Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Die Beherrschung des Menschen

    verfasst von nemo, 05.01.2019, 15:19
    (editiert von nemo, 05.01.2019, 15:28)

    Eine Sozialethik kann es in einer Herrschafts-Simulation nicht geben. Es gibt jedoch
    eine Simulation einer Ethik, die jedoch nicht aus sich selbst heraus entsteht,
    sondern durch die Herrschaft, die dadurch Kontrolle über die Massen erlangt.

    Eine Sozialethik wäre erst dann möglich, wenn die Menschen frei und ohne die
    Gesetze des Kapitalismus miteinander kooperieren und wirtschaften könnten.
    Die Simulation dieser Ethik besteht daher darin, gewünschte Verhaltens-
    weisen zu fördern um dadurch Konformität zu erzeugen. Es ist eine erzwungene
    Konformität, die notwendig ist, um die Macht-Simulation aufrecht zu erhalten.

    Eine Sozialethik kann nicht aufoktroyiert werden, sondern ist das Ergebnis
    des eigenen Verstehens. Zu einer Sozialethik gehört z.B. auch Korruption,
    Machtmissbrauch, Ausbeutung, politische Willkür, Gewalt und Zensur
    abzulehnen. Und natürlich auch die Überwachung der Privatsphäre.

    Die perfekte Macht-Simulation wird erst durch die komplette Abschaffung
    der Privatsphäre ermöglicht. Das geschieht durch die Kontrolle des Verhaltens.
    Das hat Orwell erkannt. Das geeignete Mittel zur Abschaffung
    der Privatsphäre ist: Digitalisierung.

    Digitalisierung ist an sich nur eine Vereinfachung und Automatisierung
    von Produktionsvorgängen. In den Händen einer Macht-Simulation wird
    Digitalisierung jedoch zum Instrument der Herrschaft über das Verhalten
    der Menschen. Das Ergebnis ist Konformität. Konformität ist das Gegenteil
    von einem individuellen Verständnis. Es ist ein Zwang ohne zu bemerken,
    dass es Zwang ist. Es ist die Konsequenz aller Macht-Simulationen.

    Der Mensch darf darin kein eigenes Verständnis entwickeln und dadurch
    die Wirklichkeit definieren. Allein schon das Benennen der Wirklichkeit
    macht ihn zu einem Systemfeind. In der Herrschafts-Simulation kann
    es nur die eine Wirklichkeit geben, die permanent vorgetäuscht
    werden muss, damit sie funktioniert.

    Gruß
    nemo

    ---
    „Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit.“
    Marcus Aurelius

    

    gesamter Thread:

  • 5G in China - Wenn der Staat alles sieht - Mandarin, 05.01.2019, 14:01

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










487641 Postings in 57167 Threads, 955 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz