Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Korruption pur: Rüdiger Grube wird Aufsichtsratschef bei Bombardier und erhält millionenstarke "Beraterverträge" bei der Bahn (mTuL)

    verfasst von DT, 07.06.2019, 07:02

    Kein Wunder daß es bei der Bahn nicht klappt. Denn die Vorstände haben nur eines im Sinn: sich die Taschen vollzustopfen. Lutz, Grube, Kefer, "halt die Fresse" Pofalla & Co:

    https://www.morgenpost.de/berlin/article217917731/Grube-fuehrt-Aufsichtsrat-der-Bombardier-Zugsparte.html

    "Der frühere Bahnchef Rüdiger Grube ist neuer Aufsichtsratschef beim Zugbauer Bombardier Transportation. Das Kontrollgremium wählte den 67-Jährigen am Donnerstag, wie Bombardier am Freitag mitteilte. Der bisherige Vorsitzende Wolfgang Tölsner habe sich aus persönlichen Gründen aus dem Aufsichtsrat zurückgezogen.

    Grube war von 2009 bis 2017 Vorstandschef der Deutschen Bahn, einem wichtigen Kunden von Bombardier Transportation. Das Unternehmen mit 68 000 Beschäftigten und Sitz in Berlin ist die Bahnsparte des kanadischen Bombardier-Konzerns. Grube ist auch Aufsichtsratschef der Hamburger Hafengesellschaft und Chairman bei der Investmentbank Lazard."

    Wer bekommt die ganzen Aufträge der Bahn und kann regelmäßig nicht liefern? Genau, Bombardier.

    Und wer hat da nie nachgehakt? Genau, Drecksack und Bahnverhinderer Rüdiger Grube. Es wird Zeit, ihn vors Tribunal zu zerren:

    [image]

    Und wer bekommt jetzt obendrauf auch noch millionenschwere "Beraterverträge" bei der Bahn?

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bahn-chef-richard-lutz-mehr-zuege-und-weniger-berater-a-1271259.html

    Das ist Korruption pur. Erst Bombardier die Aufträge zuschanzen, dann sich fürstlich bezahlen lassen und dann noch selbst von der Bahn die Beraterverträge bekommen. Dieser Halunke bekommt den Hals nicht voll. Man sollte mal über Knast nachdenken oder ihn vor einen Puffer spannen.

    "och nun kommen Berichte von einer delikaten Berateraffäre dazwischen: Die Bahn soll ehemalige Vorstände mit Beratungsaufträgen in Millionenhöhe versorgt haben, allen voran den ehemaligen Konzernchef Rüdiger Grube. Interne Revisoren schlugen Alarm, auch der Bundesrechnungshof hat sich inzwischen eingeschaltet."

    "Die Politiker im Aufsichtsrat sind durch die Enthüllungen schockiert." [[euklid]]

    "Brisant: Bahn-Chef Richard Lutz war bis zum Anfang dieses Jahres auch der langjährige Finanzvorstand des Unternehmens. In dieser Funktion wäre es möglich, dass er Kenntnis von den unrechtmäßig abgeschlossenen Verträgen hatte.

    In so einem Fall wäre Lutz politisch nicht zu halten."

    [image]

    Ab in den Knast, am liebsten in eine Doppelzelle!

    

    gesamter Thread:

  • Korruption pur: Rüdiger Grube wird Aufsichtsratschef bei Bombardier und erhält millionenstarke "Beraterverträge" bei der Bahn (mTuL) - DT, 07.06.2019, 07:02

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










483698 Postings in 56855 Threads, 954 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz