Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Grüne schreiben dabei bei einer ganz anderen, etwas älteren Partei ab

    verfasst von solstitium, 12.04.2019, 01:23

    > .....denn eine Grünin hat mal über Deutschland was mit ***Scheisse
    > Deutschland*** gesagt.
    >
    > Akif meint nun das sei:
    >
    > https://der-kleine-akif.de/2019/04/08/scheisse-in-gruen/?cn-reloaded=1
    >
    > Lesenswert und bitte verteilen, ist es Wert!
    >
    > Otto

    Akif schreibt :
    "diese Partei (Anm. Grüne) in der Öffentlichkeit ohne Scheu bzw. Heuchelei als knallharte Verbots-, neuerdings auch als Enteignungssekte auftritt"


    Was m.E. lustig ist:

    Im Programm der NSDAP ist Enteignung genauso beschrieben, am Ende erläutert es A.H. dass es Enteignungen zum Wohle der Allgemeinheit, er benennt den Boden, wenn seine Nutzung nicht dem Gemeinwohl dient, wenn erforderlich, geben muss!

    Sowohl dergestalt, als auch bzgl. Immobilien (vieles wurde nach 1990 z.B. in Ost Berlin oder Potsdam gelegen rückübereignet) hat es diese Enteignungen massenhaft gegeben.

    Um welche, jetzt der Einfachheit halber mal nicht genauer benannte Eigentümer es dabei ging, lässt sich schnell recherchieren.

    Dabei wechselten, deshalb ist es bekannt, neben Immobilien auch diverse Kunstgegenstände relativ entschädigungsfrei die Besitzer. Es wurde dazumal die Begründung gegeben, es wäre die ursprüngliche Besitznahme irregulär gewesen. Sicherlich blickte A.H. bei seiner 1928er Erläuterung hinsichtlich der zitierten Irregularität, auf die vorausgegangenen diversen Besitzerwechsel, im Zuge der 1923er Hyperinflation.

    Zurück zu der aktuellen Enteignungssprechandrohung:

    Nachdem die GrünInnen per Habeck einerseits den Begriff „Volk“, wegen der parallelen Verwendung im 3. Reich (wie ja auch Autobahn, aka Eva Herman) als anstößig befinden, und abgeschafft wissen wollen, kann andererseits nach diesem Vorschlag der selben GrünInnen, hinsichtlich etwaiger erforderlicher Enteignungen nach Strickmuster NSDAP, der nachlesbar inhaltlich aus dem 1920er Programm stammt, konkret von A.H.‘s 1928er abschließender Erläuterung zu Punkt 17 abgeschrieben ist,

    Zitat: „...Boden, der auf unrechtmäßige Weise
    erworben wurde oder nicht nach den Gesichtspunkten des Volkswohls
    verwaltet wird, wenn nötig, zu enteignen.“

    ja nur eines gelten:

    - wenn kein Begriff Volk mehr
    - dann keine GrünInnen mehr
    (...)

    Alles andere wäre messen mit zweierlei Maß!

    Grüne schreiben sinngmäß aus dem NSDAP Programm ab und verkaufen es als Eigengewächs
    – das hat Pfeffer!

    

    gesamter Thread:

  • Die Schweden wünschen sich jetzt Asylbewerber, sogar dringend! - Otto Lidenbrock, 11.04.2019, 18:15

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










485737 Postings in 57030 Threads, 954 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz