Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Es gibt aber auch andere Schulen, zum Glück

    verfasst von solstitium, 13.02.2019, 00:07

    >
    > https://www.healthyfoodhouse.com/this-solar-powered-rv-runs-without-fuel-or-charging-stations/?fbclid=IwAR3os1EgMlyMSdzajuPr3iMQA8UpKRMjGQ8V6H0NUB4feNviP_OrwEDwOPI

    Wenn das schon Alles wäre….

    Es ist ja nicht nur so, dass dieser Blödsinn ausgezeichnet und publiziert wird, vielmehr, Kehrseite der Medaille, dass Lehrer, die Wissen vermitteln, auch gleich mal „fliegen“, weil Wissen, nicht mit der politisch aufoktruierten „Meinung“ korreliert.

    Insbesondere bzgl. des „Reeducation - Programms“ gehts ja bevorzugt um die jüngere Generationen.
    Ebenda findet diese „Reeducation“ statt.

    Denn es gibt auch andere Schulen.

    So kenne ich aktuelle Inhalte zu Physikstunden die Folgendermaßen ablaufen, und dazu empfinde ich, wäre ein Preis oder Auszeichnung wirklich angebracht!

    Und wenn wir es so, wie bei der Aufgabenstellung machen, und es jeder selbst ausrechnen wird und kann, steckt auch Verständnis dahinter, welche in jedweder Diskussion abschließend die Oberhand behalten wird – sofern man der Eristischen Dialektik des physikalisch laienhaften aber politisch gepamperten Gegenübers gewachsen ist.

    Aufgabenstellung:

    Ein einziges Modell eines einzigen Deutschen Herstellers würde von Benzin/Diesel rein produktionsseitig komplett auf Akkustrombetrieb umgestellt.

    (Bekanntermaßen entspricht ja die Jahresproduktion des Stromamerikaners der Produktionsleistung eines einzigen Tages unseres deutschen PKW-Branchenprimus (z.B.))

    Es wird dabei ein Akku angenommen, der nicht mal dem größten (also lithiumhungrigsten) des Stromamerikaners entspricht.

    Man multipliziert also die Jahresproduktion dieses einen Modells dieses einen deutschen Herstellers mit dem Lithiumbedarf des darin eingebauten „normalen“, also eher kleinen Akkus und stellt das in Relation zur Jahresweltproduktion von Lithium.

    Ergebnis (I):

    Der Weltmarkt ist damit leergefegt!

    Ergebnis (II):

    Wenn die Nachfrage nach Lithium also allein schon mittels eines einzigen Modells eines einzigen deutschen Herstellers sodann höher ist, als das Angebot – wohin bewegt sich der Lithiumpreis?

    Wer hält denn eigentlich aktuell die Aktien jener Konzerne, die genau das anbieten?

    Allein daran kann man den Sinn der Stromgeredes erkennen, es geht um die erwarteten Aktiengewinne, die freilich nicht ganz von allein kommen, man muss schon ein wenig auf den Markt einwirken, was dann eben mit Medien – Bildung – Preisauszeichungen (wie oben verlinkt) geschieht.

    Ab dieser von den Aktionären erlangten Größe und Macht, ist das nun mal möglich.
    Und die Börsenaufsicht? Die macht gar nichts, denn diese Marktmanipulation bewegt sich außerhalb ihres Zuständigkeitsbereiches!

    Das einzige Wagnis bei dieser Angelegenheit ist die Gefahr, dass man dieser Entwicklung auf die Schliche kommt, und damit kommen die Physiklehrer ins Visier die 1 und 1 zusammenrechnen können und mit Lithium multiplizieren.

    Aber mittlerweile beherrscht diese Berechnung jeder halbwegs interessierte Schüler – so sie denn, wir mir sie zugerufen wurde, stimmt.

    Grad noch fällt mir eine andere Blaupause dieser Vorgehensweise ein.
    Da gab es mal einen Pharmaaktionär Rumsfeld, der auf der anderen Seite den Staaten, insbesonders Europas dringend nahelegte, aufgrund einer angeblich zu erwartenden Grippeepedemie (Schweine, Vögel und/oder/etc.) sich doch tunlichst das Produkt des Pharmariesen, (Tamiflu), zuzulegen.

    Alle Staaten Europas bestellten „artig“ und legten es sich auf Vorrat hin, bezahlten natürlich den Hersteller und damit direkt Rumsfeld.

    Na ja, alle, bis auf Einen, Polen!
    Tragischerweise stürzt unmittelbar nach der Weigerung der Tamifluorder sodann das Flugzeug des dafür verantwortlichen Präsidenten Lech Kaczynski beim Anflug auf Smolensk ab. Zufälle gibts!

    Kai aus Hannover mutmasst, dass Merkels Weigerung Northstream einzuäschern ursächlich für den Flugzeugzwischenfall über dem Ärmelkanal, also sie Richtung Argentinien unterwegs war.

    Nehmen wir die rein hypothetisch angenommene Konstellation von oben als gegeben an, dann hätte es sicherlich denkbar adäquate Konsequenzen, vielleicht nach dem Strickmuster wie bei Lech Kaczynski , wenn irgendwelche Maßnahmen politisch, (weil physikalisch nachgerechnet und richtig) - wirtschaftlich beschlossen würden, die dazu führen könnten, dass die Lithiumnachfrage in den Keller sinkt.

    Könnte es also sein, dass der somit als annehmbar bestehende Druck der Aktienhalter (entweder Megagewinne, oder ohne Druck, Megaverluste) schlicht Grund dafür sein könnte, dass sich die Wahrheit so schwer tut, sich den Weg ins Volksbewusstsein zu bahnen?

    Ist es nicht vielmehr anzunehmen, dass es aufgrund der beschriebenen Umstände weder dort, noch sowie an „X“ anderen Stellen, faktisch unmöglich ist, eine Wahrheit zu verkünden, wenn sie dem Druck ausübenden Aktienhalter schaden würde?

    Die Wahrheit khat also nur eine Chance, wenn sie von Jedem Einzelnen gelebt und verstanden wird.
    Es ist nicht möglich, auf einen Verkünder oder Umsetzenden zu warten, siehe Kaczynski.

    Damit ist erwiesen, dass die Wahrheit, wartet man auf einen diese Wahrheit Verkündenden, systemisch ausgeschlossen ist.

    Man muss sie selbst herausfinden!

    Bzgl. Lithium, ist die Vorgehensweise, wie oben beschrieben!

    

    gesamter Thread:

  • Gut(-Klima-)gläubige aufgepasst: Wohnmobil ausschließlich mit Sonne betrieben - Forever-Round, 12.02.2019, 01:43

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










488034 Postings in 57194 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz