Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Für Mausfeld und Danisch

    verfasst von Tempranillo, 09.09.2019, 13:37
    (editiert von Tempranillo, 09.09.2019, 14:17)

    Für beide überragend intelligenten Herren wäre es ein Leichtes, die Lügenpresse der BRD vorzuführen und nebenbei auch darzustellen, daß FAZ, WELT und Spiegel schon lügen, wenn sie sich als internationalistisch bezeichnen.

    Sie müßten lediglich aufgreifen, wie die deutsche d.h. angloamerikanisch geführte Systempresse über den Fall Yann Moix berichtet, vor allem, welche Informationen unterschlagen werden.

    Ich weiß, woran das scheitert, ich wollte das nur festhalten, damit alle bockigen Fremdsprachenverweigerer sehen, wie sehr sie sich mit ihrer Borniertheit selbst schaden.

    Yann Moix hat sich als Student über den Holocaust lustig gemacht und gegenüber Dieudo über die seiner Ansicht nach Politik und Medien beherrschende Übermacht der jüdischen Lobby geklagt.

    Zu Paul-Eric Blanrues *Le Monde contre soi*, einer Anthologie von 1.000 antisemitischen Zitaten der erhabensten europäischen und orientalischen Geister, aus der sich die Bemerkung Chateaubriands über Rotschild gezogen habe, schrieb Moix das Vorwort.

    Diese beiden nicht unwichtigen Informationen werden von der gleichgeschalteten Systempresse unterschlagen, man erfährt auch nicht, inwiefern Moix den G.tt der westlichen Wertegemeinschaft gelästert haben soll. Es bleibt alles im hysterisch aufgemotzten Phrasennebel: *antisemitisch, ekelhaft, abscheulich* usw. usf.

    Das Pikante der Angelegenheit besteht darin, daß Moix, der zwei, drei Jahre lang neben der jüdischen Hysterikerin Christine Angot als hochbezahlter Talkshow-Inquisitor auftreten durfte, von Bernard Henri Lévy das öffentliche *Ego te absolvo* ausgesprochen bekam.

    Ein antisemitischer Holocaust-Leugner wird von BHL pardonniert?

    Wie denn das?

    Robert Faurisson schrieb wenige Monate vor seinem Tod, Moix sei katalanischer Jude und heiße in Wahrheit Moise. Ich vermute, diese Information bekam er vom alten Moix-Spezi Blanrue zugesteckt.

    In einem redaktionellen Artikel E&Rs, einem Leserkommentar ebenfalls, wurde Moix als *Marrane* bezeichnet.

    Sollte sich diese Information bestätigen, könnte man der gesamten gleichgeschalteten BRD-Presse ihre jüngsten Artikel um die Ohren hauen, die auch unterschlägt, daß Moix Hebräisch lernt, den Talmud studiert und gerüchtweise konvertiert sein soll oder eine Konversion anstrebt.

    Doch zum Glück für Prantl, Augstein, Döpner, Reichelt & Co. interessiert sich bei uns für diese Dinge keine Sau, so wenig wie die Bücher und Webseiten Gilad Atzmons, Dana Goldsteins und Jacob Cohens.

    George Orwell: *Unwissenheit ist Stärke.*

    Hätte er die amerikanisierten BRDlinge gekannt, hätte er vielleicht von Ignoranz oder Blödheit geschrieben.

    Ignoranz, Blödheit, Informationsverweigerung sowie die Flucht in Spengler'sche Geschichts-Metaphysik sind die große Stärke derer, die das in mancher Hinsicht schafsdumme Michelvolk erniedrigen, abmelken, ausbeuten und ausrotten wollen.

    Tempranillo

    

    gesamter Thread:

  • Steuert die Reichskanzlerin Europa in eine bolschewistisch-faschistische Diktatur? - nereus, 09.09.2019, 09:57

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










490186 Postings in 57366 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz