Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Dänischer Geschichtsprofessor fordert eine Mauer um Europa, um die Einwanderung zu stoppen

    verfasst von Das_Orakel_aus_Oberlahnstein, 11.07.2019, 09:39

    Dänischer Geschichtsprofessor fordert eine Mauer um Europa, um die Einwanderung zu stoppen

    Andernfalls, so Uffe Østergaard, sei eine Kluft zwischen Ost-, West- und Südeuropa bei der Handhabung der Einwanderung unvermeidlich.
    Der dänische Geschichtsprofessor Uffe Østergaard hat vorgeschlagen, eine Mauer um Europa zu bauen, um die Einwanderung zu stoppen. Die Integration, so argumentierte er, sei ein Misserfolg gewesen.
    "Nach dem Zweiten Weltkrieg herrschte der feste Glaube, dass das nordische Sozialstaatsmodell so robust und attraktiv sei, dass es alle "Fremden" integrieren könne", argumentierte Uffe Østergaard in einem Meinungsartikel in der Tageszeitung Politiken. Nach eigenem Bekunden teilte auch er diese Meinung, dachte aber später besser darüber nach und wich vom Multikulturalismus ab.
    Ihm zufolge ist es an der Zeit, dass die EU eine Grenzmauer mit "vierspurigen Drahtzäunen, Flutlicht und Wachtürmen" als notwendiges Mittel zum Schutz der europäischen Grenzen errichtet. Andernfalls, so Østergaard, wird es eine bevorstehende Spaltung zwischen Ost-, West- und Südeuropa geben, was die widersprüchlichen Ansichten über die Steuerung der Einwanderung, insbesondere die Wohlfahrtsvielfalt, betrifft.
    "Der Schutz der Grenzen ist notwendig, sonst wird die Bevölkerung gegen die Regierung rebellieren", schrieb er.
    Professor Østergaard argumentierte, dass die Zeit reif sei, dass Politiker zugeben sollten, dass die Integration gescheitert sei.
    "Ghettos sind ein gutes Beispiel für Parallelgesellschaften, die entstehen. Die Integration ist nicht für alle gescheitert, sondern für relativ viele Menschen", schrieb Østergaard in Politiken.
    Uffe Østergaard wünscht sich auch die Assimilation von Einwanderern anstelle von Integration, und er glaubt, dass alle Bewohner die in der dänischen Gesellschaft vorherrschenden "lutherischen Tugenden" akzeptieren sollten.
    Der 74-jährige Uffe Østergaard ist ein dänischer Historiker, der sich auf die europäische Identitätsgeschichte spezialisiert hat. Er ist Jean-Monnet-Professor für europäische Zivilisation und Integration an der Universität Aarhus und Professor für europäische und dänische Geschichte an der Copenhagen Business School. In den 2000er Jahren war er Leiter der Abteilung für Holocaust- und Völkermordforschung am Dänischen Institut für Internationale Studien.
    Østergaards Hauptinteresse gilt der europäischen Identität ab dem 16. Jahrhundert. Sein Interesse gilt insbesondere multikulturellen und multiethnischen Staaten wie Österreich-Ungarn und dem Osmanischen Reich und deren Nachfolgestaaten. Østergaards umfangreiche Autorenschaft umfasst: "The Faces of Europe" (1992) und "Europe: Identity and Identity Politics" (1998).
    Das Muster der zunehmenden Einwanderung aus anderen Kontinenten nach Europa begann Mitte des 20. Jahrhunderts und gipfelte in der Migrantenkrise 2015. Zwischen 2008 und 2017 gingen in den 28 EU-Ländern über 5 Millionen Asylanträge ein, hauptsächlich aus muslimischen Mehrheitsländern aus dem Nahen Osten und Afrika.
    Während Dänemark im Vergleich zum skandinavischen Landsmann Schweden eine strengere Einwanderungspolitik verfolgt, sind fast 800.000 der 5,8 Millionen Dänen (über 13 Prozent) Einwanderer und ihre Nachkommen. Laut Statistics Denmark sind 500.000 von ihnen nicht-westliche Einwanderer.

    

    gesamter Thread:

  • Dänischer Geschichtsprofessor fordert eine Mauer um Europa, um die Einwanderung zu stoppen - Das_Orakel_aus_Oberlahnstein, 11.07.2019, 09:39

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










492558 Postings in 57521 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz