Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Vorschlag zur Einordnung aller US-Präsidenten

    verfasst von Tempranillo, 15.04.2019, 11:29

    > Die USA haben ihre Kriegsrüstung um 106 Milliarden auf 716 Milliarden
    > Dollar erhöht und die NATO hat beschlossen, dass die Mitgliedstaaten ihre
    > "Verteidigungsausgaben" auf 2% des BIP erhöhen. Donald Trump ist erzürnt,
    > dass die deutschen Ausgaben noch immer nur bei 1,24 % liegen und die
    > Deutschen nur eine Erhöhung auf 1,5 % geplant haben. Er droht, von
    > Deutschland die vollen Stationierungskosten der US-Truppen zu fordern, und
    > der US-Botschafter stellt in aller Deutlichkeit klar, dass Deutschland den
    > amerikanischen Wünschen zu folgen habe. Worauf Bundestagsvizepräsident
    > Kubicki erzürnt klagt, der Botschafter führe sich auf wie der
    > Hochkommissar einer Besatzungsmacht. - Aber das stimmt ja auch,
    > Mitteleuropa ist, wie schon Brzezinski lakonisch bemerkt hat, nach wie vor
    > "tributpflichtiger Vasallenstaat". Manche wollen es nur nicht wahrhaben.

    Hallo Falkenauge,

    besten Dank, daß Du dieses Thema aufgreifst und auch die angemessenen Worte findest.

    Was ich vorschlagen möchte, wäre folgendes:

    Bis zum Beweis des Gegenteils müssen wir jeden US-Präsidenten als unseren Todfeind betrachten, unabhängig davon, ob im Oval Office eingefleischte Kriegshetzer und Völkermörder wie Roosevelt, Truman und, mit gewissen Abstrichen, Futruf Wilson sitzen oder Männer, die sich um eine gewisse Korrektheit bemühen.

    Die Todfeindschaft der amerikanischen Präsidenten gegenüber allen souveränen Staaten und autochthonen Völkern, insbesondere Deutschland, aber auch Europa, ergibt sich aus ihrem Manifest Destiny, das sie als Auftrag betrachten, die ganze Welt zu demokratisieren.

    Daraus folgt im Anschluß alles Weitere, angefangen bei Angriffskriegen, hundertmillionenfachen Völkermorden, schleichender Kulturzerstörung bis zur jahrzehntelangen Erniedrigung angeblich befreiter Staaten zu tribut- und gehorsamspflichtigen Vasallen.

    Tempranillo

    

    gesamter Thread:

  • US-Botschafter als Hochkommissar einer Besatzungsmacht - Falkenauge, 15.04.2019, 08:12

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










482657 Postings in 56782 Threads, 954 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz