Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Danke! Wenn du die Demokratie in Bestform sehen willst:

    verfasst von Phoenix5 E-Mail, 12.02.2019, 00:55
    (editiert von Phoenix5, 12.02.2019, 01:07)

    Hallo Tempranillo!

    Das Globalisten-Blatt "Der Standard" kann es gerade nicht fassen, dass Orban tatsächlich ernst macht. Die Familienpolitik hat es in sich: Jede Frau unter 40 hat bei ihrer ersten Heirat die Wahl einen Kredit von umgerechnet 31.000 Euro zu bekommen, dessen Tilgung bei der Geburt ihres ersten Kindes für drei Jahre ausgesetzt wird, nach dem zweiten Kind wird ein Drittel des Kredits erlassen, nach dem dritten Kind wird der gesamte Betrag erlassen. Frauen mit mehr als drei Kindern brauchen bis an ihr Lebensende keine Einkommenssteuer mehr bezahlen.

    Heute 2 x Headline beim Standard:

    1. "Ministerpräsident Orbán drängt Frauen zurück in die Mutterrolle - Durch die neuen Maßnahmen der ungarischen Regierung landen Frauen in der Abhängigkeit oder in der Schuldenfalle - derstandard.at/2000097831324/Orban-draengt-Frauen-zurueck-in-die-Mutterrolle"

    (Es ist natürlich viel frauenfreundlicher die Mütter dazu zu drängen ihr 1-jähriges in Kindergrippen abzugeben und sich sofort wieder in die Abhängigkeit einer schlecht bezahlten Lohnarbeit zu begeben)

    2. "Zu viel Einwanderung? Von wegen. Warum Ungarns wahres Problem Auswanderung ist - derstandard.at/2000097857795/Zu-viel-Einwanderung-Von-wegen-Warum-Ungarns-wahres-Problem-Auswanderung"

    (Abgesehen davon, dass die Grafik zeigt, dass Ungarn von allen Ostblockländern (außer Tschechien) hier noch am besten dasteht - was soll die Alternative sein: Analphabeten importieren? Oder besser doch das eigene Land für die eigenen Leute attraktiver machen?)

    > Nach Philippe Séguin wäre Delamarche der zweite Mann aus dem Inneren des
    > Systems, der die repräsentative Demokratie als gigantischen Betrug
    > bezeichnet und ihr so den Todesstoß verpaßt.

    Ja, habe gerade die deutschen Medien durchforstet. Überall wird das gleiche Bild gezeichnet. Demokratie wie sie leibt und lebt.

    Beste Grüße
    Phoenix5

    ---
    Leseprobe - Ein Buch für Keinen
    Was ist Geld?

    

    gesamter Thread:

  • Politiker vs. Marionetten des Kapitals - Phoenix5, 11.02.2019, 23:12

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










487649 Postings in 57167 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz