Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Cascabel

    19.06.2017, 03:53
    (editiert von Cascabel, 19.06.2017, 04:20)
     

    Hat gerade eben der Bürgerkrieg begonnen?

    Hallo, Forum

    Die Anschläge - wer sie auch ausführt - kommen in immer kürzeren Abständen,
    so dass hier im Forum kaum noch darüber diskutiert wird. Der neueste Anschlag
    fällt jedoch möglicherweise aus dem Rahmen: Die Opfer sind Muslime, der Fahrer
    wurde verhaftet.

    Sollte sich die Annahme bestätigen, dass ein Nicht-Muslim in eine muslimische Menge
    gerast ist, könnte der heutige Tag zu einer dramatischen Wende führen. Insbesondere
    wenn sich einige der Opfer auf die Reise zu den 72 Jungfrauen begeben.

    Dazu ein paar Leserkommentare:

    Best foreign policy ever: Accept immigrants and migrants from the places you're
    bombing.

    It will be interesting to hear Mayor Sadiq Khant's take on this and to compare
    it with previous statements.

    Frankly, I'm surprised it didn't happen sooner.

    Native Brits know how to drive, too.

    Are muslims smart enough for false flag?

    I just wonder how much more the Europeans will put up with before they go
    slaughterhouse.

    When White's start hitting back, you know it's all over for Muslim Colonization of
    Europe. I wonder if it was White Brit that did it. Because if it is, it's far more dangerous
    then if it was Muslim. Clear Civil War would of been instigated, when that starts it will
    never stop till it's ended, and via the numbers of Whites to Muslims, it's game over
    Muslim Colonization of Europe. So far White's have been Tolerant of Muslim Terrorist
    Attacks.

    Now this is the Brits taking their country back! Time to revolt against the invaders
    and the idiot politicians who invited them!


    Gruß von der Finca Bayano

    Cascabel

    mabraton

    19.06.2017, 06:27

    @ Cascabel
     

    Es ist jedenfalls eine Blaupause dafür! (oT)

    [ kein Text ]
    re-aktionaer

    E-Mail

    19.06.2017, 07:19

    @ Cascabel
     

    Schamhaar im Gesicht

    Wenn man die ersten Bilder sieht, stehen dort sehr viele Moslems der Abteilung Schamhaar im Gesicht und Hochwasserhose herum. Die Moschee war in der Vergangenheit Tummelplatz von IS Rekrutiereren. Der Attentäter hat also bewusst in ein Wespennest gestochen. Das bedeutet - wenn medial richtig aufbereitet:
    1. Die Nicht-Muslime werden insgeheim denken, wenigstens hat es die richtigen erwischt.
    2. Die Betroffenen Muslime sind exakt jene Sorte, die bereit sind weiterzumachen und den Kampf zu intensivieren.

    Gefickt eingeschädelt - Der Weg in den Bürgerkrieg hat begonnen.

    CalBaer

    19.06.2017, 08:36
    (editiert von CalBaer, 19.06.2017, 08:41)

    @ Cascabel
     

    BBC: "Gewoehnt Euch dran!", Macron: "Teil unseres taeglichen Lebens", ...

    ... verkuendete die BBC erst vor Kurzem:

    BBC Anchor: We Have ‘To Get Used To’ Terror Attacks
    http://dailycaller.com/2017/05/23/bbc-anchor-we-have-to-get-used-to-terror-video/

    Dieser Anschlag - falls er wirklich von Islam-Hassern veruebt wurde - ist ein Lackmustest fuer die Medien.

    French Presidential Favourite Macron: Terrorism ‘Part of Our Daily Lives for Years to Come’ After Paris Shooting
    http://www.breitbart.com/london/2017/04/21/macron-terrorism-part-daily-lives-years-paris-shooting/

    London Mayor Says Terrorism Is ‘Part And Parcel Of Living In A Big City’
    http://dailycaller.com/2017/03/22/flashback-london-mayor-says-terrorism-is-part-and-parcel-of-living-in-a-big-city/

    Bin mal gespannt, obe sie von den Moslems ebenfalls fordern, sich daran zu gewoehnen.

    ---
    Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.

    1CBaerFK7x55XdXjdU85SXePYqJi7Xu3Ux

    Monterone

    19.06.2017, 10:02

    @ CalBaer
     

    Endlich mal zwei Aussagen, denen ich zustimmen kann

    >BBC: "Gewoehnt Euch dran!", Macron: "Teil unseres taeglichen Lebens."

    Beide Bemerkungen sind völlig richtig. Noch besser wäre gewesen, Macron hätte gesagt, *Terror gegen Europäer ist Teil unserer demokratischen Grundwerte*.

    > Bin mal gespannt, obe sie von den Moslems ebenfalls fordern, sich daran zu
    > gewoehnen.

    Natürlich nicht. Es geht doch darum, Europäer auszurotten, nicht Moslems und Migranten.

    Von denen zu forden, sie sollten sich an den Terror gewöhnen, wäre zutiefst undemokratisch, weshalb ich nicht glaube, irgendein Systembonze wird sich entsprechend äußern.

    Terror gegen Moslems ist nur erlaubt, wenn er von den Soldaten und Söldnern des Westens in deren Heimatländern ausgeübt wird, etwa Irak, Libyen, Palästinensergebieten und Syrien, aber streng verboten, sobald sich Europäer dagegen wehren, ihre Heimat von fremden Völkern überschwemmt zu sehen.

    Monterone

    Herb

    Südsteiermark,
    19.06.2017, 11:52
    (editiert von Herb, 19.06.2017, 12:50)

    @ Monterone
     

    Die Vorbereitung für einen großen kommenden Glaubenskrieg

    Hallo Monterone,
    oder erwägt noch irgendjemand, das alles wird sich von selbst in Wohlgefallen auflösen?
    Warum sollte man Europa opfern und den "anderen" überlassen? Wer hätte was davon?
    Wenn wir Vasallen der USA sind, warum sollten die kampflos Europa und die Tribute verlieren wollen?


    Der Westen tut jetzt so als rüste er wegen und gegen Russland, das ist absolut utopisch aufgrund der Kernwaffen.
    Putin lässt da keine Zweifel darüber offen, wie er auf direkte Aggression reagieren wird.
    Neuer Trend: Kernwaffen von Ubooten, die das fruchtbare Hinterland für ewig verwüsten.
    Die Städte sind ja schon länger im Visier.

    Nein, wir rüsten in Wahrheit gegen den Islam.
    Der Terror in Europa ist nötig um genug Aversion in der friedliebenden und trägen Bevölkerung aufzubauen, USA Israel, Russland sind da schon weiter (vgl. Irakkrieg nach 9/11).

    Der nächste Weltkrieg wird wieder mit singenden und auf der Straße tanzenden beginnen: jetzt werden wir sie endlich wieder los.
    Wer weiß, welche Klimamodelle für Nahost aus den Supercomputern der Militärs gefallen sind, ich rede von exzellenten Lebensraum und Anbaugebieten.
    Großisrael wäre in den dann entvölkerten Gebieten sehr einfach umsetzbar und ein Leben darin in Zukunft sicher.
    Das Armageddon würde sich erfüllen.

    Disclaimer: Ich bin lediglich an allerhand Vorgängen interessiert, die Welt ist im Umbruch und ich will bloss mit heilen Knochen und Verstand aus der ganzen Geschichte kommen.
    Könnte ich es mir aussuchen, wäre ich lieber in einer Welt wo das alles undenkbar wäre, aber das ist nicht machbar mit den jetzigen Menschen.


    Scheiß auf die Menschen, die Evolution selbst steht dem entgegen, wo der Starke den Schwachen fressen MUSS um zu überleben.

    Beste Grüße, Herb

    ---
    NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!

    gwg

    Homepage E-Mail

    Metropole OWLs,
    19.06.2017, 13:20

    @ Cascabel
     

    Seit Jahren wird doch gezündelt und provoziert.

    Die Desinfo-Seite Hartgeld.com spielt dabei eine wesentliche Rolle.
    (Er hat ja gerade einen geplanten Bundeswehr-Putsch auffliegen lassen. [[euklid]])

    Als alternder VT-Fan habe ich einen bösen Verdacht.
    Ich möchte es mal so ausdrücken:

    Und die Jungs mit den Macheten
    latschen über'n Weihnachtsmarkt.
    Jemand hat sie hergebeten
    und das Christentum erstarkt.


    Dann macht auch ein Habsburg-Kaiser Sinn.

    ---
    Der Streusand-Effekt reduziert nicht die Rutschgefahr!

    Sundevil

    19.06.2017, 17:56

    @ Cascabel
     

    Erst, wenn die Selbstjustiz, nicht nur in der Politik, sondern auch bei den Bürgern Einzug erhält

    Die Leidensfähigkeit der Bürger ist enorm, daher gibt es keinen Bürgerkrieg, sondern eine stille Übernahme.

    Die Bürger wehren sich nicht, sondern rufen immer noch nach der Polizei und der Justiz. Diese schüchtert dann die Opfer ein oder verfolgt diese sogar, nicht die Täter.Hierfür gibt es unzählige Beispiele. Die staatliche Verfolgung demokratischer Systemgegner, wie der AFD, ist ein typisches Beispiel.

    => Der Rechtsstaat ist somit aufgehoben. Er ist nicht mehr existent, wohl aber noch der althergebrachte Glauben an das System und die Gerechtigkeit.

    Daraus folgt, folgende Überlegung. Es wird keinen Bürgerkrieg geben. Die Aufgabe von Weichgeld und anderen Medien ist dabei die gezielte Hetze. Bei vielen Zeitungsartikeln muss man sich fragen, ob es sich nicht um Anstiftung zur Selbstjustiz handelt? Zu oft werden die milden oder ausbleibenden Strafen gegen Gewaltverbrecher propagiert. Das kann bei dem einen oder anderen dann zu Kurzschlüssen führen. Noch sehe ich hierfür keine Anhaltspunkte, doch irgendwann ist das Maß der Leidensfähigkeit erreicht, wobei ich davon ausgehe, dass dies in England und Frankreich wohl noch um einiges vor Deutschland der Fall sein wird.

    Ankawor

    E-Mail

    Pirmasens,
    19.06.2017, 18:21

    @ Sundevil
     

    Was sollen die Richter denn machen?

    > Zu oft werden die milden oder
    > ausbleibenden Strafen gegen Gewaltverbrecher propagiert.

    Ihr Leben und das ihrer Familien aufs Spiel setzen?

    Siehe heute unten verlinkten Bericht:

    Nachdem ein Klanmitglied im Hamelner Gericht aus dem 7. Stock gesprungen und dann überrascherweise gestorben ist, hat sein Klan das Krankenhaus und das Gericht gestürmt und dabei 24 Polizisten und 6 Sanitäter verletzt.

    Der Richter hat nun die Klanmitglieder auf Bewährung freigelassen, weil sie traumatisiert seien.

    http://www.zerohedge.com/news/2017-06-18/germany-police-powerless-against-middle-eastern-crime-gangs

    Im Artikel wird allerdings vermutet, dass der Richter hat Milde walten lassen, weil er die Rache der Klanmitglieder fürchtet. Das täte ich auch, und wer täte das nicht?

    Somit ist (bereits jetzt oder in absehbarer Zeit) keine Bestrafung von Straftätern aus wehrhaften Kulturkreisen mehr möglich.

    Aber es bleiben ja genug GEZ-verweigernde Rentner. Bitte sagt mir bescheid, wenn 20 Rentner wegen einer GEZ-Verurteilung ein Gericht verwüstet haben. Bis dahin bin ich in der Kammer beim Kofferpacken.

    ---
    Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen. ~ Michael Klonovsky

    Odysseus

    20.06.2017, 00:05
    (editiert von Odysseus, 20.06.2017, 00:09)

    @ Ankawor
     

    Sie wirken dann bald nur noch dort, wo keine Gefahr droht

    für Leib, Leben und ggfs. Familie.

    Dort kann man dann Härte zeigen und seinem erzieherischen Auftrag freien Lauf lassen.

    Hier schon ein älteres und ganz kleines Beispiel; konsequent setzt sich die Richterin gegen den von der Staatsanwaltschaft und vom Anwalt der Angeklagten geforderten Freispruch durch.

    https://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/im-hamburger-gericht-nutte-gegen-neger-id9482481.html


    Es kam wohl zur Berufung,wie man hier im Nachtrag dieses Blogs nachlesen kann, aber einen Bericht über den Ausgang kann ich nicht finden

    https://hansberndulrich.wordpress.com/2015/05/14/neger-ist-schlimmer-als-nutte/

    Die Gruppierungen, die Drohpotenzial aufbauen können, beobachten sehr genau die Entwicklung der stetig überlasteten und aus den eigenen Reihen ausgebremsten Polizei und Justiz. Jede Schwäche wird unter Nutzung der Gesetzes- und Systemlücken mitsamt darauf spezialisierter Anwaltschaft unverzüglich ausgenutzt. Preisgegebenes Terrain durch das Zurückweichen wird so sofort ausgefüllt und ist kaum mehr zurück zu erobern.


    gruß

    Odysseus

    software-engineer

    20.06.2017, 12:48

    @ Cascabel
     

    Es spricht einiges dafür

    Wenn ich mit dem Auto durch die Fußgängerzone unserer Stadt fahre (bin dazu gezwungen, um aus der Stadt rauszukommen, da ich zur Zeit in der Altstadt wohne), kriege ich speziell von muslimisch aussehenden Fußgängern HASSERFÜLLTE BLICKE zugeworfen. Einmal hatte es so ausgesehen, als ob ein "südländisch" aussehender Typ gleich auf mein Auto einschlagen wollte.

    Noch ein paar Anschläge (von beiden Seiten) und es wird sehr ungemütlich in den Städten werden - wahrscheinlich noch in diesem Sommer ...

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










443337 Postings in 53410 Threads, 948 registrierte Benutzer, 1034 User online (9 reg., 1025 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz