Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    vogelfrei

    verfasst von Fjord og Fjell, 11.07.2019, 09:07
    (editiert von Fjord og Fjell, 11.07.2019, 09:54)

    > Ich betreibe ein Forum, unterstellen wir das mal. Dann lege ich meine
    > Forumsregeln fest. Ich bin z.B. ein Wagner-Fan. Jeder, der was Negatives
    > über Wagner schreibt, wird gesperrt. Kann ich mir doch erlauben. Es ist
    > mein Forum, und ich kann die Spielregeln so festlegen, wie es mir gefällt.
    > Ich verpflichte mich zu keiner Dienstleistung, es kostet nichts, ich bitte
    > nur die Teilnahme daran an. Zu meinen Bedingungen.
    >
    > So macht es facebook, so machen es auch andere. Wie z.B. der standard (ich
    > hab bereits darüber geschrieben). Mit Forumsregeln wie Beleidigung, etc.
    > können sie mir nichts anhaben, - aber sie sperren trotzdem den einen oder
    > anderen Kommentar von mir. Per Mail haben sie das damit begründet, dass
    > ihnen meine Meinung nicht gefällt. Natürlich schöner in Worte verpackt
    > (" Wir sehen keinen Sinn in dieser Diskussion", oder so ähnlich.)
    >
    > Also, warum sich aufregen? So ist es eben. Gerade beim standard haben sie
    > erst kürzlich das Outfit geändert. Nun kann man jedes Mal, wenn man einen
    > Kommentar schreibt, lesen:
    > "Jeder User hat das Recht auf freie Meinungsäußerung."
    > Nur ist das halt in diesem rotgrünen Sammelbecken, wo man gerne gewisse
    > Meinungen "aufbereitet", nicht für alles gültig. Deshalb macht es mir
    > auch Spass, da öfters mal in die Suppe zu spucken. Solange es eben geht
    > und sie mich komplett sperren. Wie z.B. seinerzeit im
    > "Nachrichtenspiegel".
    >
    > Facebook kann ganz offen sagen: Unsere Regelungen betreffen nicht die
    > Mitglieder des Schwarzen Blocks, die sind davon ausgenommen. Wer will denn
    > da was dagegen machen? Wer kann dagegen was machen? Niemand.
    >
    > Also, warum sich aufregen?

    Facebook will mit seinen neuen "terms of service" (sollte die korrekte Bezeichnung sein) "dangerous individuals" vom Schutz vor "threads that could lead to death...) ausnehmen. Interpretiert: Meinungsabweichler nach rechts sind vogelfrei. Das dürfte von keinem Recht gedeckt sein.
    Video von "computing forever" dazu: https://www.youtube.com/watch?v=4ATTEtt2o6Y ab min 7.30 bzw 8.20

    soviel nur kurz, bin auf der Reise

    

    gesamter Thread:

  • Erlaubt Facebook jetzt Selbstjustiz gegen Andersdenkende? - Mandarin, 10.07.2019, 20:03

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










485303 Postings in 56992 Threads, 954 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz