Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Der Lump Scholz, zur Zeit Bundesfinanzminister, will die Steuern erhöhen. Hat als Hamburger Bürgermeister (mT)

    verfasst von DT, 30.01.2019, 21:10

    zusammen mit dem Halunken Dirk Jens Nonnenmacher mehr als 10 Mrd EUR bei der HSH Nordbank rausgeballert. Da hätte er 10 Elbphilharmonien bauen können und die Straßen, Tunnels, Autobahnen, die Ruinen, die sich Uni nennen und die Schulen sowie die Kinderspielplätze sanieren können. Aber nichts davon.

    Und dieser Lump ist jetzt Bundesfinanzminister und will dem Mittelstand ans Leder. Damit dann die Waffenkäufe bei den Israelis (Kampfdrohnen) und Amikram bei Lockheed und Hughes finanziert werden können.

    Ich hoffe, er wird bald mit Schimpf und Schande davon gejagt und kann sich nirgends mehr in D blicken lassen, dieser Schuft.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/olaf-scholz-erhoehung-der-spitzensteuer-auf-45-prozent-vorstellbar-a-1250798.html

    Argumente wie "Zu Kohls Zeiten war der Spitzensteuersatz bei 56%". Ja, aber für ein Vielfaches des Durchschnittseinkommens. Heute greift der schon beim 1.5-fachen. Und die ganzen Abschreibungsmöglichkeiten wurden seit Jahrzehnten nicht mehr auf aktuelle Werte angepaßt, wie zB die 30c Kilometergeld. Das war auch schon beim Gollum Schäuble so.

    Klar, die Kohle für die Bereicherer und Hintertanen muß zusammen kommen.

    Jagt sie zum Teufel, diese Trojaner der Besatzer!

    [image]

    

    gesamter Thread:

  • Der Lump Scholz, zur Zeit Bundesfinanzminister, will die Steuern erhöhen. Hat als Hamburger Bürgermeister (mT) - DT, 30.01.2019, 21:10

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










474727 Postings in 56136 Threads, 953 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz