Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    moneymind

    20.01.2011, 00:48
     

    was zum schmunzeln: Amish wikipedia auf Pennsilfaanisch Deitsch!

    Pennsilfaanisch Deitsch

    Pennsilfaanisch Deitsch, ass aa Pennsylvania German, Pennsylvania Dutch odder Pennsilfaanisch genennt watt, iss en Schprooch, wu g'schwetzt watt bei verleicht 300,000 Leit in meh wie 20 Schteets in die USA un in Ontario (Kanadaa). Die meenschte Schwetzer sinn heit Amische un Fuhremennischte, wu deitsch aa heit noch schwetze zu ihre Kinner, awwer's gebt aa en latt Luthrische un Reformierte, wu die Mudderschprooch noch g'schwetzt henn, wie sie en Kind waare.

    Des Wikipedelche do iss en Project fer en Uffguckbichli uffbaue in Pennsilfaanisch Deitsch. Du bischt eiglaade fer mithelfe. Sidder em Tschulei 2005 sinn mir do, unn nau henn mir 1.806 Ardickele in dem do deitsche Uffguckbichli.

    Alliebber - even yeder Leser - kann ennich Ardickele verbessere, Mischteeks tscheensche, Ardickele vergreesere, odder Ardickele schenner mache. Kannscht yuscht rum gucke aa. Du kannscht even Ardickele nooch Category uffgucke. Awwer wann du witt, kannscht schreiwe en bissel, odder schreiwe viel. Yeder Ardickel hot en "Gschwetz" wo du some Comments gewwe kannscht."

    Gefunden hier - beim Vergleichen der englischen und deutschen Version eines Artikels (der mit den Amish nicht das geringste zu tun hatte). Links auf jeder Artikelseite ist eine Liste der Sprachen, in denen der Artikel verfügbar ist. Über "deutsch" befand sich da "deitsch" ... neugierig klickte ich drauf und - staunte!

    Gruß
    moneymind

    ---
    BLOGGING: Never before have so many people with so little to say said so much to so few.

    azur

    E-Mail

    20.01.2011, 10:27
    (editiert von azur, 20.01.2011, 10:44)

    @ moneymind
     

    Leben mit Aerkanndischen und Guckbax

    Hi moneymind,

    vielen Dank für den Fund.

    Gleich gefunden:

    "En Guckbax odder en Guckkaschde iss en Bax was en telecommunication System yuust fer Signals, was kumme daerich der Himmel vun Transmitters, griege. Wann mer Signals naus schicke, des iss was mer Broadcasting heest. Sell meent der Broadcaster schickt Pickder unn Zucht iwwer viel Meil. Die Signals muuve bis an der Guckbax. En Guckbax kann die Signals fange mit seinre Tenna, odder Haasohre, unless mir henn Cable, noh iss es en bissel annerscht. Sell iss yuscht baut wie en Guckbax schpringt.


    Schier alle Haus hot nau Aerkanndischen;
    Leit schpende mehner Zeit inseit.
    Sie hen Zeiding, Reedio, unn Guckbax,
    Greige Neiichkeede vun breet unn weit.

    (aus em Edwin Gehman Weber sei Gedicht "Vedderbortsch Neiichkeede")"

    http://pdc.wikipedia.org/wiki/Guckbax

    Leider gibt es unter: Telekummyunikeeschions noch nichts zum Internet.

    Aber immerhin wissen sie das, wo doch keiner Licht am Fahrzeig hat (selbst gesehen: nur Reflektoren). Blind sind sie ja deswegen nicht [[zwinker]] .

    Ein Pfälzisches Wiki ist übrigens auch im Aufbau: http://pfl.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Haubdsaid *, worauf die Amish natürlich zufrieden verweisen.

    Guten Tag!

    azur


    Guckbax ist so schön, wie das vogtländische: Ranziehglasl (Na ...?) oder Herundhinbringbrett (Tablett) oder dies aus dem platt: Isenbohnpohlupandooldreier ( http://www.deutsch-plattdeutsch.de/wergebnis.php )

    *Plenk nach einem Link muss sein, sonst funzt es nicht.

    ---
    ENJOY WEALTH
    (Groß-Leucht-Reklame am Gebäude Lehmann-Brothers/NY)

    Meide das Destruktive - suche das Konstruktive.

    CrisisMaven

    Homepage

    20.01.2011, 12:02

    @ moneymind
     

    Klingt (ein bisschen wie) wie Letzeburgisch ... Frage ...

    > Pennsilfaanisch Deitsch

    aber leider finde ich keine letzeburgische (Luxemburg - die "Raecher des Euro", komplett mit Juncker - Ritter wird man erst, wenn man ein groesseres Gebiet verwaltet[[freude]]) - hat da jemand mal 'nen Link?

    ---
    Mit 40 DM pro Kopf begann die Marktwirtschaft, mit 400.000 Euro Schulden pro Kopf wird sie enden.
    Atomkraft | in English

    azur

    E-Mail

    20.01.2011, 12:24
    (editiert von azur, 20.01.2011, 12:30)

    @ CrisisMaven
     

    in die reichsdeutschen Gebiete Mömpelgard ... Lothringen, Saarland und in die Pfalz - letzte Gemeinde in Eur. Lux

    Hi Crisismaven,

    hab ich leider nicht. Nur das passt:

    "Der König von Frankreich duldete keine anderen Bekenntnisse neben der römisch-katholischen Kirche. Dies führte dazu, dass ein Teil der Amischen in die reichsdeutschen Gebiete Mömpelgard (heute Montbéliard), Lothringen, Saarland und in die Pfalz auswanderten, wo sie sich allmählich den lokalen Mennoniten anschlossen. Auch in Bayern bestanden im 18. und 19. Jahrhundert amische Gemeinden.[3] Die letzte amische Gemeinde in Deutschland bestand bis 1937 in Ixheim. Die letzte amische Gemeinde in Europa befand sich bis 1941 in Luxemburg. Beide Gemeinden schlossen sich anschließend den Mennoniten an."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Amish#Verfolgung_und_Auswanderung

    Hörte immer des Amishdeitsch (und die dort an Touris* vertriebene "deutsche" Küche) wäre Pfälzisch.

    Viele schöne Grüße

    azur


    * grauenhaft: einmal mit Amis (nicht Amish!) "genossen". Vorn Raum urgemütlich - aber dann kam man als Touri in einen Raum mit 4 Reihen à 20 20-Mann-Tischen (wie Oktoberfestzelt).
    Die Amis begeistert: mit Fremden an einem Tisch sitzen! Schüsseln herumreichen (deren Inhalt wie DDR-Schulküche schmeckte): "Help yourself! Help yourself!" gelt es mir heut noch in den Ohren. Vor dem Dessert geflohen!

    Laut Reiseführer: Die Amishlandwirtschaft ist trotz simpler Methoden noch immer die ertragreichste in Pennsylvenia.

    Dagegen hier: Amish: "Doch die Landwirtschaft wirft zu wenig Ertrag ab. Immer mehr Amish-Männer sind gezwungen, fern von Haus und Hof ihr Brot zu verdienen, ..."

    aus Gegen den Strom der Zeit

    02.01.2010 | 18:17 | von Thomas Vieregge (Die Presse)

    Die Amish werden in den USA wegen ihrer beharrlichen Standhaftigkeit als kulturelles Phänomen bestaunt. Allmählich setzt die Erosion ihrer hermetischen Welt ein.

    ---
    ENJOY WEALTH
    (Groß-Leucht-Reklame am Gebäude Lehmann-Brothers/NY)

    Meide das Destruktive - suche das Konstruktive.

    Leserzuschrift

    20.01.2011, 13:21

    @ CrisisMaven
     

    Lëtzebuerger Wikipedia

    Hier gibt es das Lëtzebuerger Wikipedia:
    http://lb.wikipedia.org/wiki/L%C3%ABtzebuerg_%28Land%29
    Hier das Elsässische:
    http://als.wikipedia.org/wiki/Els%C3%A4ssisch

    Für mich als "Pälzer" alles gut zu verstehen. :-)

    Gruß Alaska ;-)

    CrisisMaven

    Homepage

    20.01.2011, 13:24

    @ Leserzuschrift
     

    Danke, Alaska ...

    > Hier gibt es das Lëtzebuerger Wikipedia:
    > http://lb.wikipedia.org/wiki/L%C3%ABtzebuerg_%28Land%29
    > Hier das Elsässische:
    > http://als.wikipedia.org/wiki/Els%C3%A4ssisch

    ... ich wollte mal mit Niederlaendisch vergleichen!

    ---
    Mit 40 DM pro Kopf begann die Marktwirtschaft, mit 400.000 Euro Schulden pro Kopf wird sie enden.
    Atomkraft | in English

    sensortimecom

    E-Mail

    20.01.2011, 13:24

    @ moneymind
     

    Da gibts sogar noch schwierigere Sprachen im wiki;-)

    z.B. Boarisch oder gar Wienerisch.

    Auszug aus einer Erklärung des Wienerischen Dialekts auf Boarisch:

    Typisch san täuweis sea zogn ausgsprochane Vokale, bsundas am Sotzende. A Beispü:
    Heeaasd, i bin do ned bleeed, wooos waaasn ii, wea des woooa.

    ;-)

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










467539 Postings in 55520 Threads, 951 registrierte Benutzer, 2094 User online (23 reg., 2071 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz