Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    10.11.2017, 18:46
    (editiert von helmut-1, 10.11.2017, 18:47)
     

    Frage an die Experten: Regeln im Internationalen Mailverkehr

    Eine Spielwiese, bei der ich mich überhaupt nicht auskenne.

    Worum gehts:

    Wir sind seit langem mit unserem Mailverkehr von yahoo zu yandex gewechselt, weil das übersichtlicher ist und vor allem ohne irgendwelche Reklamen abgeht, die mir immer auf den Geist gegangen sind.

    Nun habe ich des öfteren schon bemerkt, dass unsere yandex-Nachricht bei anderen Leuten nicht in den Posteingang kommt, sondern manchmal in Spam.
    O.k., damit kann man leben.

    Nun ist es das erste Mal vorgekommen, dass meine Nachricht immer wieder als Fehler zurückgekommen ist, obwohl die Empfängeradresse gestimmt hat. Wenn ich die Fehlermeldung richtig interpretiere, dann ist daraus zu entnehmen, dass man mit dem Empfänger mit einer anderen Adresse als yandex kommunizieren soll.

    Meine Frage:
    Ist sowas zulässig?
    Gibts da keine internationalen Regeln über die Annahme resp. die Weiterleitung von Mails?


    Offensichtlich will der Server (clustermail) yandex, das ja russischen Ursprungs ist, nicht und zieht eben die Amis (z.B. yahoo) vor.

    Ich war dann gezwungen, das Ganze auf ein yahoo-Mail umzuleiten und von dort zum Empfänger zu schicken. Dann hats geklappt.

    Das bekam ich als Fehlermeldung:

    This is the mail system at host yandex.ru.

    I'm sorry to have to inform you that your message could not
    be delivered to one or more recipients. It's attached below.

    You can find the the possible reasons of the undelivered message letter here:
    https://yandex.com/support/mail-new/wizard/zout_send/not-got-report-yes-other.html

    Please, do not reply to this message.


    <info@............>: host mail.clustermail.de[212.223.165.71]
    said: 550-rejected - if you want to deliver mail, try using another mail
    service, not 550 yandex.com. (in reply to RCPT TO command)

    Starea livrării:

    Reporting-MTA: dns; forward106o.mail.yandex.net
    X-Yandex-Queue-ID: 307C47841F6
    X-Yandex-Sender: rfc822; ..........@yandex.com
    Arrival-Date: Fri, 10 Nov 2017 19:38:34 +0300 (MSK)

    Final-Recipient: rfc822; info@.............de
    Original-Recipient: rfc822;info@...............de
    Action: failed
    Status: 5.0.0
    Remote-MTA: dns; mail.clustermail.de
    Diagnostic-Code: smtp; 550-rejected - if you want to deliver mail, try using another mail service, not 550 yandex.com.

    Griba

    E-Mail

    Dunkeldeutschland,
    10.11.2017, 19:58

    @ helmut-1
     

    Versuche es mal mit irgendwas@mail.ru

    Die Adresse läuft nach meinen Erfahrungen besser als yandex.

    ---
    Beste Grüße

    GRIBA

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    10.11.2017, 20:16

    @ Griba
     

    Und womit kann das zusammenhängen? (oT)

    [ kein Text ]
    Orwell

    10.11.2017, 20:24

    @ helmut-1
     

    2 Beispiele

    Manchmal ist nur das Empfängerpostfach voll. Kommt bei vielen vor, die gmx.de oder web.de und ähnliche Anbieter nutzen.

    Es kann auch passieren, dass die Datenmenge der Mail zu groß war, weil solche Anbieter zu große Mails nicht auf die Server lassen. Das können schon 2-3 Fotos sein, die insgesamt zB 5 MB haben, und der Empfängeranbieter nur Mails bis 2 MB zulässt.

    ---
    "Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen."
    Michael Klonovski

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    10.11.2017, 20:54

    @ Orwell
     

    Immer unter dem Aspekt gesehen, dass ich da kein Experte bin

    > Manchmal ist nur das Empfängerpostfach voll. Kommt bei vielen vor, die
    > gmx.de oder web.de und ähnliche Anbieter nutzen.
    >
    > Es kann auch passieren, dass die Datenmenge der Mail zu groß war, weil
    > solche Anbieter zu große Mails nicht auf die Server lassen. Das können
    > schon 2-3 Fotos sein, die insgesamt zB 5 MB haben, und der
    > Empfängeranbieter nur Mails bis 2 MB zulässt.

    Kann aber nicht stimmen, weil ich das einmal um die Mittagszeit gemacht habe, dann hab ich es am Abend nochmal probiert, und immer kommt dieselbe Fehlermeldung.

    Sofort danach habe ich das auf yahoo umgeleitet und von dort aus an den Empfänger geschickt (Anhänge pro Mail max. 13 MB) und das ist anstandslos abgelaufen, bei allen 5 Mails.

    Dazu macht mich der letzte Satz der Fehlermeldung stutzig. Da empfiehlt man ja, eine andere Adresse als yandex zu benützen.

    Orwell

    10.11.2017, 21:05
    (editiert von Orwell, 10.11.2017, 21:10)

    @ helmut-1
     

    Guck mal...

    Möglich ist da viel.

    Es sind nur Hinweise gewesen.

    Wenn Du Daten wie Bilder, Fotos, Bücher etc. verschickst, machs doch zum Beispiel über Dropbox (hm, denen vertraue ich auch nicht) - besser über WeTransfer, dann musst nur einen Link mit Passwort schicken, und die Mail ist nur wenige KB groß.

    Wie heißt denn die Fehlermeldung? Daraus könnte man schlau werden es fehlt der wichtige Teil.

    http://www.sitepackage.de/service/dokumentation/19-typische-fehlermeldungen-bei-unzustellbarkeit.html

    :)

    ---
    "Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen."
    Michael Klonovski

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    10.11.2017, 21:29
    (editiert von helmut-1, 10.11.2017, 21:30)

    @ Orwell
     

    Fehlermeldung habe ich komplett im Eingangsartikel abgedruckt (oT)

    [ kein Text ]
    Orwell

    10.11.2017, 21:33

    @ helmut-1
     

    aktualisiere mal - wenn noch nicht getan

    Ja, hab ich dann noch gesehen, - es fehlt wie gesagt die Spezifizierung unter dem Fehler 550, der Servereignerabhängig definiert zu sein scheint.

    Deswegen die Liste als Link.

    Aktualisiere nochmal, hab meinen Beitrag nochmal editiert.

    ---
    "Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen."
    Michael Klonovski

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    10.11.2017, 21:56

    @ Orwell
     

    Was soll ich denn da aktualisieren? (oT)

    [ kein Text ]
    Loki

    E-Mail

    10.11.2017, 22:07

    @ helmut-1
     

    Wahrscheinlich brauchst Du Passierschein A38 ;-)

    Asterix und Obelix: Passierschein A38

    ---
    Grüße,

    Loki

    Keine Panik!

    Orwell

    10.11.2017, 22:08

    @ helmut-1
     

    Link lesen

    Den Beitrag. Da hatte ich einen Link eingefügt, unter dem du Informationen finden kannst, und der zu weiterer Recherche anregt.

    Der Fehler 550 ist wie gesagt eine Art "Oberfehler" unter dem jeder so sein Süppchen mit Unterpunkten kocht. - Lies und versuche das Passende zu finden.

    Wesentlich weiter können dich da nur Insider der jeweiligen Anbieter bringen.

    ---
    "Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen."
    Michael Klonovski

    Loki

    E-Mail

    10.11.2017, 22:16
    (editiert von Loki, 10.11.2017, 22:17)

    @ Orwell
     

    Link lesen hilft da auch nix, da braucht's Passierschein A38

    > Wesentlich weiter können dich da nur Insider der jeweiligen Anbieter bringen.

    Wieso denn, ist doch alles schön erklärt:
    Auszug aus Helmut's Beitrag:
    > I'm sorry to have to inform you that your message could not be delivered
    Soweit, so gut, und warum? Das steht auch da:
    > to one or more recipients.
    Und diese recipients sind:
    > attached below
    und verweisen auf
    > possible reasons of the undelivered message.
    Die possible reasons stehen dann hier:
    > https://yandex.com/support/mail-new/wizard/zout_send/not-got-report-yes-other.html
    und da kann man sich dann einen aussuchen.

    Sollte keiner passen... dann bitte:
    > Please, do not reply to this message.

    Ist also alles glasklar! Helmut braucht Passierschein A38, was anderes hilft da m.E. ned...

    ---
    Grüße,

    Loki

    Keine Panik!

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    11.11.2017, 06:16

    @ Orwell
     

    O.k., habs kapiert

    Ich hab nochmal bei yandex begonnen.

    Da kam der Hinweis:

    I'm sorry to have to inform you that your message could not
    be delivered to one or more recipients.

    Dann weiter spezifiziert:

    Diagnostic-Code: smtp; 550-rejected

    Dafür gibts den link, bei dem man das rausfinden sollte:

    https://yandex.com/support/mail-new/wizard/zout_send/not-got-report-yes-other.html

    Da kommt man nur mit viel Phantasie weiter, oder gar nicht. Was am ehesten passt, ist diese Aussage:

    MailReport on non-delivery to another (non-Yandex) address. The recipient's account has been blocked

    Schön. Ich kann von meiner Adresse her nicht geblockt sein, weil das der 1. Kontakt mit der Firma war. In anderen Foren erklärt man mir, dass es bei manchen Providern der Fall ist, dass man russische Anbieter (yandex, oder mail.ru) blockt, um Hackerangriffe zu verhindern.

    Gut nun bin ich auf den link in Deinem Kommentar gegangen:

    Bei der Fehlermeldung von yandex sind zwei Parameter:

    Einmal kommt:
    500.
    Dann liest man:
    Status: 5.0.0

    Setze ich beides in dem von Dir genannten link an, kommt man zu:
    500 5.0.0 Depot returns error: <552 5.2.2 Over quota>

    Das mit over quota kann nicht stimmen, weil ich anschließend alles über yahoo versendet habe, und das hat geklappt.

    Also, es wird schon so sein, wie Loki schreibt, - "Passagierschein A 38"

    Die für mich einzig mögliche Schlussfolgerung ist, dass der Provider einfach yandex oder auch andere Anbieter gesperrt hat. Ob aus vorgegebenem Selbstschutz oder aus Liebe zu den US-Einrichtungen (der Provider nennt sich "Clustermail", und yahoo ist durchgegangen), kann ich nicht beurteilen.

    Griba

    E-Mail

    Dunkeldeutschland,
    10.11.2017, 22:21

    @ helmut-1
     

    Nach meiner Erfahrung mit yandex mögen deren Server keine Anhänge über 5 Mb (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Beste Grüße

    GRIBA

    helmut-1

    E-Mail

    Siebenbürgen,
    11.11.2017, 05:44

    @ Griba
     

    Kann ich nicht behaupten

    und kann ich auch widerlegen:

    Zum einen habe ich ein Probemail dorthin geschickt, mit 26 KB, auch das ist nicht angekommen.

    Dann habe ich von unserem yandex auf ein anderes yandex einen Anhang mit 44 MB verschickt, - ohne Probleme.

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










440790 Postings in 53220 Threads, 946 registrierte Benutzer, 931 User online (11 reg., 920 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz