Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Danke, USA, daß wir durch dich so viele Menschen geschenkt bekommen

    verfasst von Tempranillo, 14.03.2019, 15:48

    Folgt man den Aussagen der BRD-Regierung herrschen in Syrien derart unerträgliche Zustände, daß die Menschen, um ihr Leben zu retten, gezwungen sind, bei uns Schutz zu suchen und Anspruch auf bedingungslose Rundumversorgung haben, die so weit geht, daß ihnen Wohnungen und Häuser gebaut werden, während Deutsche auf der Straße verrecken können, ohne daß das in Bundesregierung und Behörden auch nur eine Sau interessieren würde.

    Das vom Krieg - einem amerikanisch-israelischen, wohlgemerkt - heimgesuchte Syrien hat Youssef Hindi zwischen 28. Februar und 6. März bvereist und in Damaskus, Aleppo, Lattakia, Tartus und Soueïda mehrere Vorträge gehalten.

    Schaut Euch bitte an, welche fürchterlichen Zustände dort herrschen, so daß es ein Akt tiefer, beinahe nazistischer Unmenschlichkeit wäre, Flüchtlinge wieder dorthin zurückzuschicken:

    https://www.egaliteetreconciliation.fr/Youssef-Hindi-en-Syrie-synthese-de-ses-prises-de-parole-officielles-54076.html

    Obwohl Hindis Urteil über Donald Trump für mein Gefühl deutlich zu positiv ausfällt, er hält dessen Wahl für das Zeichen einer nationalistischen Gezeitenwende, hat er einige wichtige Elemente der US-Politik hervorragend erkannt.

    *Das amerikanische Imperium hat seine Soft-Power verloren und nur noch seine Kriegsmaschine, um sich gegenüber den Nationen als dominante Macht zu "rechtfertigen".*

    Seit Jahren plädiere ich dafür, sich von der amerikanischen Soft-Power zu distanzieren und sie wo immer möglich als Instrument der Lügenpropaganda zu entlarven.

    Sobald die Systempropaganda nicht mehr verfängt, bleibt der jeweiligen Staatsmacht nur ein Ausweg: sie muß die Repressionsschrauben noch mehr als bisher anziehen.

    Die Gefahr, die darin für das Imperium und seine Vasallen liegt, ist die, daß die Schrauben irgendwann überzogen werden, und die Schmerzgrenze der Völker überschritten ist, so daß jede weitere Repressionsverstärkung nur beschleunigt, was die regierende Verbrecherbande unbedingt vermeiden will, ihr längst verdientes Ende.

    Tempranillo

    

    gesamter Thread:

  • Deutschland soll für NATO-Stützpunkte zahlen – und das ZDF spricht vom „unvermeidlichen“ 3. Weltkrieg - stocksorcerer, 13.03.2019, 12:43

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










480858 Postings in 56643 Threads, 953 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz