Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Da sind ein paar Punkte dabei, die ich so nicht unterschreibe

    verfasst von helmut-1 E-Mail, Siebenbürgen, 30.11.2019, 12:28

    Dabei meine ich Deine Aussagen über Thailand. Klar gehen dort die Uhren anders, - aber es ist - wie das Sprichwort sagt - nicht alles Gold was glänzt. Zumindest trügt oft der Schein.

    Ich werde von einem guten Freund aus Thailand regelmäßig mit Infos über die Bausituation und andere Dinge in Thailand versorgt. Klar beeindruckt mich das. Nun aber schreibt jemand, der die Situation dort kennt, auf mein Mail:

    Zitat von NST: "Hier in TH eilt der Euro von einem Tiefststand zum nächsten - gestern war er bei 32,88 Baht für 1 Euro, der CHF hat die 30er Barriere geknackt mit 29,x. Nach der gängigen Wirtschaftstheorie, müsste ihr einen exorbitanten Export Boom erleben! Die Wirtschaft müsste brummen und knattern .... was ich aber lese, überall werden Entlassungen angekündigt."

    Als Antwort auf diese Verdrehung der Tatsachen/Fakten durch die o.a. Falschinformation, offensichtlich um das Forum durch Manipulation zu verwirren, hier einige Links zum selber Nachlesen:

    Link:
    https://www.bangkokpost.com/business/1804389/household-debt-up-7-4-in-2019-amid-economic-woes

    Überschrift:
    "Verschuldung der privaten Haushalte steigt 2019 inmitten der wirtschaftlichen Probleme um 7,4%"

    Link:
    https://www.nationthailand.com/business/30378831

    Überschrift:
    "Kasikornbank-Analyst zeichnet düsteres Bild, während Thailand in eine Rezession abrutscht"

    Link:
    https://www.bangkokpost.com/business/1803279/factory-output-falls-8-45-y-y-worse-than-forecast

    Überschrift:
    "Fabrikproduktion sinkt um 8,45% J/J, viel schlimmer als prognostiziert"

    Link:
    https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1802759/govt-rolls-out-b144bn-stimulus

    Überschrift:
    "Regierung startet 144 Billionen Baht Stimulus-Paket" ---> Das wievielte ist das? Ich habe nicht mitgezählt, aber es sind auf jeden Fall schon mehr als fünf.

    Link: https://www.bangkokpost.com/business/1802944/bot-boss-signals-upheaval-ahead

    Überschrift:
    "Bank von Thailand-Chef signalisiert Umbruch in der Zukunft"

    Link:
    https://www.bangkokpost.com/business/1802659/slowdown-hits-pattaya-hoteliers

    Überschrift:
    "Verlangsamung belastet Hoteliers in Pattaya" ---> hier geht es um den Rückgang beim Tourismus und man hofft nun, dass die Inder das wettmachen.

    Link:
    https://www.bangkokpost.com/business/1802434/oct-factory-output-seen-falling-4-95-y-o-y

    Überschrift:
    "Fabrikproduktion im Oktober sinkt um 4,95% im Vergleich zum Vorjahr"

    Link:
    https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1801984/govt-asked-to-pay-back-ssf-money

    Überschrift:
    "Die Regierung wird gebeten, das entliehene Geld des Sozialversicherungs-Fonds zurückzuzahlen" ---> Ja, man hat sich bereits Gelder beim SSF geliehen.

    Zum besseren Verständnis:
    Das Land liegt seit dem Putsch wirtschaftlich und finanziell am Boden, aber um die o.a. Aussage nun ins korrekte Licht zu setzen: Nicht der Euro, USD oder andere Währungen wurden gegenüber dem Thailändischen Baht abgewertet, sondern der Thai-Baht wird durch Manipulation von hier künstlich aufgewertet und trotz aller Hilferufe (auch von Ministern) wegen der sterbenden Exporte und dem Rückgang beim Tourismus hoch gehalten (geschieht das aus einem bestimmten Grund?).

    Das Land bzw. seine Wirtschaft wurde durch den Putsch der in Sachen Wirtschaft unerfahrenen Generäle (Soldaten als Wirtschafts-Fachleute, gibt es das?) so nachhaltig in den Abgrund gefahren und ruiniert, dass derzeit die einzige(n) Maßnahme(n) um den inländischen Umsatz noch einigermaßen hoch zu halten, die im Wochenabstand beschlossenen Stimulations-Pakete sind.
    Man kann es ganz einfach auf den Begriff des Helikopter-Geldes reduzieren, mit einer Ausnahme, dass es kein einzelner Helikopter ist, sondern eine regelrechte Armada.

    Das Militär hat 2014 aus einem, als vorrangig benannten, Grund geputscht und der war: Die Korruption zu bekämpfen.

    Dazu sei anzumerken: Die Korruption im Kleinen wurde auch bekämpft (mit teils mehr oder weniger Erfolg), aber die im Großen ist explosionsartig angestiegen und damit jeder mal versteht was das bedeutet:
    Wenn z.B. ein Polizist auf der Straße 'sich nebenbei etwas dazu verdient' dann benutzt er dieses Geld im Allgemeinen um sich evtl. sein Essen oder irgend etwas für die Familie zu kaufen und nicht zu vergessen, hier geht es um Kleingeld (Peanuts), das aber innerhalb des Finanzsystems verbleibt und somit der Wirtschaft hilft, wenn aber einer der Großen der MilReg oder deren befreundete Unternehmer aus z.B. den Waffenkäufen oder Staatsaufträgen etwas für die eigene Tasche abzweigen, dann kaufen sie davon entweder extrem teure Uhren (eine ganze Sammlung mitunter) oder schaffen das Geld auf ein sogenanntes Schwarzgeld-Konto in Übersee und bereichern sich selbst.

    Seit fast zwei Jahren wird der Umrechnungskurs der Währung extrem manipuliert (25% Aufwertung zum Euro), sodass der Export (steht für ca. 70% des BIP) und der Tourismus (steht für ca. 20% des BIP) extrem eingebrochen sind und alle Unternehmen, sowie vereinzelt auch Mitglieder der Regierung um Hilfe rufen, aber diese Rufe bleiben unerhört und so geht das Land derzeit bedauerlicherweise regelrecht unter.

    Ganz wichtig anzumerken ist dabei, dass nun sogar die Marine darüber nachdenkt, den umstrittenen Kauf des zweiten U-Bootes erst mal auszusetzen, weil die Mittel dafür schlichtweg nicht mehr vorhanden sind und das eigentlich bemerkenswerte daran ist, dass das Militär bisher in keinem Fall irgendwelche Skrupel hatte, das Geld der Steuerzahler "zu verprassen".
    Jeder, der noch mehr dazu wissen möchte, findet ausreichend Informationen dazu und mehr im Netz.


    Der Kommentar meines Freundes aus Thailand dazu:

    In allen Punkten sachlich richtig, aber der Putsch war diesmal keiner!
    Das Land stand kurz vor dem Bürgerkrieg, die Übernahme von der Bevölkerung begrüßt.

    Der schlechte Wechselkurs bedeutet den Rückgang von Touristen aus westlichen Ländern und die Abwanderung hier lebender Ausländer, welche den Nachweis über Einkünfte in bestimmter Höhe (in Landeswährung fester Betrag pro Jahr) nicht mehr beibringen können, somit kein Jahresvisa mehr erhalten.

    Mein Verlust im Vergleich zu früher pro Jahr höher als das Jahresgehalt eines einfachen Thai Arbeiters der zu Mindestlohn arbeitet. Als ich xxxx her kam, war der Wechselkurs 50 THB / 1 Euro.

    Das Wechselkursrisiko trägt der Auslandsrentner. Wem es hier nicht mehr gefällt darf ausreisen, das ist anders als damals in der DDR. Und als Ausländer (Gast im Land) sollte ich mich nicht um die Innenpolitik des Landes kümmern, als Deutscher in Deutschland lebend erst recht nicht. Dafür gibt es in D Probleme genug. Jedoch man lässt sich von der Couch aus lieber über andere Länder aus, und arbeitet sich an Donald Trump ab.


    Nun, das sind Dinge, um die zu bewerten, benötigt man Insider-Kenntnisse. Über diese verfüge ich nicht. Aber ich denke, dass die verschiedenen Meinungen dazu aufschlussreich sind.

    Denke, dass es an der Zeit ist, ein generelles Statement dazu als extra Blog zu bringen. Das mach ich nun weiter oben. Denn mit dem Satz:
    Jedoch man lässt sich von der Couch aus lieber über andere Länder aus, bin ich nicht ganz einverstanden. Worums mir dabei geht, das erkläre ich in dem eben angesprochenen Blog.

    

    gesamter Thread:

  • Ganz andere Sichtweise zum Thema China (XXL) - helmut-1, 27.11.2019, 06:12

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










496486 Postings in 57866 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz