Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Debitistische Zukunft sind Negativzinsen, Negativsteuern und Schaffung neuer Eigentumstitel - mit oder ohne Krieg.

    verfasst von Silke, 10.08.2019, 12:28

    Lieber aliter,

    > Oder gibt es andere Gründe?

    Ja, siehe Überschrift.
    Zukünftig werden Die gewinnen, Die am wenigsten verlieren.
    Das gilt für Anlagen wie für Spekulationen gleichermassen.
    Leute wie z.B. Elon Musk oder Firmen wie die ganzen FAANG müssen keine Gewinne machen, sondern nur die Menschen schnell genug mit immer neuen Hoffnungen und Projekten einfangen.

    > Für die BAnkfachleute, warum müssen Banken Gelder bei der EZB mit
    > negativen Zinsen "parken"? Gibt es dafür verbindliche Gesetze?

    Bin zwar kein Bankfachleut, aber die EZB ist zuerst dazu verpflichtet, die Stabilität von Geldsystem und Währung zu gewährleisten.
    Die nennen es nur anders:

    „Das vorrangige Ziel des Europäischen Systems der Zentralbanken (im Folgenden ,ESZB‘) ist es, die Preisstabilität zu gewährleisten.“
    https://www.ecb.europa.eu/ecb/tasks/html/index.de.html

    Dazu dürfen sie so ziemlich alles festlegen, was irgendwie Sinn macht, und dazu gehört eben auch ein Negativzins auf EZB-Einlagen.
    Du musst doch nicht einlegen.
    Du kannst doch bei Leuten wie Madoff einlegen, da gibt es richtig saftige Renditeversprechen, und wenn du rechtzeitig ein- und rechtzeitig aussteigst kannst du diese Renditen ja sogar echt realisieren.
    Aber wohin dann mit dem ganzen Schotter? Zum nächsten Madoff?
    Was an Guthaben bei der EZB liegt ist "sicher wie nur irgendwas", auch wenn du nur Negativzinsen bekommst.
    Als Anlageverwalter musst du doch nur deine Zeit mit schön bilanzierten Zahlen überbrücken und nicht die ganze Zeit (das geht ja bekanntlich nicht).
    Dazu kannst du entweder profitable Anlagen machen oder grosse Mengen an zusätzlich anzulegendem Vermögen akquirieren oder beides.

    Der GAU wäre, wenn das System zerfliegt, weil ein TBTF schlapp macht.
    Deshalb sind durch die EZB Massnahmen wie grossangelegter Ankauf von Schrottpapieren zu höchst sonderbaren Konditionen (QE) zulässiger, als das System einfach gegen die Wand zu fahren, wie einige hier sich erträumen um dann mit BTC und Tausch von Prepperprodukten und güldenen Talern auf Schwarzmärkten weiter zu machen.
    Und deshalb werden auch die Zinsen flächendeckend in den immer höher negativen Bereich müssen.
    Negativ verzinste Anleihen sind wie auch negativ verzinste Kredite nichts anderes als die viel gerühmten neuen Eigentumstitel, die das System händeringend sucht, ohne einen WKIII entfesseln zu müssen.
    Die kann man dann beleihen und immer weitere Verschuldungskaskaden, Refinanzierungsrunden und Spekulationsmöglichkeiten drauf setzen.

    Das Problem ist dabei nur, dass sich der deflationäre Druck immer mehr verstärkt (Japan hoch 10) und die globale Verschuldungshöhe exponentiell steigen muss.
    Es gibt aber keine Alternative ausser den globalen Zusammenbruch.
    Man kann sich weder raus inflationieren noch raus produzieren.
    Man muss nur die immer höhere Verschuldung händeln und von den Anlehnungen an historische Phänomene ablassen.
    Wir haben heute Hochkapitalismus und nicht babylonisch-griechisch-römisches Klein-Klein.
    Ich kann nur immer wieder @pigbonds zu diesem Thema empfehlen.

    Liebe Grüße
    Silke

    ---
    "Es ist zu spät, das war es schon immer, und das wird es immer sein.“
    Watchmen – Die Wächter
    https://www.youtube.com/watch?v=z3EQqjn-ELs
    http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=250729

    

    gesamter Thread:

  • Negativzinsen der Bundesanleihen auf Rekord - wer kauft das? - aliter, 09.08.2019, 14:09

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










487827 Postings in 57182 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz