Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Insideparadeplatz.ch: "SNB-Chefs steuern mit Franken-Politik Schweiz Richtung Abgrund"

    verfasst von Wildheuer E-Mail, Schurkenstaat im Herzen Europas, 22.07.2019, 11:18

    Marc Meyer wirft der SNB und den geistigen Vätern dahinter, den Monetaristen von Gerzensee, vor, sie verwechselten Aktiven und Passiven der SNB-Bilanz - mit fatalen Folgen für die Schweiz:

    "Die SNB hat bisher rund 100’000 Franken Schulden pro Kopf der Bevölkerung gemacht zur Stützung von Euro und Dollar. Tendenz steigend.

    Eine Exit-Strategie ist nicht in Sicht. Es sieht so aus, als ob die SNB ihre Devisen nicht mehr wird verkaufen können ohne massive Verluste."



    Zu den Euro-Stützungskäufen präsentiert Marc Meyer bemerkenswerte Äusserungen, so z. B.:

    "Der Sozialdemokrat Peter Bodenmann behauptete in der NZZ, die SNB könne Banknoten drucken, bis den Ausländern „die Ohren“ wackelten. Und der SNB-Bankrat und Gewerkschafter Daniel Lampart behauptete am Fernsehen wiederholt, die SNB könne unbeschränkt Banknoten drucken und damit Euros kaufen.

    Alle behaupten das, und trotzdem stimmt es nicht. Könnte die SNB Banknoten drucken „aus dem Nichts“, wie „Gerzenseeler“ Jordan behauptet, so entstünde bei der Geldemission Eigenkapital der SNB – wie bei einem Geldfälscher.

    Nein. Die SNB kann nur Geld emittieren, wenn sie dagegen einen Wert in ihrer Bilanz als Deckung aufnimmt wie Gold oder Devisen. Es entsteht somit Fremdkapital des Geldemittenten – ein fundamentaler Unterschied.

    Und die SNB hat kein Recht, von den Banken unbeschränkt Kapital einzufordern. Das muss Jordan eingesehen haben, als die SNB pro Monat 30 Milliarden Fremdkapital aufnehmen musste, um den Euro zu stützen. Deshalb scheiterte er und musste den Mindestkurs aufgeben."


    Interessant ist also (und darum habe ich es von Meyers Artikel so übernommen und zitiert), dass wir in Meyers Anklage-These einen wohl gemachten und eklatanten Unterschied erkennen zwischen - wie der Volksmund es zu sagen pflegt - "Gelddrucken aus dem Nichts" und "die SNB kann nur Geld emittieren, wenn sie in ihrer Bilanz einen Wert als Deckung aufnimmt".


    Hier gehts lang zum vollständigen Online-Artikel auf insideparadeplatz.ch.

    ---
    Gibt es denn keinen Boden auf dieser absurden Welt? Ich dachte wir wären längst aufgeschlagen. --nereus

    

    gesamter Thread:

  • Insideparadeplatz.ch: "SNB-Chefs steuern mit Franken-Politik Schweiz Richtung Abgrund" - Wildheuer, 22.07.2019, 11:18

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










487795 Postings in 57180 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz