Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Ich traue mich kaum eine Antwort zu geben.

    verfasst von nereus, 13.07.2019, 12:05

    Hallo CenTao!

    Du fragst: Führen denn die Machttheorie, Debitismus und Zeitgeist und die dahinterliegende jeweilige Kultur - nicht das Schwert der Zivilisationsentwicklung?

    Das ist eine sehr gute Frage.

    Was ist denn z.B. der Zeitgeist?
    Es ist das Prägen von Gedanken (spontane Überlegungen/ Eingebungen) und die daraus resultierenden Erinnerungen.
    Das kann man alles manipulieren, wie uns die Werbung nun wirklich eindrücklich zeigt.
    Und wir machen es auch jeden Tag, auch wenn es uns oft nicht bewußt ist.

    Ich staune immer wieder über die alltäglichen kleinen „Verschwörungen“ gegen die Nachbarn, in der Familie (Eltern-Kinder), die Kollegen, den Kunden, die Auftraggeber und Auftragnehmer und so weiter und so fort.
    Da wird mal mehr und mal weniger integriert, bis mitunter die Schwarte kracht.
    Oftmals werden dem Gegenüber feindliche oder zumindest für „einen selbst“ nachteilige Absichten unterstellt, was manchmal ja auch wiederum stimmt.
    Ich bin in diesen Fällen viel zu vertrauensselig und das hat mich schon eine Menge Geld gekostet.
    Überrascht bin ich dann, wenn ich diese kleinen „Verhältnisse“ auf das Große (Geopolitik) übertrage, wo es um viel mehr Einfluß, Macht und Geld (Vorteile) geht.
    Da mache ich mir überhaupt keine Illusionen mehr – die ich allerdings früher sehr wohl hatte – und staune dann maßlos wenn ich die Reaktion der vielen kleinen "Intriganten" höre, die sich das alles nicht vorstellen können, obwohl sie streng genommen nur ihr Tun zum Quadrat oder ins Kubik setzen müßten, um es einmal anschaulich zu formulieren.

    Und wenn wir Menschen nun einmal sind, wie wir sind, dann braucht es keine großen Überlegungen mehr, wenn Menschen sich in kleinen Gruppen zusammentun und etwas Größeres aushecken.
    @Euklid hatte schon recht als er den Multiplikator -1 einführte. [[freude]]

    .. dass die ausführenden Arme die Geldmächte (in der Neuzeit seit ca. dem 16 Jahrhundert) sind, die sich bei Bedarf die klugen Köpfe kaufen.., und mögen dies Jesuiten, Musels oder Freimaurer sein, wie heute auch Goldman Sachs oder PWC?

    Das ist nicht falsch, aber auch nicht ganz richtig, denn die Beziehungen sind wechselseitig.
    Die Tempelritter waren auch „Geldmacher“ und viele heutigen Geldmacher sind auch religiös, egal ob traditionell oder masonisch.

    Dies dürfte natürlich in die Machttheorie rein spielen, ohne Zweifel, weil Handlungen nun i.d.R. an Personen in Netzwerken kulminieren und gebunden sind.

    Ja, das macht es, aber die Hintergründe könnten noch viel gewaltiger sein, daher die oben stehende vorsichtige Überschrift.

    Dieses Werk von Gioele Magaldi muss ich mir wohl mal anschauen, gibt es dies auch in Deutsch oder Englisch?

    Das gibt es nur in Italienisch und erstaunlicherweise wird es nicht übersetzt!
    Auch die 3 oder 4 angekündigten Folgebände, wo man noch viel mehr ins Detail gehen wollte, sind bis heute nicht erschienen.
    Immerhin schienen einige davon schon fast fertig zu sein. Das war Ende 2014.
    Warum ist das wohl so?

    Eine deutsche Zusammenfassung gibt es in einer siebenteiligen Reihe von Broschüren „Superlogen regieren die Welt“ aus dem erzkatholischen Verlag Pro Fide Catholica, der immer wieder einmal mit dem Verfassungsschutz in Berührung kommt, weil er Grenzen überschreitet, die nicht überschritten werden sollen. [[zwinker]]

    Ich habe die Teile alle gelesen, sie sind auch recht informativ, aber der Autor grätscht ständig mit „katholischen“ Bemerkungen (oder besser Belehrungen) dazwischen, was der neutralen Lektüre nicht unbedingt dienlich ist.
    Daher habe ich mir das Werk zunächst als Buch besorgt und dann als PDF – beides in italienischer Sprache.
    Da ich damals auch Deepl.com entdeckte, wußte ich, das kommt ein großes Stück Arbeit auf mich zu. [[top]]

    Einmal wollte ich wissen, ob die Quellenzitate wirklich authentisch sind – und sie sind es in der Tat, und zweitens wollte ich alles lesen, nicht nur die Krumen aufpicken, die mir zusammengefasst serviert wurden.
    Es geht um roundabout 650 Seiten in einer mir fremden Sprache.
    Egal, ich stecke schon mittendrin und es lohnt sich in der Tat.

    Zunächst völlig verwirrend – obwohl für mich nicht unerwartet - ist der Hang der „Brudergemeinde“ zur Esoterik.
    Waren das nicht die, welche die Aufklärung kräftig anschoben und der geistigen Welt eine Absage erteilten (Gott ist tot)?
    Ausgerechnet die, die uns weismachen wollten, da „oben“ oder auch um uns herum, gäbe es nichts – ausgerechnet die frönen absonderlichen Vorstellungen? [[hae]]
    Darauf beziehe ich auch die Überschrift dieses Beitrags.

    Ein weiterer Hammer ist die Involvierung des Ostblocks in die Freimaurerei, die dort ja offiziell verboten war.
    Ich bin der DDR aufgewachsen und im Gegensatz zum Ur-Wessi, der ggf., L. Breschnew und A. Kossigyn noch auf dem Schirm hat, sagen mir auch Namen, wie M. Suslov, A. Mikojan, A. Schelepin, N. Podgorny, K. Tschernenko und J. Andropow noch etwas und diese Leute werden alle in diesem Buch erwähnt, sowie zahlreiche andere Führer des Ostblocks. [[hae]]
    Ich dachte mir fliegt das Blech weg.
    Das DDR-Symbol (Ährenkranz mit Hammer und Sichel) hat Bezug zur Freimaurerei.
    Ich hatte das vor über 10 Jahren schon einmal gelesen und hielt es für Blödsinn, denn Symbolik kann vielfältig interpretiert werden.
    Doch Magaldi bestätigt das ausdrücklich und da ist man dann schon ein wenig baff.

    Also, wenn Du Dir etwas Gutes antun willst, dann besorge Dir das Werk und tauche ein in eine bizarre Welt.
    Du wirst auf keinen Fall dümmer – das verspreche ich Dir. [[top]]

    Nachtrag:

    In Deutschland tut man sich mit der Freimaurerei offiziell sehr schwer.
    Ganz anders als in Frankreich oder Italien, wo das Thema auch medial zumindest erwähnt wird.
    Ein Augenöffner dazu war einmal ein KenFM-Rundtisch mit mehreren Teilnehmern, wo u.a. ein italienischer Journalist (dessen Name mir jetzt nicht einfällt) und Wolfgang Herles (früher ZDF) diskutierten.
    Als der Italiener begann auch die Einflüsse der Bruderschaft zu erwähnen, heulte Herles förmlich auf, das sei doch alles VT. Der Italiener ließ sich davon überhaupt nicht beeindrucken.
    Ob Herles selbst ein FM ist oder nur mit dem Thema nicht umgehen kann, weiß ich nicht.
    Aber hier wurde eindrücklich vorgeführt, wie man eine Sache auf verschiedene Arten betrachten kann.

    mfG
    nereus

    

    gesamter Thread:

  • Der "Ökonom" Christoph Schmidt forder 37 cent pro Liter Sprit MEHR sowie 260 EUR pro 80m² Wohnung MEHR als CO2 Abgabe. (mT) - DT, 12.07.2019, 10:56

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










485576 Postings in 57017 Threads, 954 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz