Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Vom Balkan

    verfasst von aprilzi, tiefster Balkan, 13.02.2019, 15:52

    Hi,

    also was gibt es Neues hier?

    Ein amerikanischer Staatsbediensteter ist heute in Bulgarien angekommen. Man hat entdeckt, dass der staatliche venezolanischer Ölbetrieb Millionensummen über ein treuhänderisches Anwaltskonto hier in Bulgarien bewegt hat.

    Man sei besorgt, über das Verschwinden von venezolanischem Eigentum meinte der US-Gesandte. Um was sich die Pleite-USA alles sorgen? So soll die US-Verschuldung mittlerweile 22 Billionen Dollar erreicht haben. Ganze 2 Billionen in zwei Jahren Trump-Herrschaft.

    Daneben ist auch der ehemalige Nato-General Wesley Clark hier. Er meinte, er sei hier wegen Korruptionsbekämpfung und Schmuggel im Dienste einer Schweizer Organisation.

    Als Gipfel des Glückes wurde Bulgarien in einer angelsächsischen Bewertungstabelle als das 11-beste Land auf der Erde bewertet, wo man gut lebt.

    Bei einer durchschnittlichen Einkommenssumme von 550 Euro. Aber auch das ist zu hoch angesetzt, meine ich.

    So daneben macht man sich hier Hoffnung, dass VW ein Werk in Sofia eröffnen soll, daneben bewerben sich um dieses Werk auch Serbien und die Slowakei.

    Allgemein sollen hier die Steuern auf alte Autos erhöht werden. Die Zigeunerzwischenfälle nehmen zu. Es gibt geschlagene, vergewaltigte und ausgeraubte Bulgaren fast täglich. Die Regierungskoalition droht an der Zigeunerpolitik zu scheitern. So wurden hier im Winter in einem Dorf bei einem Zwischenfall die baufälligen Hütten von einigen Zigeunern mit Baggern zerstört, wobei sofort englischsprachige Roma-Schützer auf den Plan trafen und
    gegen die Zerstörung der ungesetzlichen Bauten protestierten.

    Daneben meinen einige hier, dass amerikanische Militärkonvois durch Bulgarien transportiert werden.

    Auch haben die Briten es nicht versäumt, dass ein bulgarischer Skripall-Fall konstruiert wird. Ein bulgarischer Waffenhändler soll 2015 an einer Lebensmittelvergiftung gelitten haben, daraus machten die Briten ein Novichok-Fall.

    Daneben haben wir die Türkei, wo das Hauptproblem die hohen Lebensmittelpreise dem Erdogan ein Strich gegen seine Rechnung bei den Gemeindewahlen Ende Maerz machen könnte.

    In Makedonien wurde gestern die Nato-Flagge gehisst und das Land nennt sich nun Nordmakedonien.

    In Albanien gibt es nun im Fernsehen auch ein Nachrichtenblock auf bulgarischer Sprache. Es sollen, meist in Ost-Albanien, 50 000 bulgarische Albaner leben.
    Überhaupt sind die Albaner Bulgarien wohlgesonnen.

    Ansonsten habe ich den Winter überstanden.[[freude]]

    Gruß

    

    gesamter Thread:

  • Vom Balkan - aprilzi, 13.02.2019, 15:52

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










474708 Postings in 56135 Threads, 953 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz