Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Meine "Meinung": Z.Zt. sind die "Grünen" die "korrupteste" Partei Deutschlands.

    verfasst von Olivia, 04.01.2019, 12:34
    (editiert von Olivia, 04.01.2019, 12:52)

    Warum ich der Meinung bin?

    Kaum eine andere Partei genießt so sehr die tatkräftige (mediale) Unterstützung der westlichen Oligarchen und und ihrer Medien. Wenn eine solches mediales "Hochschreiben" von unerfahrenen und in notwendigen Bereichen völlig unerfahrenen "Kleinkindern" stattfindet, dann hat das einen Grund. ALLE totalitären Systeme haben sich immer auf die Jugend gestürzt, weil man die entsprechend "zurechtbiegen" konnte. Sie hatte weder Lebens- noch großartige Arbeitserfahrung - nur sehr viel Energie und den Wunsch nach ANDEREM! Das ist ein irres Machtpotential für Personen bzw. Interessensgruppen, die das Geld und die Mittel haben, dieses Potential für sich zu nutzen.

    Die "vertrottelten" Grünen (sie sind das Mittel zum Zweck) arbeiten genau den Personen in die Hände, die sie eigentlich bekämpfen wollen, den Umweltverbrechern. Die Art der Globalisierung, die seit Jahrzenten stattfindet ist der grausamste Umweltfrevel, den man sich überhaupt vorstellen kann. Aber die "kleinen" Emporkömmlinge sind ganz begeistert davon, was sie sich jetzt (ohne wirkliche LEISTUNG) alles leisten können, dass sie in diesen Dingen den Kopf komplett in den Sand stecken. Verdrängung vom Feinsten.

    Sie werden z. Zt. von genau denselben "Interessensgruppen" hochgeschrieben, die zur Zeit der französischen Wahlen das "weiße Kaninchen" Macron aus dem Hut zauberten. Die Franzosen hatten das wohl begriffen. Zur Stichwahl sollen nur noch 40 % gegangen sein und gewählt haben ihn dann nur noch die Hälfte.... wie man solche "Mehrheiten" dann medial verkauft, das ist natürlich die Aufgabe der Spindoktoren, die es schaffen, gleich einen "europäischen Helden" aus dem "Heuschrecken-Banker" zu machen. Nun, der "Held" diskreditierte sich dann aufgrund seiner "persönlichen Vorlieben" (für Luxus, Leibwächter und "Gewalt") sehr schnell selbst. Ich muss immer noch lachen, wenn ich daran denke, wie ihm Trump einen "luxuriösen" Empfang bereitete und ihm dann medienwirksam die "Flusen" vom Anzug "abzupfte".

    Was soll man noch sagen.

    Während Parteien wie die AfD zwar ekelhafte Nazis "beherbergen", hat diese Partei doch im Verhältnis noch die meisten Menschen als Mitglieder (und Repräsentanten), die vorher einem Beruf nachgingen, die eine Ausbildung abgeschlossen haben, Steuern gezahlt haben und die nicht "auf Gedeih und Verderb" von der "schützenden Hand" der "Oligarchensponsoren" im Hintergrund abhängig sind.

    DAS VOLK repräsentieren die GRÜNEN wirklich nicht. Höchstens ein paar aufgetakelte Tussies aus den Vorstädten, die auch nie gelernt haben, was es heißt, mit eigenen Händen und unter schwierigen Bedingungen den Lebensunterhalt zu verdienen. Das Volk, das sind die Leute, die sich weigern von "Almosen" zu leben und auf den Hartz IV-Zug zu springen, der auch gerade für viele Neuankömmlinge so attraktiv ist und von dem auch die "Grünen" so erheblich profitieren. Wählerstimmen "einführen" und mithilfe sozialer "Wohltaten" aktivieren.

    WAs aber bleibt dem arbeitenden, produktiven Teil der Bevölkerung übrig?
    An erster Stelle:
    Eigene Schulen gründen, damit die Kinder gut ausgebildet werden und in der Lage sind, auf einem Niveau zu arbeiten wie andere Schüler in guten Schulen, weltweit. Diese Schulen müssen auch die Möglichkeit bieten, Schüler, die kein Interesse daran haben, zu lernen, auschzuschließen!
    An zweiter Stelle:
    Eigene Unfall-, Alters- und Gesundheitsvorsorge aufbauen, die keine Möglichkeiten des Mißbrauchs ermöglicht.
    An dritter Stelle:
    Eigene Firmen aufbauen. Vlt. ein bißchen wie die Amish, obwohl ich von denen viel zu wenig weiß, um das richtig beurteilen zu können. Machen kann man das vlt nur unter einem philosophischen oder religiösen Mantel, der nur solche Mitglieder aufnimmt, die zu dieser "Überzeugungsgemeinschaft" gehören.

    Für das wichtigstes Überzeugungskriterium halte ich:
    Die früher berühmte "Kaufmannsehre" und "Handwerkerehre"
    Das NICHTAUSNUTZEN gemeinschäftlicher Institutionen!

    ---
    Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

    

    gesamter Thread:

  • GRÜNE: "Ich bin zwar für Klimaschutz, aber ..." - Sylvia, 04.01.2019, 11:35

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










472664 Postings in 55970 Threads, 952 registrierte Benutzer, 0 User online ( reg., Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz