Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    AfD schafft es in die Medien - mit dem Lehnseid unter die USA

    verfasst von Revoluzzer E-Mail, 30.06.2019, 10:20

    Ich beobachte ja recht genau, was sich so in und um die AfD tut.

    Heute nun geschieht etwas, das so gut wie nie, nimmer passiert: Die AfD bekommt NEUTRALE Medienaufmerksamkeit für einen politischen Inhalt jenseits des Migrantenstadels: Focus, Merkur, Tagesschau, t-online usw.

    Worum gehts?

    Um den Lehnseid unter die USA - im AfD-Sprech nennt sich das "volle Konzentration auf die NATO". Das heißt, der höchste US-General in Europa soll weiter der oberste Befehlshaber der BW bleiben.

    Zweite Todsünde:

    Es wird der Einsatz der BW im Innern gefordert. Damit wird, entgegen der Ankündigungen der AfD selbst, der Vorbau zu einer EU-Armee betrieben, denn das Verbot des Einsatzes im Innern ist neben dem Parlamentsvorbehalt der zentrale Stolperstein gegen eine EU-Armee.


    Da spielt das Positive - Absage an eine EU-Armee, gesellschaftliche Aufwertung der BW / Notwendigkeit von Militär - fast schon keine Rolle mehr.

    Schlimm ist, dass die AfD da null Innovationskraft zeigt, null Fähigkeit, Deutschland in der neuen Weltordnung konstruktiv und eigenständig zu positionieren. Das ist dümmster Konservatismus - Zurück in eine Vergangenheit, die es nicht mehr gibt.


    Mann muss hoffen, dass es in der AfD noch andere Kräfte gibt und diese stark genug werden, um diese 5. US-Kolonne zum Teufel zu jagen. Denn die AfD macht hier einen Kniefall vor den USA, weit, weit über das Militärische hinaus, denn wer das Militär kontrolliert, kontrolliert die Geheimdienste, und auch alles andere, wenn der Hegemon es will.

    Wohlbemerkt halte ich eine militärische Kooperation mit den USA auch in der neuen Weltordnung für sinnvoll und wünschenswert, aber die Nato ist dafür nicht mehr der richtige Rahmen. Die neue Weltordnung wird neue Formen der militärischen Kooperation erfordern.

    AfD, da hast Du einen kardinalen Bock geschossen bzw. hat die Fraktion der Rest-Luckes, ex-CDUler, US-Vasallen den zentralen Pflock eingeschlagen.

    Und dass ausgerechnet das, solchen Widerhall in den Medien findet, sagt alles, was dazu zu sagen ist.

    Revo.

    

    gesamter Thread:

  • AfD schafft es in die Medien - mit dem Lehnseid unter die USA - Revoluzzer, 30.06.2019, 10:20

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










493047 Postings in 57564 Threads, 956 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz