Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Sehr interessant ... das mit den 10 Jahren .....

    verfasst von NST Homepage E-Mail, Südthailand, 18.11.2019, 03:55
    (editiert von NST, 18.11.2019, 04:44)

    > https://hartgeld.com/hartgeld-com-verlautbarungen.html
    >
    > Bin gespannt, ob zeitweilig oder endgültig.
    >
    > So vor ca 10 Jahren hat hier mal jemand geschrieben, dass erst dann die
    > EM-Preise abheben werden, wenn WE aufgibt.


    ..... hier noch ein 10 Jahre alter Text eine schöne Sonntagslektüre für Genießer aus dem hauseigenen Forum [[freude]]

    Im hauseigenen Forum - in diesem Text findet man im Prinzip die komplette Antwort, auch zu Eichelburg.

    Um es kurz zu machen meine Interpretation zu beiden Ereignissen:
    Eichelburg war einer der ersten Aufklärer - so nenne ich das jetzt mal, das ist aber nur der erste oberflächliche Blick. Schaut man sich das Ergebnis an, die 10 Jahre oder mehr, sollte man eigentlich erkennen was er in Wirklichkeit ist: ein wichtiger Bestandteil des Status Quo.

    Warum gibt er jetzt auf - weil sich dieser Status Quo langsam beginnt aufzulösen.

    Vor 10 Jahren las ich auch Eichelburg und diverse andere Aufklärer. Damals hatte unsere Familie aber längst entschieden, dass es Zeit ist für Veränderungen. Frau und Sohn verliessen D zusammen Ende Oktober 2009 Richtung TH. Volles Risiko und voller Einsatz - ich blieb noch knapp 2 Jahre in der Schweiz.

    Was will ich damit sagen: Jeder der ernsthaft mit den Zuständen unzufrieden war, nahm das zum Anlass, Alternativen zu entwickeln. Die Zeichen waren sehr deutlich ..... die enorme Leserschaft von Eichelburg und anderen Aufklärern vor 10 Jahren waren deutlich genug. 2015 war noch weit weg, trotzdem war diese Ereignis schon spürbar, aber noch völlig gestaltlos. Ein vergleichbares Déjà-vu zeichnet sich ganz klar und deutlich erneut ab, in Bezug zum Status Quo. Wieder steht ihr vor einer Entscheidung, noch habt ihr für den eigenen Weg, eigene Optionen. Diese Türe schliesst sich immer mehr, je näher das Ereignis kommt. Danach sind die Optionen weg.

    Zum Hier und Jetzt, jeder kann seine eigene Bilanz ziehen. Jeder befindet sich nämlich genau am richtigen Ort. Diese Erkenntnis will aber niemand wirklich so stehen lassen .... ist aber die Realität. Ich nehme an, Eichelburg lebt immer noch in Österreich und wartet auf den neuen Kaiser .... [[freude]] ... ein anderer, der Name fällt mir im Augenblick nicht ein, - ein Ex-CSU Mann, hatte vor 1 oder 2 Jahren auch seine Seite eingestellt .... und wartet auf den hiesigen Kaiser.

    Die jungen Leute mit 2x Jahren, die lesen solche Untergangsszenarien nicht, die sind bunt und weltoffen .... Das ist exklusiv das Fachgebiet der Baby Boomer, noch exakter der weissen Baby Boomer - männlich. All jene, die das System 4x Jahre am Leben erhalten haben und sich betrogen vorkommen. Jetzt wo immer klarer wird, dass das Sozialsystem für die Ersatzmannschaft benötigt wird, die in Millionenstärke herbei gekarrt wird. Ein Sozialsystem, das sie finanziert haben .... sie glauben ihnen steht es zu. Dann muss ich zurückfragen, wo wurde das vereinbar und unterschrieben? Es ist ein Umlagesystem und wird aus dem aktuellen Staatshaushalt finanziert, es gibt keine Rücklagen, das macht es ja so sicher. [[euklid]]

    Wie auch immer, die Welt ist nicht ungerecht, jeder bekommt die Lektionen verpasst, die er zu lernen hat. Wenn man die derzeit rund 7 Mrd. Zweibeiner nimmt, hattet ihr eine optimal eingerichtete Schule, sogar mit Uni - am Ende kam das raus was heute in den Schlagzeilen zu finden ist. Ein System Greta, das den Unterricht boykottiert, toleriert und gefördert durch die Staatsführung, die eine Mehrheit gewählt oder geduldet hat. So schauts aus.

    In den vergangenen 10 Jahren hatte jeder die Chance sein Leben zu bestimmen und zu gestalten - in der westlichen Welt, gilt das uneingeschränkt. Da kann sich niemand raus reden. Vor gut 10 Jahren sassen wir alle noch im selben Boot. Im gleichen Boot sitzen wir heute nicht mehr, befahren aber gemeinsam immer noch das Weltmeer. Heute hat die Familie das Steuerruder in der Hand und muss den Kurs bestimmen und mit den Naturkräften klarkommen. Das war der Grundgedanke und nicht per Stimmabgabe und Mehrheitsentscheidungen im Ungewissen herumtreiben. Die Ungewissheit ist uns erhalten geblieben, wie wir damit umgehen, liegt in der Zwischenzeit in unseren Händen.

    Ich behaupte einmal, es gibt noch diverse andere Bootsbesatzungen, die genau in einer ähnlichen Konstellation sind wie wir, folglich ist so etwas möglich - wenn gewünscht.
    Ein Mathematiker würde damit enden: w.z.b.w
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    

    gesamter Thread:

  • WE macht zu mL - day-trader, 17.11.2019, 17:46

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










500022 Postings in 58182 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz