Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Balu

    17.06.2017, 12:07
     

    USA 1st, NATO bereitet Krieg in Europa vor.

    Inzwischen kamen rund 700 Container mit Munition in der EU an. (Luftpost.de)
    [[hüpf]]

    Vor allem die Besatzerzone Ramstein und Umgebung wurden mit dem größten Anteil beglückt. Wer mal guckelt mit Sat.-Bild erkennt schön die Bunkeranlagen im Wald östlich und westlich des US-Hospots.[[applaus]]

    Sollte die NATO tatsächlich meinen Krieg "spielen" zu müssen gegen RUS, wird RUS um dem Einhalt zu gebieten, vermutlich nichts anderes übrig bleiben, als den europäischen Flugzeugträger der USA in DE zu atomisieren.[[rofl]]

    2 kleinere oder eine größere a-bombon auf Ramstein und Umgebung und eine weitere auf Büchel und es wird eine neue nogo-area zwischen Rhein und F geben.[[la-ola]]

    Dabei ginge zwar auch das Opel-Werk in K-Town drauf, aber das ist ja inzwischen französisches Kapital.....[[ironie]]

    Blut rosige Zeiten stehen uns bevor...

    Gruß
    Balu

    ---
    Nichts ist gefährlicher als die Freiheit.

    Reffke

    E-Mail

    17.06.2017, 13:22

    @ Balu
     

    Die USA halten Westeuropa wie eine Geisel ... ganz einfach.

    Hallo Balu und allerseits,

    ...jeglicher Widerstand ist gebrochen.
    Der nächste Krieg wird Europa vernichten.
    Eigentlich hat er es schon z.B. seit der Antibabypille...
    Die unerklärliche Arglosigkeit der allermeisten Europäer
    - WIDER [[nono]] ALLE [[motz]] VERNUNFT!!!! - [[wut]]
    war mir lange unerklärlich UND räselhaft, bis mich und viele Andere Prof. Mausfeld endlich aufgeklart hat.
    Prof. Rainer Mausfeld: Die Angst der Machteliten vor dem Volk

    Zwei Links zur Lage [[zwinker]]
    Beispiel Deutschland
    http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/17/055/1705586.pdf
    Aktuell:
    http://www.theamericanconservative.com/articles/the-global-order-myth/

    Die NeoCons (die der Demokraten wie die der Republikaner!) geben nicht auf, niemals!
    Eher nehmen sie Alle und Alles mit in den Untergang...
    Es gibt einfach keinen "Status Quo" mehr, weil die ideologische Konfrontation, die ihn vorausgesetzt hat, relativ friedlich überwunden wurde (Durch den Bankrott der Sowjetunion!)
    Die NeoCons handeln aber weiter zielstrebig wie gehabt auf Wunsch des Militärisch-Industriellen Komplexes:
    ==> Wolfowitz-Doctrine!

    Zu Rußland-H@cking:
    Instrumentalisierte Paranoia und pure Hysterie! [[kotz]]

    Unsre Lage ist ziemlich hoffnungslos.
    Mäh-mäh???

    MfG, Reffke

    ---
    „The Western model of “democratic capitalism” turns out to be neither democratic nor capitalist, but a form of fascism ruled by an oligarchy. The United States is where regime change is most badly needed."
    www.paulcraigroberts.org

    Cascabel

    17.06.2017, 14:32
    (editiert von Cascabel, 17.06.2017, 14:56)

    @ Reffke
     

    Wann beginnt die Massenauswanderung?

    Hallo, Reffke

    Oder wird es eine Massenauswanderung nicht mehr geben? Dafür, dass Du solche Vermutungen aufstellst, ist die Nachfrage bezüglich Grundstücken auf der Finca Bayano sehr gering.

    Vielleicht lieg es daran, dass schon seit Jahrzehnten über einen Krieg in €uropa spekuliert wird und die Leute diese Diskussion nicht mehr ernst nehmen. Selbst aus den Reihen des Gelben Forums - wo wir uns doch als oh so informiert betrachten - melden sich nur ganz wenige bei mir.

    Ferner stellt sich die Frage, inwieweit die USA überhaupt noch im Stande sind, einen Krieg zu führen, wenn ein modernes Kriegsschiff mit einem Frachter zusammenstößt und dabei sieben Besatzungsmitglieder verlorengehen. Absoluter Wahnsinn, oder?

    Gruß aus Panama

    Cascabel



    > Hallo Balu und allerseits,
    >
    > ...jeglicher Widerstand ist gebrochen.
    > Der nächste Krieg wird Europa vernichten.
    > Eigentlich hat er es schon z.B. seit der Antibabypille...
    > Die unerklärliche Arglosigkeit der allermeisten Europäer
    > - WIDER [[nono]] ALLE [[motz]] VERNUNFT!!!! - [[wut]]
    > war mir lange unerklärlich UND räselhaft, bis mich und viele Andere
    > Prof. Mausfeld endlich aufgeklart hat.
    > Prof. Rainer Mausfeld:
    > Die Angst der Machteliten vor dem Volk
    >
    > Zwei Links zur Lage [[zwinker]]
    > Beispiel Deutschland
    > http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/17/055/1705586.pdf
    > Aktuell:
    > http://www.theamericanconservative.com/articles/the-global-order-myth/
    >
    > Die NeoCons (die der Demokraten wie die der Republikaner!) geben nicht
    > auf, niemals!
    > Eher nehmen sie Alle und Alles mit in den Untergang...
    > Es gibt einfach keinen "Status Quo" mehr, weil die ideologische
    > Konfrontation, die ihn vorausgesetzt hat, relativ friedlich überwunden
    > wurde (Durch den Bankrott der Sowjetunion!)
    > Die NeoCons handeln aber weiter zielstrebig wie gehabt auf Wunsch des
    > Militärisch-Industriellen Komplexes:
    > ==>
    > Wolfowitz-Doctrine!
    >
    > Zu Rußland-H@cking:
    > Instrumentalisierte Paranoia und pure Hysterie! [[kotz]]
    >
    > Unsre Lage ist ziemlich hoffnungslos.
    > Mäh-mäh???
    >
    > MfG, Reffke

    Vatapitta

    17.06.2017, 14:56
    (editiert von Vatapitta, 17.06.2017, 15:36)

    @ Cascabel
     

    Wann gibt es eine Flucht aus mit Brandbeschleunigern gedämmten Häusern?

    > Hallo, Reffke
    >
    > Oder wird es eine Massenauswanderung nicht mehr geben? Dafür, dass Du
    > solche Vermutungen aufstellst, ist die Nachfrage bezüglich Grundstücken
    > auf der
    > Finca
    > Bayano sehr gering.
    >
    > Vielleicht lieg es daran, dass schon seit Jahrzehnten über einen Krieg in
    > €uropa spekuliert wird und die Leute diese Diskussion nicht mehr ernst
    > nehmen. Selbst aus den Reihen des Gelben Forums - wo wir uns doch als oh so
    > informiert betrachten - melden sich nur ganz wenige bei mir.
    >
    > Gruß aus Panama
    >
    > Cascabel


    Moin moin Cascabel,

    ich sehe z. B. den ländlichen Raum in Niedersachsen für mich als geeignet an. Die sozialen Bindungen sind für alte Säcke einfach wichtiger, als die eigene Haut noch ein paar Jahre länger zu retten. Das könnte deine gravierendste Fehleinschätzung sein.

    Es wird möglicherweise eine Flucht aus den Städten, geben und vorher noch eine Flucht aus mit Brandbeschleunigern isolierten Häusern. Deutsche Städte werden im Konfliktfall "gut" brennen.

    Zitat: "…..Im Jahre 2015 wurden in Deutschland 36,3 Millionen Quadratmeter solcher Dämmsysteme an die Fassaden geklebt. Bei einem vorsichtig geschätzten Preis von 120 Euro pro Quadratmeter ergibt dies einen Umsatz von über 4 Milliarden Euro. …."

    Und das geht schon jahrelang so und nimmt anscheinend kein Ende. Die Bauvereine sind meist an vorderster "Klimaschutz" Front dabei.

    Dazu kommt, dass auch die Schläfer des IS dazu lernen. Es ist sehr leicht entsprechend isolierte Häuser zu erkennen. Die Medien liefern zu den Brandkatastrophen noch entsprechende spektakuläre Bilder. Das wird auf Dauer wie eine Anleitung zur Brandstiftung wirken.

    Alle Wohnungen höher als 1.Etage und mit Brandbeschleuniger an den Fassaden, werden nur noch mit starken Abschlägen zu vermieten sein. Den noch benötigten Zeitraum für ein Umdenken schätze ich auf höchstens 3 -5 Jahre.

    Auch die Versicherer (Brandkasse und Hausrat) könnten für solche Gebäude einen hohen Risikoaufschlag fordern, wenn das nicht politisch verhindert wird. - Bei der nächsten HV einer Versicherung einfach mal nachfragen, ob sie das Risiko durch die Fassadendämmung auch schon ordentlich in ihre Prämien eingerechnet haben oder ob dies demnächst geschehen soll.

    Heftige Proteste In London.


    Viele Grüße
    Vatapitta

    ---
    Chronisch sind die Schmerzen dann, wenn der Doktor sie nicht heilen kann. http://www.liebscher-bracht.com/

    Falkenauge

    17.06.2017, 17:13

    @ Balu
     

    Im Plan

    Die Sache liegt ganz im Plan des US-Weltimperialisten, in dem die Ukraine eine besonders wichtige Stelle einnimmt. Sie wird als ein wesentlicher geopolitischer Dreh- und Angelpunkt betrachtet,
    „weil ihre bloße Existenz als unabhängiger Staat zur Umwandlung Russlands beiträgt. Ohne die Ukraine ist Russland kein eurasisches Reich mehr. Es kann trotzdem nach einem imperialen Status streben, würde aber dann ein vorwiegend asiatisches Reich werden, das aller Wahrscheinlichkeit nach in lähmende Konflikte mit aufbegehrenden Zentralasiaten hineingezogen würde, die den Verlust ihrer erst kürzlich erlangten Eigenstaatlichkeit nicht hinnehmen und von den anderen islamischen Staaten im Süden Unterstützung erhalten würden. Auch China würde sich angesichts seines zunehmenden Interesses an den dortigen neuerdings unabhängigen Staaten voraussichtlich jeder Neuauflage einer russischen Vorherrschaft über Zentralasien widersetzen. Wenn Moskau allerdings die Herrschaft über die Ukraine mit ihren 52 Millionen Menschen, bedeutenden Bodenschätzen und dem Zugang zum Schwarzen Meer wiedergewinnen sollte, erlangte Russland automatisch die Mittel, ein mächtiges Europa und Asien umspannendes Reich zu werden.“ (Brzezinski)

    Der lügenumwobene Putsch in Kiew, von US/EU flankiert, hat diese nächste Eskalationsstufe vorbereitet.
    Der eigentliche Skandal ist die unselige Vasallenrolle der deutschen "Eliten".
    Europa ist in der Tat der willige Brückenkopf des absolut Bösen, das von den USA ausgeht.
    Vgl.:

    Monterone

    17.06.2017, 17:46
    (editiert von Monterone, 17.06.2017, 17:47)

    @ Falkenauge
     

    Die USA, der größte Haufen, den der Teufel auf diese einst schöne Welt gesetzt hat

    > Europa ist in der Tat der
    > willige
    > Brückenkopf des absolut Bösen, das von den USA ausgeht.
    > Vgl.:

    Vor der Pariser XVII. Strafkammer erlitten die Parteigänger des absoluten Bösen und seiner Zivilreligion inhaltlich gesehen eine krachende Niederlage.

    Es gelang ihnen nicht, zu beweisen, daß Robert Faurisson ein *Geschichtsfälscher* sein soll.

    Das Debakel der Holocaust-Expertin Annette Wievieorka (Sorbonne) wurde von einem Besucher mitgeschnitten und Vincent Reynouard transkribiert.

    Was Madame Wieviorka als Beweis für die Existenz von ...Piieeep-...Kammern vorbrachte, gipfelte in dem Satz, *daß es in Polen viel schneit*.

    Die als Zeugen geladenen Serge Klarsfeld und Claude Lanzmann fehlten unentschuldigt, ohne daß das vom Gericht kommentiert worden wäre.

    Ariane Chemin (Le Monde und Betthäschen von Le Monde-Herausgeber Louis Dreyfus) brach in Tränen aus, als sie aufgefordert wurde, zu begründen, weshalb sie Robert Faurisson als *Geschichtsfälscher* bezeichnet hat.

    Argumente kamen natürlich keine, nur gefühlsdusliges Gewäsch, was Faurisson doch für ein schröcklicher Mönsch sei, zu leugnen, was für alle Welt zum sicheren Schatz historischen Wissens gehöre etc. blah-blah.

    Diese Ariane Chemin kreuzte mal bei Faurisson auf, der ihr natürlich auf den Zahn fühlte, worauf sie zugeben mußte, vom Holocaust-Experten Number One, Raul, Hilberg, nie etwas gehört zu haben. Daraufhin hat sie Faurissons Reihenhaus fluchtartig verlassen und anschließend trotzdem Dreck ausgekübelt, gute Demokratin, die sie ist.

    Obwohl es weder Annette Wieviorka noch Ariane Chemin gelang, nachzuweisen, weshalb Faurisson ein Geschichtsfälscher sein soll, wurde Faurissons Klage wegen Verleumdung von der Pariser Hurenjustiz abgewiesen.

    Monterone

    siggi

    18.06.2017, 00:20

    @ Balu
     

    Dazu auch Christoph Hörstel. Mit Trump in den 3. Weltkrieg?

    Hallo Balu,

    https://www.youtube.com/watch?v=3bvNqjjVs3I

    > Blut rosige Zeiten stehen uns bevor...

    Sicherlich, den Zeitpunkt kennen nur wenige.

    LG

    siggi

    ---
    Die Beklagten und andere Händler-Banken haben "groß angelegte Eigenhandel Handelsaktivitäten" in den Futures und OTC-Märkten, welche "in den letzten paar Jahren zu dem Abwärtstrend des Goldpreises beigetragen haben." UNITED STATES DISTRICT COURT

    Nikolay

    E-Mail

    18.06.2017, 03:20
    (editiert von Nikolay, 18.06.2017, 03:38)

    @ Balu
     

    Dieses krankes System braucht ein Reset ...

    Hallo Balu,

    > Blut rosige Zeiten stehen uns bevor...

    Es gibt viele Reset-Optionen, und keiner weiß wirklich, wie das System neu gestartet wird.
    Dazu kommt noch, dass es viele Spieler gibt ... an vielen Orten, und auf vielen Ebenen ...
    Daher bleibt noch viel Spielraum für unvorhergesehene Überraschungen.

    Auf alle Fälle, um System neu zu starten, braucht man es vorher runter zu fahren ...
    Das schöne am Ende ist der Neuanfang. :)

    Es bleibt spannend.

    Gruß, Nikolay

    Balu

    18.06.2017, 11:54

    @ Nikolay
     

    Wenn es denn so einfach wäre....

    schließlich sind wir alle Ursache und Wirkung des Systems. Wir tragen zu dessen Erhalt und Wachstum bei und profitieren davon....

    ein echtes Dilemma, das es auszuräumen gilt.

    Gruß
    BAlu

    ---
    Nichts ist gefährlicher als die Freiheit.

    Nikolay

    E-Mail

    18.06.2017, 12:19
    (editiert von Nikolay, 18.06.2017, 12:19)

    @ Balu
     

    Es ist einfach, und gleichzeitig sehr kompliziert. Es ist, wie es ist.

    > schließlich sind wir alle Ursache und Wirkung des Systems.
    > Wir tragen zu dessen Erhalt und Wachstum bei und profitieren davon.…

    Ja, jeder von uns, auf die eine oder andere Art und Weise (Globallisten, Kapitalisten,
    Geheimgesellschaften, Finanzmafia, Politiker, der „einfache“ Bürger usw. usf.)

    > ein echtes Dilemma, das es auszuräumen gilt.

    Jeder beeinflusst diese Entwicklung und dieses System in Rahmen
    der eigenen Möglichkeit (bewusst oder unbewusst).
    Das ist ein ewiger „Entwicklungs-Prozess“ (Ursache und Wirkung).
    Es ist, wie es ist.

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler







Michael Grandt
Die Grünen
vonMichael Grandt
Preis: 22,95 EUR







Udo Ulfkotte
Mekka Deutschland
vonUdo Ulfkotte
Preis: 19,95 EUR
430468 Postings in 52363 Threads, 933 registrierte Benutzer, 1672 User online (24 reg., 1648 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz