Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Trump, Ukraine, vermutete Attentate auf den US Präsidenten

    verfasst von Olivia, 20.11.2019, 19:03
    (editiert von Olivia, 20.11.2019, 20:01)

    Ich stelle hier zwei Videos von "Your Are Free TV" ein. Sie bringt Hintergrundinformationen, deren "Wahrheitsgehalt" ich nicht überprüfen kann. Zusammen mit Informationen, die ich auf anderen Kanälen gesehen oder gelesen habe, erscheinen mir sie jedoch als sinnvolle Ergänzung.

    Im ersten Video geht sie auf den Hintergrund der Zeugen ein, die im Impeachment-Hearing von Trump auftreten und spricht über den überraschenden Klinikbesuch des Präsidenten, auf den ein weiterer Attentatsversuch gemacht worden sein soll (Vergiftung). Sein Vorkoster soll immer noch lebensgefährlich erkrankt im Krankenhaus liegen. Im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise spricht sie davon, dass offenbar Teile des "Deep State" die Absicht hatten, über Polen eine Pipeline in die Ukraine zu führen, die US Brennstoff transportiert. Die Situation in der Ukraine scheint durch und durch korrupt zu sein und Personen, die zu viel wissen und unkalkulierbar sind, haben oft wohl nur ein kurzes Leben.
    In den USA fanden wurden inzwischen zwei hochrangige Geldgeber der Demokraten wegen Pädophilie verhaftet. Einer von ihnen war der ärztliche Ratgeber eines großen Mediennetzwerkes. Beides waren/sind wohl "gute" Freunde von Adam Schiff, der derzeit mit aller Kraft versucht, Trumps Impeachment voranzutreiben. Anmerkung: Über dessen "denkwürdige Kontakte" habe ich bereits vor zwei Jahren in einem LA-Zeitungsbericht gelesen, nachdem der erste Tote bei einem der Geldgeber nach seinen bizarren Sexspielen auftauchte. Als der zweite Tote kurz danach auftauchte, kam der Politikerfreund wohl hinter Gitter.

    https://www.youtube.com/watch?v=jCwPms9Md4I

    Im zweiten Video spricht sie davon, dass Trump eine kurze Pressekonfernz gab und dabei bemerkt haben soll, dass seine Frau meinte, er habe einen Herzinfarkt gehabt, weil CNN das wohl gemeldet habe......

    Die Bürger-Reporterin meint, sie habe den Eindruck, dass Trump an einem "sicheren Ort" sei, da in den letzten 72 Stunden wohl nicht nur ein Attentatsversuch auf ihn gemacht worden sei. Die Rafinesse der Methoden sind beachtenswert. Sie selbst spricht darüber, man kann aber auch an anderer Stelle darüber lesen.
    Hintergrund ist wohl, dass inzwischen die ersten Veröffentlichungen des IG Berichts stattfanden. Auch darüber spricht sie kurz. Ich will jetzt weiter hören und stelle das nur für diejenigen ein, die das Thema interessiert. Es wird meiner Ansicht nach erhebliche Auswirkungen auf die Großwetterlage haben.

    Hochinteressant: Die in der Regierung verbliebenen Ukraine-Netzwerke der Obama-Administration und die Art und Weise, wie sie versuchen, Trump "ein Bein zu stellen". Eine richtige Rattengrube oder soll ich lieber sagen Schlangengrube? Nein Ratten ist wohl eher richtig. Sie nennt Namen und Positionen der Damen und Herren. Im Zusammenhang mit dem Hauptzeugen tauchen Querverbindungen zu Tungsten Capital auf (Bruder des Zeugen - sie spricht von Uran..... und Handel mit "diesen" Materialien im riesigen Stil). Die haben tatsächlich die Telefongespräche von Trump "aus Sicherheitsgründen" mit "privaten Servern" (Crowdstrike) zusammengeschaltet.... so sehr ist die ganze Regierung "verwanzt". Dafür sollte der Hauptzeuge Minister in der Urkaine werden..... ähhhhhh (alles aus den Hearings...).

    ***gggg*** Sie listet auch die am höchsten "beschenkten" Empfänger der Wahlkampfspenden von City-Group auf und die Gesetze, die sie für die Bank auf den Weg bringen sollen. Die Nummer 1 ist mir unbekannt. Die Nummer 2 soll Obama gewesen sein und die Nummer 3 sitzt jetzt im Impeachment-Hearing, das Trump entfernen will. Gegen den Knaben läuft auch gerade ein Untersuchungsverfahren. Die haben allen Grund, Trump entfernen zu wollen...

    Interessant: Im Dezember soll in Frankreich ein Gipfeltreffen zwischen Macron, Merkel, Putin und dem Vertreter der Ukraine stattfinden it der Zielsetzung, ein Friedensabkommen zu erreichen. Hoffen wir, dass es Früchte trägt. Die Zeitungen haben natürlich über "Besseres" zu schreiben.

    "Sie" nennt die Orte in Kalifornien, wo in den nächsten Tagen Strom und Gas abgestellt werden. Dort wird es auch nicht erlaubt sein, Generatoren zu verwenden (wegen CO2). Offenbar sollen die Menschen in die großen Städte "verpflanzt" werden. Interessant zu beobachten, dass dort etwas aufgebaut wird, was sie Microgrid nennt. Mithilfe dieser Technik kann genau kontrolliert werden, wer wieviel Strom verbraucht.... und das individuelle Abstellen ist dann ebenso leicht. Kalifornien scheint das Testfeld dafür zu sein.

    https://www.youtube.com/watch?v=mg0FBG0oBPo

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    

    gesamter Thread:

  • Trump, Ukraine, vermutete Attentate auf den US Präsidenten - Olivia, 20.11.2019, 19:03

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










496501 Postings in 57866 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz