Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Es gibt nur zwei Möglichkeiten, denke ich

    verfasst von helmut-1 E-Mail, Siebenbürgen, 09.09.2019, 17:12
    (editiert von helmut-1, 09.09.2019, 17:25)

    Klar und schlüssig erkannt. Gibt keinen Satz, den ich hier anders sehe, als Du geschrieben hast.

    Für die Unfallursache sehe ich aber zwei Möglichkeiten:

    1) Es ist genauso, wie Du sagst, er wollte einbiegen, hat dabei die Gegenfahrbahn benützt (ich geh davon aus, dass diese Straße keine Einbahnstraße ist) und dabei die Rotphase ausnützen wollen, Gas gegeben, die Geschwindigkeit zu hoch angesetzt, deswegen das schwere Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig nach links manövrieren können, zu spät gebremst, aber voll, und ist dadurch bei vielleicht eingeschlagenen Rädern nach vorne gerutscht.

    Die kg des Fahrzeugs, die Geschwindigkeit und das falsche Verhalten (Vollbremsung oder Lenkrad herumreißen, aber niemals beides gleichzeitig) haben es dann verursacht.

    2) Er wollte die Rotphase ausnützen, überholte rechts, beschleunigte und genau dann kam ein gesundheitlicher Blackout, wodurch er falsch reagiert hat. Ist natürlich schwer vorstellbar, - aber als ich mal einen verheerenden Schwindelanfall bei 140 auf der Autobahn hatte, da wars auch nicht gerade einfach, das Auto auf den Pannenstreifen zu lenken und abzubremsen. Insbesonders dann, wenn sich bei so einem Anfall das Unterste mit dem Obersten verdreht.

    Hat mich dann davon überzeugt, eine Reihe von Untersuchungen zu durchlaufen, die alle negativ waren. Dabei war die Lösung so einfach, weil eben nicht pathologisch: Es war der übermäßige Stress. Hätte mir das einer vorher gesagt, dass das diese Auswirkungen haben kann, hätte ich ihm den Vogel gezeigt.

    Stellt sich die Frage, was dieser Mann im besten Alter beruflich so treibt, - vielleicht gibts da eine Parallele. Epilepsie ist in der Regel angeboren und kommt nicht wie die Altersdiabetik. Kommentare in den Zeitungen, wie z.B., die Mutter hätte das mit der Epilepsie nicht gewusst, sind Schwachsinn.

    Was ganz anderes, am Rande:
    Hab mir das Video angesehen, sonst könnte ich ja nicht so kommentieren. Was ist das für ein Unsinn, wenn man da verschiedene Seiten anklickt, die das Video anbieten, - und da heißts auf einmal:

    Dieses Video ist nicht verfügbar, - aufgrund Ihres Standortes.

    Oder:

    Dieses Video kann man nur in der Schweiz sehen

    (oder so ähnlich).

    Dann klickt man sich durch, wo dieses Video auch angeführt wird, und dann kann man es letztlich doch sehen. Diese Beobachtung machte ich bereits mehrmals. Was soll denn das? Urheberrecht kann es nicht sein, - denn ich glaube kaum, dass diese Seite, wo ich das Video dann doch sehen konnte, die rechtlichen Aspekte außer acht lässt.

    Also, was ist es dann? Gibts da eine nachvollziehbare Erklärung?

    

    gesamter Thread:

  • Ackerstrasse, Berlin-Mitte - aemb, 09.09.2019, 15:45

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










490011 Postings in 57349 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz