Das Gelbe Forum Forum nach Zeit sortieren Forum nach letzter Antwort sortieren die 150 neuesten Beiträge
Forum-Menü | Fluchtburg autark am Meer | Goldpreis heute | Zum Tode von Jürgen Küßner | Bücher vom Kopp-Verlag
ZITAT »Wir ersticken in der Datenflut.«

    Dabei kann ich dir folgen

    verfasst von NST Homepage E-Mail, Südthailand, 02.11.2018, 05:36

    Hallo

    > Aber so wie die Mama die kleinen Tricks der Kinder immer wieder neu
    > durchschaut und diese manchmal augenzwinkernd durchgehen läßt und bei
    > Übertreibung blockiert/bestraft, kann sie sich das „Unmögliche“
    > (Er hat ne Andere) einfach nicht vorstellen.
    >
    > Daher gilt das Mama-Beispiel auch für die Papas und viele möglichen
    > Individuen, denn die ticken in dieser Hinsicht auch nicht anders.

    Sehr gut getroffen. Wenn eine Familie gegründet wurde, müssen Vorleistungen erbracht werden (Investitionen oder Kreditschulden etc.) Wenn das Projekt - Liebe und Gefühle - nach dem der erste Rausch verflogen ist, sich als das was es treffender charakterisieren würde - ein Geschäft - erkennbar wird, werden Ausstiegsluken gesucht und meist auf gefunden.

    Das Grundproblem ist immer, man lebt nicht in der Realität. Meine/Meiner ist anders. [[top]] Alternativen oder Notfallpläne werden nicht einmal ansatzweise in Erwägung gezogen. Gefühle sind chemisch gesteuerte Prozesse, nicht mehr und nicht weniger, alles andere spielt sich nur im Kopfkino ab. Niemand der gerade fühlt, wird dem zustimmen, dafür passiert das viel zu selten. [[trost]]

    > Außerdem fühlt man sich in der Mehrheit wohler als in der Minderheit.
    > Daher müssen auch die Wahlen nicht (oder nur unwesentlich) gefälscht
    > werden.

    Ähnliches Problem wie oben. Der Konsens einer Mehrheit produziert wieder die chemischen Wohlfühler ..... und das Kopfkino wird auf volle Leistung gefahren.
    Bei jenen in der Minderheit passiert gerade das Gegenteil, die chemischen Depressiva werden aktiviert und man fühlt sich beschissen. Jetzt beginnen sich eben die Geister die man rief zu scheiden: Wie stark erlaubt man der Chemie, das eigene Leben zu dominieren. Nur wenigen ist überhaupt bewusst, dass es chemische Prozesse sind, die ihre Gefühle erzeugen. Nur wenige wollen das wirklich wissen, denn dafür sind die guten Gefühle zu selten.

    Chemische Prozesse haben immer die Tendenz eine stabile Form zu finden. Diese Form würde aber auf Gefühlsebene einem ruhigen sitzen auf einer Bank und das betrachten seiner Umgebung entsprechen ..... also die volle Dröhnung Langweile, mehr geht nicht.

    Genug geschwaffelt, weiter geht es mit der Merkel Dämmerung. [[top]]
    Gruss

    ---
    Buntschland bald platt?
    Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]]
    ©n0by

    

    gesamter Thread:

  • Mögliche Ursache für das "System Merkel" - Otto Lidenbrock, 01.11.2018, 11:03

Wandere aus, solange es noch geht.


CoinInvest – Ihr Edelmetallhändler










467873 Postings in 55547 Threads, 951 registrierte Benutzer, 1964 User online (24 reg., 1940 Gaeste)

Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht (und natürlich auch Politik und Gesellschaft - und ein wenig »alles andere«) | Altes Elliott-Wellen-Forum

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz