Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Reffke

    E-Mail

    19.06.2017, 11:50
     

    Klimawandel: Prof. Dr. Kirstein "CO2 ist harmlos"

    Hallo allerseits,

    Nicht alle Wissenschaftler sind sich beim Thema Klimawandel einig.
    Prof. Dr. Werner Kirstein forscht seit 40 Jahren im Bereich Klimadynamik.
    In einem Interview mit RT Deutsch erläutert er, warum er nicht glaubt,
    dass der Klimawandel menschengemacht ist.

    ==> Video

    bzw. RT deutsch

    MfG, Reffke

    ---
    „The Western model of “democratic capitalism” turns out to be neither democratic nor capitalist, but a form of fascism ruled by an oligarchy. The United States is where regime change is most badly needed."
    www.paulcraigroberts.org

    Zarathustra

    Helvetistan,
    20.06.2017, 16:12
    (editiert von Zarathustra, 20.06.2017, 16:15)

    @ Reffke
     

    Wenn Geographen und Buchhalter über Physik dozieren

    Realsatire-Preisträger:

    http://scienceblogs.de/primaklima/2010/10/15/klimaschmock-september-2010-professor-kirstein-und-die-uni-leipzig/

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=436532

    ---
    "Die Einsicht in die strenge Notwendigkeit der menschlichen Handlungen ist die Grenzlinie, welche die philosophischen Köpfe von den andern scheidet." Schopenhauer

    "Unendliche Einflüsse, genau eine (1) Möglichkeit" Kurt

    CalBaer

    20.06.2017, 18:45

    @ Zarathustra
     

    Die "daemlichen" Klima-"Terroristen" sind doch alles nur "Fachidioten", nicht wahr?!

    Nur Laien, die sich interdisziplinaeres Wissen (aus dem Internet) aneignen, koennen die Sache richtig beurteilen.

    > Realsatire-Preisträger:

    @zara

    ---
    Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.

    1CBaerFK7x55XdXjdU85SXePYqJi7Xu3Ux

    Zarathustra

    Helvetistan,
    21.06.2017, 19:33

    @ CalBaer
     

    Die sind ähnlich behämmert und/oder korrupt wie die führenden Bitcoin Core 'Entwickler'

    > Nur Laien, die sich interdisziplinaeres Wissen (aus dem Internet) aneignen,
    > koennen die Sache richtig beurteilen.
    >

    Das Klima ist so wenig ein Fachgebiet für Geographen wie Bitcoin ein Fachgebiet für irgendwelche dahergelaufenen, Zensur unterstützenden Unternullen-Informatiker ist.

    Bitcoin ist etwas für interdisziplinär talentierte Zeitgenossen wie @Fabio, der dem durchschnittlichen Informatiker meilenweit voraushinkt, sowohl bezüglich Adoption von Bitcoin als auch bezüglich Adoption der unzensurierten Alternativen.

    ---
    "Die Einsicht in die strenge Notwendigkeit der menschlichen Handlungen ist die Grenzlinie, welche die philosophischen Köpfe von den andern scheidet." Schopenhauer

    "Unendliche Einflüsse, genau eine (1) Möglichkeit" Kurt

    CalBaer

    21.06.2017, 23:35

    @ Zarathustra
     

    Troll-Regel Nr. 13: Wechsele schnell das Thema (oT)

    [ kein Text ]

    ---
    Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.

    1CBaerFK7x55XdXjdU85SXePYqJi7Xu3Ux

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










442983 Postings in 53385 Threads, 948 registrierte Benutzer, 1569 User online (20 reg., 1549 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz