Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Höcke und immer wieder Höcke.

    verfasst von nereus, 11.07.2019, 11:24

    Hallo Revo!

    Du schreibst: Dabei ist dieser Aufruf gegen Höcke klar parteischädigend, gegen gute Wahlergebnisse in TH, SA usw. gerichtet. Wenn sie Höcke ablehnen, was ja an sich ihr gutes Recht ist, dann hätten sie bis nach den Wahlen warten müssen.

    Das kann man so oder auch so sehen.

    Die Auftritte von Höcke haben schon ein wenig das Format von Reichsparteitagen.
    Er spielt sehr bewußt mit diesen Dingen, ob aus Dummheit, Berechnung oder reiner Boshaftigkeit, weiß ich nicht.

    In Amerika wird dieses Pathos gepflegt, in anderen Ländern auch, aber in Deutschland ist das eben grenzwertig.
    Ganz ehrlich, ich mag das auch nicht, weil es nur um Emotionen und weniger um den Verstand geht.
    Mir sind die Tränendrüsen- und Hosianna-Auftritte schon immer suspekt gewesen, egal ob AH in Nürnberg die Massen "esoterikte", Reagan, Bush oder Trump das Volk in den „Erregungshöhepunkt“ trieben oder man in Nordkorea und der Sowjetunion dem Führer huldigte.
    Die Gefahr der Verführung/Verblödung ist da nicht mehr weit.

    Und, angefangen hat er diesmal mit dem Angriff gegen den Bundesvorstand.
    Das hätte man auch anders sagen können.
    Ja, die Führung läßt sich oftmals freiwillig durch die Manege treiben und etwas mehr Rückgrat täte nicht schlecht.

    Doch Höcke sucht permanent die Konfrontation.
    Entweder Alpha-Tier oder U-Boot oder gar beides. [[hae]]

    Im Osten wird Höcke meiner Ansicht nach eher als tolerierbarer Grenzgänger gesehen, um den man nicht so viel Wirbel machen sollte.
    Aber wenn ich mich entscheiden müßte, würde ich ihn auch etwas ruhiger stellen lassen.
    Er schadet mehr als er nützt und Götz Kubitscheck scheint das auch langsam zu ahnen, wenn er schreibt:

    „Ein Flügel-Treffen sollte so sein, dass es keine parteiinterne Gegenreaktion auslöst, und selbst die gröbsten Unverschämtheiten der internen Gegner sollten Höcke nicht dazu verleiten, diesen Gegnern einen Anlass für eine Reaktion zu bieten.“

    Quelle: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/hoecke-zu-gemaessigten-geht-in-die-fdp-und-lasst-uns-in-ruhe/

    mfG
    nereus

    

    gesamter Thread:

  • The mindset of most: If the majority of people believe ‘this’, than ‘this’ must be more true than ‘that’ + Anwendungsbeispiel - Revoluzzer, 11.07.2019, 06:24

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










492924 Postings in 57553 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz