Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Ja, und das hat das Wachstum gefördert.

    verfasst von YooBee, 02.12.2019, 19:01

    35% hat die Tierwelt also schon überlebt [[zwinker]] Der folgende Rückgang hat sie aber schwer getroffen...

    > Wenn der Mensch angeblich über seine
    > Aktivitäten für eine Erhöhung sorgen kann, wieso sollten die Pflanzen
    > nicht für eine Erniedrigung bei gleichzeitigem Anstieg des O2-Gehaltes
    > sorgen können - das gab's doch alles schon (lag schon bei über 35%).
    >

    Weil der Mensch viel mehr Fossiles verkokelt, als Pflanzen anbaut. Wäre die aktuelle "Ergrünung" so dominant: Warum steigt der CO₂-Gehalt dann weiter an? Man könnte das quantitativ sicher abschätzen...

    Außerdem würde der O₂-Gehalt nur um 0.04% ansteigen, wenn alles CO₂ sofort verbraucht würde (siehe Photosynthesegleichung - ein CO₂-Molekül setzt ein O₂-Molekül frei). Für mehr O₂ bräuchten wir also nicht nur mehr Pflanzen, sondern auch massive CO₂-Quellen (also ganz viele Vulkane z.B.). Oder müssten noch mehr Fossiles verkokeln und in der Sahara einen Urwald anbauen [[freude]]

    Grüssle.

    

    gesamter Thread:

  • Die Klima-Leugner bemühen sogar die Wissenschaft. - nereus, 29.11.2019, 09:40

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










496362 Postings in 57855 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz