Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Gegen Religionen hat man einen schweren Stand

    verfasst von NST Homepage E-Mail, Südthailand, 12.08.2019, 03:23
    (editiert von NST, 12.08.2019, 03:49)

    > > Das ganze hat einen Namen - Sozialsystem und wird als Errungenschaft
    > > verkauft.

    > Eine Problem mit dem Sozialsystem bekommst du erst dann, wenn du die Leute
    > nicht forderst, sondern nur in Almosen hältst und sie deshalb verblöden
    > und zudem (aus verschiedenen Gründen)

    > sie wollen ihnen das austreiben und sie tun es mit Erfolg und du klatschst dazu...

    Wenn man die Leute fordert, braucht es kein Sozialsystem. Das Sozialsystem ist von der Anlage her überhaupt nicht sozial. Es sammelt Kapital heute ein und verspricht Leistungen in der Zukunft. Der Apparat dieses Systems frisst schon selbst ein Grossteil des Eingesammelten auf.

    Warum ich immer gegen das S-System wettere ist, weil ich selbst dieser Illusion mehr als 3 Dekaden aufgesessen war. In dieser Zeit war ich zu keinem Zeitpunkt in der Lage, mein Leben selbst zu gestalten, unabhängig.

    Als ich diese Ursache erkannte, reichten mir exakt 2 Dekaden harter fordernder Arbeit um mein Leben in den Griff zu bekommen. Der Hauptbestandteil davon war, sich aus diesem Abkassiersystem Sozialstaat als Zahler zu verabschieden.

    Trotz nur 2 Dekaden Arbeit, habe ich von der Höhe her ungefähr die gleichen Rentenansprüche wie einer in D mit 4x Jahren Durchschnittslohn, weil in dem Land wo diese Rentenansprüche entstanden, nicht so masslos abkassiert wurde.

    In der Schweiz konnte ich mir den grössten Teil der Rentenansprüche ausbezahlen lassen - die Pensionskasse, auf die AHV Rente hätte ich auch gerne verzichtet, die wird aber nicht ausbezahlt - sozialistische Errungenschaften gibt es auch in der Schweiz. Mit dem Geld hätte ich eine weit aus bessere Rendite erwirtschaften können. Aber das muss man eben selbst machen ..... man nennt das dann Selbstverantwortung.

    Wen euer System anzieht wie die Scheisse die Fliegen, erkennt ihr daran, was für Gäste zu euch in Millionenstärke auflaufen. Der Geruch dieses Sozialsystems ist einzigartig - aber man gewöhnt sich daran und bemerkt es nicht mehr, wenn man in diesem Gestank permanent sein Leben verbringt. Wer Fliegen liebt, für den ist das auch kein Problem. Die Fliegen werdet ihr aber nicht mit Fliegenklatschen wieder los, sondern nur, indem ihr euren Scheisshaufen entfernt und mit dem Dampfstrahler gründlich reinigt.
    Gruss

    PS: habe den Text verfasst, nachdem ich mit meinem Sohn die Lektion Toilettenreinigung und Hausputz durch exerziert habe. Das war für ihn die erste Lektion dieser Art, bisher hatte hin seine Mutter davor bewahrt, er kannte nur die Putzfrau und glaubte die wäre bei Miete inklusiv (wie im Hotel Mama) .... [[top]] ---- jetzt weiss er es besser [[freude]]

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    

    gesamter Thread:

  • Gibt es auf Landes- oder Bundesebene eigentlich Regierungsvertreter oder Parteivorsitzende, die keine Arschlöcher(innen) sind? - Dieter, 10.08.2019, 22:50

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










487827 Postings in 57182 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz