auf die weniger werdenden Energiesklaven?

    Deine Überlegungen zum sinkenden verfügbaren Anteil an geförderten fossilen Energieträgern deckt sich mit dem ETP-Modell der Hills Group.

    Da ich die Entwicklung im Vergleich mit dem ETP-Modell hier wöchentlich festhalte (aus Interesse, nicht aus Überzeugung), befasse ich mich natürlich auch mehr damit und bringe es hier und da in Diskussionen vor.

    Bei der meistens stattfindenden Abwehr gibt es immer das gleiche Schema der Reaktionen:

    Meine Aussage: Öl in 2 km Wassertiefe und darunter noch 3 km Fels zu fördern, ist wesentlich aufwendiger (energieverbrauchender) als früher bei einer sprudelnden Ölquelle das Öl einfach in ein Fass zu leiten, somit bleibt weniger für uns.

    Reaktion: Zustimmung. (Macht aber nix, guck mal die niedrigen Heizölpreise)


    Meine Aussage:
    Da die Energiekonzerne sich die Mühe machen, so aufwendig Öl zu fördern, muss das einfach zu fördernde Öl nicht mehr ausreichend verfügbar sein.

    Reaktion: Kopfkratzen. (Naja, das kann aber auch politische Gründe haben)


    Meine Aussage:
    Wenn dann in 5 km Wassertiefe weitere 4 km durch Fels gebohrt werden muss, wird vielleicht das ganze geförderte Öl für die Förderung verbraucht.

    Reaktion: So kann man das nicht sehen. Bis dahin wird was anderes gefunden. (Bisher hat die Menschheit immer was gefunden)


    Deutschland geht es so gut wie nie, die Staatsfinanzen sprudeln, es sind keine Arbeitskräfte zu finden usw. Da sind solche grundlegenden Überlegungen wie oben Auslöser nie enden wollender Gähnanfälle.

    Leserzuschrift

    14.12.2017, 08:31

    @ el_mar
     

    Was bleibt übrig ?

    Servus el_mar,

    was bleibt denn noch real übrig wenn das ganze Kartenhaus zusammen gefallen ist?
    Wenn demnächst der ganzen Nahe Osten in Flammen aufgeht, die Saudis nur noch Sand fressen,
    wir hier in Deutschland unsere wirtschaftliche Basis verlieren werden aufgrund von immer weniger verfügbarer Energie?
    Ein einziger Scherbenhaufen und die meisten Menschen werden es nicht verstehen.
    Die spannende Frage ist wie weit geht es runter? Und wie kann man vorsorgen?

    Gruss

    Eine Leserin

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










465404 Postings in 55355 Threads, 951 registrierte Benutzer, 2280 User online (27 reg., 2253 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz