Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Preisvergleich Gold.de | Italienurlaub mal ganz anders - Rabatt für Gelbe
ZITAT »Nur durch die weitere Zunahme des Zwangs kann das System weiter erhalten werden.«

    FED - staatlich oder privat? Endgültige Klärung

    verfasst von verm, 21.03.2009, 18:12
    (editiert von verm, 21.03.2009, 18:16)

    Wenn die FED jetzt Staatsanleihen kauft, erzielt diese Zinsgewinne die sie, wenn sie dem Staat gehört, wieder an den Staat als Gewinnauszahlung ausschüttet.
    Daher könnte sich der Staat über diesen Weg nach Abzug der Verwaltungs- und Transaktionskosten extrem günstig verschulden und somit von einer Inflation unmittelbar profitieren. Zudem machen die Notenbanken enorme Seignioragegewinne durch die Geldschöpfung.

    Jetzt ist die entscheidende Frage:
    Wem gehört die FED? Wem fließen die immensen Seigniorage- und Zinsgewinne zu?

    Einerseits gibt es die Theorie die 1913 von Privatbanken gegründete FED, befindet sich bis heute in privater Hand einiger Banker welchen die immensen Notenbankgewinne zufließen(diverse Autoren u.a. Prof. Hamer). Wäre dies richtig, stellt dies einen unglaubliche Erschleichung immenser Gelder durch eine kleine Gruppe einflussreicher Banker dar.


    Dottore hier im Forum hält das für ein Verschwörungsmärchen.


    Würde gerne, da dies von entscheidender Bedeutung für das gesamte Finanzsystem ist, der Sache auf dem Grund gehen.


    Die Frage lässt sich auch relativ einfach damit beantworten, indem man verfolgt wohin die Notenbankgewinne der FED fließen.

    Wie bei den Bundesbankgewinnen die als Haushaltseinnahmen in der BRD erscheinen, müssen die Notenbankgewinne der FED ja auch im öffentlichen Haushalt auf Ebene des Staates oder der Bundesstaaten auftauchen.

    Sind diese Einnahmen der öffentlichen Hand mit dem Gewinn der FED deckungsgleich, kann man das Thema endgültig abhaken - ansonsten sollte man es groß aufrollen.

    Hab schon einiges bei google gesucht - aber nicht das passende gefunden.

    Würde mich freuen, wenn ihr mit links zu den beiden entscheidenden Daten bei der Aufklärung beitragen würdet.

    Grüße


    gesamter Thread:

  • FED - staatlich oder privat? Endgültige Klärung - verm, 21.03.2009, 18:12

Es gibt keinen Planeten B, aber einen Plan B: die Finca Bayano Edition Sonderwege: Thomas Fasbender - Freiheit statt Demokratie

350464 Postings in 45266 Threads, 754 registrierte Benutzer, 451 User online (8 reg., 443 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«).