Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    EU-Studie aus 2010: Deutschland kann 192 Millionen Umzügler aufnehmen, gemeint sind wohl Migranten und Flüchtlinge

    verfasst von Palstek, 04.11.2018, 19:08

    Ein Papier der EU aus dem Jahre 2010 macht die Runde.

    Es trägt den Titel:
    STUDY ON THE FEASIBILITY OF ESTABLISHING A MECHANISM FOR THE RELOCATION OF BENEFICIARIES OF INTERNATIONAL PROTECTION

    Könnte man gestelzt ungefähr so übersetzen:
    Studie über die Möglichkeit der Einrichtung eines Mechanismus für den Umzug von durch internationalen Schutz Begünstigten


    Was darin steht verschlägt einem die Sprache und der Inhalt ist so ungeheuerlich, dass man es nicht glauben mag, aber die Studie scheint echt zu sein und hier ist der Direktlink (Studie leider nur in Englisch):
    https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/homeaffairs/files/e-library/docs/pdf/final_report_relocation_of_refugees_en.pdf

    Interessant auch, dass das verräterische Wort „refugees“ im Dateinamen des pdf-Dokuments steht und nicht im Titel der Studie.

    Diese EU-Studie kommt zum Ergebnis, dass die EU-Staaten gigantisch mehr Umzügler aufnehmen können. Es wurde ausgerechnet, wie viele Umzügler (gemeint sind natürlich Migranten und Flüchtlinge) die einzelnen EU-Länder zusätzlich vertragen.

    Tabelle 1-16 der Studie:
    [image]

    In Deutschland wäre also noch Platz für 192 Millionen Umzügler, so dass Deutschland dann die Einwohnerzahl von 82 auf ca. 274 Millionen Einwohner steigert. Österreich wird von über 8 auf 75 Millionen Einwohner aufgestockt. Weil Schweden noch so viel Platz hat wird eine Steigerung der Bevölkerung von 9 auf sage und schreibe 440 Millionen Einwohner für möglich gehalten. Das kleine Estland von 1,3 auf 43 Millionen, usw.

    Die 27 EU-Staaten (Stand Jahr 2010 der Studie) könnten also insgesamt 3,8 Milliarden Einwohner anstatt bisher 495 Millionen umfassen! Ob das überhaupt realistisch geht und was das für Auswirkungen hat (Umwelt, Verkehr, Natur, Städte usw.) interessiert nicht.

    In diesem Licht wird klar, wohin der „Globale Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“, Originalquelle: http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf führen könnte, der am 10. und 11.12.2018 in Marrakesch u.a. von Deutschland unterschrieben wird. Die Stoßrichtung ist jedoch glasklar: Europa soll Ziel von massenhafter Migration werden.

    Der Hinweis in der Studie auf Seite 3, dass diese Studie nicht unbedingt den Standpunkt der Europäischen Kommission wiedergibt macht es nicht besser (Zitat: "This report was prepared by a Consortium composed by Ramboll Management Consulting and Eurasylum Limited, under a service contract within the framework of the European Refugee Fund. The present report does not necessarily represent the viewpoint of the European Commission.")

    Diese EU in Verbindung mit der UN ist m.E. eine undemokratische, unlegitimierte, unkontrollierte und maximal perverse Organisation, die unsere Zukunft und Existenz vernichten will!

    

    gesamter Thread:

  • EU-Studie aus 2010: Deutschland kann 192 Millionen Umzügler aufnehmen, gemeint sind wohl Migranten und Flüchtlinge - Palstek, 04.11.2018, 19:08

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










467806 Postings in 55541 Threads, 951 registrierte Benutzer, 901 User online (2 reg., 899 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz