Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Vom Balkan

    verfasst von aprilzi, tiefster Balkan, 29.12.2019, 13:32
    (editiert von aprilzi, 29.12.2019, 13:37)

    Hi,

    also bevor ich es vergesse, schreibe ich was ich gehört habe.

    In Montenegro hat man beschlossen die serbische Kirche mit ihren über 600 Objekten, die sie besitzt, zu enteignen. Also Grundbesitz, Kirchen, kleine, große Kloster usw.

    Man beruft sich darauf, dass vor 1918 Montenegro ein selbstständiger Staat war, der durch die Machenschaften der Großmächte zu Jugoslawien einverleibt wurde und die serbische Kirche sich alle diese Besitztümer ungerechtfertigt einverleibt habe.

    Das ist ein Grund für die serbische Kirche irgendwelche Attentate zu planen.[[freude]]


    Zur Türkei hat man gesagt, dass die Türkei das Muster in Zypern befolgt. Überall wo es eine türkische Minderheit gibt, so fühlt sich die Türkei verpflichtet dieser beizustehen. Auch nach diesem Schema hat man in Syrien interveniert.
    Und nun auch in Libyen. Dort soll es eine türkische Minderheit geben, die sich mit türkischen Namen schmückt obwohl man längst nicht mehr im osmanischen Reich lebt und die Mehrzahl der Araber dort die Türken eher hasst.

    Manche meinen hier, dass Bulgarien sich mit Griechenland und Rumänien und vielleicht mit Serbien zusammentut, um die Gefahr, die aus der Türkei ausgeht, zu begegnen.

    In Bulgarien regen sich einige Nationalisten auf, dass Makedonien den Anspruch erhebt eine Nation zu sein mit eigener Geschichte und eigener Sprache.

    Ich dagegen meine, dass der serbische Einfluss in Nord-Makedonien am Beginn ist, sich zu verflüchtigen, denn seit über 20 Jahren wird in den Schulen Serbisch nicht vorrangig gelernt und da die serbische Sprache Deklinationen benutzt als Dativ usw. wird die serbische Sprache normalen Makedonier unverständlich bleiben. Dagegen ist es viel leichter die bulgarische Sprache zu lernen, obwohl die makedonische Sprache voll mit serbischen und vor allem Wörter aus fremden westlichen Staaten durchsetzt wurde.

    Das Problem da sind eher die Parteiführer, denn diese sind meist Multimillionäre, und denen geht es nicht um das Wohl des Volkes, sondern um ihren Reichtum zu bewahren und zu mehren.

    In Kosovo beschuldigt man die serbische Führung massenhaft Gewehre an die Islamisten und den Dschihadisten zu liefern.

    So und hier bei mir habe ich den ersten oder zweiten Schnee. Das Jahr in Bulgarien war dieses Mal eher trocken und der Winter war bisher eher mild.
    Hoffentlich wird das Jahr 2020 besser als 2019.

    Gruß

    

    gesamter Thread:

  • Vom Balkan - aprilzi, 29.12.2019, 13:32

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










499792 Postings in 58158 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz